iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Apple veröffentlicht iTunes 10.5.3

Artikel auf Google Plus teilen.
31 Kommentare 31

Kurz nach dem Bildungs-Event hat Apple jetzt das iTunes-Update auf Version 10.5.3 zum Download freigegeben und beliefert euch wahlweise auf iTunes.com oder aber direkt über Apples Software-Aktualisierung mit der gut 100MB großen Aktualisierung. Das Update kümmert sich in erster Linie um die Kompatibilität zu den heute vorgestellten Schulbuch-Werkzeugen.

„Mit iTunes 10.5.3 können Sie interaktive iBooks-Textbücher mit Ihrem iPad synchronisieren. Kaufen können Sie diese Multitouch-Textbücher über Ihren Mac im iTunes Store oder über Ihr iPad im iBookstore, der zu iBooks 2 gehört. iBooks-Textbücher werden mit iBooks Author erstellt, das jetzt als kostenloser Download im Mac App Store erhältlich ist.“

Donnerstag, 19. Jan 2012, 17:33 Uhr — Nicolas
31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mhm wär ja schön wenn die das iOS Update noch bringen würden

  • Der Download ist bei mir nur gute 66 MB groß (Windows 7 @ 32bit). Zudem sagt mir iTunes eigene Updatefunktion, dass ich mit 10.5.2 die aktuellste Version hätte.

  • Frage, hat es schon einer vom Mac runtergeladen ?

  • Weiß jemand ob diese Version die Winsock LSP-Problematik unter Windows behebt (die mutmaßlich in der Apple Application Support Komponente steckt)??

  • Ich frag mich, wann mal wieder eine neue iTunes Version kommt, welche tatsächlich neue Features enthält?

    • Ich frag mich, wann eine iTunes Version kommt, welche auf die ganzen Features endlich wieder verzichtet.

      • …weil Du es nicht bedienen kannst?

        Ich hab noch nie verstanden, warum viele iTunes so schlecht finden. Man muss sich halt damit beschäftigen, dann läuft’s 1A!

      • @Warf
        iTunes ist an sich toll, aber total langsam..

      • Ach WARF… iTunes war mal an- und in sich einzigartig.
        Wer nur die letzten fünf, sechs Updates kennt, hat natürlich keinen Schimmer wovon ich rede und mutmaßt in Schutz nehmend vor sich hin. Sei es drum.

        komacrew und theCRAR bringen es weiter unten klarer auf den Punkt: iTunes braucht früher oder später eine komplett neue Programmierung falls es je wieder genial sein will.

    • Ich weiss ja nicht was dir so vorschwebt aber Genius, Ping, iTunes match, iBooks Verwaltung, Screensortierung für die iOS Geräte sind doch neue Features gewesen.
      Ich frage mich eher wann Apple mal ein performance Update herausbringt was diese Bezeichnung auch verdient. Oder diverse Kleinigkeiten behebt wie zum Beispiel eine bessere Ansicht für die PDF’s, warum Audiobooks und Books nicht getrennt wird, ebenso hätte man die textbooks von den normalen Büchern in der iOS Verwaltung trennen sollen. So eine Art Wiedergabelisten-Verwaltung für Bücher wäre auch schön anstatt alle haken einzeln setzen zu müssen. Noch nichtmal shortcuts funktionieren wie cmd+a um alle zu markieren…
      Oder warum macht man für Filme und Serien nichtmal eine Ansicht wie sie im Store verfügbar ist mit einem grossen Cover, vollständiger Beschreibung und Bewertung von der ImDB, tomato oder einfach nur aus dem iTunes Store so wie bei xbmc etc.? Oder supported epub auch am Mac per Vorschau, iBooks Author oder halt ein iBook Reader…

      • Ich geb dir sowas von Recht! Apple sollte vielleicht bei iTunes ein bisschen mehr „back to the roots‘ gehen und und vielleicht den Shop und/oder Social Media Teil auslagern. Dafür dann bessere Integration von iTunes Match, in der Form, das iTM, wenn es einen Track nicht findet, 5 zufällige positionen in nem Lied vorspielt und wenn man das manuell auf den gesuchten Song mappen kann, nimmt er den entsprechenden Titel aus iTunes. Das wäre gerade für Hörspiele klasse, denn z.b. Die drei ??? sind auf cd trackmässig ganz anders geschnitten als im store. iTM wiedererkennungswert: 0%

  • ich frag mich, warum mein iTunes 10.5.2 die aktuellste Version lt Updatecheck ist??????

  • Hatte Mac gebootet, iTunes geupdatet und dann ca 20 Min später Apps geupdatet. Zuvor nicht im Store eingeloggt Keine Passwortabfrage bei den Updates. Hat das jemand auch beobachtet? Wäre ja ziemlich geil, wenn das bei App-Updates wegfällt.

    • Äh, ich musste am Mac noch nie für den iTunesstore oder Updates ein Passwort angeben. Nur für den MacAppstore muß ich das….. kann das sein das du da was verwechselst?

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven