iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 756 Artikel
   

Bluelounge Kii: Lesermeinung zum Lightning-Kabel für den Schlüsselbund

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

12 Tage nach unserem kurzen Eintrag zum portablen Ligtning-Adapter „Kii“ hat uns ifun.de Leser Jens einen ersten Erfahrungsbericht über den Lade- und Synchronisationssteckers im Schlüsselformat zukommen lassen.

Eine ganz subjektive Perspektive, die wir gerne an euch weiterreichen und gleichzeitig die Daumen drücken, dass der Sonntag auch weiterhin so warm wie seit den frühen Morgenstunden bleibt. Wir Bedanken uns für die Empfehlung und freuen uns grundsätzlich über positive und negative Erfahrungsberichte von euch.

schluessel-1

Jens schreibt:

In der letzten Woche habt ihr über ein neues Projekt berichtet. Aufgrund Eurer Berichterstattung habe ich mich dazu entschlossen, mir den neuen „Bluelounge Kii Lightning“ für das iPhone 5 anzuschaffen. Jetzt wollte ich Euch meinen Eindruck des heute gelieferten „Schlüssels“ übermitteln. Die Lieferzeit betrug bei Amazon ca. sieben Tage. Dies hatte aber damit zu tun, dass der Artikel noch nicht lieferbar war und über den „Vorbestellen-Button“ in meinem Einkaufswagen landete.

Ich habe den „Schlüssel“ wie erwähnt über den Onlinehändler Amazon gekauft. 39,95€ musste ich für das neue Produkt hinblättern. […] An USB Ports kommt man schnell mal ran, allerdings hat man sein Ladekabel nicht so oft dabei. Da ich meinen Schlüsselbund immer „am Mann“ trage und selten ein Ladekabel in der Tasche habe, musste ich mir den „Kii“ umbedingt kaufen und habe ihn prompt an mein Schlüsselbund gemacht.

(Direkt-Link)

Der erste Eindruck ist durchweg positiv. Allein die Verpackung! Der Schlüssel ist sanft in dieser eingebettet und wird mit einem Ring zur Befestigung am Schlüsselbund geliefert. Der Schlüsselkopf ist fest mit dem USB-Modul verbunden, kann von diesem mit einem mechanischen Schalter gelöst bzw. geschlossen und bei Bedarf in den USB Port gesteckt werden.

Es besteht nach meinen Tests jedenfalls nicht die Gefahr, dass sich der untere Teil mit dem Lightning-Stecker unerwünscht löst. Der Anschluss am meinem Mac hat wunderbar funktioniert und ich empfehle das Produkt nach meinen ersten Tests durchweg weiter. Hat man einen Desktop PC könnte es aufgrund der Kürze des Sticks zu Problemen kommen, aber dafür ist der „Schlüssel“ meiner Meinung nach auch nicht hergestellt.

Der Preis wird bestimmt einige User abschrecken, aber wie so oft hat das Ganze mit Angebot und Nachfrage zu tun. Ich bin sehr zufrieden mit dem Kauf.

Sonntag, 21. Jul 2013, 15:38 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich finde das Ding auch echt eine praktische Idee, wenn auch ich persönlich damit nichts anfangen kann, da ich den mRain Stand für meinen Mac nutze und der Adapter dafür ja augenscheinlich einfach zu kurz ist. Schaaade!

  • Nicht schlecht JA
    ABER
    1. teuer und
    2. zu kurz
    Für mich also nichts leider.
    Ein 10 cm wäre in meinen Fällen die bessere Alternative

  • Klasse Review. Aber mehr 20euro ist es mir nicht wert

  • Danke für das Review. Die Frage die sich mir gleich gestellt hat ist, ob das Kabel (Kii) auch mit iOS 7 kompatibel ist. Also ob die Meldung kommt, dass das Zubehör nicht für das iPhone gemacht ist ggf. nicht einwandfrei funktioniert.
    Klar wird es funktionieren, aber die Meldung nervt. Es sei denn das Ganze ist Zertifiziert. Kann hierzu was gesagt werden?

  • Der Adapter macht eigentlich nur Sinn, wenn das Kabel ausziehbar wäre. Ansonsten gibt’s nur wenige Stellen, die mir einfallen würden, wo ich mein iPhone in der Entfernung zur Steckdose aufstellen/hinlegen kann.

    • Da in deinem Kommentar von einer Steckdose die Rede ist, gehörst du ja ganz offensichtlich nicht zur Zielgruppe dieses, meiner bescheidenen Meinung nach – für Laptopuser und andere Personen, die den Sinn dieses Tools sehen – äusserst innovativen Projekts…

      • Vielleicht erwartet er zu Recht für 40€ einfach mehr Einsatzmöglichkeiten…

      • Zu teuer und da ich nicht zu der Zielgruppe gehöre die auch ein Laptop am Schlüsselbund mit sich herumträgt auch uninteressant.

  • Kann man eigentlich den USB-Port unter Win7 so konfigurieren, dass man auch ein iPad 4 Laden kann ?

  • Damn! Genau auf die Idee bin ich neulich auch gekommen.. Da hat jemand schneller gedacht.. :(

  • Maximilian Heidl

    Hab meinen eben wieder zurückgeschickt. Man muss peinlichst darauf achten, dass man das ‚Kabel‘ nicht biegt sonst knickt’s sofort ab und das Gerät ist kaputt. Also nicht für die Steckdose gedacht wenn man nichts zum Abstützen vom iPhone hat was genau auf Steckdosenhöhe ist. Das ist für mich zu doof, da muss ich ja bei jeder Steckdose auf’s neue Tetris spielen…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18756 Artikel in den vergangenen 3283 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven