iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 960 Artikel
   

AR.Drone: Hubschrauber mit iPhone-Fernsteuerung

Artikel auf Google Plus teilen.
93 Kommentare 93

ardrone.jpgDer Hersteller Parrot ist bislang eher für Autoradios und Freisprechlösungen bekannt, das neueste Produkt der Franzosen verspricht allerdings viel Spaß: Beim AR.Drone handelt es sich um einen kompakten Quadrokopter (ein Hubschrauber mit vier Rotoren), der vom iPhone oder iPod touch aus gesteuert wird. Zu diesem Zweck wird das Bild einer in der Nase des AR.Drone versteckten Kamera auf das iPhone übertragen und man steuert das Gerät quasi mit Blick aus dem Cockpit. Für die Datenübertragung baut der AR.Drone ein eigenes Wi-Fi-Netzwerk auf.

Das Gerät kann sowohl im Freien wie auch in Räumen benutzt werden. Im Lieferumfang wird sich ein optional montierbarer Rotorschutz befinden, der das „Anrempeln“ von Wänden, Möbeln oder auch Personen ungefährlich macht. Parrot hat zudem Entwickler aufgefordert, Augmented Realitiy-Spiele für die Hubschrauber zu programmieren.

Bislang wurde weder ein konkretes Verfügbarkeitsdatum noch ein Preis kommuniziert. Die unten eingebetteten Videos und Bilder machen auf jeden Fall Lust auf das Spielzeug.

drone1.jpg

drone2.jpg

Mittwoch, 06. Jan 2010, 12:13 Uhr — chris
93 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Omg sieht das mal geil aus das geht ja gar nicht klar richtig hefftig !!!!
    Will das haben xD

  • tolles Gimmick – mal abwarten was das Teil kostet. Könnte aber Spass machen

  • Ist ja mal total geilo. Wo kann man das kaufen. fg
    das nen ich mal inovation…

    grüssle…

  • würde spaß machen,aber ist bestimmt viel zu teuer.
    kaufen lohnt sich da wohl kaum…alles über 50 euro rechnet sich nicht.
    Und hierbei rechne ich mit 200-300 Euro.

    • also bei 200-300 Euro schlage ich sofort zu. Wäre ja dann sehr preiswert.

      • Ein normaler quadrokopter kostet schon um die 700,- Mit Kamera GPS und anderen gimmiks geht es ganz schnell über 1k€ ! Ich habe so ein Ding und halte das Video oben für gefaked von vorn bis hinten, denn z.b die hochachse und die Flughöhe bzw. Pitch werden da nicht gesteuert.

        Schaut mal bei http://www.mikrokopter.de rein!

      • na klar, eine renomierte Firma wie Parot faked videos und geflogen ist es auf den ganzen videos der CES auch nicht, alles eine Riesen-Verschwörung—– bla bla bla.
        Parot hat auch schon eine gefakte Hompage dazu erstellt:
        http://www.parrot.com/parrot-a.....r-drone/en

        Geh mal dringend zum Arzt !

      • kuckst du und schämst dich: wewewe.parrot.com/parrot-ar-drone/en

      • Ich fand, dass sah mir auch zu sehr nach Animation aus. Zumal ich FLugsimulationen fürs iPhone kenne, bei denen stürze ich ständig ab :D
        Wäre kein Spaß von Dauer, so mit dem iPhone ^^

    • das denke ich auch… wird trotzdem gekauft!
      Hoffe nur dass der Akku entsprechend ein bisschen hält.
      Nicht dass der nach 10 Minuten Flugspaß nach einer mehrstündigen Session am heimischen Stromnetz jammert!

  • Hi
    Ich hab nochmal ne OT Frage zum jailbreak weil ich hab hier mal gelesen dass man nach dem jailbreak irgendein Passwort oder irgendwelche settings ändern muss damit das iPhone noch sicher ist.
    Gilt das auch für den iPod Touch und wenn ja was muss ich da genau ändern?

  • Das ist cool, das will ich haben. :D

  • Dronecam …. Mal sehen wieviel dronen dann vor nachbarins schlafzimmerfenster so rumfliegen … Grins

    • Ja dann mal schnell einbisschen spannen gehen. Infrarot LED´s und ne IR Camera noch dazu und das Wochenende ist gerettet. xD nein ich find das Teil is ein geiles Spielzeug kann aber auch zum Spannen missbraucht werden.

  • Geiiiilll…!!!
    Das sieht nach viel spaß aus :)
    das Teil kaufe ich mir auf jeden Fall.

  • Muss mich nochmal melden.
    Gibt es eine möglichkeit in der app die news per mail weiterzuleiten??
    Wenn nein könnte man es ja im nächsten updTe evtl intrgrieren.

    Grüssle…

  • wie weit kann ich ihn mit WIFI steuern?

  • Gibt’s die Kamera auch ohne Hubschrauber??

  • Na, ob da 200-300 € langen?! Ich befürchte, nicht…

  • Also, preislich dürfte das eher bei >500€ liegen, wenn nicht gar bei 1000€, denn selbst Bausätze für Quadrokopter liegen schon bei mehreren Hundert Euro.

    • ja normalerweise schon aber der Prototyp kostet 800 EUR:
      http://www.parrot.com/parrot-a.....#prototype

      Das ist schon ein super Preis. Ich denke daher, dass beim Endprodukt der Preis deutlich darunter liegen wird, da das Gerät sich wohl an den Massenmarkt (Spiele) richtet.

    • es gibt aber auch billige, und so wie das hier aussieht gehört der hier dazu (EPP Schaumrumpf usw) ich denke mal das Teil wird so um die 200 Euro liegen. Bei 6m Reichweite wär das allerdings schon etwas zuviel. Die Reichweite sollte doch bei Wifi auf 20m kommen.

      • soweit ich das verstanden hab, bezieht sich die reichweitenspezifikation von 6m auf den ultraschallsensor, der die höhe stabilisieren soll. darüber kann er vermutlich nicht selbst die höhe halten, die „fersteuerung“ sollte aber schon weitergegen. kommt auf den verwendeten WLAN standard an, könnte aber im freien doch auf knapp 100m ran kommen…

  • Mal ne ganz andere Frage: Wie weitreichend kann denn der Verbindungsaufbau denn überhaupt sein, wenn das über WiFi läuft? Ist das denn nicht stark beschränkt?

  • Will ich !!!!!!!!!!!!
    ich wollte mir eigendlich selbst sowas ähnliches machen aber DAS……
    hmmmm ich schätz im sommer kommt des raus
    bis dahin spaar ich schonmal

  • DAS IST EIN MUSS FÜR JEDEN IPHONE BESITZER!!!!!!
    ICH WÄRE BEREIT DAFÜR MEHR ALS 500€ ZU ZAHLEN!!!!

    Eine Alternative wäre aber auch, so ein System (Camera und WiFi) in ein Modellbauauto zu installieren….dann wäre ich auch in der Lage auf Need for Speed und Co. zu verzichten;)

  • Mal etwas geniales kann man das auch hier in Deutachland nutzen. Ich bin sehr begeistert.

  • Hm. Also ich schätze den Wert auf 350-400 Eur. Könnte aber auch mehr als 650 eur kosten. Aber dann gibt es auch schon Mikrokopter.

  • Hallo nochmal
    Erste Info zum Preis ist im Entwicklerbereich unter
    http://www.parrot.com/parrot-a.....#prototype
    zu finden :

    Dear Game Developers,

    On February 15th, a limited number of AR.Drone SDK prototypes will be available for game developers. The AR.Drone development kit will include the loan of one AR.Drone prototype and support services from the Parrot development team. Costs of support services will be 800 euros or US$1200.

    Also 800 € für einen Prototyp mit irgenwelchen Support Services, da schätz ich fast den selben Preis
    für den späteren Verkauf (700-850€).
    Auserdem kann man den Verkaufsstart auf frühstens Mitte März abschätzen.
    Gruß Max

    • Der Prototyp kostet 800€! Das kannst du nicht mit den Endgerät im Vergleich setzen! Das wird denn um weiten billiger sein! (denk ich zumindest)

      Prototyp vom „iSlate“ kostet garantiert ein gutes Sümmchen :D

  • Baut das iPhone eine Ad-Hoc Verbindung zum quadrocopter auf???

  • Die Frage ist nur wie oft du es dann nutzen kannst. Denn für die Wohnung finde ich das Teil zu groß und im freien muss es echt windstill sein. Ich hab für innen ein ohne Cam picoZ für 20€ (auch ohne iPhone Steuerung)

    • wenn man sich die Videos anschaut sieht das Teil aber sehr stabil aus in der Luft. (siehe Anstupser im Flug) Glaube die 4 Rotoren lassen den Burschen schon etwas beständiger gegen „äußere Einflüsse“ sein.

  • Die Reichweit und Flughöhe würde mich auch brennend interessieren. Mal abgesehen vom Spielwert sehr interessant für diverse Spezialeinheiten ohne jetzt näher darauf eingehen zu wollen.

  • Lol eine IFun news und die HP von Parrot ist überlastet ^^

  • Der Blick aus dem Cockpit ist natürlich schon sehr sehr geil. Das Ganze noch mit einer Reichweite von 25m wäre der absolute Hit (jaja ich weiß, eher unrealistisch). Dann wüsste ich endlich, wofür ich 3000qm Garten habe^^

  • jo, tatsächlich die homepage packts nicht mehr :P aber kann man auch verstehen bei dem coolen teil. wird das weihnachtsgeschäft 2010 bestimmt aufräumen. ich denke 100 bis 150 Euro wird der Preis sein, teurer nicht. und dann ist das ding aber so was von gekauft :D

    • No way @ Preis … Du weißt doch, Angebot und Nachfrage. Und wenn’s dafür mal nicht sowas von Nachfrage gibt.

    • um 100 bis 150 euro würd ichs auch sofort kaufen, aber um den preis bekommt man leider grad erst mal solche dinger mit normaler fernsteuerung und ohne kamera und, WLAN chip, streaming etc… das wird schon seinen preis haben :/
      ein UMTS modul und eine möglichkeit der steuerung übers mobilfunknetz wäre echt der hammer! :) vielleicht als addon? in zeiten in denen es wertkarten-daten-SIMs (zumindest in österreich) um quasi kein geld gibt :)

  • „Ein Hoch auf die Wissenschaft!“ Geile Sache.

    @Pete (aka Ralf Ruthe)

  • Cool wär natürlich wenn man das Video was auf das iphone übertragen wird, auch aufnehmen könnte. weiss da wer was von? habe da nix zu gefunden?

  • Christoph Trojnar

    Wenn die WiFi nciht Ad-Hoc geht, sondern über Router, hätte ich eine größere Reichweite. Wäre auf jeden Fall ein nettes Gimmick :)

  • Gott, so ein nutzloses völlig blödsinniges Spielzeug…

    …das brauch ich auf jeden Fall :D

  • So, wie ich es erkennen konnte befindet sich da eine Elektronik zur Stabilisierung drinne. Also ein 3-Achs gyro. Wegen dem automatischen landen. Eine hochwertige Elektronik dieser Art aus dem modellbaubereich kostet ca 350 Euro. Dann müssen ja noch 4 einzelne Regler rein. Also pro Motor einer und vier brushless Motoren. Alles zusammen für unter 500 Euro flugfertig mit Cam wäre ein absoluter kampfpreis. Schwer zu sagen wie es im Endeffekt aussieht. Aber wenn es „nur“ 500 Euro sein sollten wär das fair. Vorausgesetzt dass hochwertige Komponenten verbaut sind und man nicht auf Dauer elementare Teile gegen hochwertigere austauschen muss.

  • fast jeder will den Drone haben, aber da ist selbst der Preis egal oder wie?
    und im Appstore wird sich über die Preis der Apps aufgeregt
    Das soll man einer verstehen.

  • Quadcopter sind preislich nicht das Problem: http://shop.lindinger.at/produ.....s_id=78041
    Dazu ne Kamera draufgepappt und inkl. Software könnte man sicher mit guten 200€ rechnen.

    Nur denke ich, dass man sich die iPhone-Kompatibilität teuer bezahlen lassen wird.

    Weiters möchte ich gleich drauf hinweisen, dass so ein Gerät versicherungspflichtig ist, dh ohne Luftfahrtversicherung für Modellbau schaut man blöd drein wenn ein Schaden verursacht wird (und ja, ein verursachter Schaden kann auch mit so einem kleinen Teil ordentlich ins Geld gehen).

    • Um noch was hinzuzufügen, ich finde es sehr verantwortungslos wie knapp der Typ im ersten Video an die Frau auf dem Sofa heranfliegt.

      • Skandal!!

        Der die/die/das App bekommt deshalb natürlich keine Jugendfreigabe wegen der stark ausgeprägten Gewalt *latte*

      • Warum? Der kann´s halt ;) Ich denke das Video soll auch zeigen, wie ungefährlich das Teil ist, oder?

      • @Hansi
        Sachlich bleiben bitte. Es geht nicht um Darstellung irgendeiner Gewalt, sondern Verharmlosung der Gefahr welcher durch so ein Modell ausgeht.

        @joerg
        Dann zeigt das Video aber falsche Tatsachen, denn das Teil ist eben NICHT ungefährlich. Zumindest nicht so ungefährlich, dass ich damit so auf Leute zufliege die ich gern habe.

        Der Styro-Verbau ist ja schön und gut, aber die Props drehen sich trotzdem und zwar schnell. Schnittverletzungen sind da gleich mal passiert wenn man in den Prop kommt und genau das provoziert die Frau ja indem sie sogar hingreift. Ein falscher Steuerbefehl, eine kurze Störung und passiert ists.

        Kleines Rechenbeispiel:
        Annahme: Luftschrauben mit 7,5 Zoll Durchmesser bei 7000 upm
        Ergibt eine Außengeschwindigkeit des Props von 250km/h

        Würdest du deine Finger da hinhalten oder damit auf deine Freundin zufliegen? Ich nicht.

  • Preisidee ist auf der CES als „unter 500 Dollar“ kommuniziert wurden. Was ich verblüffend billig finde (ich Vergleich zu den bisherigen Geräten wie Draganfly und co). Und die haben kein WLAN, keine Kamera, und keine so coole Steuerung.

    http://egghat.blogspot.com/201.....e-der.html

  • Absolut der Hammer das Teil, genialste Erfindung seit es Schokolade gibt! :) Haben wollen!

  • Laut http://www.telegraph.co.uk in einem Bericht über die CES 2010
    ……………….The gadget will go on sale this summer and is expected to cost less than £320
    soll er weniger £320 kosten das währen weniger als 356€

  • Frank Tutzlinski
  • Also bei ging das wifi vom iPhone mal locker 80 Meter. Da ein arbeitskolege mein iPhone mit seinem gefunden hat. Da er ja auch noch eine gewisse Abstrahlung hat denke ich die 30 bis 40 Meter sollte es gehen. Wäre ja der Hammer. Wird auf alle Fälle gekauft.

  • Die Frage ist hier wohl eher: wird die app in den AppStore kommen? Bei Apples AppStore Politik weiss man nie :S Aber ansonsten ist das ding echt geil. aber der Preis beträgt wahrscheinlich niet mehr als 200€ ICh mein: schaumstoff und Plastik mit 4 rotoren und ner VGA cam kosten mit allem drum uns dran vlt. 100€ von daher….

  • och, das ist ja wie mein x-ufo. das war cool. =) und hat knappe 100 euro gekostet.. ein getuntes x-ufo mit wlan, cam etc. so teuer kann das ja nun auch wieder nicht werden..

  • aber wenn das Teil erschwinglich ist, wirds der Burner.. hoffentlich kommt dann noch jmd auf die Idee das teil via Schlepptop zu steuern oder WiFi-Richtantenne etc.

  • versteh nicht ganz… die fliegen mit dem Teil überall draußen rum, woher haben die den wifi??
    Außer vielleicht für Profispanner sehe ich bis jetzt keinen Nutzen darin…und für ein Spielzeug ist es ganz schön teuer, oder?

    • Ich halte es für gewagt, nur das Iphone als Steuerung zuzulassen, verringert die maximale Käuferschicht. Es sollte Alternativen geben, z.B. Ohne tv-übertragung.
      Die Propeller können durchaus aus. Weichem Material sein und dadurch die Gefahr recht gering. Bin auf den Preis gespannt…

  • Super idee! Und über das W-lan netz steuerbar! Solange die Steuerung funktioniert, wäre der Heli sicher lustig.

  • Hi, wir brauchen gar nicht lange fackeln, für einen echten GadgetFreak ist das Teil ein definitives MUST HAVE !!! Und damit es richtig Spaß macht, habe ich auf Twitter und Facebook eine Fan Seite namens „AR.Drone Battles“ eröffnet. Hier wollen wir uns zukünftig zu lokalen (und eines Tages überregionalen) Luftkämpfen verabreden ;-) Mal schauen, wohin die Reise führt…

    Twitter:

    http://twitter.com/ARDroneBatt.....les

    und / oder

    Facebook

    http://www.facebook.com/pages/.....730?ref=ts

    Plz spread the word and join us…

  • Webseite sagt:
    Flugdauer 15 min
    Ladezeit 90 min
    RAM 128 MB
    Prozessor ARM 468 MHZ
    Betriebssystem Linux
    Fluggschwindigkeit 18 KM/H (5m/s)
    Kamera VGA 15 FPS
    Kamera QCIF 176×144 60 FPS
    Wifi B/G kein N
    Flughöhe 6 Meter (nicht die Flugweite an alle dies gedacht haben)

  • Cool, da läuft Linux drauf, da kann man sicher noch was dran hacken.

  • Leute, mal vom Modellbauer (-Flieger): Das einzig coole an dem Teil ist, daß es generell per WLan gesteuert wird, und daß das ganze auch noch über Iphoen direkt geht. Die Steuerung an sich ist doch echt für Grobmotoriker und im Vergleich zu einer FS-Anlage ziemlicher Schrott, um es mal direkt zu sagen!!!
    Allerdings geht es ja um den Gimmik-Faktor; Und der ist glatt bei einer 10…
    Ich jedenfalls bekomme drei solcher Teile (2Developer Kits…)) und freue mich riesig drauf.
    Der Quadrocopter baut übrigens sein eigenes WLan Netzwerk auf.

  • Hallo, auch ich werde langsam mehr und mehr zum Fan dieses Dings :-)
    bin auch schon tagelang am googeln über neues und interessantes über die AR.Drone zu erfahren. Ich habe ein Forum bezüglich der AR.Drone eröffnet, allerdings ist noch nicht viel drinn, liegt wohl daran das die Drone noch nicht raus ist *hehe
    Nachrichten, bzw. News, Bilder und Videos werden aber immer aktuell gehalten, ein Blick lohnt sich unter: http://www.ardrone.forum-total......de
    Vielleicht werden sich ja ein paar neue Fans unserer Community anschließen und Erfahrung, Bilder, Videos, Tipps und Tricks aus zu tauschen.

  • Hallo liebe Community,

    der Link zu unserem Forum hat sich jetzt etwas geändert, da wir jetzt eine eigene Domain mit einem eigenständigem Forum eröffnet haben.
    Ihr könnt uns jetzt unter foldenen Seite erreichen:

    http://www.AiR-Drone.de

    Wir freuen uns auf euren Besuch :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18960 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven