iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Apples Reading List: Teil des neuen MobileMe-Angebotes?

Artikel auf Google Plus teilen.
10 Kommentare 10

Das alte Spiel. Man sitzt im Büro, surft immer mal wieder im Netz und findet hier und da zahlreiche längere Artikel die zwar lesenswert sind, sich zwischen dem nächsten Kunden und den noch zu erledigenden Aufgaben jedoch nicht konsumieren lassen. Zu wenig Zeit.

Situationen in denen iPhone-Nutzer bislang auf die beiden Applikationen „Read it Later“ (AppStore-Link) und die gestern besprochene „Instapaper“-Anwendung (AppStore-Link) zugreifen konnten. Die kleinen Lese-Apps liefern eine Browserintegration mit der sich tagsüber Artikel, Links und Blogeinträge sichern lassen und bieten ein aufgeräumtes Interface in denen die verpassten Texte auf der Busfahrt nach Hause, auf dem Klo oder noch vor dem Schlafengehen nachgelesen werden können. Ein praktischer Service der sich auch als Merkhilfe oder Notitzblock zweckentfremden lässt. Und eine Dienstleistung, die nun auch Apple entdeckt zu haben scheint.

So finden sich in der zuletzt ausgegebenen Vorabversion des Mac OS-Betriebssystems „Lion“ erste Anzeichen einer im Funktionsumfang ähnlichen Desktop-Anwendung. Der „Reading List“.

Auch in Apples „Reading List“ lassen sich Links zum späteren Lesen ablegen – eine Synchronisation mit Apples Online-Dienst MobileMe scheint wahrscheinlich.

Zusammen mit dem möglicherweise geplanten „Find my Mac„-Dienst, ein weiteres Feature das uns mit dem Start von Apples iCloud erwarten könnte und im besten Fall gleich Teil der 5. Version des iOS Betriebssystem ist.

Samstag, 30. Apr 2011, 12:57 Uhr — Nicolas
10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ein Lesezeichen setzen oder ein Notizzettel wären wohl zu simpel?
    Oder muss man heute alles miteinander versyncen?

    • Du kannst dir ja immer noch ne Notiz schreiben und es zwingt dich ja keiner etwas zu syncen. Aber manche Leute (Ich z. B.) finden es ganz praktisch wenn etwas ohne zusätzlichen Aufwand zwischen mehreren Geräten übertragen wird.

      • 1 google mailbaccount erstellen
        2 Notiz Synchronisation aktivieren
        3 Notiz schreiben
        4 danach Auf den geräten wieder abrufen

        Bei mir funzt das perfekt an iPod, iphone Mac und pc

  • Ich zieh die URL einfach auf den Desktop, fertig!

    • Gewiss.. Aber die Tipps hier sind für die Jungs, die nicht gewissenhaft arbeiten können und nachdem sie die Zeit ihres Abeitgebers verschwendet haben, Halbgelesenes in ihre Freizeit transferieren.

      ICD-10: Dementia digitalis

  • Read It Later ist bei mir täglich im Einsatz, besonders in Verbindung mit Twitter sehr praktisch. Hoffe, dass die Dienste dann zusammenarbeiten können und es keine Insel-Lösung von Apple wird.

  • 1) Was hat eine Applikation in einer MacOS-Beta mit dem iPhone zu tun solange es keinen Sync gibt?

    2) Warum muss Apple immer wieder schon bestehende, gute Dinge nachmachen? ^^

    @ Stefan:
    Mit Read It Later kannst du dir so (am Desktop oder im Büro) gemerkte Seiten auf dein iPhone downloaden und dann unterwegs (z. B. in der U-Bahn) auch offline lesen. Das geht auch umgekehrt, wenn man grössere Artikel, die man mit dem iPhone gefunden hat, lieber an einem grösseren Monitor lesen möchte.
    Ansonsten müsste man in solchen Fällen auch Lesezeichen syncen ;-)

  • Sorry, ich meinte oben eigentlich Bill und nicht Stefan 

  • Aufm Klo komm ich grad mal dazu, die ganzen News von iFun zu lesen! :-DDD

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven