iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 17 975 Artikel
   

„Bold Poker“ ersetzt Karten mit Pixeln: Berliner App-Entwickler launchen Texas Hold’em für mehrere iOS-Geräte

Artikel auf Google Plus teilen.
7 Kommentare 7

Die Idee kennen wir von „porTable„. Mit der aktuellen App Store Neuveröffentlichung „Bold Poker“ bringt die Berliner App-Schmiede Kater Calling jetzt ein ähnliches Konzept in eure Poker-Runde und verspricht die sonst über dem Tisch verteilten Karten-Stapel durch mehrere iOS-Geräte zu ersetzen.

Die bislang auf Texas Hold’em beschränkte Universal-Applikation (AppStore-Link) verbindet mehrere iPhone- und iPad-Modelle zu einer Spiel-Einheit, nutzt ein Gerät zur Anzeige des Boards und die restlichen Devices zur Darstellung der jeweiligen Kartenhand.

Vor dem Spiel wird ein iOS-Gerät – die Macher empfehlen zur besseren Darstellung ein iPad – in der Mitte des Spiel-Tisches platziert, anschließend verbinden sich die restlichen Spieler per W-Lan mit dem Game. Eine bestehende Internetverbindung wird vorausgesetzt.

ifun.de gegenüber versprechen die Macher eine stetige Weiterentwicklung der zur Einführung um 50% reduzierten Anwendung, werden den Poker-Fokus aber beibehalten und vorerst keine Genre-fremden Kartenspiele integrieren.


(Direkt-Link)

Wer zu Hause mehrere iOS-Geräte rumzuliegen hat, kann sich zudem an drei Sonder-Modi versuchen, die von der App unterstützt werden, aber wohl nicht ganz ernst gemeint sind. So lässt sich bei Bedarf ein Extra-iPhone ausschließlich für den Dealer-Button benutzen, das Board kann anstatt mit einem iPad auch mit fünf iPhone bzw. iPod touch Einheiten angezeigt werden. Und: Genügend Geräte vorausgesetzt, können Spieler die über zwei iPhone-Modelle verfügen, ein Gerät ausschließlich für die Anzeige von Pocket Cards benutzen.

Montag, 10. Dez 2012, 11:17 Uhr — Nicolas
7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nette Sache, allerdings gibt es in unsere Pokerrunde einige
    unverbesserliche Android-Nutzer
    Und es geht doch nichts über echte Karten zu echtem Bier ;)

  • Ich glaube, mit richtigen Karten macht es deutlich mehr Spaß oder? Da kommt doch gar kein Poker-Feeling auf. Man kann es auch übertreiben. ;)

  • „Don’t do something better, if you can’t improve it.“ Steve Jobs.

  • Nicht gut. Das Betrügen wird einem hier leicht gemacht. Vorausgesetzt, man ist etwas clever, könnte man leicht mit Hilfe der Desktop-Foto-Funktion (Homebutton und Powerbutton) schnell z.B. zwei Asse aus der Fotoapp anzeigen lassen und keinem würde es auffallen. Auch wenn man im Freundeskreis spielt, der Ergeiz nicht zu verlieren, treibt einen ggf. auch im Freundeskreis schnell dazu mal eben zu bescheißen.

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 17975 Artikel in den vergangenen 3168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven