iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

Apple-Patent: Kontakt-Icons auf dem Homescreen

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Apples jetzt veröffentlichter Patentantrag, zur Ablage Kontakt-spezifischer Icons auf dem iPhone-Homescreen, kommt etwas spät. Unabhängig davon, dass wir das Feature gerne zum iPhone-Launch 2007 gesehen hätten und Android die Foto-Funktion bereits ab Werk mitbringt, gibt es mittlerweile schon mehrere Applikationen die sich um die einfache Erstellung der Kurzwahlsymbole kümmern. MyCon und HomeContacts seinen an dieser Stelle erwähnt.

Nichts desto trotzt: Auch der jetzt veröffentlichte Patentantrag hat seine interessanten Passagen. So skizziert Apple unter anderem die Möglichkeit, ausgewählte Kontakt-Icons immer dann automatisch auf dem Homescreen anzuzeigen, wenn sich die entsprechende Person „in der Nähe“ aufhält. Auch Werbung könnte so an das iPhone verteilt werden. Befindet sich eine Starbucks-Filiale in unmittelbarer Umgebung eures Parkspaziergangs könnte das iPhone zukünftig die aktuellen Kaffee-Angebote direkt auf dem Homescreen einblenden.

iconhomescreen.jpg

Freitag, 15. Jan 2010, 10:21 Uhr — Nicolas
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was soll das denn? Wie können die sich das patentieren lassen wenn es vergleichbares schon gibt?

    • 1. Jeder kann sich irren, auch das Patentamt
      2. Patentiert wird ein Verfahren, nicht das Resultat. Und bist du sicher, daß es deren Verfahren wirklich schon gibt?

      • zu 2)
        Also darf ich mir eine „Idee“ wie etwas aussehen soll oder zusammengebaut werden soll patentieren? Hies es nciht immer, die SAche msus fertig sein udn erst dann darf diese patentiert werden?

    • Wer zuerst den Patentantrag stellt, hat das Patent. Hier: the very last bird catches the worm. 

      • So ist es, leider. Darum kaufen auch Firmen wie Apple unzählige Patente welche unter Umständen bei ihnen nie Verwendung finden. Aber wenn eine andere Firma dann solch ein Produkt mit dieser Funktion entwickelt, muss diese Gebühren an den Patentträger zahlen.

      • so ist es auch bei onlinegaming:
        irgendwann hat sich jemand das onlinegaming patentieren lassen und jetzt muss jedes entwicklerstudio oder jeder Publisher, der diese Funktion nutzt solche Gebühren zahlen

      • Völlig falsch. Es darf eben NICHT bereits entwickelt sein (auch nicht firmenintern), sonst wird das Patent abgelehnt !

  • Über jailbreak zum glück schon seit ewigkeiten möglich, aber dieses in der Nähe Feature ist interessant!

  • Ja, das in der Nähe Feature ist verdammt interessant! Das wär doch mal der Hammer ;)

    Nur macht mir der Akku dann richtig Sorgen vermute ich^^

  • Was soll man dazu sagen – interessant wird das sicherlich in hinblick auf die Akku-laufzeit, denn wenn mein iPhone in der Tasche ständig auf der Suche nach Starbucks und Freunden ist – da muss Apple dann aber ganz schön nachbessern.

  • Patent hin oder her (Apple ist zuzutrauen, dass die Grundlage dafür mit Innovationen verknüpft ist, welche nirgend sonst enthalten sind) – Eine solche Funktion schreit förmlich nach einer Aufstockung der Anzahl verfügbarer Screens.

  • Off topic: gibt es eigentlich ein App mit dem man direkt vom homescreen aus WLAN ein- bzw ausschalten kann? Oder für GPS?

  • Wie kriegt nan denn andere Icons in die unterste Leiste auf dem zweiten Bildschirm. Oder soll das einen Bildschirm darstellen was aber auch keinen Sinn machen würde.

    Rätselse Grüße
    Michael

  • Wurde auch irgendwie mal zeit. So schwer kann das ja gar nicht sein (Ich weiß das es das mit nem Jailbreak schon gibt, aber son dreck kommt mir nicht aufs iPhone)

    @Michael, das ist ein anderes iPhone. Auf dem Linken iPhone ist Vodafone als Netzbtreiber, auf dem anderen T-Mobile ;)

    EDIT:
    Mist zu langsam

    • Björn schrieb:
      „Ich weiß das es das mit nem Jailbreak schon gibt, aber son dreck kommt mir nicht aufs iPhone“

      Schon wieder Einer, der nicht weiß, wovon er spricht…
      Falls Du es noch nicht gemerkt hast: der Jailbreak entfernet den Dreck , der verhindert, dass Du Dir Fremdsoftware installieren kannst, vom iPhone.
      Thorsten

  • Das Patent wird wohl keinen langen Bestand haben. Schließlich gibt es das schon lange via Jailbreak

    • Das hat sich aber keiner patentieren lassen, oder?

      • Ob sich Steve Jobs hat patentieren lassen, wie er auf das Klo zu gehen hat. Wenn ich nur Geld hätte, würde ich das durchziehen. Soll es mehr makaber sein: Steve Jobs nächsten Organ-Wechsel alsse ich mir auch einfach patentieren. Das was da erlaubt wird, ist einfach nur lächerlich…

  • „The new patent application, filed on July 9th, 2008 and published today, is credited to Apple designer Marcel Van Os.“

    Patent stammt also vom Juli 2008 und wurde nur erst jetzt öffentlich…

  • Ob es das schon gibt is mir eigentlich gleichgültig, da ich nicht beabsichtige meinen Homescreen mit Kontakten voll zu müllen. Und das man mit Werbung zugebommt wird wenn man durch die Stadt geht finde ich auch nicht gerade super.
    Grundsätzlich hab ich lieber die Umsetzung von Apple als von Drittanbietern aka. JB
    JB ist sowieso für normalbenutzer nicht nötig. Ob ich für w-lan an/aus jetzt 3Taps über Einstellungen mache oder per SBSetteings 1-2Taps..

  • das ganze ist ein Datenschutzproblem. Ich will nicht das einer meiner Kontakte meine Kontaktdetails auf Facebook hochlädt
    Ende
    Er muss dazu meine Zustimmung einholen.
    Es ist unfassbar wie lax mit Datenschutz und Privatssphäre umgegangen wird

    • falscher thread, trotzdem absolute Zustimmung!

    • Das verstehe ich jetzt nicht ganz, wie kommst du drauf, dass dieses Patent ein Eingriff in deine Privatsphäre darstellen könnte? Sicher ist das ganze zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Sowohl von deiner Seite aus (dein Standpunkt soll nicht gesendet werden), als auch von der anderen Seite aus (die Daten sollen nicht empfangen werden (Webung ect.)).

      Ich find die Idee an sich net schlecht, verstehe aber die Kontakte-auf-dem-Homescreenaktion net der Reiser… Dazu hab ich meine Favoriten mit einem Klick bin ich da drin…

      Was allerdings interessant klingen würde, wäre wenn unter einem Kontakt alle Infos und Konversationen angezeigt werden könnten, d.h. alle E-Mail, SMS, MMS, Anrufe ect. traumhaft (dabei wird’s aber auch bleiben) wär’s natürlich noch, wenn man die Kontakte mit verschiedenen Applikationen verbinden könnte und somit gleichzeitig z.B. über Facebook Nachrichten (und evtl. auch Bilder, die mit der Person verknüpft sind) oder iPhoto Bilder die der Person zugeordnet wurden, angezeigt bekommen würde…

      Da würd ich mich drüber freuen…

  • Apple merkt garnix…
    Aug meinem android g1 habe. Ich diese. Kontakte schon seid nem jahr

  • Hi ich hab mal ne Frage zu der vorgeschlagenen App HomeContacts und konnte dazu aber in der Appbeschreibung an sich nichts finden – aber vielleicht habt Ihr vom iFun-Team ja schon eine Antwort parat:
    Und zwar hab ich in einer der Rezessionen gelesen dass die Kontakte auf einem Server der Firma abgelegt werden UND das somit zuerst eine Internetverbindung vom iPhone zum Server aufgebaut wird und DANACH erst der Anruf getätigt wird! Das wäre nämlich dann wirklich das KO-Kriterium welches zw Kauf und Nichtkauf entscheiden würde. An sich finde ich das ja ne echt schöne Sache und würde auch die 1,59€ nicht scheuen.
    Andererseits mit dem Patent und dem kommenden OS4 fürs iPhone … nach befragung Eurer allwissenden Glaskugel … wäre das so n Überraschungsfeature oder eher nicht??? Das würde dann natürlich auch dazu beitragen auf den Kauf der App zu verzichten!
    Also hoffe Ihr habt ne Antwort (besonders was die Internetverbindung angeht)
    Danke u beste Grüße
    Marc

  • Auch für iPhones ohne Jailbreak gibt es ganz offiziell im Appstore: FaceCall für 2,39 €.
    Hat Apple nun die Idee vom Entwickler dieser App geklaut?

  • @marc:
    HomeContacts baut beim Starten des Anrufes keinerlei Verbindungen zum Internet auf.
    Lediglich zur Erstellung des Kontakts wird eine Internetverbindung benötigt.
    Desweiteren werden keinerlei Telefonnummer an unseren Server übertragen.

    Es gibt also keinen Grund zur Sorge.

    @iphone-Ticker:
    Vielen Dank für die Newserwähnung!

  • Hat eigentlich einer von euch mal -vor lauter Geschwafel über Patentanträge – gemerkt, dass die beiden hier angemerkten Apps hinten und vorne nicht funtionieren? Bei „Mycon“ landet man auf einem weißen Bildschirm und bei „Homescreen lite“ lässt sich überhaupt kein Icon erstellen.
    An die Verfasser dieses Artikels: Bitte prüft doch erst einmal die Apps bevor ihr dafür Werbung macht!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven