iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 966 Artikel
   

AppMakr verspricht schnelle iPhone-Apps für Jedermann

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

appmakr.pngFür $199 verspricht das Pointabout-StartUp AppMakr die Erstellung nativer iPhone-Applikationen ohne Programmierkenntnisse. Die Apps lassen sich im Webinterface des Anbieters zusammenklicken und verwandeln Youtube-Kanäle, RSS-Feeds, Podcasts und Twitter-Accounts in vollwertige AppStore-Downloads.

Layout, Farbe, Icon und Co. können dem eigenen Geschmack angepasst werden – bei Bedarf lässt sich zudem Werbung in die Anwendung integrieren bzw. ein AppStore-Verkaufspreis setzen. Dieses, auch im Anschluss eingebettet, Vimeo-Video zeigt eine mit AppMakr erzeugte Applikation in Aktion, auf der Webseite des Anbieters gibt es weiterführende Informationen zum Projekt. Wer AppMakr-Applikation live testen möchte, dem hilft die AppSuche nach AppMakr. via iPhoneclub

Dienstag, 05. Jan 2010, 15:08 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also 199 für den Service und dann noch 99 die Dev-Lizenz bei Apple. Finde ich zu teuer für so wenig Möglichkeiten. Einen echten Baukästen hätte ich solch einen Preis zu getraut. Aber was sie da zeigen bekommt man größtenteils sogar als Web-App hin.

  • also du findest den nicht so toll?

  • fail — einschliesslich des bekloppten namens: warum muss eigentlich jeder flickr bei der namenswahl kopieren?

  • nörgel, nörgel, das ist ja nicht für jeden Hirni hier gedacht, sondern für Firmen und Webseitenbetreiber die billig ein App haben wollen. DIe Möglichkeiten sind begrenzt, aber dafür baut man in einer Minute sein App zusammen.

    Also durchaus praktisch und weitaus günstigiger als das ganze programmieren zu lassen.

    Wers nicht braucht sollte einfach mal die Klappe halten, er ist dann NICHT Zielgruppe. Danke !

  • Ja genau, wer etwas nicht braucht oder für nicht sinnvoll hält sollte natürlich sofort ruhig sein und bloß nicht auf die Idee kommen seine Meinung offen kund zu tun. Sowieso darf man natürlich nichts kritisieren, was man nicht selbst besser kann…. Warum nicht gleich den ganzen Kommentarbereich sperren?

  • Ganz ruhig, wir wollen doch alle hier friedlich mit einander umgehen! Ist doch nur ein Hinweis auf einen Dienst der für Leute gedacht ist, die keine Lust haben sich aufwändig mit der Programmierung von Apps zubeschäftigen. Wie schon gesagt, kleinere Firmen sind wohl deren Zielgruppe.

    Gruß Michael
    http://www.thedigital.de

  • das führt doch nur zu einer bespammung des appstores mehr nicht… mehr sinnlose apps für einen viel zu hohen preis um leicht „das schnelle geld“ zumachen

  • Wie ich aus dem Text entnehmen kann, kann man nur apps wie youtube oder facebook in der art machen.. aber das gibts doch alles schon??
    Seh ich das richtig?

  • Wenn man sich anschaut, welche Apps erfolgreich sind, so sind das nicht die Apps, die Online-Kontent darstellen.

  • 2 Fragen eine meinung
    könnt ihr das Video sehen, bei mir ist dort nur ein Würfel angezeigt?
    Was mach ich dagegen?
    Insgesamt eine gute App. Aber viel zu teuer für den privatanwender lohnend für Firmen die apps im den AppStore bringen wollen um sich zu vermarkten wegen einmaligem für eine Firma doch recht geringem Preis
    aber privat würde ich es mir nicht holen
    Gruß Michael

    • Probier das Video mal mit einem Computer anzuschauen wenns da nicht funzt lad dir flash runter *bier*

    • Würde ja sagen, das ist Flash, und das kann das iPhone immer noch nicht. Fragt sich natürlich, warum die Admins das dann überhaupt hier reinpacken.
      Bin ja mal gespannt, ob mein Beitrag wieder gelöscht wird…

  • Wieder mehr Mist in den Appstore!!!

  • die sollten das wenigstens machen, dass man das app selber iregdnwie kostenlos auf sein iphone bekommt, das wär klasse

    • …die Info ist vom 2.2.2009, die ist so alt, die stinkt schon. ;-). Ich glaub‘ erst an Flash auf dem iPhone wenn ich’s sehe.

    • Also jeder der Flash af dem iPhone will solle doch mal versuchen Flash auf allen seinen Rechnern zu deinstallieren…

      … Und?

      Richtig! Internet ist viel schneller, Werbung gibt’s nicht und Browser stürzen nicht mehr ab.

      Noch Fragen?

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18966 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven