iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 963 Artikel
   

AppStore-Tipp: ShakeItPhoto erstellt schöne Polaroids

Artikel auf Google Plus teilen.
25 Kommentare 25

polashake.jpgAuf die 0,79€ teure Kamera-Applikation ShakeItPhoto (AppStore-Link) haben uns die hier einzusehenden Afghanistan-Photos des AP-Kameramanns David Guttenfelder aufmerksam gemacht. Seit zwei Tagen haben wir die Mini-Applikation nun im Einsatz und können euch den Polaroid-Filter mit gutem Gewissen empfehlen.

Die 4,4MB große Anwendung verfremdet die von euch aufgenommenen Schnappschüsse mit dem typischen Polaroid-Look (inklusive des passenden Rahmens und der leicht verwaschenen, blaustichigen Farbe) und lässt sich sowohl auf Live-Aufnahmen als auch auf Archiv-Bilder anwenden. Je nach Bedarf, speichert die Applikation dann entweder nur den bearbeiteten Schnappschuss oder zusätzlich auch das Original-Bild. Hier, ein Beispiel-Bild in Originalgröße.

Das Icon der Anwendung sieht gut aus, ein dezenter Soundeffekt erinnert an die Bild-Ausgabe der echten Polaroid-Apparate. Nebenbei erwähnt: Das „Impossible-Project“ wurde erfolgreich umgesetzt. Die Wiederaufnahme der Produktion Polaroid-tauglicher Filme ist bereits angelaufen.

polapics.jpg

Mittwoch, 24. Mrz 2010, 15:34 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Expertenmeinung
      • Expertenmeinung

        Destruktiv?! Ich mach doch nix kaputt?! Polarize ist immerhin kostenlos – und sooo übel sind die Ergebnisse nicht.
        Zusätzlich kann man bei Polarize auch eine „Filzstift-Beschriftung“ am unteren Bildrand anbringen. Einfach mal testen – kost ja nix!

      • ShakeIt macht schon die realistischeren Fotos ohne Zweifel.Aber Polarize ist auch nicht schlecht und liefert brauchbare Ergebnisse.Was besonders gefällt gut bei Polarize gefällt ist das man mit den Tags arbeiten kann.Macht das ganze etwas realistischer und ist sehr schön umgesetzt.Und vorallem ist kostenlos.
        Wer keine 0,79 Cent ausgeben möchte der kann auch bei Polarize bleiben bzw. herunterladen.Der Sprung ist jetzt nicht so gewaltig von Polarize und Shakelt.
        Ich habe mit Shakeit zwar eine kostenpflichtige Polaroid Applikation aber deshalb habe ich Polarize nicht gelöscht.Beide sind nützlich und werten die Iphone-Fotos auf.
        gruß
        Selmu

  • Die is echt süß auf dem Bild da :D

  • Da kommen Erinnerungen wieder hoch. Klasse Sache. Das iPhone macht immer mehr Spaß

  • Ist euer Beispielbild von euch fotografiert worden? Ist das nicht die Auffahrt Essen Frillendorf an der A40? :D

  • Feine App, aber so wirklich nach Polaroid sieht das leider nicht aus. Zum Polaroid-Feeling fehlt noch ein wenig der künstliche, reduzierte Look sowie Kontrast. Die Polarize-Aufnahmen wirken da schon etwas „schicker“ (wenn auch in die andere richtung übertrieben, insbesondere der Grünstich :) ), aber haben leider das Manko der sehr geringen (zwangsweise runtergerechneten) Auflösung.

    Die ideale Polaroid-App fehlt also leider noch.

    Mein Wunsch:
    Auflösung von ShakeItPhoto
    Look (minus 30% Grünstich) von Polarize
    „Rahmen“ von Polarize

  • im Grunde müsste jede Fotoanwendung die max. Auflösung der Kamera unterstützen.
    Kein Ahnung, warum’s da so lustige Dev’s gibt, die glauben, sie müssten die Auflösung zwangsläufig runterziehen

  • Fotos machen wäred der Fahrt ?
    Respect

  • Ich frag mich immer, wie ihr es hinbekommt, mit dem iPhone so scharfe Fotos zu schießen. Ich habe aus Gehäuserissgründen schon das zweite Gerät, doch mit der Kamera bekomme ich selbst bei Sonnenlicht nicht viel Schärfe. Und ja, ich weiß wie man fokussiert und wackelfrei hält.

    • Das Foto muss ja nicht zwangläufig mit dem iPhone gemacht worden sein, sondern nur im Album liegen. Ich habe den gleichen Effekt mit der App „Kartensender“. Fotos vom iPhone sind relativ schlecht, nachdem ich aber mal ein von einer 10 MP Kamera und via Mail empfangenes Foto in´s Album kopiert habe und dieses verwendet habe, ist eine wirklich sehr ansehnliche Postkarte entstanden….

    • ich mach mit meinem iPhone sehr viele Fotos und bis jetzt waren die wenigsten verwackelt (höchstens bei seeeeeeehr wenig Licht ;)).

      Alternativ kannst du die App „Gorillacam“ verwenden, da ist ein Stabilisator dabei – verwende ich z.B. immer wenn ich mit meinem Aufsteckzoom ein Foto mache ;)

      • Danke für den Tipp! Die habe ich mir eben angesehen, soll aber laut Userkommentaren Pinch-Media-verseucht sein. Schade.

      • Gorillacam hat Pinchmedia. Ich habs auch gelöscht.

        Ich verwende jetzt als Standardcam die rote ProCamera. Kostet 2,39 Euro. Ich habs bisher nicht bereut.

        Aktuell kostenfrei ist auch Darkroom Pro.

  • Ist ja klar, dass diese App ausgerechnet jetzt erscheint! Schließlich kommen die Polaroid-Land-Kameras bald wieder auf den Markt. Ein Schelm, der böses dabei denkt!

  • sehr viel geiler ist die Software von Paul Ladroid http://www.poladroid.net/ der eine Gratis Polaroid Sodtware anbietet, die auch HighRes Daten verarbeitet… gibts umsonst für MAC und PC :D

  • LoL – alle schreien, wie sch)(&/(/% die Kamera ist und dann werden Apps gekauft, um sie noch sch…lechter zu machen. :D
    Jaja, wartet Ihr auf die 5 MPix Cam. Dann werden die Polaroid Bilder noch pixeliger

  • shakeitphoto postet nicht auf meine facebook-pinnwand… obwohl ich verlinkt habe… jemand ne idee?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18963 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven