iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
   

Apples Kopierschutz geht in die Knie: AppStore-DRM entgültig gebrochen

Artikel auf Google Plus teilen.
3 Kommentare 3

brokenadrm.pngVor knapp einer Woche haben wir über das Auftauchen erster Cracks, für die im AppStore vertriebenen iPhone-Applikationen berichtet. Heute nun scheint das Fair-Play-DRM der von Apple angebotenen Apps endgültig überlistet. Gefunden und beschrieben von Zeph Leggett, lässt sich der „Kopierschutz“ aller AppStore-Applikationen bereits mit den Mac OS X Boardmitteln anzeigen, und kann mit Hilfe eines jailbroken iPhone direkt von den erworbenen Dateien entfernt werden.

Um die hier (for education purpose only) beschriebene Vorgehensweise nachvollziehen zu können, braucht es kein abgeschlossenes Informatik-Studium. Die ausführbare AppStore-Datei enthält bereits genaue Informationen über ihren verschlüsselten Bereich. Ist dieser einmal in den Speicher geladen, erlaubt ein einfacher Memory-Dump die 1-zu-1 Kopie der nun unverschlüsselten Daten. Das Ergebnis ist eine DRM-freie Kopie der erworbenen Applikation

Wie Apple auf das nun offengelegte Verfahren reagieren wird bleibt abzuwarten, dass es jedoch weniger als einen Monat brauchte, Apples neues DRM zu brechen stimmt nachdenklich.

Montag, 28. Jul 2008, 14:37 Uhr — Nicolas
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!

Redet mit. Seid nett zueinander!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3761 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven