iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
   

Bilder: Selbstgebaute Auto-Integration

Artikel auf Google Plus teilen.
63 Kommentare 63

Per eMail hat uns Tobi auf sein DIY-Projekt, eine schlichte iPhone-Halterung für das eigene Auto zu entwerfen, aufmerksam gemacht. Integriert in einen Audi S3 und mit mit vertretbaren Gesamtkosten von knapp 180€ hat Tobi eine Brodit Halterung mit Bury Ladeschale und dem Zemex iPod Adapter kombiniert.

Hallo iFUN-Team. Da ich euren Blog seit Anfang an verfolge und immer wieder auf News über selbstgebastelte iPhone KFZ-Halterungen gestoßen bin, schicke ich Euch hier Infos zu meinem Projekt. Folgende Punkte waren mir wichtig: Schlichtes Design, optimale Position, gute Verarbeitung, eine Ladefunktion, die iPod-Anbindung an das Autoradio, einfache Montage und Freisprechen über Bluetooth. Bilder und mehr Infos gibt es hier.

motorfmauto.jpg

Die Bilder in groß – Klick, Klick, Klack – und eine Frage zum Abschluss: Wie habt ihr die Auto-Integration eures iPhones gelöst? Welches Zubehör bzw. welche Halterung kommt in eurem Wagen zum Einsatz? Und vor allem: Wie kombiniert ihr die Stromversorgung und Musikwiedergabe mit der Möglichkeit zum Freisprechen und den ersten ernstzunehmenden Navigationsangeboten?

Montag, 22. Jun 2009, 19:07 Uhr — Nicolas
63 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • nicht schlecht aber wer nen S3 fährt kann sich bestimmt auch ne fertige leisten

  • Schönes Projekt :D
    Aber Audi S3 fahren und selber bauen :P Nur spaß, wirklich gut gemacht

  • 180 eur billlig …

    ich hab insg. 25 euro ausgegeben

    ok ich muss kabel für autoradio und akku – laden einstecken …

    saugnapf hab ich abgenommen und sie direkt auf die mittelkonsole auf ORDENTLICHER höhe installiert

    10 euro universal halterung (ist auch gegen kratzer geschützt) und 15 euro ladekabel 1/2 h basteln

    ok 5 euro hat mir noch ein kabel für die musik gekostet dort wo normalerweise ein cd wechsler reinkommt

  • AUDI und ein Apple-Produkt? DAS passt nicht zusammen…

    Gruss, nic

  • oh, mann. Was für Kommentare !!!!!!
    Die Lösung ist doch gut und danke für die Idee. Ob S3 oder nicht , ist doch völlig egal.

  • Schöne Sache!

    ich warte auf die TomTom Halterung, mal sehen wie gut die ist und was der Preis sagt!

  • Das alpine 103 bt autoradio lässt keine wünsche offen ! Punkt und aus

  • Ich hab einfach die original docking station im smart verbaut ;) selbst video funzt einwandfrei :D

  • Schaut euch Roadtrip an, kostet 39€. Ist perfekt.

    • perfekter beitrag, gebe doch mal den begriff „Roadtrip“ bei google ein, da wo es hingehört, mal sehen ob du eine iphone halterung angezeigt bekommst :P

      • Ja du bist ja ein Fuchs ^^

        Wie wärs mit folgender Kombination: Roadtrip +iphone

        Problem solved

  • Sehr schöne Geschichte muss ich mal sagen und dazu noch ein super Musikgeschmack ;)

  • Ich habe die originale brodithalterung und ein audiolink kabel für die musik und navi sprachausgabe. Freisprechen geht nicht direkt darüber.

  • Wo gibt es denn Roadtrip für 39 Euro?
    Würde ich ja sofort kaufen.

    • Joah, ich hab auch gesucht. Finde es nur für 99 EUR… Aber ich glaub mich würde dieses Kratzen und Rauschen über Radiofrequenz total nerven. Allein die Tatsache, dass man erst irgendwelche Sender scannen muss, die dann vielleicht auch wieder nach ein paar Kilometer nicht mehr funktionieren.. Boooaah, was ’n Stress..

  • Also ich hab n Apple Univeraldock + Saugnapfhalterung verbaut. Ist die ideale Lösung. Line-out dann direkt ans Autoradio und geladen wird’s über n Kfz-iPod-USB ladestecker. Bei anderen Halterungen hatte ich sonst immer arge Probleme mit der Abschirmung.

  • Hatte ich vor 6 Monaten bei eBay bestellt. Und das Gerät hat einen 1a Transmitter, da rauscht nichts und da funkt auch kein Sender rein.

  • es passt nicht hier rein aber weiss einer von euch wie die preise in holland sind fürs iphone 3gs?? bitte um eine antwort…danke

  • Das mikro hängt bei mir unter dem spiegel. Die sprachquali ist wie von parrot gewohnt perfekt.musik hören, bluetooth gespräche, alles perfekt abgestimmt. Alpine kennt man ja im car hifi bereich.

  • hab ein alpine mit iPod Steuerung und ein alpine Kabel dazu. gehalten wird es durch eine standarthalterung mit Saugnapf. klang und Steuerung über das Radio sind genial aber leide
    hat das kabel keine ladefuntkion. somit ist Musik und navi bei mir ausgeschlossen!

  • Das bt 103 läd das iphone während es musik über den dock konnektor sendet und das parrot bluetooht modul übernimmt gespräche. Die musik wird aus und eingeblendet. Ein brodit halter dazu und alles ist prima. Ida funzt genauso !

  • Ich hab mir das Kenwood 8044u zugelegt.
    Bin aber noch auf der Suche nach einer passenden Halterung.

  • … nur als Navi wohl kein GPS-Empfang? oder?
    fragt sich smarthai

  • also ich hab in meinem bwm e46
    nur eine belkin tunebase ^^

    reicht aber auch meiner meinung nach.

  • http://zeugs.geh-sterben.com/i.....rung_2.jpg

    Hier meine Lösung:
    – Brodit Montageplatte + Brodit-Aktivhalterung (die bei der der Dock-Anschluß durchgeschliffen wird)
    – Kensington LiquidAux –> Ist unter dem Autoradio in einem extra dafür eingebauten, 2. Zigarettenanzünder verstaut
    – JVC-AUX Adapter KS-U58

    Das Radio wurde inzwischen gegen ein JVC KD-BT1 ausgetauscht, welches Bluetooth beherrscht. Freisprechen und A2DP.

  • ich hab ein pioneer P5100UB, das kann über ein front usb kabel musik abspielen und laden, das iphone häng ich mir dann einfach per saugnapf an die scheibe und steck das usb kabel unten rein…
    ich fahr ja schließlich nicht immer mit navi und falls doch weiß ich das ja vorher und mach die halterung schnell rein! soweit mein plan^^ muss mir nur noch das hier bestellen: http://www.pearl.de/a-PX8504-5.....443.shtml

    PS: was lustig war: ich reg mich über die 180€ aus dem beispiel auf weils soviel ist und dann fällt mir auf das mein radio genau so viel gekostet hat und ich ärger mich -.-

  • Nichts davon kann mit der Harmann/Kardon Lösung mithalten…

  • Ich Fahre eine MBenz C220 [W203] (Modeljahr 2005)
    Da ich die versteckte HandyVorbereitung + integrierte Freisprecheinrichtung (1 Anschluss für Ladeschale oder BluetoothGerät) + Telefonknöpfe am Lenkrad und Zifferblock im Autoradio habe.
    Würde in meinem Fall zu dem BluetoothGerät greifen.
    Das gibts aus „Asien“ für ca 150 Euro bei Ebay. ViseeO MB 2000 BluetoothAdapter heißt es.

    Damit lässt sich die bereits integrierte Freisprecheinrichtung vom Auto nutzen.
    Mit Telefonbuch, Nummern Eingabe und SMS lesen…

    Als NaviLösung würde ich eine günstige 360° iPhone Scheiben Halterung bei Ebay kaufen für 9,99 – 19,99 EUR
    Dann würde ich das Griffin „iTrip AutoPilot“ für 50 Euro bei Ebay kaufen um den Sound von Musik und Navi aufs Auto zu übertragen.
    Kabel fürs iTrip zur iPhonehalterung würd ich über die Lüftungswege verlaufen lassen.
    ( beim KFZ Mechantronik Azubi meines Vertrauens ca. 10-15 EUR)
    ( bei MyHammer.de kostet es vllt 25-50 EUR)
    Komplette Lösung kostet dann ca.
    150 EUR Für BluetoothGerät
    50 EUR für Griffin iTrip
    9 – 19,99 EUR für die Halterung
    10 – 15 EUR Lohn für den Azubi
    oder 25-50 EUR bei Myhammer

    Komplett ca. 250-300 EUR

    Jaja :) wer mit einen „Stern“ auf der Haube fährt :) der hat es auch bei der Integration nich ganz so günstig :)
    Aber was solls :)

    • übrigens ist diese Lösung „günstiger“ als sich das Command APS für ca. 1500-1800 Euro einbauen zu lassen, welches dann spätestens 2-3 Monate auf dem Ausländischen Schwarzmarkt zu käuflich zu erwerben ist.
      Das iPhone nimmt man immer mit :) das vergisst man auch nicht wie z.b ein TomTom oder so :)

  • man kauft euch einfach das alpine 103 bt und fertig.

    • Wieso Geld und Mühe für ein neues Autoradio ausgeben wenn man bei manchen „Autos“ schon ein sehr schönes extra für dieses Modell abgestimmtes Radio haben kann :) Wo man dann natürlich leider viel für die Extras zahlen muss…
      Aber da is mir ein Dezentes Gerät lieber als ein bunt leuchtendes PlastikBomber Radio was nach 0815 Tuning aussieht.

  • okay wer sein handy 24 std vor augen haben möchte der kann sich ja auch noch einen halter aus china plaste dazu gönnen.

  • Danke für die vielen Rückmeldungen!

    Eins muss ich noch richtig stellen:
    Die Halterung nicht in einem S3 verbaut, sondern in einem A3 8P

    Ich finde den Preis relativ angemessen, zumal man sich ja die Verbindung zum Autoradio sparen kann (119€)

    PS: Nichts gegen den alten Audi S3 8L bitteschön! :)

  • Ich hab für meinen Touch 2G einen Brodit-Halter mit Vorbereitung für das Griffin-Kabel.
    Bei Ridax habe ich mir passende Stecker bestellt. Kabel ist selbstkonfektioniert mit Ladefunktion, Audioausgang und serieller Steuerung.
    Für Audioausgabe habe ich mein Opel-Originalradio CDR500 mit einem Aux-Eingang versehen.
    Das ganze wird nun noch komplettiert durch eine Lenkrad-Fernbedienung, mit der ich die ipod.app vollständig steuern kann (wird mit einem kleinen Mikrocontroller umgesetzt).
    Aux-Eingang vom Radio wird auch per Lenkrad-FB geschalten.

    • Hallo MfFX!
      Kannst du mal die Teile die du eingesetzt hast näher benennen? Will mir auch eine Lösung mit festem Anschluss basteln und das von dir hört sich nicht schlecht an!

  • Bildschirmmaler

    Also um mal auf die Frage zu aus dem Bericht zu antworten:

    ich habe 2 varianten und beide haben ihr für und wieder:
    Variante 1:
    Iphone 3G und ehemals 2G
    Fahrzeug BMW
    Alpine DVD-Radio mit Full-Speed-Ipod-Schnittstelle (Laden und Wiedergabe-Funktion) (ca. 600€)
    dazu Freisprecheinrichtung Parrot 3200 LS Color und Herbert Richter-Passiv-Halter (ca. 115 €)

    Vorteil: Einwandfreie kompatiblität aller Geräte untereinander für Telefonieren, Laden und Musik bzw. Video-Wiedergabe. Unterbrechung der Musikwiedergabe durch Ansagetexte der FSE, daher weiss man auch ohne Blick auf das Display in welchem Menu man gerade navigiert.
    Nachteil: Bedienung über mehrere Komponenten, Bilder der Kontakte werden vom Iphone nicht übertragen. Ruflisten nur für Gespräche während der Kopplung.

    Variante 2:
    Iphone wie oben
    Alpine CD-Radio mit Full-Speed-Ipod-Schnittstelle (ca. 230 €)
    Alpine Bluetooth FSE (ca. 110 €)
    HR-Passiv-Halter (ca. 6 €) wie oben.

    Vorteil:
    etwas kostengünstiger, alle Ruflisten des Iphone werden in der FSE geladen.
    Bedienung komplett über Radio

    Nachteil:
    Keine Alphabetische Sprungfunktion im Telefonbuch, man muss vom Anfang durchscrollen.
    Individuelle Nummern müssen per Jog-Dial „getippt“ werden.
    Keine Sprachausgabe der momentanen Funtion.

    Die Preise sind ohne Einbaukosten.

    Grundsätzlich bin ich mit beiden Varianten zufrieden, sie erfüllen Ihren Zweck jedoch bietet die Parrot FSE mehr Komfort und lenkt nicht vom Verkehr ab, da selbst wenn man mal auf das Display schaut es recht gut zu lesen ist im Vergleich zu der Radioanzeige bei der Alpine FSE.

    Ich hoffe hiermit dem ein oper anderen ein wenig helfen zu können.

  • Ich hatte übergangsweise bei mir das SONY CDX-GT55IP (auch mit der Brodit-Halterung) drin. Das ist eigentlich super! Allerdings wollte ich (aus Platzgründen) die Parrot-Bluetooth-Freisprecheinrichtung nicht extra haben. Deshalb hab‘ ich mir jetzt das ALPINE 103BTi eingebaut.

    Fazit: Das Sony ist ganz klar besser zu bedienen, sieht schicker aus, hat aber kein Bluetooth… Ich hab’s sicherheitshalber noch mal aufgehoben – allerdings ist das Alpine, wenn man die Bluetooth-Telefonie möchte halt ein All-In-One-Gerät und (abgesehen von der fürchterlich umständlichen Bedienung) funktioniert gut.

    Ach ja: Das SONY hatte ich vor 8 Monaten für ca. 180.- beim MediaM. gekauft und das Alpine hat 250.- gekostet.

  • Eine Perfekte sauberer Lösung für ca. 200,-€ bis 250,-€ !!!

    http://www.parrot.com/de/produ.....rrotrk8200

    Parrot RK8200 (ca. 220,-€) – Hat jemand damit schon Erfahrung..!?
    Es handelt sich hier um ein Autoradio, hinter dessen Blende das komplette Iphone verschwindet.

    – Iphone Display -> auf Display des Autoradios
    – komplette Steuerung des Iphones findet über das Autoradio + dessen Display statt…
    – Musik hören über Iphone
    – Freisprecheinrichtung über Autolautsprecher, etc.

    Was mir persönlich leider noch fehlt… Navigation!
    Dazu dürfte das Iphone einfach nicht hinter der Blende verschwinden + sondern bräuchte einen externen Anschluß an das Radio.
    Und außen einfach noch einmal eine Halteschale… ca. 30,-€
    Hat jemand damit Erfahrung? Gibt es evtl. die Möglichkeit das Kabel von innen nach außen zu führen…!?

    Hat jemand Erfahrung mit anderen Parrot Iphone Freisprecheinrichtungen…!?
    Es soll dabei alles über die Autolautsprecher laufen, Musik, Telefon und Navi..

    • Sorry dir das mitteile zu müsse, aber das Ding wirst du nicht kriegen. Ich hab mich auch sehr dafür interessiert und aufwändig geforscht dabei kam heraus, das nur ganz ganz wenige ihr vorbestelltes Modell gekriegt haben, da es wohl extreme Mängel an dem Gerät gab. Die Software würde andauernd abstürzen, die verarbeitung allein von diesem Drehrad soll extrem schlecht sein und noch einiges anderes. Parrot hat das Ding vorerst wieder zu rück gezogen (nunja vorerst = schon ne ganze weile und es kam bis jetzt nichts neues). Allein auf der Seite kann man es nicht bestellen. Sehr schade das Ding hätt ich nämlich auch gern gehabt wenn es gut funktionieren würde. Aber war bei dem angesetzten Preis auch irgendwie abzusehen. Schade…

  • HEy vieleciht kann mir einer von euch helfen!
    Hab nen Golf iV mit Radio/NAVI von VW. Dabei ist auch shcon eine kabelgebundene Telefonvorbereitung!
    Wie kann ich denn nun mein 3G sowohl asl Telefon als auch als MP3 Player integrieren?

    Danke!
    Gruß
    BEN

    • Hallo Ben,
      leider schreibst Du nicht, welches VW-Navi verbaut ist. Bei der Telefonvorbereitung könnte es sich um die Universal-FSE handeln. Das geht leider auch nicht genau hervor. Das RNS 510 verfügt z.B. über verschiedene Schnittstellen zum Anschluss verschiedener Gerätschaften (Media-In-Anschluss und Aux-In-Anschluss). Hierübr lässt sich die Musik ins Radio bringen, Ansteuerung bei der Media-in dürfte über das Navi direkt erfolgen. Beim Aux-In ist die Steuerung direkt am iPod/iPhone vorzunehmen. Nicht wirklich elegant für meine Auffassung. Ich selbst habe das RNS 510 und daran am Media-In-Anschluss eine 2,5″-Disk für deutlich mehr Musikgenuss. Das einfachste wird sein, Dich bei Deinem VW-Händler zu erkundigen, ob es für Deine FSE eine Ladeschale für das iPhone gibt. Ich hatte das ähnlich mit einem Nokia-Handy an meinem Vorgänger-Passat (Dienstwagen). Dort konnte man zwar über die FSE des Autoradios telefonieren (hören/sprechen) aber Nummern musste man ins Handy eintackern. Bei meiner jetzigen FSE (Premium) kann man die Handys über Bluetooth verbinden und über das Navi auch auf das Telefonbuch zugreifen. Es gibt allerdings einen Haken, denn hierfür wird RSAP (Remote Sim Access Protocol) benötigt, das das iPhone zu meinem Ärger leider nicht hat. Darüber ärgern sich einige Leute mehr.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3760 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven