Artikel “eyeReport” erstellt Bild-in-Bild-Videos – Gute Idee mit viel Potential nach oben
Facebook
Twitter
Kommentieren (9)

“eyeReport” erstellt Bild-in-Bild-Videos – Gute Idee mit viel Potential nach oben

9 Kommentare

Auf den ersten Blick kann die kostenlose Anwendung “eyeReport” (AppStore-Link) überhaupt nicht überzeugen. Die 3MB-Applikation ist nicht an das Display des iPhone 5 angepasst, gibt sich keine Mühe dabei, auch nur halbwegs ansprechend auszusehen und versieht ihre Videos grundsätzlich mit einem kleinen Wasserzeichen in der oberen linken Ecke.

Der von “eyeReport” gebotene Funktionsumfang rechtfertigt den Hinweis auf den noch jungen App Store-Neuzugang aber allemal.

So lassen sich mit der kostenlosen Applikation von Isaac Yeshurun Videos aufnehmen, die anschließend mit der Frontkamera des iPhones um zusätzliche Kommentare ergänzt werden können und euch letztlich mit einem Bild-in-Bild-Video versorgen, dass die erste Aufnahme des rückseitig angebrachten Kamera-Moduls mit einem Kommentar-Track der Frontkamera kombiniert.

Die fertigen Videos werden auf kleine 360 × 480 Pixel reduziert um den einfachen Austausch per eMail und Twitter zu ermöglichen. Schöne HD-Tutorials lassen sich mit der App also nicht erstellen, spontane Erklärvideos die nicht nur eure Hände beim Reparieren, sondern auch noch das Gesicht und einen Audio-Kommentar anzeigen sollen, kann man mit der Gratis-App aber in zwei Schritten erstellen. Vielleicht verbessern zukünftige Updates die momentanen Schwächen ja noch. Die fertigen Videos, sehen dann in etwa so aus, wie dieser Test-Clip. Danke Matthis.


(Direkt-Link)

Diskussion 9 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Eine Alternative mit HD-Output wäre Video in Video, sieht vom Funktionsumfang zumindest ähnlich aus.
    Ansonsten spannende Entwicklung.

    — Ra
  2. Der erste Kommentar spiegelt die komplette Kernkompetenz vieler Nutzer des WWW wieder….leider.
    Und doch irgendwie belustigend wie weit man doch mit wenig Verstand kommt.
    Gleich auf Platz 1 der Kommentare.
    Kann man nicht einfach mal solche Statements weglassen und nur antworten wenn man auch was beizutragen hat???

    Das war mein Wort zum Donnerstag.

    P.S. Bei mir bisher auch kein SPAM.

    — Benny
    • Bist Du Dir sicher, dass Du Deinen Kommentar hier beim richtigen Artikel eingestellt hast? Es kommt mir so vor, als würdest Du auf den Beitrag zu WhatsApp antworten.

      — Ai-No
    • So viel zum Thema “nur antworten wenn man auch was beizutragen hat” :D

      Und “P.S. Bei mir bisher auch kein SPAM.” ist auch nicht viel sinnvoller…

      — RoKoSt
  3. Nein, danke, so was mache ich dann doch lieber am Desktop – und da ist Blender eine interessante Lösung.

    — Vertex
  4. Was muss im Kopf des Entwicklers vorgehen, wenn die App nicht auf das 4 Zoll Display angepasst wird? Ich würde wirklich gern wissen, was das ARGUMENT ist, warum man darauf verzichtet.

    — iFlorian

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14229 Artikel in den vergangenen 2608 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS