iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 117 Artikel
   

Apple: „Herzlich willkommen bei der Familienfreigabe!“

Artikel auf Google Plus teilen.
115 Kommentare 115

Ebenso wie die neue Fotoablage unter iOS 8, sorgt auch Apples frisch eingeführte Familienfreigabe weiter für Verwirrungen. Zwar haben wir bereits am Freitag die wichtigsten Punkte der neuen, gemeinsamen Nutzung mehrerer Apple-IDs zusammengefasst und auf Apples offizielle Anleitung zur Familienfreigabe verwiesen – eure Fragen zum Thema reißen aber nicht ab.

sett-f

Grund genug, heute noch mal einen Blick auf Apples Willkommens-Schreiben zu werfen. Cupertino verschickt die folgende Mail zur Stunden automatisch an die Organisatoren und Mitglieder neu eingerichteter Familien und klärt mit dem 6-Punkte-Papier noch mal über die Eigenschaften, Funktionen und Limits der Familienfreigabe auf. Lasst und also einen Blick in den Text werfen:

Musik, Filme, TV-Sendungen, Bücher und Apps laden

  • Gehen Sie im iTunes Store oder im App Store zur Seite „Gekaufte Artikel“
  • Familienmitglied auswählen
  • Beliebigen Artikel aus der Liste seiner oder ihrer Käufe laden

Laut Apple können die verfügbaren Inhalte von Land zu Land variieren. Ist die Option „Kaufanfrage“ aktivier, müssen Kaufanfragen von Kindern unter 18 Jahren zudem genehmigt werden.

Freigabe von Familienfotos und ‑videos starten

  • App Fotos öffnen
  • Im Register „Für alle“ auf „Familie“ tippen
  • Fotos und Videos hinzufügen, die Sie freigeben möchten

Wie bislang können Familienmitglieder ihre Fotos und Videos jederzeit durch eigene Kommentare ergänzen.

fam-1

Ereignisse dem Familienkalender hinzufügen

  • App Kalender öffnen
  • Ereignis erstellen
  • Familienkalender auswählen, um das Ereignis hinzuzufügen

Nutzer können zudem Familienerinnerungen einrichten, die auf den Geräten aller Familienmitglieder erscheinen

Familie suchen

  • App Freunde öffnen
  • Liste Ihrer Familienmitglieder und ihrer derzeitigen Standorte anzeigen
  • Standorte können auch in der iOS 8-App Nachrichten angezeigt werden

Möchte man den eigenen Standort innerhalb der Familienfreigabe ausblenden geht dies mit einem Schalter in den iCloud-Einstellungen.

Familienmitgliedern beim Orten ihrer Geräte helfen

  • App Mein iPhone öffnen
  • Gerät eines Familienmitglieds auswählen, um seinen ungefähren Standort anzuzeigen
  • Spielen Sie einen Ton ab, um es schneller zu finden

fam-2

Familie verwalten

Als Organisator der Familie sind Sie für die Einladung aller neuen Familienmitglieder verantwortlich. Außerdem werden die von Familienmitgliedern getätigten Käufe in iTunes, im iBooks und im App Store Ihrem Account in Rechnung gestellt.
Gehen Sie zu den iCloud‑Einstellungen auf Ihrem iOS‑Gerät oder Mac, um die Option „Kaufanfrage“ zu aktivieren und andere Einstellungen zur Familienfreigabe zu ändern.

fam-3

Montag, 22. Sep 2014, 12:33 Uhr — Nicolas
115 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Trotzdem scheint die Familienfreigabe nicht mit Click&Buy zu funktionieren. Oder hat da jemand eine Lösung?

  • ZemanJannik1991

    Ich habe auch eine Familienfreigabe gegeben, wollte aber nicht, das meine Kreditkarte ohne weiteres belastet werden kann, also habe ich mich dazu entschlossen, den Riegel auf Anfragen stellen einzuschalten. Das Problem ist/war, dass ich seit dem für jede App, auch für die kostenlosen, eine Genehmigung erteilen muss. Das ist ziemlich lästig. Liegt es daran, dass die Person noch nicht volljährig ist, und die Person als Kind eingetragen ist?

  • Was ich total doof finde ist, dass ich kostenlose Apps auch genehmigen muss. Das erfreut meine Tochter gar nicht.

  • Gibt es eine Möglichkeit, auch Käufer von Familienmitgliedern die über 18 sind, erst autorisieren zu müssen?

    Ich möchte nicht, dass der kleine Bruder meiner Freundin einfach über meine Kreditkarte einkaufen kann.

  • ⚡️i-was-dann⚡️

    Die Einstellung, dass Familienmitglied er vor dem Einkauf bei mir anfragen müssen finde ich wo???

  • Idee gut, Umsetzung verbesserungsbedürftig.
    So nervt es zum Beispiel, dass man als Organisator für JEDES einzelne App-Update eine Genehmigungsanfrage bekommt, wo man dann auch für JEDE einzelne App das Passwort für den App Store eingeben muss.

  • Mir fehlt von Seiten Apples zu dem Thema eine vernünftige Anleitung.

  • Wenn meine Freundin über meine Kreditkarte einkauft, wer ist dann der Eigentümer? Wenn man bei iTunes beispielsweise ein Lied kauft und dann unter Info schaut, steht dort: gekauft von …

  • Hi Leute, ich finde das ganze ja wahrscheinlich super. Nur ohne Kredirkarte ist die gesamte Familinfreigabe gar nicht nutzbar. Ich habe keine KK angemeldet und mache alles über Gutscheine. Kennt da jemand nen Weg??

    • Virtuelle Prepad-Visa oder Mastercard holen und mit Überweisung aufladen. Oder einfach eine Kreditkarte holen, bei den meisten Banken bekommt man ja mittlerweile ungefragt eine dazu. Ich habe auch eine Kreditkarte bei Advanzia-Bank, die ist auch im Ausland nützlich da keine Gebühren bei Zahlung im Nicht-Euro-Raum. Aber wenn du eigentlich gar keine CC möchtest, empfehle ich dir eine virtuelle Prepaid-Visa.

      • Meines Wissens akzeptiert Apple keine Prepaid Kreditkarten. Ich hatte das mal für den kleinen Bruder meiner Freundin probiert und das hat nicht geklappt.

      • Hmmm, da hat Apple etwas zuwenig studiert. Weshalb soll das ganze nur mit der Eingabe einer KK funktinieren. Ich möchte halt einfach bewusst keine KK hinterlegen und das mit einer Prepaid KK geht glaube ich nicht – oder?
        Danke für die Feedback’s

      • mpass.de

        kostenlos, sogar noch was geschenkt zum Start und wird von Apple sogar für iphone Kauf aktzeptiert, sofern genug Prepaid drauf ist.

      • Apple akzeptiert Prepaid-Kreditkarten, die können das gar nicht unterscheiden. Selber ausprobiert über mind. 1 Jahr!

      • Es gibt auch Prepaid Kreditkarten die du schlichtweg im Ausland nicht benutzen kannst bzw. nicht akzeptiert werden. Augen auf beim Käsekauf ;-).

      • Es werden Prepaid-Kreditkarten akzeptiert, allerdings sollte stets ausreichend Deckung vorhanden sein. Kalixa beispielsweise funktioniert.

      • PAYBACK und LBB Prepaid Visa funktioniert problemlos bei uns.

    • Es muss nur eine Kreditkarte hinterlegt sein. Wenn Guthaben vorhanden ist, werden die Einkäufe vom Guthaben abgezogen und erst wenn das aufgebraucht ist, wird die Kreditkarte belastet.

      • Das stimmt so nicht. Wollte gerade eine App. kaufen. Guthaben ist vorhanden. Die KK sollte belastet werden. Suche nun den passenden Schalter um das Guthaben zu verringern. Wer hat eine Lösung?

  • Ist die Familienfreigabe nur auf iOS 8 beschränkt, oder kann man auch mit einem 3GS bzw. 4 nutzen?

  • Leider hat meine Frau nur dass ich OS sieben drauf.

    Wenn ich sie nun einlade, sie sich auf einem neuen Devices anmeldet und meine Einladung annimmt:
    Kann sie dann auf ihrem iPhone 4 (ios7) auf meine gekauften Apps zugreifen?

    • Du kannst sie nicht einladen. Ohne iOS 8 läuft da gar nichts.

      • Schon klar, aber ich könnte Ihren Account ja vorübergehend auf einem neuen Details anmelden? Dann könnte sie die Einladung annehmen.

        Die Frage ist, kaufte dann mit Ihrem Account auf dem alten Gerät auch über mich als Organisator ein?

      • Stimmt nicht !!
        Familienfreigabe geht auch auf iOs7 auf dem iPhone 4 meiner Tochter !
        Ist allerdings nicht so komfortabel
        Es wird nach der Freigabe gefragt und wenn ich diese dann erteile, muss man auf dem iPhone 4 nochmal herunterladen anklicken und das Passwort noch einmal eingeben !
        Das ist echt nervig !!
        Aber es geht ohne Weiteres auch auf älteren Geräten – bitte vorher informieren, bevor man Unwahrheiten erzählt !

      • Stimmt nicht !!
        Familienfreigabe geht auch auf iOs7 auf dem iPhone 4 meiner Tochter !
        Ist allerdings nicht so komfortabel
        Es wird nach der Freigabe gefragt und wenn ich diese dann erteile, muss man auf dem iPhone 4 nochmal herunterladen anklicken und das Passwort noch einmal eingeben !
        Das ist echt nervig !!
        Aber es geht ohne Weiteres auch auf älteren Geräten – bitte vorher informieren, bevor man Unwahrheiten erzählt !
        — Michael
        22.09.2014 – 18:25

        Wie kann ich dies denn bitte auf IOS 7 (Iphone 4) einrichten? Es wurde zwar per Mail versandt (die Einladung), jedoch wenn man dann auf die E-Mail geht und auf „Einladung anzeigen“ landet man auf dem Hinweis der ICloud Seite, dass man die Einladung öffnen soll. Aber wie? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank.

  • iOS 8 ist der größte Fehlgriff, diese neue Tastatur ist nur nervig und bringt einfach nur null weil ich zu schnell schreibe und das nicht hinterherkommt.

    Was is noch neu? Fotos bearbeiten WOW!

    Egal, Hauptsache Fotostream samt Fotos löschen, danke apple.

  • Ein besonderes Problem sind internationale Familien. Alle Apple ID müssen für das selbe Land sein. Hat der eine eine IDEE und Kreditkarte für USA, der andere für Deutschland, geht es nicht. Zwar verständlich, aber macht die Sache schwieriger.

  • Wenn ich Single bin: kann ich das alles überlesen?

  • Hans-Peter Mueller

    Mein iPhone 6 Plus ist gerade bekommen – etwas verkantet(!) obwohl die Verpackung keine Beschädigung aufweist!

  • Grundsätzlich ging das ja vorher auch. Meine Frau, Tochter und ich kaufen über einen Account und Kreditkarte ein. Zusätzlich hat jeder noch seinen eigenen iCloud-Account. So wenn zB. ich eine App kaufe, können sie die anderen beiden auch „kostenlos“ laden. Auf was ich gewartet habe ist die Freigabe Funktion vor dem App-kauf für meine Tochter. Die kann ich zwar einschalten und meine Tochter muss jetzt auf den „Fragen“ Button drücken aber leider kommt bei mir die Puhanfrage nicht an! Funktioniert das bei euch? Über einen Lösungsvorschlag wäre ich dankbar.

    • Was passiert mit den so beschafften Apps unter der Familienfreigabe? Werden diese gesperrt oder können sie weiter benutzt werden. Und, was passiert mit den Apps wenn der Entwickler die Familienfreigabe nicht gestattet?

      Funktioniert dir Familienfreigabe auch dann, wenn die Geräte unterschiedliche iOS Versionen (iOS8 -> iOS 7, also quasi abwärtskompatibel)?

    • Hat du ein iPhone 5s? Da klappt es auch bei mir nicht, aber die pushnachrichten kommen am iPad und iphone 5C normal an. Warum ist das große Rätsel.

    • Ist vielleicht noch dein Account bei ihr im AppStore hinterlegt? ^^

  • Also die Familienfreigabe ist ein guter Ansatz. Vor allem weil die Kinder jetzt einen eigene AppleID haben. Hier können sie auf ihrem iPad alles selber verwalten (Kalender, Adressen, Nachrichten, …).
    Bei der Anmeldung für den iTunes und App Store habe ich immer noch auf jedem Gerät den gleichen angemeldet. Hier brauchen sie auch von mir die Passworteingabe und können alleine nichts machen. VORTEIL: wir haben auf allen Geräten die gleiche Musik (ca. 500 CDs) die über iTunes Match verteilt werden. Über die Familienfreigabe werden nur die bei Apple gekaufte Musik frei gegeben.

    • Wenn ich an meine Kindheit zurück denke, hätte ich es nicht so cool gefunden wenn ich die selbe Musik wie mein Vater auf meinem iPhone gehabt hätte. Er hat einen anderen Musikgeschmack.

      • Da gabe ich dir recht! Aber wenn alle CDs der Familie in der Cloud liegen, wollen die Kinder ihre Musik und Hörbücher auch haben. Und das hat sich über Jahre auf dem PC in einem Account angesammelt.

      • Mich persönlich würde es stören, wenn auch die Lieder der Eltern in der Musik-App angezeigt werden würden. Aber dafür gibt es ja jetzt die Familienfreigabe.

      • Wenn ich die „Musik“ heute im Radio betrachte kann die Musik der Väter nicht schlechter sein…. Irgendwelche schwarzen Möchtegern-Stotterer oder reine Synthetik Beats sind für mich zumindest nichtmals mehr als Musik anzuerkennen und damit über 80% der Songs im Radio einzuordnen

  • Wie sieht es denn mit iTunes Match aus? Können alle Familienmitglieder nun auch meine Musik hören?

  • @ifun Könnt ihr euch bitte mal die neue Fotos App vornehmen? Ich blick nicht mehr durch ;-(

  • Wie ist das denn bei Familienmitgliedern mit eigenem itunes Account? Eigenes Guthaben, eigene Apps, eigene Kreditkarte/Clickandbuy. Werden die dann auch von meiner Kreditkarte bezahlen?
    Ich würde die Funktion gerne nutzen, um bereits bezahlte Apps und Fotos usw. zu „tauschen“, aber jeder soll sein eigenes Zeug bezahlen. Ist das so möglich?

    • Sehe ich auch so Olli. In unserer „Familienkonstellation“ möchte jeder selbst für seine App etc. zahlen. Gibt es diese Möglichkeit? Würde mich auch interessieren!

    • Das sehe ich auch so
      In unserer Familie gibt es nur Erwachsene und könnten somit auch gleich ihre Einkäufe selber bezahlen und nicht erst über den Oberhaupt
      Hoffentlich kommt da bald ein Update, das das ein bisschen lockert
      Kaufbestätigung und bezahlfunktion zum einstellen für jedes Mitglied ;)

      • Ich will das auch wissen , Familien freigabe schön u gut aber mein Freund u ich wir sind nicht verheiratet! jetzt lass den mal aus was weis ich für gründen abhauen u dann baut der schieße u ich hab die Rechnung am arsch???? Das wäre doch kaka
        Rede da aus Erfahrung seine ex hatte so Rache mit Paypal ausgeübt!!!

    • Das sehe ich auch so
      In unserer Familie gibt es nur Erwachsene und könnten somit auch gleich ihre Einkäufe selber bezahlen und nicht erst über den Oberhaupt
      Hoffentlich kommt da bald ein Update, das das ein bisschen lockert
      Kaufbestätigung und bezahlfunktion zum einstellen für jedes Mitglied ;)

    • Das frage ich mich auch!! Jeder in unserer Familie hat entweder kk, click&buy oder Guthaben!
      Wird dann trotzdem die kk vom Organisator belastet???

  • Kann man die Kreditkarte nicht irgendwie deaktivieren? Ich habe die ja auch beim eigenen Account nicht ohne Grund nie aktiv. Und dass ich jedes Mal, wenn mein Mann mit seinem künftigen (noch meinem) 4S irgendein Update lädt, das bestätigen müsste, wird er auf die Dauer definitiv nicht lustig finden….

  • solange die Familienmitglieder noch Guthaben haben wird ihr Guthaben belastet und nicht deine Kreditkarte. (Weiß es aber nicht genau,habe ich irgendwo gelesen).

  • Mal ne andere Frage: Mal abgesehen vom Familienkalender, lohnt sich der ganze Bohei um die Familienfreigabe überhaupt?

    Wird mein Mann tatsächlich auch meine Western-Europe TomTom-App nutzen können (kostete trotz Weihnachtsrabatt und iTunes-Rabatt immerhin noch fSt 50€) und auch die You are your own Gym-App von Mark Lauren (Fit ohne Geräte) und auch die Lamgenscheidt Wörterbücher?

    Fotos und Musik sind bei uns Nebensache. Ich würde die Familienfreigabe nur wegen der gemeinsamen Apps einsetzen wollen, denn für den gemeinsamen Kalender hätte ich zur Not immer noch die erprobte Papierlösung an der Küchenwand…

    • Kalender könnte man eh schon seit MobileMe Zeiten freigeben. Das größte Problem ist das keinerlei In-App-Käufe mit der Familienfreigabe mit einbezogen werden. Sprich: App(-Demo) kostenlos laden, aber die Funktionen muss trotzdem jeder bezahlen. Da mittlerweile ja fast in jedem App in-App-Abzocke enthalten ist, ist es für mich sogar sehr viel günstiger und praktischer mich mal eben auf nem anderen Gerät einzuloggen und die App dort zu installieren. Bei mir ist sowieso scheinbar das Limit nicht auf 5 Geräte beschränkt… Nutze selber ein neues & ein altes iPhone, neues & altes iPad, iPhone+iPad meines Bruders, iPhone meiner Freundin, iPad Schwiegereltern, iPod Touch des Cousins und ein im Bekanntenkreis verkauftes, älteres iPhone können alle mit meinem Account die gleichen Apps nutzen

  • Hätte mal ne Frage … vielleicht weiß ja jemand hier Bescheid :) Wenn ich meine Freundin einlade kauft sie ja über meine Kreditkarte – sie hat allerdings auch noch einen eigenen App Store Account – wie läuft das dann?

  • was ist denn mit einem Familiengerät wie das ipad? Jeder hat sein Handy, jeder hat darauf seine Apple Id und bekommt seine pushs. Und ein von mehreren benutzten Gerät? Dem ipad fehlt ein Mehrbenutzersystem, wo ich als user mich anmelden kann. Das gibt es auf jedem PC/Mac. Oder sollen wir jedem User sein eigenes Wohnzimmeripad kaufen? Oder soll ich ständig die Nachrichten von 5 Leuten mitlesen? Apple apple, denkt doch mal nach!

    • Sehe ich im Grunde auch so, ABER das iPad (& das iPhone 6+…) sind für mich Couchgeräte. Das eigene iPhone ist ja nicht dadurch verschwunden. Kommt am iPhone eine Push-Benachrichtigung an, kann ich bei Interesse auch am iPad lesen. Ich hab quasi garkeine Push-Benachrichtigung am iPad an und so lässt es sich super auch mit 2 Leuten nutzen. Als reines Entertainment Gerät interessiert mich eine Push von außerhalb nur zweitrangig.
      Zumal manche Apps eh keinen Sync anbieten und ich diesen Artikel hier am iPhone NOCHMAL als gelesen markieren müsste, wenn ich ihn am iPad lese…..

  • Mein Sohn …
    Yeah ! Endlich eine eigene Apple ID …
    Ein Tag später:
    Papa darf ich wieder zu deiner Apple ID zurück ?
    Meine ganzen Spielstände hängen an deinem Gamecenter.
    Meine mühsam aufgebaute CoC Burg ist weg …

    :-)
    Spiztenmässig gelöst von Apple
    Hat einer ne Idee ?

  • Sind denn nun ALLE Apps für Familienmitglieder (per Familienfreigabe) kostenfrei ladbar? Ich meine zu erinnern, dass App-Entwickler dem erst zustimmen müssen.

    • Ja. Trag nicht weiter zum Tod der tragbaren Spielekonsolen bei und besorg ihm einen Gameboy! :)

    • Nein, hast du richtig in Erinnerung. App Entwickler müssen zustimmen und noch viel wichtiger ist die Einschränkung: die Familienfreigabe unterstützt keine In-App-Käufe. Sprich alle Apps mit in-App-Käufen lassen sich nur durch Mehrfachzahlung nutzen, anstatt den gleichen Account zu nehmen wie vorher. Und damit sind gefühlt 1,2 Mio Apps betroffen ^^

  • Kann man die ganzen Features nur nutzen, wenn man als Organisator zahlt? Würde gerne nur Ortsfreigabe und Fotofreigabe nutzen – ohne den Kaufteil

  • Ich möchte noch einmal nach iTunes Match fragen !!
    In der Familie auf den Geräten ist da nicht aktiviert !!
    Sondern nur bei meinem Account – die Accounts der Family haben iTunes Match nicht, ausser sie melden sich bei Music mit meiner ID an.
    Wenn die Mitglieder sich mit ihrer eigenen ID anmelden, bekommen sie nur die Meldung, dass sie iTunes Match abonnieren müssen – hat jemand eine Ahnung oder es schon einmal versucht ?

    • iTunes Match ist nicht Bestandteil der Familienfreigabe. Die anderen Mitglieder können „nur“ auf gekaufte Inhalte im App bzw. iTunes Store zugeifen und sich auf ihre Geräte laden. Das Streamen von Musik oder Filmen anderer Mitglieder ist derzeit auch nicht möglich.

  • Mal ne einfache Frage:
    Ist es auch möglich das jedes Familienmitglied seine apps selber bezahlt?
    So das man nur den Vorteil hat, das jeder andere in der Familie die dann auch laden kann?

    • Bei vorhandenem iTunes Guthaben können andere Mitglieder ihre Apps oder iTunes Inhalte auch selbst bezahlen und somit anderen zur Verfügung stellen. Eine andere Kreditkarte bzw. Bezahlmethode als die des Organisators kann jedoch nicht genutzt werden. Auch das iTunes Guthaben eines anderen Mitglieds kann nicht genutzt werden.

      • Der Organisator muss eine Kreditkarte hinterlegen. Nicht das mein vorheriger Kommentar missverstanden wird.

      • Also wenn ein Familienmitglied seine eigene kk oder click&buy verwendet, zahlt er weiterhin seine Einkäufe selbst. Hab ich das richtig verstanden?

      • Nein, leider nicht. Nur mit iTunes Guthaben kann ein Familienmitglied seine Einkäufe selbst bezahlen. Ansonsten wird immer die Kreditkarte des Organisators belastet und nicht das Click&Buy Konto oder die Kreditkarte des Familienmitglieds. Ich denke aber, hier wird es noch ein bisschen Bewegung geben und demnächst auch mehr Flexibilität diesbezüglich.

  • Kann ich bei der Familienfreigabe über „Mein iPhone suchen“ die Geräte der anderen Mitglieder auch fernlöschen? Oder funktioniert nur die Ortung und einen Ton abzuspielen? Die Funktion zum fernlöschen wird jedenfalls bei den Geräten meiner Familienmitglieder angeboten.

    • Du beantwortest dir die Frage ja quasi schon selbst ;)
      Du benötigst aber trotzdem das Passwort der jeweiligen AppleID. Also keine Angst dass der Sohnemann dein iPhone löscht weil er zu früh ins Bett muss… ^^

      • Danke für die Information, ich hab mich nicht getraut den Knopf zu drücken und es selbst auszuprobieren :-D
        Wenn man trotzdem das Passwort der anderen Apple-ID benötigt, dann bin ich jedenfalls beruhigt.

  • Ich frage mich immer noch nach dem Sinn der Familyfreigabe!
    Was habe ich jetzt mehr zu vorher, außer die geteilten Apps, Musik und Co?

    – Kalender konnte ich vorher schon teilen
    – Freunde finden auch
    – Familienmitglieder nutzen die gleiche AppleID zum Kauf (Kids mal ausgeschlossen)
    – Fotos teilen ebenfalls

    Welchen plausiblen Grund gibt es also, außer uns vorzumachen wir brauchen das und zwingen alle auf iOS8 und das damit verbundene (nicht in jedem Fall) notwendige neue Endgerät mit mehr Speicher?

  • Typisch Apple: nur mit Kreditkarte, damit nur wenige merken das sich die Familienfreigabe in einer Beta befindet! Traurig! Na ja next year ..

  • Also meine Frau hat noch Guthaben auf Ihrem Account und dieses wurde nicht verwendet. Stattdessen gings auf meine hinterlegte Kreditkarte… :(

  • Hi,

    weiß jemand wie ich eine App installiere die Familienfreigabe nicht unterstützt ein anderes Familienmitglied diese aber bereits gekauft hat?
    Erneut kaufen kann ich sie nicht, da mir statt Kaufen bzw. Kostenlos nur das Cloudsymbol angezeigt wird. Beim Klick darauf kommt die Fehlermeldung mit dieser Apple-ID….
    Aktuell geht’s um die App MoneYou App.

    Gruss

    • Kann mich dem Vorschreiber nur anschliessen, passiert bei allen nicht freigegebenen apps des Familienoberhaupts , die können nicht nochmal installiert werden. Will sie aber über meinen normalen account installieren: geht nicht wegen cloudsymbol (=bereits vom Familienoberhaupt heruntergeladen). war dann ganz schlau hab die Käufe vom Organisator sperren lassen, es werden auch nicht mehr seine Käufe angezeigt aber die Wolke bleibt, jemand eine Lösung. Gilt auch für gratis Apps, die sich ja theoretisch jeder ohne Bezahlung installieren kann aber auch da geht nichts mehr: mit dieser Apple-ID…….

      • Ich habe das selbe Problem wie mein Vorgänger gente mit App Booking .com. Sie lässt sich nicht vom Familienmitglied laden. Habe auch nur das Wolkensymbol und die Meldung wie oben beschrieben

  • Habe die Lösung, bei dem Handy wo das Problem vorliegt in den AppStore gehen, Ann ganz links auf Highlights, dann ganz nach unten scrollen, dann auf das Feld Apple-ID drücken, dann abmelden, dann wieder anmelden. Das war’s. Nun fluppts wieder..

  • Ich glaube an die Ortungsfunktion muss Apple noch mal ran. So ganz ausgereift ist das alles noch nicht. Was wirklich ärgerlich ist, weil Apple doch ganz klar sagt, dass die eine Datenschutzoffensive machen wollen. Da geht sowas nicht.
    http://teleschirm.info/150/224.....yphone-de/

  • Leider scheint es mit iTunes Match nicht zu gehen

  • Wieso spricht da keiner drüber?
    Muss jetzt für alle Käufe das Familien Oberhaupt gerade stehen? Ich möchte zwar mit meiner Schwester die gekauften Apps teilen, ich will aber nicht für alles bezahlen was die liebe Familie sich so alles anschafft.

  • Warum werden hörbücher nicht angezeigt ?

  • Wo kann ich die Genehmigung geben, bei mir erscheint die Nachricht mit der Genehmigung oben und verschwindet sofort, wie kann ich es verstellen

  • Musik Teilen geht. Aber wie komme ich bitte an die Hörbücher der Familie???

  • Mich würde mal interresieren was mit der Familienfreigabe passiert wenn ich mich bei iCload abmelde weil dann könnte mann sich den regler für die anfragen auch sparen denn dann wäre dass: 1) Abmelden 2)App o. Update runterladen 3) Anmelden

  • Hallo,

    kann mir jemand sagen, ob bei der Familienfreigabe jedes Mitglied auch jede App sieht, die ich je geladen habe? :D Sprich auch alle Gratis Apps? Und wie ist es, wenn ich (ü18) eine gratis App laden will? Muss das Oberhaupt da auch noch zustimmen? Sieht die Familie auch jeden meiner Musiktitel?

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18117 Artikel in den vergangenen 3190 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven