iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 979 Artikel
   

Ausprobiert: „Wood Camera“ kombiniert Instagram mit Camera+, netten Grafiken und Live-Effekten

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Mal wieder ein Lichtblick. Nach einer langen Ruhepause in der Kamera-Ecke des App Stores zeigt sich mit der Produktion des „Bright Mango“ Studios, der 24MB großen „Wood Camera“ (1,59€ – AppStore-Link), mal wieder ein ernst zu nehmender Kandidat im Kampf um einen Platz auf eurem Homescreen.

Anders als die Konkurrenz verzichtet die Foto-Applikation auf In-App-Käufe und ist zudem in der Lage, ihre 23 Foto-Filter direkt auf das Livebild der iPhone-Kamera zu legen. Neben dem Einsatz als Effekt-Maschine bietet sich der relativ frische Neuzugang auch als Bearbeitungs-App an und hat sowohl eine Filter-Feinjustage im Gepäck (Intensität, Helligkeit, Kontrast, Sättigung und Schattierung können einzeln gesetzt werden) als auch den Bildzuschnitt, das Setzen von Rahmen und das Einfügen von Texturen.

Ausprobiert – Wood Camera im Video


(Direkt-Link)

Bearbeitete Bilder können per Knopfdruck mit dem Original vergleichen und wie aus Camera+ bekannt, entweder automatisch oder erst nach dem manuellen „OK“ im Foro-Archiv des iPhones gespeichert werden. Am besten schaut ihr euch die Feature-Übersicht im App Store an und behaltet den Namen „Wood Camera“ einfach im Hinterkopf. Sollte dann mal Not am Mann und Camera+ schon auf dem iPhone abgelegt sein, gewährt den Jungs aus Florida einen Testlauf.

Montag, 07. Mai 2012, 17:33 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • App schaltet die Musik aus wenn man es öffnet ziemlich nervig. Habt ihr ne Idee wie man das verhindern kann?

  • „Bearbeitete Bilder können per Knopfdruck mit dem Original vergleichen und wie aus Camera+ bekannt“
    Wo gibt’s diese Funktion denn?

    • Nirgends. Der Satz hat schließlich auch ein Ende. „…und wie aus Camera+ bekannt, entweder automatisch oder erst nach dem manuellen “OK” im Foro-Archiv des iPhones gespeichert werden.“.

  • Was kann die App, was ProCamera, Camera+ oder Snapseed nicht können?

    Eine neue App muss – zumindest für mich – einen Vorteil gegenüber altbewährtem haben, damit ich sie in meinen Fotoordner lasse. Auf den ersten Blick erkenne ich aber keinen solchen.

    Im Gegenteil, es sieht aus wie eine weitere App, die auf die unsäglichen Retroeffekte setzt.

  • Langsam nerven die ganzen Kamera Apps.
    Macht es doch einfach professionell:
    Benutzt die Kamera Standard App und nehmt dann z. B. iPhoto zum Bearbeiten. Dann habt ihr die vernünftigsten Resultate, die man aus dem iPhone rausholen kann.

    Alles andere ist Zeit und Geldverschwendung.

  • Gehört zwar nich hierhin, aber iOS 5.1.1 ist verfügbar.

  • Danke für den Tipp! Gleich geladen…

  • 2 Absatz 4 Zeile Fotoarchiv nicht foroarchiv:):)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18979 Artikel in den vergangenen 3315 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven