iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Aus der alternativen iPhone-Entwicklerszene: 20 Minuten Interview mit Cydia-Entwickler Jay Freeman

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Allen Jailbreak-Interessierten, die sich bereits am Samstag über die Vorab-Veröffentlichung dieses kurzen Auszugs des Radio-Interviews mit Cydia-Entwikcler Jay Freeman gefreut haben, können sich den kompletten Mitschnitt des englischen Radio-Interviews seit heute auf Youtube (Klick, Klack) zu Gemüte führen.

Jay Freeman, der sich in der iPhone-Szene mit dem Pseudonym „Saurik“ einen Namen machen konnte, spricht mit dem in San Francisco ansässigen Radiosender KNX Newsradio über den alternativen AppStore Cydia, argumentiert für die Durchführung eines Jailbreaks und bespricht eine Hand voll inoffizieller Applikationen, die sich zukünftig auch auf dem iPhone 4 einsetzen lassen sollen.

Montag, 26. Jul 2010, 11:12 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Tippfehler. Gemeint ist sicherlich „Namen machen konnte“

  • Sehr ungepflegt der Typ… Rasieren und ne morgendliche Dusche ist doch normalerweise drinn, oder? Ich denke irgendwie die ganze Zeit an das Model und der Freak

  • Lieber Jay, wann kommt endlich Ei f voll funktionstüchtiges Winterboard ?

  • Für iPad und ios4 wollte ich noch anfügen.

  • eine zusammenfassung der wichtigsten punkte des interviews fänd ich spitze :)

  • ich dachte erst das wäre einer von den Ludolfs :D

  • Ja, bitte gib uns unbedingt sofort Bescheid.
    Leute gibts…

  • Leute wie ’saurik‘ verbreiten erst recht das Klischee des ungepflegten und unattraktiven Informatikers. Wie ich es hasse, wenn sie doch zutreffen :)

  • Sei froh, dass schwarze sieht bedeutend besser aus als das weiße.

  • so
    ist schon arm wie wenig kommentare unter diesem beitrag stehen
    daran lässt sich gut erkennen wie die meisten nutzer ihren jailbreak nutzen
    hackulo und so….

    • Achso… die Logik ist natürlich schlüssig – allerdings sind in den 16min nur allgemeines blabla und da hält es wohl niemand für nötig was zu tippen.

  • Interessantes Interview, jedoch strebe ich bis jetzt keinen Jailbreak an, der einzigste Grund wäre Flash, aber das ist für mich kein muss =)

    Und Jay sagte ja selbst, das es für mein iPhone 4 noch keinen Jailbreak gibt :D

  • Jailbrake um 3G unrestrictor zu nutzen, in der Hoffnung das FaceTime dann über 3G geht!

  • Da mein post wahrscheinlich gelöscht wurde…. KOMMT ETWAS SPÄT, NICHT??????????

  • Ich bin Jailbreaker aus prinzip. Hier findet moderne Zensur statt. Du bekommst nur zu sehen, was apple dich sehen lassen will.
    Ich weiß ja nicht, wie es mit euch ist, aber der kontrollfreak in mir dreht bei Apple geräten beinahe durch. Deshalb muss ich mir unbedingt die volle Kontrolle über mein Gerät zurück holen.
    Wenn ich etwas nicht mag, dann fliegt es raus, wird unterdrück oder angepasst. Wenn etwas Fehlt wird es hinzugefügt.

    Und Apple geht es einen feuchten Kehricht an, was ich mit meinem Gerät mache!

    Gut, philosophie ist das eine, die Realität das andere. Mal ehrlich, es gibt nicht vieles, was mich an dem Gerät stört.
    -Ich nutze SBSettings um schnell mal GPS, WiFi, Bluetooth , etc. ein oder aus zu schalten. Wer braucht schon die ganze zeit über GPS? Also, zuhause oder im Büro brauche ich es sicher nicht. Also schalte ich es ab ohne mich durch das Konfigurations-Menü hangeln zu müssen. Ich liebe es!
    -Für SBSettings nutze ich auchnoch die Erweiterung „Rotation Inhibitor“, damit ich im Bett liegend noch auf Wikipedia surfen kann, ohne dass sich das bild ständig um 90° dreht. …Apple scheint das ja egal zu sein…
    -Ich benutze LockCalendar, um jedes mal beim in die hand nehmen des gerätes sofort die nächsten Termine im blick zu haben. Geiles Tool!
    -Ich mag mein Five-Icon-Dock, weil dann zusätzlich noch das SMS/MMS-Programm mit rein passt.
    -Ich benutze Freemoji, weil ich bis heute nicht verstehen kann und will, warum Apple uns den zugriff auf diese Smileys verweigert… WAS SOLL DAS? …Wahrscheinlich sind Ihnen die schlecht illustrierten bildchen einfach zu peinlich um sie allen zu seigen. Ich kann das verstehen, ich zeige auch nicht jedem das Krickel-Krakel, dass ich beim Telefonieren auf dem nächstgelegen Stück Papier hinterlasse.

    -Winterboard dagegen brauche ich nicht mehr, seit iOS4. Hintergrundbild rein damit ich nicht immer nur schwarz sehen muss, und schon bin ich happy.

    Das Wichtigste aber ist, dass man sich zumindest die Möglichkeit zurück beschafft auf das Gesammte Dateisystem und damit sämtliche Dateien zugreifen zu können, und nicht nur auf dei Abgespeckte Wahrheit die Apple uns vorsetzen will.

    So viel zu meiner Auffassung dieses Themas, bitte kommentiert so viel Ihr wollt. Jeder hat das Recht auf eine eigene Meinung!

  • Yeah, vielleicht erzählst du uns auch noch wie du zum Shop kommst( mit dem Bus oder der Bahn) wie weit dass weg ist und was deine Frau dir heute zu essen kocht, wen du nacher über Haupt ansprechbar bist.
    Mal ehrlich , wen interesierts???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven