Artikel Apple “reserviert” @icloud.com eMail-Adressen
Facebook
Twitter
Kommentieren (34)

Apple “reserviert” @icloud.com eMail-Adressen

Apple 34 Kommentare

In einer Mail an alle iCloud-Nutzer verweist Apple jetzt erstmals auch in Deutschland auf die seit Mitte des Jahres ausgegebene, neue eMail-Endung @icloud.com (ifun berichtete) und animiert im Anschreiben zur Einrichtung der alternativen eMail-Adresse:

Apple erklärt das Setup in diesem Hilfe-Dokument und schreibt:

Alle neuen iCloud Mail-Accounts werden jetzt mit einer @icloud.com E-Mail-Adresse ausgestattet. Als einem bestehenden Benutzer möchten wir Ihnen diese neue Adresse ebenfalls anbieten. Wir haben BENUTZERNAME@icloud.com für Sie reserviert. Folgen Sie diesen einfachen Anweisungen, um diese Adresse ab sofort mit Ihren iOS-Geräten und Computern benutzen zu können.

Unabhängig davon, können Nutzer die lieber auf ihre bisherigen @me.com bzw. @mac.com Adressen setzen, diese auch weiterhin problemlos verwenden. “Sie werden auf jeden Fall all Ihre E-Mails auch weiterhin erhalten, ganz gleich, ob diese an Ihre @me.com-, @mac.com- oder @icloud.com-Adresse gesendet werden.”

Diskussion 34 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Irgendwann tauchte sie als neue Alias-Adresse auf – auf der Webseite und auch im iPhone als möglicher Absender.
    Es dann “Reservierung” zu nennen finde ich was seltsam, schließlich ist es ja schon eingerichtet (worden).
    Übrigens auch für die existierenden Alias-Adressen.
    Wer also vorher 2x @me.com hatte, bekam automatisch 2x @icloud.com dazu.

    — Fresinuss
      • Wobei es schon wirklich seltsam ist, dass das nicht reaktiviert wurde. Hatte es nicht kürzlich darüber eine Einigung zwischen Motorola und Apple gegeben und letztere zahlen jetzt fleißig?

        — Aleks
  2. Schön wäre es, wenn man seine AppleID auf eine me.com, icloud.com Adresse umziehen könnte. Dann könnte ich endlich die leidige gmx-Adresse einmotten. *träum

    — rob
    • Kannst du doch? Du logst dich auf iCloud.com ein richtest die Email Adresse ein und kannst abdann überall die iCloud Mail nehmen. Die gmx Mails lässt du dir einfach weiterleiten

      — Hamster
      • Nee, es geht um die AppleID, nicht bloss um das Thema Email. Rob hat schon Recht. Über die ID wird abgerechnet (bei mir GMX), über die me-Adresse laufen die Syncs vom Adressbuch etc. Echt nervig.

        — Frank
  3. Passt zwar nicht dazu, aber eben gehört,……

    LTE-Abdeckung von Nokia in Deutschland angeblich x-fach höher als beim iPhone5.

    Ich würde mein Handy auch abdecken, hätte ich ein Nokia!

    — Sebastian
  4. Was verschwiegen wird: Unter “me.com” konnre man noch 4 Alias-Adressen anmelden. Unter “icloud.com” nur noch 2.

    — Hansjörg
  5. irgendwann vor ein paar wochen erschienen in meinem icloud konto alle @me.com adressen auch mit @icloud.com endung. sowohl senden als auch empfangen mit beiden möglich! verstehe die mail also auch nicht ganz.

    keingesicht
  6. Einladung ist gut. Eher Information. Mann muss und kann ja nichts weiter damit machen… Außer es zur Kentniss zu nehmen…

    — Huskie
  7. Tja, damit halte ich jetzt mein letztes idevice in Händen….
    Wenn Apple mir ne mailadresse auf dem Server einrichtet, ist das deren Problem, aber diese ungefragt in der Konfiguration des iphones einzutragen, geht mir zu weit.
    Also: tschüss Apple, war ‘ne schöne zeit…

    — Laurin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13065 Artikel in den vergangenen 2423 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS