iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Basics: Schnelle Ordner-Identifikation durch ähnliche Apps

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Es gibt iPhone-Nutzer die die App-Icons ihrer Homescreens nach Farbe sortieren, andere versuchen wichtigen Apps auf den ersten Seiten abzulegen und seltener genutzte weiter hinten und nicht wenige sortieren ihren App-Bestand überhaupt nicht, sondern nutzen für den Start einer Applikation standardmäßig die Spotlight-Suche des iPhones.

Auf eine weitere Alternative macht uns heute Adam Langley aufmerksam. Der Lifehacker-Redakteur schlägt die Platzierung ausgewählter App-Favoriten neben Ordnern der gleichen Kategorie vor. Die drei am häufigsten genutzten Kamera-Applikation neben den Foto-Ordner, die drei wichtigsten News-Apps neben den Nachrichten-Folder. Ein System das euch die Suche nach bestimmten Ordnern erleichtern soll und die sonst bis zum Rand vollgestopften App-Sammlungen immerhin um drei Applikationen erleichtert. Positiver Neben-Effekt: Ist der Ordner nicht komplett gefüllt, lassen sich gleich auf den ersten Blick alle Apps ausmachen.

Wer sich der „Philosophy of App Placement“ auf drei gut gefüllten A4-Seiten widmen möchte, klickt sich zu diesem Artikel durch.

Donnerstag, 26. Mai 2011, 12:59 Uhr — Nicolas
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Sehr interessant. Gefällt mir. Das probiere ich mal aus! Danke fürs teilen.

  • Nun ja, wenn man viele Apps geht das nich so gut.

  • Ich habe – soweit möglich – die selbe Anordnung gewählt.
    Andererseits weiß man aber auch irgendwann, wo sich die gesuchte App befindet!

  • Mein Problem ist die max Anzahl an Apps in einem Ordner.
    Spiele Ordner 1-5 usw sind nicht selten.

  • Wo bekommt man das Hintergrundbild her?
    Danke schonmal :)

  • Das iPhone/iPod Homescreen-Design war damals beim ersten iPhone ja ganz schick und neu. Aber inzwischen (viele, viele Apps später) muss ich doch schon sagen, dass das ganze ziemlich umständlich zu bedienen und wirklich nicht mehr zeitgemäß ist. Die Suche nach einer selten genutzten App, deren Namen man unter Umständen gerade auch nicht parat hat, ist echt gruselig. Das Bedienkonzept wirkt heute nicht nur an dieser Stelle altbacken und uneffizient und bedarf einer radikalen Anpassung.
    Und warum Apple dem iPhone keine New Message-LED spendiert, bleibt weiterhin das für mich größte Ärgernis.

  • Ich bin für eine zweite Ebene innerhalb der Ordner!

    • und ich für mehr Designfreiheit beim Anordnen…

      Folder in Folder oder endlose Folder z.B.

      LED wäre auc hsuper, aber scheitert wohl alles am Akku ;)

      • Genau das ist einer der VIELEN Gründe weswegen ich meine idevices jailbreake. Kann man ganz super mit einfachen tweaks von cydia Abhilfe schaffen. Ich brauch nur 2 homescreens bei ca 400 apps. Und Übersichtlich ist es trotzdem dank Folders-in-Folders! Vielen dank Jailbreak!!!!! Ohne dich=Apple nein danke! Mit dir=es gibt nix besseres für mich!

  • Habe auch so eine Anordnung. Allerdings nutze ich pro „Thema“ immer eine ganze Seite, stelle so also die Top 15 eines Themas dar, der Rest kommt in einen Ordner auf dem 16. Platz. Themen sind bei mir dann Favouriten, Auskunft, Hilfe, Sportspiele, Actionspiele, Taktikspiele, Stuff, Medial und Auto/Reise. Mit diesem System weiß ich direkt wo was ist.

  • iOS wird alt und an den Apps, ihrer Anordnung und dem Notification System merkt man das am deutlichsten. Es wird Zeit, dass man Apps Aktionen des Systems zuweisen kann, so wie bei Android. Auch sollte der Screen-Bereich für Informationen genutzt werden, da ist Windows Phone super. Weg von sinnlosen Icons, hin zu Widgets.

  • Das glaubt mir jetzt wahrscheinlich keiner mehr, aber genau diese Ordner-Sortierung mit den Top-3-Apps links neben dem Kategorie-Ordner hatte ich seit kurzem auf meinem iPhone und wollte sie auch gerade an iFun vorschlagen mit ein paar Screenshots und habe deshalb diese Seite aufgerufen – und dann Déja-vu!!

    Ich hab’s zuerst mit dem Kategorie-Ordner links versucht, aber rechts macht er sich viel besser. Voraussetzung ist halt nur, dass man immer mindestens 4 Apps für eine Kategorie hat. Nachträgliches App hinzufügen ist dann auch ganz leicht, solange man noch Platz im Ordner hat.

    Zum einfachen Anordnen direkt auf dem iPhone empfehle ich die Apps zunächst alle in die jeweiligen Kategorie-Ordner zu stecken, und dann die gefüllten Kategorieordner nach Wichtigkeit von vorne nach hinten zu ordnen. Als letztes dann immer drei Top-Apps aus den wackelnden Ordnern nach links auszupacken, dann wandert der Rest schön übersichtlich nach hinten.

  • Das mache ich ähnlich schon eine ganze Weile so. Mit JB und Indinifolders und/oder FolderEnhancer geht das noch besser.
    Ansonsten muss ich Apple hier mal in Schutz nehmen, da hier schon wieder einige nach einem anderen, neuen Bedienkonzept schreien. Wie wäre es denn mal mit selberen denken oder vernünftigen Vorschlägen anstatt nur zu meckern ???
    Jeder Mensch ist anders, denkt anders und hat ein anderes Ordnungssystem. Von daher kann man es eh nie jedem recht machen und deshalb sollte sich auch jeder selbst Gedanken machen wie er sich am besten zu recht findet.
    Naha

  • Eigentlich wollte ich noch eines schreiben …
    Naja, wenn jemand 3 und mehr Ordner alleine für Spiele braucht, dann ist er wohl noch nicht so lange aus dem Kindergarten raus 

    • Das denk ich nicht. Ich bin 30 und habe 6 Spieleordner und das nur aus dem Grund weil ich es in Kategorien eingeordnet hab. Wie z.B. Denkspiele Kartenspiele Autorennen usw. Also hat das nichts mit dem alter zu tun. Da kann man nur sagen erst denken dann fragen und dann kritisieren.

      • Du hast einfach die Ironie verstanden. Ich verstehe ja auch warum jemand mehrere (Spiele-)Ordner erstellt und habe auch nichts dagegen. Mein Gedankengang war eher folgender:
        Viele Spieleordner = viele Spiele = Spielkind

        Achtung:
        Es handelt sich hier nicht um Kritik, sondern um meine eigene Meinung, auf die ich ja wohl ein Recht habe!

    • @Tronic

      auf jeden Fall bleibst du zur Strafe für deine beiden sinnleeren Kommentare noch für zwei weitere Jahre im Kindergarten. Tschüß!

  • Hallo, wo kann ich denn schnell Ordner finden?
    MfG uwe

  • Nette idee, aber für mich nicht praktikabel. Ich versuche einfach bei mehreren Apps das für mich beste rauszusuchen und lösche dann den Rest. Wozu braucht man denn zum Beispiel bitte 5 Foto Apps und die vorinstallierte App ist wahrscheinlich auch noch da. Ebenso ist es für mich fraglich ob man jedes App in nur eine Kategorie stecken möchte/kann. Beispielsweise habe ich einen Ordner TV mit VLC, Fernsehzeitung etc. un einen Ordner Sport mit iLiga, Pole Position etc. Gehôrt Sky Sport jetzt in den Sport oder TV Ordner? Und denkt man intuitiv genauso wie bei einsortieren?
    Also ich finde das iOS Konzept immernoch sehr gut, allerdings nur solange man nicht 1000 Apps aufm iPhone hat. Blöd finde ich nur fehlende Optionen im System wie Standard-App setzen, foldercloser, folder in folder und dynamische Icons wie beim Apple Kalender zum Beispiel fürs Wetter. Insgesamt bin ich trotz einiger Kritikpunkte am iOS eher überzeugt bei iPhone zu bleiben anstatt auf Android zu wechseln.

  • Kann mir einer erklären, für was er tausende Apps am iPhone haben muss?
    Bin da ganz der Meinung von Komacrew, wenn ich eine neue bessere App finde, dann bitte die alte löschen (außer sie hat mir jede Menge Euros gekostet) aber mit den ganzen gratis Apps z.B. fürs Foto machen oder bearbeiten da wunderts mich nicht..

  • Naja hast schon recht aber leider haben manche apps nur ein oder zwei Funktionen aber man will meinetwegen 20 fotoeffekte. Ergo: 10 fotoapps installieren! Ich hab auch schob einige ältere gelöscht weil ich dachte die nutz ich nicht mehr, und dann ne Woche später oder so hab ich sie gebraucht… aber so ist das manchmal

  • … ich hoffe auf iOS 5 – lasst endlich die so lange ersehnten Funktionen wie

    „informativen Homescreen“,
    „ordentliches Benachrichtigungskonzept“ und
    bessere Multitasking-Bedienung fürs iPhone (wie beim iPad im Entwickler-Modus)

    kommen. Es ist überfällig!

    Schönen Abend an alle hier…

  • Finde die Idee sehr schick.
    Thx for sharing this…

  • Müssen die kommentare hier erst freigeschaltet werden?

  • Toller Tipp, allerdings habe ich eine App drei Ordner gewählt damit ich ich nicht mehr als zehn Seiten habe!

  • Ich fände es gut, wenn sogar die Ordner eigene Icons bekommen würden, so könnte man sie schneller finden. Natürlich unterscheidet sich das Ordnericon von den anderen Apps.
    (die Kategorien und deren icons könnte man wie aus dem itunes-store übernehmen)
    ……………………………………………………………….
    ich finde es schlimm immer auf den ordnerseiten nach dem namen des ordners,den ich gerade finden möchte,zu suchen,wenn fast alle auf den ersten blick gelich aussehen.

    positv in dem neuen ios7 ist allerdings,das die ordner nicht mehr auf 9 apps beschränkt ist, aber nun fehlt der letzte schritt – mein vorschlag-eben…..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven