iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Aufsteck-Fernbedienung VooMote startet in Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

iPhone-Fernbedienungen so weit das Auge reicht. Und es gibt einen neuen Kandidaten im Feld. Seit Ende letzter Woche ist nun auch die 70€ teure „VooMote One“ deutschlandweit erhältlich.

Die Aufsteck-Fernbedienung für iPhone und iPod touch – auf der Herstellerseite finden sich zahlreichen Bilder und kurze Video-Clips zum Plastik-Aufstecker – unterteilt eure IR-Geräte in Räume, kann auf beliebige Fernbedienungen trainiert werden und erlaubt die Zusammenstellung individueller FB-Muster über die hauseigene Gratis-App.


Dienstag, 26. Jul 2011, 14:56 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Darauf habe ich so lange gewartet!

  • Ich halte so etwas für Quatsch. Nicht an sich, aber allein die Tatsache wie kurz die Halbwertzeit eines iOS-Gerätes beträgt und man sich sicher sein kann, dass man Zubehör mit einem neuen Gerät wieder kaufen muss, hält mich davon ab auch nur im Ansatz darüber nachzudenken so etwas zu kaufen.

    • Gut wäre ein externer IR Sender den man vor den man so positioniert, dass er zu den Geräten zeigt. Vielleicht sogar ein 360 Grad Sender. Jedenfalls könnte man sich mit Bluetooth oder WLAN zu dem Gerät verbinden und per App die Geräte steuern.

      Das war gerade meine ganz spontane Idee zu dem Zubehör und der Halbwertszeit.

      • Gibt’s: Gear4 Unity (BT), Griffin Beacon (BT), Thinkflood RedEye (WLAN)

      • @mich

        Die Gear4 & Griffin Beacon sind totaler mist.
        1. Reichweite
        2. Dauer bis zur Verbindung.

        Da lauf ich schon schneller zum Fernseher und schalte von Hand um.

      • ich benutze schon lange die L5 Remote.. passt auf JEDES ios-gerät und funktioniert wirklich TADELLOS!!! man kann wirklich JEDE ir-fernbedienung damit ersetzen und bei amazon bekommt man die für gerade mal 33€.. besser gehts nicht!!

      • Ich kann eine Empfehlung für eine Lösung auf Basis eines itach Moduls abgeben: http://www.globalcache.com/pro.....h/models2/
        Dabei hat man sogar die Auswahl zwischen verschiedenen Remote Apps und kann die wählen, die einem am meisten zusagt. Bei mir wars ir touch+ , war ein nettes Wochenendprojekt. Funktioniert absolut robust, komplett verzögerungsfrei und soweit das WLAN reicht!

      • @Klaas Mayer: Bluetooth ist vermutlich einfach die falsche Technologie für sowas, nicht nur aufgrund von Reichweite und Reaktionsgeschwindigkeit, sondern auch wegen des 1:1-Pairings – inzwischen haben die meisten Haushalte mehr als ein iDevice, wär schön wenn man die alle als Fernbedienung nutzen könnte ohne ständig neu zu pairen.

        @Busemuckel: Klingt nach einer interessanten Alternative zum RedEye Dock – ich hab allerdings (wie beim RedEye auch) keine deutschen Shops gefunden, die das Teil anbieten. Versand aus USA + Zoll wird halt schnell arg teuer. Wo hast du deins her?

      • Hi mich,

        sorry, hatte den Verlauf der Diskussion hier nicht mehr verfolgt deshalb die späte Antwort:
        Das redeye hatte auch mal im Fokus gehabt, die mäßige Bewertung der App und die schwierige Beschaffung hatten mich zum itach switchen lassen. Mein Modul kam von ebay UK und lag mit Versand bei tutto ca. EUR 130,-.
        Alternativ wäre auch eine Lösung auf Basis des irtrans Moduls vom deutschen Anbieter denkbar http://www.irtrans.de/de/index......php – ich hatte mich dagegen entschieden, da man von den kompatiblen Remote Apps her eingeschränkter ist als beim itach und zudem die Gesamtlösung mit dort notwendigem Zubehör (zusätzl. IR Blaster, IR-Learner etc.) im Preis deutlich teurer kommt. Ist beim itach nämlich alles schon „included“.
        Ich hoffe ich konnte helfen…

    • Ach, wenn man in die Apple-Geschichte des iPhone schaut, erkennt man, dass diese beim iPhone 3G und 3GS über zwei Generationen das gleiche Zubehör nutzen konnten.
      Wie es aussieht, wird das iPhone 4s oder iPhone 5 auch nicht so viel anders aussehen, als das aktuelle iPhone 4. Daher wird man den Adapter wohl auch weiterhin nutzen können.

      Weiterhin baut das System auf Adapter auf. Ich denke, wenn ein ein komplett anderes iPhone kommt, wird man einen Adapter günstig kaufen können. – So kann man die Fernbedienung über mehrere Generationen nutzen.

    • Mal ganz im ernst iOS Geräte haben einer vergleichsweise lange halbwertszeit verglich mit zb android die jedes Jahr ein neues „topmodel“ rausbringen. Bei den iOS Geräten kann man sich sicher sein, dass der Dock connector immer an der gleichen stelle ist

      • Auf sowas würd ich mich nicht verlassen – kann gut sein, dass das iPhone 6 gar keinen Dock Connector mehr hat. Ab iOS 5 braucht man ihn nicht mehr zwingend zum Syncen, nur noch zum Laden, und dazu reicht auch ein kleinerer Stecker (z.B. MicroUSB), oder man lädt direkt induktiv (kann Palm/HP ja jetzt schon). Wenn man davon ausgeht, dass Apple die Geräte immer dünner bauen möchte, dann passen Kopfhörer- und Dockanschluss bald einfach nicht mehr rein. Die Patentschrift für einen Platzsparenden Kopfhöreranschluss geisterte ja schon mal durch den Ticker, aber für den Dock Connector dürfte sowas zu aufwändig werden.

  • Vielleicht kommen die Media Hersteller ja mal auf die Idee einen Bluetooth oder WLAN Adapter zu verbauen, dann könnte man die Geräte direkt steuern. Apple Tv ist da schon ein guter ansatz

  • Scheiss auf die blöde Fernbedienung, die Kleine ist viel interessanter.

  • Totaler Mumpitz. Es gibt absolute Topfernbedienungen ala Logitech die das alles schon lange beherrschen.
    Und das für unter 50€

  • Was es alles für Müll gibt was die Welt nicht braucht. Das ist wie ein Rucksack mit WLan :D

  • Ich hab ne orginal kostenlose Fernbedienung per W-LAN für mein Samsung. Und was soll ich sagen. Ich benutze sie toch nicht. Nix schlimmeres als ne Fernbedienung ohne fühlbare Tasten. Auch immer Handy entsperren, app öffnen. Tasten zum bedienen (ja nach Anwendung) hin swipen… das nervt spätestens nach dem 5. mal. Die Orginale nehmen, drücken, fertig.

  • Ich hab ne logitech harmony 1100 ,den lightmanager mini und fürs iphone lightcontroll aber ich finde die idee trotzdem interessant und hätte mir das teil gekauft wenn nicht schon die teure logitech im haus wäre.

  • Ich hab die VooMote seit einem viertel Jahr im Einsatz. Genauer gesagt, sie liegt hier friedlich neben all den anderen Original-FBs rum und wird so gut wie nie benutzt.
    Das Gerät hat verschiedene Adapter, damit es auf alle IPhone Modelle passt. Leider ist mein G4 Adapter nicht stabil genug, denn beim Rausnehmen des iPhone fällt das Ding öfter mal ab.
    Noch blöder ist der Umstand, dass die App bzw die VooMote nicht immer vom iPhone akzeptiert wird. Dann heißtv es, dass dieses Gerät nicht unterstützt wird. Ein Neustart behebt das Problem zwar, nervt aber gewaltig.
    Die IR-Signale meines 7 Jahre akten Panasonic Fernsehers beherrscht die VooMote zwar, aber nicht vollständig. Einige, für mich wichtige Befehle fehlen, bzw. können nicht gelernt werden. Deshalb habe ich meine ganze FB-Sammlung noch mit hier rumliegen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven