iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Apples Sonderseite zum iOS 4.3: Update-Ende für das iPhone 3G

Artikel auf Google Plus teilen.
90 Kommentare 90

Erhältlich in ziemlich genau acht Tagen, hat Apple dem Update des iPhone-Betriebssystems auf Version 4.3 inzwischen bereits eine Sonderseite mit den Kurzbeschreibungen der fünf wichtigsten Neuerungen spendiert.

Einzusehen auf apple.com/de/ios gibt die Übersichtsseite noch mal die Features wieder, die bereits im iOS-Teil der gestrigen Apple-Keynote (Youtube-Link) abgehandelt wurden und macht damit, so die Selbstbeschreibung, „das fortschrittlichste mobile Betriebssystem der Welt […] noch besser“.

Nach Auflistung der vier iPhone-relevanten Stellen:

  • AirPlay Neuigkeiten: Neben Musik, Filmen und Fotos streamt AirPlay jetzt auch Videos aus der Fotos-App und zeigt Diashows mit den Themen auf dem Apple TV an.
  • Safari Performance: Safari führt JavaScript bis zu zweimal schneller aus als in iOS 4.2.2 Dies bedeutet, dass jede Seite noch schneller geladen wird.
  • iTunes Privatfreigabe: Musik und Videos die auf einem Mac oder PC gespeichert ist, lassen sich auch ohne vorangegangene Synchronisation über ein gemeinsam genutztes Wi-Fi Netzwerk auf dem iPhone abspielen.
  • Persönlicher Hotspot für iPhone 4: UMTS-Internetfreigabe über über Wi-Fi, Bluetooth und USB mit bis zu fünf Geräten. Jede Verbindung ist kennwortgeschützt und sicher. Das iPhone erkennt, wenn der persönliche Hotspot nicht mehr genutzt wird, und schaltet ihn automatisch aus, um die Batterie zu schonen.

überrascht Apple jedoch mit der Kompatibilitätsbeschreibung. Die Software-Aktualisierung, so die Fußnote, sei ausschließlich kompatibel mit dem iPhone 3GS, dem iPhone 4 sowie dem iPod touch der 3. und 4. Generation. Auf die Nennung des iPhone 3G verzichtet Apple erstmals komplett und deutet damit das Update-Aus für die zweite iPhone Generation an.

Nach wochenlanger Kritik an der Performance des iPhone 3G unter dem am 21. Juni 2010 freigegebenen iOS 4.0, besserte Apple beim Altgerät zwar mit den folgenden Softwareupdates noch vier mal nach, scheint sich nun jedoch gänzlich vom Support für das am 9. Juni 2008 vorgestellte Modell zu verabschieden.

Ein Schritt der sich bereits abzeichnete, hier aber noch mal unterstrichen werden wollte. iPhone 3G-Besitzer? Im Archiv warten weitere News zum Thema:
Keine Hintergrundbilder im iPhone 3G – Steve Jobs begründet die Entscheidung

Donnerstag, 03. Mrz 2011, 11:35 Uhr — Nicolas
90 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Keine weiteren Updates fürs 3G: geht für mich völlig i.O.

  • Ich finds nich schön das apple immer alles nur für die neusten versionen unterstützt :(

    • Die alten Versionen sind zu schwach zu langsam und Batterie auch da können die alten Geräte nicht mithalten iist logisch

      • So ein Schmarrn! Die aelteren Modelle sind nicht zwangslaeufig nicht in der Lage Funktionen neurer iOs-Versionen abzuspielen. Vgl. HotSpot: Mit Jailbreak ist eine HotSpot-Moeglichkeit fuer jedes(!) iPhone gegeben.

    • Es kann doch nicht sein dass alte hardware ständig mit neuen Funktionen überladen werden kann. Das 3G ist von der Leistung her für die neuen Funktionen nicht mehr ausreichend. Da kann doch Apple nichts dafür. Das 3G funktioniert ja trotzdem weiterhin.

    • Dem ist ja nun wirklich nicht so. Apple ist m.E. nach der einzige Hersteller, der 3 Jahre Softwareupdates für seine Telefone ausliefert. Bei Samsung bekommst du ein Update nicht mal für ein Gerät das gerade erst 6 Monate alt ist. Das hast du eine wirklich falsche Wahrnehmung. Dass einige Features aus Perfomancegründe auf älteren Plattformen nicht laufen ist wohl verständlich.

      • Also drei Jahre waren es beim Iphone Classic, beim 3G leider nicht ganz die drei Jahre!

        Ich bin der Meinung man muss zwei Sachen unterscheiden. Das 3G braucht seit 3.2.1 schon keine neuen Features mehr, seit 4.0 ist es nur noch unerträglich langsam.

        _ABER_ die alten iPhones sollten Featurefreie Softwareupdates bekommen, damit auch neue Apps die mit dem neuen SDK programmiert werden noch laufen. Dann schenke ich mir auch gerne die Ordner und Features die das iOS 4 so gebracht haben.

        Heutzutage kann es doch nicht sein, dass man sich alle zwei Jahre ein neues Handy kaufen muss nur weill das neue App schon nicht mehr geht.

        Aber, ich weiß, dass wir bei Apple schon sehr gut behandelt werden. Meine Freundin hat für ihr HTC Tattoo kein einziges Update bekommen, und für Android 1.6 gibts einfach auch kaum Apps :-/

      • Wenn Apps nicht auf alten Versionen laufen, dann ist das nicht Apples Schuld ;)

      • @Roland
        Du brauchst dir nicht alle 2 Jahre ein neues Handy zu kaufen, vorausgesetzt es ist auch „nur“ ein Handy. Bei einem Smartphone sieht es schon anders aus, wenn du aktuell bleiben möchtest.
        Die Branche ist halt im Moment unglaublich schnelllebig und Apple schafft es durch künstlich verlängerte Produktlebenszyklen eine höhere Supportzeit zu garantieren.
        Wenn du ein Gamer bist, dann wirst du dir auch jedes Jahr (vielleicht alle 2 Jahre) neue Hardware kaufen müssen, um die neuesten Spiele spielen zu können (in entsprechender Qualität) und das ist mittlerweile bei Smartphones nun mal auch nicht anders.
        Ich halte knapp 3 Jahre Suport für mehr als angemessen, vorallem wenn man mal die Konkurrenz (insbesondere Android) betrachtet. Da kann man von Glück reden, wenn man 1 Update bekommt.

      • @Ronald: Ihr meckert immer alle das euch die neuen Sachen nicht gefallen weil die Performance darunter stark leidet. Da muss ich euch zu 100% recht geben. Aber seht das doch mal so wer zwingt euch dazu euer iPhone mit eine neue Firmware auszustatten???

        Das seid ihr selber!!!

        Apple hat nie gesagt ihr müsst das update machen. Klar momrntan ist ein Riesen Rummel um Apple und das wird auch noch lange so bleiben. Denn Apple hat es geschafft das die Smartphoneas endlich zu was nutze sind. Ich hatte vorher auch schon immer solche Handys aber bei weiten kein was diese Leistung aufweisen konnte.

        Es soll kein sxhimpfen sein was ich hier mache eher eure Sichtweise ändern. Denn wie sagt man so schön eine Medalie hat immer zwei Seiten.

      • SRY ich meinte natürlich @Roland

      • Also entweder ich hab mich falsch ausgedrückt oder wirklich so eine Quere Meinung, dass mich hier keiner versteht…
        Erstmal, mein iPhone 3G wird nicht langsamer. Es ist die Software die ineffizienter wird. Und das Kreide ich apple an.
        Ich bin mal gespannt mit welchem Argument Apple das iPhone 4 auslaufen lässt. Genug Speed hat es in zwei Jahren bestimmt auch noch!
        Und gerade bei teuren smartphones kann ich erwarten, ja muss ich sogar, dass sie lange gepflegt werden. Wie gesagt, featurefrei, nur damit auch alle neuen apps laufen!
        Seht das doch mal alles ein wenig mehr auf der Öko-Schiene, es hat genug Rohstoffe verbraucht ein iPhone zu produzieren und nun soll es nach 3 Jahren auslaufen? Stellt euch mal vor mit eurem neuen Auto könntet ihr nach 5 Jahren nur noch die alten Straßen fahren und keine neuen mehr!
        Ich bin selber ein iPhone Fan und werde mir sicher Sommer das 5er holen, aber irgendwie finde ich diese Politik scheiße! Aber naja ihr habt schon recht, die anderen sind da noch schlechter. Aber da ist das system offener, sodass Hacker die neuesten firmwares Portieren können. Das klappt beim iPhone scheinbar nicht!

  • Gibt es eine Statistik darüber wieviele noch ein 3G haben? Würde mich mal interessieren.
    Lg

  • Frechheit! Die zwingen 3G Besitzer ja fast zu nem jailbreak!

    Selber Schuld Apple

    • Selten so einen Mist gelesen! Das 3 G ist alt, und bringt wohl nicht die benötigte Performance, siehe Update auf iOS 4. Das Einstellen des Supports geht voll in Ordnung!

    • Ja, dann jailbreake dein Gerät doch. Die Garantie ist doch eh schon längst abgelaufen. Nimmt dir hier sicher niemand übel.

    • ich denke, dass sie einfach davon ausgehen, dass jeder der ein 3g hat/mittlerweile den vertrag erneuern kann und sich das iPhone 4 holt….wenn das iPhone 6 raus ist wird es dann auch kein Update mehr für das 4er geben – ist völlig verständlich und normal….

  • Wenn man überlegt wie lange andere Hersteller ihre Geräte sinnvoll updaten…dann ist Apple denen um Längen voraus…nach fast drei Jahren Einstellung des Supports ist Ordnung..

  • Sollte mit dem Update nicht auch eine Aktualisierung für ATV2 kommen?

  • Nur kurz zum Verständnis: wenn ich ein iPhone4 und dann das neue iOS hab, brauch ich mir kein iPad mit 3G kaufen, da ich ja vom iPhone nen Hotspot für das iPad setzten kann. Richtig? Jemand ne Ahnung wieviel Geschwindigkeit da verloren geht?

    • Da geht garnichts an Geschwindigkeit verloren :-D

    • Ahnung … im Sinne von „educated guess“: WiFi ist allemal schneller als 3G, also sollte das kein Problem sein – ich glaube du bist dann genau so schnell wie mit 3G alleine via iPad.
      Der einzige Nachteil wird der sein, dass du simultan zwei Batterien leersaugst.

      • Ja also das ganze wird ja wohl wie MyWi sein. Da ist für mich kein geschwindigkeitsverlust festzustellen ;)

    • Ja genau so stell ich mir das auch vor. Nur denke ich das ein iPad 3G auch seine Vorteile hat. Kein iPhone nötig, wenn man sowieso eine Datenflate fürs iPad hat braucht man diese nicht vom iPhone, falls man keine große Menge an Datenflat zur Verfügung hat.

    • Der Personal Hotspot wird aber von den Providern genauso behandelt, wie das Tethering bisher. Du brauchst also einen Tarif auf deinem iPhone, der das unterstützt. Aber technisch ist es ohne weiteres möglich und sicher auch so gedacht.

      • In den neuen Telekom Tarifen ist die „Notenook Nutzung“ inklusive. Denke mal das damit das Teethering kein Problem ist.

    • Performance ist nicht das Problem. Wohl eher der Akku des iPhones. Mit eineniPad 3G kommt deutlich länger hin. Aber wenn du 3G nur sehr selten bis garnicht wirklich brauchst, dann kannst du sorgenfrei zum WiFi-Modell greifen. Dann reicht die Hotspot-Funktion für gelegenliche Nutzung vollkommen aus.

      Wie schon jemand richtig erwähnt hat muss dein Tarif die Nutzung der Datenflat durch Netbook/iPads etc. gestatten. Dann benötigst du nur eine Multi-SIM für das iPad und surfst über deinem Mobilfunkvertrag im 3G-Netz.

    • Die Lösung heißt hier Huawei E585. Akkulaufzeit 4-5 Std., passt bequem in jede Hosentasche, bis zu 5 Geräte können gleichzeitg verbunden sein. kostet in England ca. 80€ inkl. Versand. Nur die Nerds geben hier 130€ mehr für nen Wifi+3G im ipad aus!

      • Wer si h über die paar euros aufregt sollte lieber ein prepaidhandy für 14,95 i’m Saturn kaufen als hier rumzumekern lol

  • Könnte ich dann über den Hotspot vom iPhone auch mit meinem iPad only Wifi ins Internet gehen? Dann bräuchte man ja die 3G Variante nicht unbedingt!

  • Tja , jetzt wird es Zeit sich von meinem 3G zu verabschieden !

  • Finde ich völlig okay das apple den Support für das 3G einstellt!

  • Das ist richtig. Wer ein iphone4 hat und sich ein ipad1 oder 2 mit UMTS zulegt ist ein dringender Fall für den Doktor.

    Wer kurz Jailbreaked kann das bereits seit einem Dreiviertel Jahr alles machen, insofern stellt sich eh die Frage wer die UMTS iPads eigentlich gekauft hat ;)

    • Es gibt Menschen die beispielsweise oft außerhalb ihres Heimatland unterwegs sind und telefonisch erreichbar sein müssen, also nicht „mal eben“ eine Prepaid-Sim von einem anderem Anbieter in ihr iPhone stecken können – aber dennoch komfortabel mit ihrem Tablet überall möglichst kostengünstig surfen wollen.
      Ansonsten ist es nunmal für alle interessant die sich die paar Euro mehr leisten können, die gegebenenfalls eine Multisim haben und die oft lange unterwegs sind und für die deswegen „doppelter“ Stromverbrauch bei ihren Mobilgeräten keine Freude ist.
      Wirklich „zwingend nötig“ mag das nicht sein, aber es gibt durchaus gute Gründe für ein iPad mit integriertem GSM/UMTS-Modem.

      • Da kann ich nur zustimmen, ich habe jetzt das iPad1 mit Wifi benutzt, werde es nun verkaufen und mir ein 3G iPad2 holen. Es ist einfach wesentlich komfortabler und ich kann mein iPhone(mit MyWi) dann endlich vollständig nur noch fürs nötigste rausholen.(damit hält es dann schön lange und ich muss nicht so oft auf den kleinen Bildschirm zurückgreifen). Noch ein Vorteil: das WLAN in der Schule und Arbeit z.B. lässt keinen Push durch und das nervt derbst.

    • Es soll auch durchaus Leute geben, die nur ein iPad und kein iPhone oder Smartphone haben. Für die ist ein 3G iPad durchaus sinnvoll.

      Ihr dürft nicht immer von euch Techno-Geeks auf alle anderen schließen :-)

    • Was bist du denn für ein Vogel !!!! iPad ohne 3G geht gar nicht da die akkulaufzeit des iphones ziemlich bescheiden ist und nach einigen Metern ist es dann auch vorbei mit hotspot Empfang für“s iPad ohne 3G. Zahle 6 € für 2GB datenvolumen ipro Monat in Österreich, spottbillig und dafür streßfrei überall online !!!!

      • Der Vogel bist hier du.
        Mit dem Huawei bist du günstiger und sparst dir den Akku im ipad für andere Sachen auf. Außerdem kannst du bis zu 5 Geräte gleichzeitig damit verbinden.

    • Ich sehe durchaus ein sich ein iPad mit 3G zu kaufen. Es mag doch tatsächlich Leute geben die kein iPhone haben und somit auch kein Internetzugang darüber…

  • … soll ich wieder vom fehlenden „é“ anfangen??

  • Was soll ich denn mit meinem 2G sagen?

  • bmxartwork: Das mit dem Doktor stimmt nicht. Wenn du das iPhone 4 als Hotspot für das iPad nimmst, ist der iPhone Akku unterwegs in Nullkommanix leergesaugt. Dann kannst du mit dem iPad nix mehr machen.

    • Glaub ich nicht, weil das iPhone den Bildschirm abschaltet. Der Hotspot allein braucht gar nicht so viel Strom. Bei MyWii (Jailbreak App) kann man sogar die Sendeleistung auf 30% reduzieren. Man sitzt eh daneben!

  • Könnte ich denn mit dem ipad und der sky app dann bundesliga unterwegs gucken wenn ich mein iphone als hotspot nehme? Das läuft ja sonst nur über wifi…

  • Ich verlange bei Smartphones, dass das Betriebssystem mindestens 2 Jahre lang mit Updates versorgt und auf dem neustem Stand gehalten wird. 2 Jahre ist die reguläre Vertragslaufzeit – viele richten sich bei ihren Neukäufen nach diesem Zeitfenster. Und die Entwicklung bei Smartphones geht so schnell von statten, dass dieser Zeitraum sicher ganz gut gewählt ist. Ein paar Monate mehr sind natürlich wünschenswert für alle die sich nicht sofort ihr Gerät besorgt haben, sondern gezögert haben.
    Apple bietet dies für seine iPhones und am Release-Tag des Updates ist es für alle Geräte verfügbar. Ich persönlich kann es also „verkraften“, dass das iPhone 3G keine Updates mehr bekommt. Die Hardware ist sowieso mittlerweile zu betagt.
    Daran sollte sich die Android-Fraktion mal ein Beispiel nehmen. Hier sind schlimmstenfalls „brandneue“ Geräte schon bei ihrem Verkaufsstart von ihrer Software her veraltet. Updates werden von Herstellern versprochen und dann beliebig oft verschoben. Und mehr als ein Update gibt es meist nicht. Wenn ein Update veröffentlicht wird und mein Gerät keine 2 Jahre alt ist verlange ich, dass dieses Update binnen 48 Stunden für mein Gerät verfügbar ist. Und zwar offiziell vom Hersteller. Jedoch gibt es das – traurig, traurig – bei keinem einzigem Smartphone mit Android. Selbst das ehemalige Flagschiff HTC Google Nexus One bekam von Google nach einem Jahr kaum noch Aufmerksamkeit (3 Monate Wartezeit bis das bereits veröffentlichte OS-Update auch für das eigene Gerät verfügbar ist? No go.)

    • Kann da nur zustimmen. Die Update-Politik von HTC und Co. ist unter aller Sau. Hatte ein Android Phone und nutze inzwischen wieder das original iPhone (und das läuft weitaus besser als das Android Phone).
      Werd auch wieder zu Apple wechseln im Sommer…

  • Kleiner Hinweis: Im Text auf Apple.com heißt es beim Punkt Safari nicht „…iOS 4.2.2“ wie hier in den News zitiert, sondern das soll iOS4.2 heißen. Die darauf folgende 2 ist eine Fußnote! Inzwischen sollte wohl jeder wissen was das ist! ;)))))))

  • Tzja, und dem Rhythmus nach ist es auch das letzte update für das 3GS – oder vielleicht maximal noch iOS5.0. Aber 2012 wird sicherlich nichts mehr für das 3GS erscheinen…

  • Das 3G wurde bis vor nem Jahr noch NEU verkauft ;) Man kann sich das mit dem 3 Jahre alt auch Appletypisch schön rechnen. ABER:

    Wobei der auslaufende Support o.k. ist. Schon mal nen Andoidphone mit mehr als einem Softwareupdate gesehen ? Ich ned !

    Mein 3g ist und bleibt ein gutes Smartphone, punkt um und Danke an Apple das es dafür so lange Updates gab ;)

  • Bei Nokia sieht es genauso aus.
    Für mein ehemaliges E66 habe ich nur nach Markteinführung Updates gesehen. Nach einem Jahr gab’s nicht mehr viel.
    Un wenn es Updates gab, dann nur um Bugs zu fixen. Neue Funktionen, Fehlanzeige!

  • Naja, ich sag mal so:
    Toll ist es nicht.
    Hab mein 3G vor einem Jahr bekommen, und mich nervte langsam, weil alle in meinem Umfeld Multitasking, Walppapers, usw haben.
    Man hätte für 3G user ein iOS 3.2 machen sollen alles so lassen wie bei 3.1.3 nur Folders und GameCenter dazu.
    Auch wenn 4.1 und 4.2 für das iPhone 3G etwas schneller waren, das Niveau bei 3.1.3 ist nicht zu erreiche.
    Ich hab nach langer Zeit letzte Woch gedowngradet und es läuft wieder alles so wie es soll.
    Und zu allen die sagen das es wenigstens länger Updates bekommt als ein Android Handy … ein Update sollte für ein Handy ein Vorteil sein und nicht wie beim iPhone 3G mit iOS 4. xx ein schuss ins Bein.

  • Naja, ich sag mal so:
    Toll ist es nicht.
    Hab mein 3G vor einem Jahr bekommen, und mich nervte langsam, weil alle in meinem Umfeld Multitasking, Walppapers, usw haben.
    Man hätte für 3G user ein iOS 3.2 machen sollen alles so lassen wie bei 3.1.3 nur Folders und GameCenter dazu.
    Auch wenn 4.1 und 4.2 für das iPhone 3G etwas schneller waren, das Niveau bei 3.1.3 ist nicht zu erreiche.
    Ich hab nach langer Zeit letzte Woch gedowngradet und es läuft wieder alles so wie es soll.
    Und zu allen die sagen das es wenigstens länger Updates bekommt als ein Android Handy … ein Update sollte für ein Handy ein Vorteil sein und nicht wie beim iPhone 3G mit iOS 4. xx ein schuss ins Bein.

  • In der Tabelle steht, dass der VGA-Out mit dem 3GS nicht funktioniert. Betrifft das den TV-Out?

  • 3 G … adee …. Guter alter Käse ; )
    ne mal im ernst das ding ist 3 Jahre alt . und funktioniert immer noch .. also nicht bei mir, jedoch bei bekannten..

  • Das 3G haben die schon mit Update 3.0 getötet… die Schweine! Nun hab ich gezwungenermassen dat 4er … und das wird vorerst das letzte Update sein, dass ich mir drauf lade.

  • Habe vor einem Jahr einen Vertrag mit dem 3GS gemacht. Ich hoffe noch einige Updates für diese Handy zu bekommen

  • Das man das 3g derart sterben lässt ist unter aller kanone. Mit den letzten updates eben noch die hw überfordert um die user quasi damit in den laden zu schicken, geht kauft euch ein 4g, das ist schnell (bis das 5g kommt). Auch das 3g war ein top class smartphone und hätte wenigstens in einem gut funktionierendem, also nicht grotten langsamen, status in die update rente geschickt werden müssen. Das das gerät zu langsam wäre und veraltet ist grosser käse, in den ersten ios versionen im 3g zeitalter ging doch auch alles fix ;) und wenn die entwickler wollen/dürfen geht das auch. Sorry apple, professionelles plm sieht meiner meinung nach so nicht aus…

  • ende für das 3G … nach zwei jahre..!
    klar, das wissen wir doch unterdessen schon, heute kaufen , morgen alt und übermorgen antiquität !
    das ist die moderne geld-gier verkaufsstrategie!
    das ist gewollt von apple… du MUSST dir ein neues kaufen!
    auch kaufzwang genannt… und der selbstzerstörer ist auch schon eingebaut !

  • 4.2.2 ?!
    Ich dachte das ist 4.2.1, bitte klärt mich auf

  • Was ihr alle vergesst:
    – ein Smartphone ist ein fast vollwertiger Computer, der ständig im Netz ist -> Sicherheitsupdates sind ein absolutes Muss! Nicht nur alle paar Monate und dann nach zwei Jahren nicht mehr, sondern innerhalb von einigen Tagen, wie es z.B. unter Linux ist

    – das 3G wurde bis vor kurzem noch als Neuware verkauft – also nichts mit zwei Jahren bla bla….

    Und ja, kein Hersteller bietet vernüftige Updates für Smartphones (also zeitnah und ausreichend lange)

  • Man sollte allen depressiven Menschen keine Medikamente mehr verschreiben, sondern per Rezept das Lesen dieser Kommentare verordnen…
    Die Sinnlosigkeit der meisten hirnlosen Kommentare lässt mich regelmässig laut auflachen und über die Notwendigkeit eines IQ-Testes vor Kauf eines Apple-Gerätes nachdenken.

    Kinder (mehr können hier nicht unterwegs sein) hört auf die einzelnen wirklich sinnvollen Kommentare !

    Updates sind ein Geschenk – keine Notwendigkeit !!
    – Wieviele Updates gibt es denn von anderen Herstellern für ihre Geräte ?
    – Wie ist der Lebenszyklus eines technischen Gerätes heutzutage ? Vor allem eines so schnelllebigen wie das das eines Smartphones ?

    Ihr könnt das nicht mit der Waschmaschine eurer Oma vergleichen, die immer erzählt, dass das Teil früher 20 Jahre gehalten hat.

    Ich kaufe mir jedes Jahr das neueste Gerät falls es notwendig ist.
    Jährlich werden die Chips erneuert, es kommen jedes Jahr, teilweise sogar mehrmals im Jahr wirklich unglaubliche Hardwareverbesserungen hinzu.

    Und überlegt doch mal wie weit Apple den anderen vorraus war und ist.
    Das iPhone 3G ist immer noch um Längen besser als 2/3 der bis jetzt erschienenen Smartphones und erste fast 3 Jahre nach der Einführung schaffen es die anderen Hersteller Produkte zu produzieren, die das Gerät übertreffen ….

    Also ruhig Blut und macht weiter so !!

    An einem grauen Tag helft ihr mir immer weiter

  • Folgendes zum 3G:

    das 3G hat gleiche hardware wie classic (bis aufs UMTS-modul) CPU 32-bit ARM 412MHz, 128MB RAM, sieht man auch gut an softwarebezeichnung:

    Classic (=iphone 1,1)
    3G (=iphone 1,2)
    3GS (=iphone 2,1)
    4G (=iphone 3,1)
    4G CDMA (=iphone 3,3)

    – bis vor 9 Monaten gab es das 3G noch regulär zu kaufen (mit 2jahres T-Mob vertrag)!

    – schon die 3.1.x war langsam, 4.0 machte das 3G zum besseren briefbeschwerer, seit 4.1 performance-update ist man zumindest in alten 3.x’er verhältnissen zurück, was immer noch LANGSAM ist!

    -mit iTunes verbunden erhält man immer gleich die höfliche aufforderung sich doch das neue update aufs gerät zu spielen. welcher normalbenutzer sagt da nein?!

    -Apple dürfte sehr daran gelegen sein dass iphonebesitzer regelmäßig (nach 2vertragsjahren) aufs neuste modell upgraden! der Geschwindigkeits-, Performance-, Update-, Featureverlust kommt da nicht ungelegen. und suggeriert dir „Heeey dein 3G ist veraltet, hol dir doch unser neues schickes 4G, dann bist du auch weiter up-to-the-date“.

    -letzterer Punkt wird überzeugend spätestens wenn ich meine lieblingsapp nicht mehr updaten, bzw. neue Apps mir kaufen kann, weil mein gerät das neuste iOS nicht unterstützt.

    PERSÖNLICHE NOTE:
    -designmäßig ist das 4G pott-häßlich, genauso wie der aktuelle iPod Nano

    -ICH LIEBE MEIN 3G und werd’s nicht verstoßen…

  • Das heiß wohl auch nächstes ios z.b. ios5 keine 3gs unterstüsung??!!??

  • Also ich kann es leider verstehen, dass das 3G nicht mehr unterstützt wird. War bis vorgestern selbst noch 3G User und war mit dem Gerät schon lange nicht mehr zufrieden. Als es jetzt der GPS Chip mal wieder die Grätsche gemacht hat, hat Apple es freiwillig gegen ein 3GS ausgetauscht. Mit Hinblick auf die Veröffentlichung von IOS 4.3 ein durchaus nachvollziehbarer Schritt.

    Allerdings merkt man den Performancesprung schon deutlich und das Gerät fühlt sich endlich wieder wie ein Handy an.

  • Hallo! Bin ein absoluter Neuling in der Smartphone- Welt. Habe ein Iphone 3 G geschenkt bekommen. Meine Freunde schreiben alle über Whatsapp. Ich dachte immer ich brauch das nicht usw. nun hab ich hier das Teil. Jetzt wollt ich Whatsapp draufladen…. jetzt sagen die mir das ich Update iOS 4.3 dafür brauche. Und jetzt?????? Ich bekomm das einfach nicht hin. Geht das bei dem Handy gar nicht? Wie gesagt ich bin echt ein totaler Anfänger :-) : Vielleicht klärt mich mal einer auf. Danke

  • Appel=Veräppeln
    Klar wird nicht jedes Android mit neuem Betriebssystem versorgt, aber ein vier Jahre altes Gerät lässt trotzdem noch eine App Installation zu ein 3G Briefbeschwerer dank App Store nicht mehr.
    Für ein Androidgerät Googelt ihr zum Beispiel nach Whats App.apk ladet sie auf euer Gerät und eine der gefundenen apk`s läuft bestimmt. Bei der 3G Appelmaschiene ist nach einem Reset Ende und Anfang für den Sondermüll.
    Mein altes Desire und Wildfire laufen nach einem Neuaufsetzen immer noch brav weiter aber ebend nicht mehr so schnell und mein 3G Sondermüll kann nur noch telefonieren.
    Lebt einfach in eurer Appelwelt weiter.

  • Also mal Ganz ehrlich das Appel auch nur denkt das es besser ist ist Schwachsinn man kann ja nicht mal Whatsapp Drauf laden !! Ihr denkt nur an euch wie ist es mit denn anderen !! Sprachlos !Ps: es hätte wenigstens 4.3 Update geben können für whatsapp aber naja -.-‚

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven