iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 819 Artikel
   

Augmented reality: IKEA-Katalog 2013 setzt auf iPhone und Zusatz-App

Artikel auf Google Plus teilen.
17 Kommentare 17

Der neue IKAE-Katalog (PDF-Link) kann nicht nur Online betrachtet und heruntergeladen werden, bis Mitte September soll das Jahresheft der schwedischen Einrichtungskette auch an fast alle deutschen Haushalte verteilt worden sein. Spätestens dann empfiehlt sich der Weg in den AppStore.

So bietet IKEA auch in diesem Jahr wieder die 5MB große IKEA Katalog App (AppStore-Link) zum kostenlosen Download an und verspricht erstmals virtuelle Zusatzinhalte. So sollen nach dem „Abscannen“ ausgewählter Katalogseiten „zahlreiche versteckte Inhalte – wie Bildergalerien, Videos und andere interaktive Funktionen“ sichtbar und benutzbar werden.

Die Schweden erklären ihr neues, Augmented Reality-Konzept im unten eingebetteten Video:


(Direkt-Link)

Dienstag, 28. Aug 2012, 16:48 Uhr — Nicolas
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Haha hab ihn grad aus dem Briefkasten geholt :D

  • Bei der Headline hatte ich gehofft, dass ich Augmented Reality-mäßig die einzelnen Produkte auswählen, drehen und vor meine Zimmerwand halten könnte, um zu sehen, wie das Sofa in der Ecke wirkt und ob der Tisch dazu passt. Schade … „nur“ Katalog-Surfing

  • Witzig, hatte den Katalog gestern im Briefkasten, konnte aber die App nicht finden. Danke für den Link!

  • Ikea macht mit seinem Spots Apple durchaus Komkurrez was Ausdruck und stil betrifft.

    • kann ich nur zustimmen … sehr ansprechend gemacht und der schwedische Akzent ist natürlich sehr sympathisch :P rundum ein guter Spot

      • Allein bei den Köttbular (kp wie das zeug wirklich geschrieben wird) musste ich schon richtig schmunzeln xD

  • Ich Krieg‘ Einen Anfall! (IKEA)
    Völlig überteuerte Ramschware.

    • Komisch, das Doppelwaschbecken mit Unterschrank kostet nur die Hälfte als Vergleichbares aus dem „Fachgeschäft“ und die Schubladenbeschläge sind vom Markenhersteller Blum aus Österreich. Und auf das ganze gibt es sogar noch 10 Jahre Garantie (könnte sich Apple mit seinem 1 Jahr mal nen Beispiel nehmen)

    • Was man IKEA nicht vorwerfen kann ist „überteuert“ und „Ramschware“.

      Wenn man zu blöd ist so ein Möbel aufzubauen, macht sich sicher Frust bemerkbar, aber was wir bisher dort erstanden haben, war durchaus günstig und von guter Qualität.

  • Bin ich anderer Meinung. Gerade die Küchen sind bei Ikea echt gut

  • Cool, ist das Bett auf Seite 80. Umbedingt ausprobieren!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21819 Artikel in den vergangenen 3754 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven