iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 848 Artikel
   

Aus für Song-Text Applikationen: LyricWiki verweigert den Zugriff

Artikel auf Google Plus teilen.
45 Kommentare 45

Lizenzstreitigkeiten sind ausschlaggebend. So darf das LyricWiki die eigene Sammlung an Song-Texten zwar weiterhin im Netz veröffentlichen, muss den Zugriff der zahlreichen iPhone-Applikationen, die sich bislang um die Darstellung der aktuellen Song-Texte auf eurem Gerät kümmerten, jedoch verhindern.

lywik.jpgFrank sendet uns den rechts eingebetteten Screenshot und schreibt:

„Heute morgen begrüßt mich Lyrical (ihr wisst schon, die App, die die Texte zu den Songs, die gerade im iPod laufen, anzeigen kann) auf dem iPhone mit der Meldung auf dem angefügten Screenshot. Macht das Tool leider unbrauchbar, die können sich aber auch anstellen.

Das Statement im LyricWiki Entwickler-Forum liest sich ebenfalls ernüchternd:

„Unfortunately, licensing agreements with the biggest publishers in the music industry require us to no longer offer the ability for programmatic access to LyricWiki’s collection of lyrics. We tried to arrange some way to let API Developers license through us, but this was not possible.“

Donnerstag, 06. Aug 2009, 11:22 Uhr — Nicolas
45 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das ist schon seit drei Tagen so.

  • joa habe ich schon seid 4tagen die meldung .. schon schade war eine tolle app…

  • Echt schade, das war echt mal nen schönes Feature…

  • off: jetzt haut ihr aber die NEws raus.. Sommerloch zu ende? :D

    naja hab das app eh nicht gebraucht, aber schade trotzdem

  • Solche Idioten, jetzt hab ich 1,79€ für ne unbrauchbare App gezahlt! Wenn man sowas proggt dann klärt man solche Dinge vorher ab, und lässt nicht die Verbraucher für die eigene Dummheit zahlen!!! Unglaublich!!!

  • Ne Sauerei ist das
    find ich schade!
    Aber heist das das ich die apps jetzt Loeschen soll / kann?!

  • Ich hab so n prog das die lyrics rauszieht während ein lied aus der bibliothek läuft so quasi karaokemäßig!

  • Das is ja mal ne echte Frechheit.. Für meine wohlmöglich noch gekauften Titel den Text zu verbieten.. Mithören ja, mitlesen nein?! Das geht nicht in meinen Schädel! Was machen die ganzen tauben Menschen, welche Musik an ihren „einzigartigen“ Schwingungen (z.B. Bässen) ‚gehört‘ und nur durch Lyrics ‚verstanden‘ hatten – echt schade. Die Musikindustrie gräbt sich ihr eigenes Grab immer tiefer !!

    • Ich find es ja auch bekloppt, aber klär mich mal auf, in wiefern gräbt sich die Musikindustrie ihr eigenes Grab, indem sie, wie schon seit Jahren, eine freie Veröffentlichung der Texte unterbindet?

  • ja supii… :(
    jetzt erfahr ich hier, dass es so eine app gibt und dann ist sie auch schon unbrauchbar…. :(

    gibts da so was ähnliches was funktioniert? :O

  • Wann kommt die Musikindustrie endlich im dritten Jahrtausend an?

    That really sucks!!!
    :(

  • Bei mir geht es noch ohne Fehler ich habe das Programm songtext kann ich nur empfelen

  • Apple prüft doch sonst jeden Scheiss. Wörterbücher mit „F***k“ und „Sh**“ werden zensiert. Und mit sowas zieht man uns erst mal das Geld aus der Tasche, Apple verdient ja auch da dran. Und jetzt isses auf eimmal illegal?
    Fuck! Shit!

  • TuneWiki aus dem AppStore funktioniert immernoch.

  • Die App „Song Info“ bezieht, gemäss Beschreibung, die Songtexte von 21 versch. Webseiten, ohne lyricwiki.org. Hat jemand Erfahrung, funktioniert diese App auch nicht mehr, wäre dies eine Alternative?

  • Naja, wer dringend einen Text braucht, findet ja alles weiterhin online. Besser so – wenn jetzt alle noch in der UBahn laut mitsingen… nicht so toll…

  • Ich kann das Wort „Lizenzstreitigkeiten“ langsam nicht mehr hören…

  • Ich hab immer iLyrics genommen jetzt hab ich den blöden Text in meinen Files und muss da von Hand wieder raus fischen das extrem ärgerlich.

    • So habe ich das auch gemacht. Bei mir stehen aber alle Lyrics nach wie vor drin. Wieso auch nicht, iLyrics überträgt die ja einmalig und aktualisiert die Texte nicht täglich?!

  • Demnächst darf man auch nicht mehr mitsingen. Bestimmt drohen einem dann auch “Lizenzstreitigkeiten” :).
    Normalerweise wollen die Künstler doch mit ihrer Musik etwas mitteilen. Dann sollte doch Interesse daran bestehen, dass die Texte möglichst auch verstanden werden.
    Ich glaube, dass da einige Bonzen nur sauer sind, weil die da nicht auch noch Kohle für kassieren können.

  • Hat doch im cydia mal so ein App. Gegeben.. Rennt das auch nicht mehr?

  • Holt euch tunewiki! Das ist eh viel besser!

  • Wenn das so weiter geht verbieten sie einem noch das Atmen mit der Begründung: „He, das Sauerstoffmolekül da, das war schon mal in mir! Los, spuck’s wieder aus!“

  • Für sowas habe ich Geld aus gegeben! Müsste man eigentlich wieder zurück bekommen!

  • Warum holt ihr euch nicht ein kostenloses Widget (gibt ja genug), die nach Liedtexten suchen, während ihr eure Musik mit iTunes hört?
    Also ich verwende hier ein Widget (Harmonic) und das sucht sich die Liedtexte aus dem Netz und es wird dann auch gleich in iTunes übertragen.

    Somit hab ich zu jedem Song auch meine Texte und kann diese jederzeit auf dem iPhone mitlesen.

    Dazu benötigt man aber nun wirklich kein extra Programm auf dem iPhone…

    • Dir ist aber schon klar, dass Harmonic auch LyricWiki benutzt und deshalb inzwischen nicht mehr funktioniert?

      • Ähm, also ich verwend Harmonic nach wie vor und es zeigt mir noch immer alle Texte an.
        Und im Text steht ja auch folgendes:
        >> So darf das LyricWiki die eigene Sammlung an Song-Texten zwar weiterhin im Netz veröffentlichen, muss den Zugriff der zahlreichen iPhone-Applikationen…

  • Schade, war ein schönes App. Habe es nicht täglich genutzt, aber ab und an wenn es an Textsicherheit fehlte ^^

  • LyricMate ist zwar kostenlos (welcher Idiot zahlte für sowas???), funzt aber auch nicht mehr…

  • So ein Schrott!! Ich hab gleich 3 vonden apps und alle funktionieren nicht mehr!! 

  • ich hatte songetext lyrics, musste mein iphone wegen äußerlichen Mängeln einschicken, beim syncen ist itunes abgestürzt und fast alles war gelöscht.
    Das Prog ist jetzt nicht mehr im store verfügbar.
    Habe über Email Kontakt mit dem Support „aus Kulanz“ (sollte eigentlich verständlich sein) die 79 cents erstattet bekommen (wollte das aus Prinzip)

  • Für jailbreaker gibts ja tunewiki.
    (www.tunewiki.com)

  • schade, aber um ehrlich zu sein – ich habe es erst durch den artikel gemerkt, das es net mehr klappt.

  • veflucht .. bekommt man da jetzt sein geld für die app wieder? ;)

  • Wo kann man sich Beschweren? (genau E-Mail Adresse)

    Kann doch nicht sein, dass das App auf Nummer 1 ist (über Wochen) und jetzt nicht mehr funktioniert. Damit erfüllt das Progarmm doch seinen Sinn und Zweck nicht mehr. Somit fehlt auch die Leistungserbringung, deshalb will ich aus Prinzip mein Geld zurück.

    Wenn ich mir jetzt ein App für 79,- Euro kaufe und komme nicht an mein Ziel….

  • Die iTunes Erweiterung „GimmeSomeTune“ die automatisch die Songtexte in die MP3-Dateien schreibt war auch davon betroffen. Hier wurde bereits ein Update veröffentlicht und die Lyrics werden nun wieder wie gewohnt geladen. Auf welche Datenbank nun aber zugegriffen wird weiß ich auch nicht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21848 Artikel in den vergangenen 3756 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven