Artikel Ausprobiert: hi-Call Glove Handset – Bluetooth-Handschuhe mit Telefon-Funktion
Facebook
Twitter
Kommentieren (61)

Ausprobiert: hi-Call Glove Handset – Bluetooth-Handschuhe mit Telefon-Funktion

61 Kommentare

Handschuhe mit denen man telefonieren kann? Hi-Fun hat ein solchen Produkt in Form des „hi-Call Glove Handset“ auf den Markt gebracht. Wir haben die Telefonhandschuhe auf ihre Funktionen hin getestet und standen der Sache zunächst durchaus skeptisch gegenüber – die Ergebnisse im ersten Test überraschen allerdings.

Die Einrichtung der Handschuhe als Headset bzw. „Handset“, ist denkbar einfach und funktioniert über Bluetooth. Dieser Vorgang des Verbindens ist auch gut in der Bedienungsanleitung beschrieben. Wenn der erste Anruf dann eingeht, fühlt sich das Handling schon ein wenig befremdlich an. Dieses Gefühl vergisst man angesichts der wirklich guten Klangqualität allerdings schnell wieder. Nach einem Fingerdruck auf die Rufannahmetaste am Handschuhbund hört man den Anrufer klar und deutlich. Auch der Anrufer hört alles sehr gut, teilweise sogar „besser als sonst“. Während dem Test ist aufgefallen, dass man nicht zwangsläufig die „Telefongeste“ benutzen muss um verstanden zu werden. Auch andere Positionen des kleinen Fingers, an dem das Mikrofon befestigt ist, sind möglich. Lediglich der Daumen sollte am, bzw. im Ohr sein um den Gesprächspartner gut verstehen zu können.

Die Handschuhe sind durchaus schön anzusehen und verzichten auf futuristisches Design (bis auf die etwa alle 7 Sekunden, blinkende LED). Das Handset ist in schwarz und grau, sowie in One-Size-Größen für Frauen und Männer erhältlich.

Daumen und Zeigefinger sollten eigentlich an beiden Handschuhen „touchfähig“ sein, das hat das im Test allerdings nicht sehr gut funktioniert. Da blieb es eher dem Zufall überlassen, ob die gewünschte Geste umgesetzt wird. Die Handschuhe sind vielleicht aber auch einfach ein wenig zu dick, um einen Touchscreen, wie er im iPhone verbaut ist, richtig bedienen zu können. Die „touchfähigen“ Elemente an den Handschuhen sind bei allen Farbvarianten in grau gehalten, daher fallen diese Stellen bei den grauen Handschuhen kaum auf, beim schwarzen Modell hingegen deutlich.

Warm geben die Handschuhe allemal. Der Köpfhörer und das Mikrofon an Daumen und kleinem Finger haben uns im Test nicht gestört. Die beiden Elektroteile sind nicht direkt auf der Haut sondern hinter einem weichen Stoff verborgen, so kommt ein angenehmes Tragegefühl zu Stande. Durch die leichte Dehnbarkeit der Handschuhe passen diese gut auch auf große Hände (im Test wurde das Männer-Modell verwendet). Die Akkulaufzeit haben wir nicht überprüft, der Hersteller nennt hier 10 Tage Standby und 20 Stunden Gesprächszeit.

Die Handschuhe lassen sich in Deutschland für 49,95 Euro bei Arktis.de bestellen. Zu kritisieren haben wir die im Test nur sporardisch funktionierenden Touchfelder an den Fingerspitzen, zudem erschwert die Dicke der Hanschuhe eine punktgenaue Bedienung. Lautsprecher und Mikrofon haben im Test positiv überrascht und bieten beiderseits gute Klangqualität. Ob die Telefonhandschuhe ihr Geld wert sind, liegt eher im Ermessen des Anwenders – neben der gebotenen Funktionalität handelt es sich vor allem auch um ein witziges Gadget mit Warme-Hände-Garantie.

Den Packungsinhalt sowie ein paar weitere Details zu den Handschuhen seht ihr unten im Video:


(Direktlink zum Video)

Diskussion 61 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Ach, du hast diesen “Schrott” schon ausgetestet? Oder warum kommst auf die Bezeichnung Schrott?

      — MYTHOSmovado
      • Das entscheidet jeder selber, ob man es braucht, oder nicht! – Und egal ob brauchbar oder nicht, sollte man erst einmal testen, bevor man sich ein sinnloses Urteil erlaubt!

        — iCook
    • Es gibt vielleicht Menschen, die unterwegs keine Musik hören möchten, aber im Winter Handschuhe tragen wollen? Trifft jetzt beides nicht auf mich zu, aber die Menschen sind verschieden.

      — kralle777
    • @blase77:
      Dein Kommentar ist erstens überflüssig und zweitens dämlich. Ich bin leidenschaftlicher Skifahrer und nehmen wir mal an ich gehe in Deutschland skifahren, was durchaus öfter vorkommt, so finde ich die Handschuhe nicht nur witzig, sondern auch praktisch. Ich weiß wie mühsam es ist das Handy aus der Tasche zu fummeln oder ein blödes Headset den ganzen Tag auf dem Ohr zu haben. Am Ende des Tages tut das dann auch noch weh. Also erst denken und dann reden. Verbesserungsbedürftig sind die Handschuhe bestimmt, aber ich werde sie mir einfach schenken lassen.

      — Björn
    • Schrott ist mal dahin gestellt. Meine Frage dazu wäre, gibt es das nur für die linke Hand, ich telefoniere eigentlich mit rechts. Ich stelle es mir so vor, Annahme auf der linken Hand und telefonieren mit der rechten Hand.

      — Blackthunder
  1. Das machst du einige Male in der Öffentlichkeit und es wird nicht lange dauern bis sie dich in die Psychatrie einweisen!

    ;-P
    Aber ein witziges Gadget es ist alle Male…

    — Vampirtraene
  2. ich verstehe nicht, warum sie den lautsprecher nicht in der Mittel- oder Zeigefingerspitze und das Mikro am unteren rand der Handfläche oder an der Innenseite des Bündchens verbaut haben.
    Die Tefefongeste ist doch wesentlich verkrampfter über einen längeren Zeitraum zu halten, als die ohnehin übliche Handhaltung bei Telefonieren mit einen Handy/Festnetzgerät!
    Vermutlich lässt es sich durch die Werbung mit der Telefongeste auf Abbildungen und in Videos besser vermarkten…

    — MacAlex24
    • Geile Idee, da hat es sich doch gelohnt, die Kommentare nich ein wenig weiter zu lesen. Wenn man beim Telefonieren einfach den Kopf in die Hand stützen könnte, wäre es in der Tat wesentlich bequemer, jedenfalls im Sitzen. Im Stehen könnten die Leute meinen, man hätte Zahnschmerzen ;-)

      — Jorim66
  3. Jaja. Nach Innovationen brüllen und dann bei etwas Neuem gleich als erstes “Schrott” schreien.

    Ich finde es gelungen. Für Leute die viel Telefonieren müssen, auch unterwegs, einfach anzuwenden.

    Und mal ehrlich. Schrecklicher finde ich die Leute die mit nem BT Headset rumlaufen. Da sind die Handschuhe dezenter und erfüllen ihren Zweck.

    Ich werde sie kaufen.

    — Boris-Online
  4. Für Snowboarder sicherlich ne feine Sache. So muss man nicht erst die Handschuhe ausziehen und noch das Telefon suchen :)

    — Björn
  5. Naja, zum Ski fahren ist das sone Sache.. da ist halt Technik drin, ich glaube die verträgt sich mit Schnee/Wasser nicht gut.

    Achja: Das Video ist Mono.

    — Freddy
  6. Lustig anzusehen sind sie allemale. Die blöden Gesichter der anderen wären mir persönlich aber keine 50€ Wert, aber das muss jeder selber wissen…

    Geil jedoch finde ich diese Formulierung: “Warm geben die Handschuhe allemal.” :-)

    — Majo
    • Jahaha, find ich auch geil!
      Vom Verbessern haben wir doch eh nichts außer miese Stimmung, also:”enjoy and have iFun!”.

      — Robbie Nash
  7. Haha, früher hat man spasshalber diese Geste gemacht, um zu tun als würde man zu telefonieren. Genau so einer hat bestimmt seit seiner Kindheit auf diesen Monent gewartet, um seine Idee umzusetzen ;-)

    — Urmel
  8. Ich habe die Handschuhe auch seit ca 2 Wochen und die sprachqualität ist wirklich Super.
    Leider kann man damit nicht wirklich zuverlässig den touchscreen bedienen sehr schade.
    Aber Siri klappt Super einfach am Handschuh die annehmen Taste 2 sec gedrückt halten und schon spricht Siri.
    Also im Ski/Snowboard Urlaub wirklich Super.
    Also wer auf gadgets steht und den Preis nicht scheut bestellen.

    — Thomas
    • Dachte ich auch. Da trägt man aber dann aber gute Wintersporthandschuhe. Muss also hoffen das Reusch, Ziener und Co was rausbringen!

      — iChef
  9. Es gibt anscheinend Zeitgenossen, die finden grundsätzlich jede Idee “Schrott”, die nicht von ihnen selbst stammt.
    Was wäre wohl aus mir geworden, ohne die Leute die alles besser wissen und mir ständig erklären was ich brauche und was nicht?

    — Werner
  10. Eure Videos sind immer schlechter in der Tonqualität! Zu Leise.
    Wann schiebt ihr endlich den Microschalter nach oben bei der Aufnahme?

    — robi
  11. Mir fallen auf Anhieb 2 Mankos ein.

    Wie wäscht man die ?? ( denke irgendwann stinken die und ich will mir den Handschuh nichtmehr ins Gesicht halten )

    Und, es wurde schon angesprochen. Schnee bzw. Schneeregen welcher im Winter ebenfalls vorkommt wird sich vermutlich nicht positiv auf die verbaute Technik auswirken.

    Ansonsten witzig aber ausbaufähig.

    — Clipped
  12. Also ich erwarte ja das diese Handschuhe Wasserresistent sind, ansonsten nur ein Spielzeug.
    Die Idee ist aber Ausbaufähig.

    — robi
  13. Auch für Behinderte, die an Krücken (Unterarmgehstützen) oder am Rollator gehen, interessant.

    — Klabauterfrau
  14. Für mich ein völlig überflüssiges und unpraktisches Teil. Spätestens nach 60 s hat man seine Hand verkrampft (einfach die Geste mal ausprobieren). Handschuh ausziehen, iPhone aus der Tasche ziehen dauer vieleicht 3 s und funktioniert immer.

    — michi_hh
  15. Die habe ich heut erst verkauft. (Bin Verkäufer bei einem Apple Händler in Rostock.)
    Machen sich echt gut und ist lustig anzusehen. ;)
    Nur die Bedienung des iPhones mit den Handschuhen muss man erst mal “lernen”. Dafür muss man etwas kräftiger aufdrücken.

    DasDany
  16. Seit iOS 6 hört sich der Klingelton von meinem 4S sehr dumpf an, wenn ein Bluetooth Headset verbunden ist. Wenn die Verbindung getrennt wird, ist wieder alles normal. Ist das bei den Handschuhen auch der Fall bzw. kennt jemand das Problem oder hat eine Lösung?
    Vielen Dank!

    — Desruptor
  17. Wenn ich die Telefongeste so wie auf dem ersten Bild abgebildet ausprobiere kommt mir schnell ein Krampf in der Hand. Habt ihr das mal ausprobiert? Vielleicht geht’s ja auch nur mir so… ;-(

    — Kartoffelsack
  18. Ich habe die Handschuhe bei ihelpstore.de bestellt, da hier deutlich schneller geliefert werden konnte als es bei Arktis der Fall war/ist. Macht echt Laune damit zu telefonieren,wobei man echt Aufmerksamkeit erregt. Einziges Manko für mich ist aber, dass ich liebsten mit der rechten Hand telefonieren würde und nicht, wie bei den Gloves üblich, mit der linken Hand…

    — ribbon81

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13641 Artikel in den vergangenen 2516 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS