iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

Basics: Kalender-Einträge mit Gesten verschieben und erstellen

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Per eMail fragt ifun-Leser Dominik: „Wusstet ihr schon, dass man den/die Zeitraum/Position von Kalendereinträgen schnell bearbeiten kann, indem man den Eintrag länger gedrückt hält?“ und erinnert uns damit an einen der iOS 5 Feature-Neuzugänge den wir fast schon wieder vergessen hatten.

Die Gedächtnisstütze: In der Kalender-App lassen sich sowohl in der Tagesansicht (hochkant) als auch im Wochen-Überblick (Querformat) neue Termine durch den längeren Tap auf eine freie Kalender-Position anlegen. Bereits vorhandene Einträge können, ebenfalls durch längeres drücken, bearbeitet werden und lassen sich anschließend frei auf der Wochenansicht verschieben bzw. über die beiden Marker an ihrer Kopf- und Fußzeile verlängern bzw. verkürzen.

Mittwoch, 18. Jan 2012, 11:39 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das hat Apple schön von Week Calendar kopiert. Ebenso den Strich für die Markierung der aktuellen Zeit.

  • Geht aber leider nur bei selbst erstellten Terminen. Termine zu denen man eingeladen wurde kann man so leider nicht verschieben. Schade: wäre schön wenn so dem Organisator gleich ein Vorschlag mitgeteilt werden könnte.

    Für die Kalenderapp gibt es noch viel zu tun für Apple, da können sie vielleicht mal ein bisschen bei Outlook abschauen

    • Kalendereinträge, die durch eine Einladung zustande gekommen sind, selbst zu verschieben widerspricht sich meiner Meinung nach.

      • Aber selbst zu bestimmen, wann eine Erinnerung erfolgt, macht schon Sinn oder ?

        Der Ersteller ist meist vor Ort, da reicht eine 5 Min Warnung. Wenn ich aber länger brauche hilft mir diese Erinnerung nix mehr.

  • Also bei mir funktioniert das Bearbeiten der Einträge durch längeres drücken nicht, ich kann lediglich einen neuen Termin erstellen!?

  • Mich wundert’s, dass ich Kalendereinträge nur 5-Minuten-genau eintragen kann.
    Viele Flüge und Züge haben minutengenaue Abflug-/Abfahrtszeiten – die würde ich gerne auf einen Blick sehen….

  • Was man hier leider immer noch vermisst ist die Integration des Kalenders mit dem Phonebook, wie z.B. bei MiCal.

  • Bei zwei Geräten Ipad 1 Geräten stürzt der Kalender in der Monatsansicht im März 2013 reproduzierbar ab:

    Einfach auf 2.2013 gehen und dann einen Monat weiter springen.
    Schon ist die Kalenderapp abgestürzt. 4.2013 geht wieder problemlos….

    Ist das ein genereller Bug oder nur bei mir so?

    • Ja, tatsächlich ist das beim iPad so. Wird hoffentlich im nächsten Update behoben. Wobei ein schnelles Googeln nur deutsche Seiten zu dem Bug gefunden hat. Könnte also auf Deutschland beschränkt sein der Fehler und dann behebt Apple das erfahrungsgemäß nicht so schnell.

      • na das ist ja mal cool. :-(

        Hoffe das Apple den Bug schon kennt und behebt. Noch muß ich für 3.2013 keine Termine Eintragen, aber blöde ist es trotzdem…..

  • A propos Kalender:
    Hab neu nun n iphone 4s als Geschäftshandy und somit mit Exchange anbindung an Kalender, Mails und Kontakte. Da ich privat zwar ein iphone, jedoch kein Exchange sync habe, bisher kaum den Kalender genutzt ausser für Geburtstage eintragen.

    Gibt es eine möglichkeit bei der Terminerstellung Kontakte einzuladen? Hab letztins auf die Schnelle keinen Hinweis darauf gefunden. Danke für euer Feedback.

    • Mical kann das, habe es auf dem ipad

      • miCal kann Konrakte aus dem Telefonbuch hinzufügen, das ist hilfreich wenn ich an eine Telefonnummer erinnert werden will, da mich mein Kalendereintrag an eine Telecon einnert. Das kann iCal nicht. Jedoch einen Teilnehmer zu einem Termin einladen, das kann nur iCal, hier hat das wunderbare miCal ein echtes Defizit. Sollte ich mich täuschen und ich habe etwas übersehen, dann bitte Workaround hier einstellen.

  • Ja geht musst auf Teilnehmer gehen bei der Termin erstellung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven