iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

Automatisiertes Geo-Tracking über MobileMe: Sosumi funktioniert wieder

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Vor fast genau einem Jahr erstmals vorgestellt, hat uns die gestern vorgenommene Aktualisierung des MobileMe-Dienstes noch mal an das PHP-Script „Sosumi“ des Entwicklers Tyler Hall erinnert.

Kurzfristig funktionslos, lässt sich „Sosumi“ seit knapp 20 Stunden wieder problemlos einsetzen und ermöglicht die Abfrage des „Find My iPhone“-Dienstes vom eigenen Web-Server.

Zur Sache: Das PHP-Script setzt einen MobileMe-Account und den Zugriff auf eigenen Webspace voraus, erlaubt dann jedoch die Anzeige, das Sichern oder die Weitergabe der aktuellen iPhone-Position ohne sich „von Hand“ auf Apples MobileMe-Seite einloggen zu müssen. Einmal eingerichtet kann der Link zur (optional Passwort-geschützten) Webseite dann im Arbeitskollegen- oder Familienkreis weitergegeben werden – wer sich mit Cron-Jobs und SQL auskennt, kann seine aktuelle Aufenthaltsposition auch alle fünf Minuten loggen lassen und sich die Geo-Daten dann später – zum Beispiel in Google Earth – anzeigen lassen. Wir haben uns Sosumi zudem so eingestellt, dass jeder Zugriff auf die Info-Webseite eine Meldung auf dem iPhone ausgibt.

Um das Konzept etwas zu verdeutlichen, haben wir die unten hinterlegte Skizze zusammengeschustert.

  • 0. Ihr habt Sosumi auf eurem Webserver installiert und den so erstellten Link an Bob weiter gegeben.
  • 1. „Bob“ besucht die Webseite.
  • 2. Im Hintergrund greift Sosumi auf MobileMe zu, loggt sich ein und fragt die aktuelle iPhone-Position ab.
  • 3. Sosumi wartet nun – zwei bis fünf Sekunden – auf die Antwort von MobileMe und schickt dem abgefragten iPhone eine kurze Benachrichtigung (im Bild unten rechts).
  • 4. Die MobileMe-Daten kommen rein, Sosumi gibt eine einfache Google-Karte aus und zeigt die soeben abgefragte „Find My iPhone“-Position an.
Samstag, 19. Jun 2010, 14:45 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hat das wer im Dauereinsatz mit geotracking? Die Akkulaufzeit dabei würde mich interessieren.

  • Mich würde der genaue Installationsvorgang auf dem Server installieren :)

  • Hey das klingt sehr interessant!
    Ihr schreibt, dass ihr soumi nach euren wünschen eingerichtet habt. könntet ihr fur das ganze ein genauen step by steb workshop machen?
    Am besten bebildert, auch für die doofen unter uns.
    Lg patt

  • Wie macht es Sosumi dass es eine Benachrichtigung auf das iPhone schickt?

  • Sebastian Dyrda

    Ja, würde mich auch mal interessieren mit dem MySQL-Datenbank tracking, der Benachrichtigung aufs iPhone und dem Passwortschutz der „Tracking“-Website :)

  • Ich hau die 2 php Dateien in ein Verzeichnis auf einem Webserver und mache dann was?

  • Man sollte deutlich machen, dass das Passwort des MobileMe Accounts im Klartext auf dem Webserver gespeichert wird. Ein Hacker, der den Webserver auf dem das Skript liegt knackt, kann dann gleich den MobileMe Account (eMails, iPhone fernlöschen) übernehmen.

    • wenn dein webserver „geknackt“ wurde, dann hast du andere probleme…

      • Ich denke das normale Anwender auf ihrem Webserver weniger vertrauliche Informationen ablegen als im eMail/Kalender/Adressbuch von MobileMe.

        Die Wahrscheinlichkeit auf einem Webserver eine Sicherheitslücke zu haben ist wegen der vielen Einfallstore hoch (Betriebssystem, Vielzahl angebotener Dienste/Ports, über Skripte).

        Man sollte nicht über eine Verknüpfung weitere Bereiche in Mitleidenschaft ziehen.

      • Kannst du das bitte noch etwas ausführlicher schreiben? Welche Datei muss wo geändert werden, damit der Hinweis an das iPhone gesendet wird?

  • Wenn besonders großes Interesse besteht, kann ich nochmal ein HowTo schreiben, wie das mit SQL und Cronjob läuft….

    • Also ich habe sehr großes interesse an deinem HowTo… ich habe letzte Nacht bis 3.00 Uhr versucht unsere 3 Geräte einzubinden, hat leider nicht geklappt.
      Gruß Honett

    • Ja würde mich auch darüber freuen! Aber die Cronjobs sind mir gar nicht so wichtig. Was mich viel mehr interessiert ist, wie ich eine einfache Website einrichten kann, auf der mich Leute, die Zugang zu meinem Server haben, orten können :)

  • Grundsätzlich: Passwörter in Klartext auf einem Server ablegen ist vergleichbar mit dem notieren der EC-Pin auf selbiger Karte.
    Wer derartige „Empfehlungen“ verbreitet darf, dann aber nicht über Sicherheitsprobleme von Dritten in seinen News berichten.
    Die Idee des ständigen GEO-Taggings ist sicher nett, deren Umsetzung sollte verbessert werden.

  • Hallo Alle.
    Ich brauche unbedingt einen Hinweis, was ich in dem Sosumi-script eingeben muss damit unsere 3 Geräte auf der Erstellten Webseite angezeigt werden!

    Die class.sosumi.php wurde zwar heute Morgen aktualisiert bzw. verbessert, aber ich kriege es trotzdem nicht hin :-(
    Ich bin für jede Hilfe dankbar…

      • Danke für deine schnelle Antwort, aber jetzt geht gar nichts mehr, nicht einmal mein iPhone welches vorher angezeigt wurde erscheint.
        Ich habe nur noch eine weiße leere Seite.
        Selbst nachdem ich beide Dateien (example.php & class.sosumi.php) gelöscht durch neue ersetzt und meine Zugangsdaten eingegeben habe bleibt die Webseite leer, lediglich die Umrandung für die Karte und das Feld für die Nachricht ist sichtbar.

  • Moin
    ich schaffe, es auch nicht, das Ganze zum Laufen zu bringen. Gibt es nirgendwo eine Anleitung?
    Danke
    Der Dingens

  • Bei mir auch nur eine schwarze Umrandung ohne Karte!!

    Hallo ifun? Könntet ihr bitte ein kurzes HowTo schreiben? Bei euch klappt es doch…

    Büüüüüüüde…? :D

  • Susomi zeigt bei mir NICHT NUR MEINE Daten an, sondern ortet auch völlig FREMDE Personen. Das ist ein EXTREM grolßes Sicherheitsleck. Einen Screenshot schicke ich gerne bei Bedarf. Ein Skandal !!!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven