iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

Apple: Aktualisierte Support- und Hilfe-Dokumente, Patent für Touch-empfindlichen Chrome-Rahmen, Neuer iPhone-Zulieferer

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30
  • Wir starten mit den wohl eher belanglosen Informationen über die mögliche Erweiterung der Zulieferer für Apples iPhone-Produktion. So berichtet die DigiTimes über das in Taiwan ansässige Unternehmen Pegatron Technology. Zusammen mit Foxconn soll Pegatron die vierte iPhone-Generation produzieren und (wahrscheinlich) im Sommer ausliefern.
  • Etwas interessanter wird es mit dem jetzt veröffentlichten Patent-Antrag Apples. Patentlyapple hat sich sich dem „Touch Sensitive Bezel“ ausführlicher gewidmet und versorgt uns mit den unten eingebetteten Bildern. Grob zusammengefasst, beschreibt Apple die Möglichkeit eines berührungssensitiven Geräte-Rahmens (dem Bezel-Frame) der sich sowohl im iPhone als auch im iPad integrieren ließe und nennt zahlreiche Einsatzgebiete. So könnte der Rahmen zufällige Berührungen ignorieren, seine aktiven Flächen an die aktuelle Position des Gerätes (Landscape oder Portrait) anpassen und sowohl dabei helfen lange Texte zu scrollen als auch Auswahl- und Klick-Gesten zu interpretieren.
    Das Patent erinnern an die, in letzter Zeit hoch gehandelte, berührungsempfindliche iPhone-Rückseite – wurde jedoch bereits im zweiten Quartal 2006 eingereicht. Also noch vor dem Launch der ersten iPhone-Generation.

brezelpatent.jpg

  • Abschließend noch der kurze Verweis auf drei frisch aktualisierte Support-Dokumente. #HT2283 beschreibt die Einstellungen eines UMTS-APN’s auf dem iPhone, #HT3574 widmet sich der Tethering-Option des gestern veröffentlichten Firmware-Updates und beschreibt die „System requirements for Internet tethering“, #TS2774 hilft bei der Fehlersuche, sollte es zu Netzwerkproblemen mit der UMTS bzw. GPRS oder EDGE-Verbindung des iPhones kommen.
Mittwoch, 03. Feb 2010, 21:37 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Also das mit dem Rahmen hört sich richtig interessant an ;)

    • bitte niiiicht!!!! was würd ich fürn eifon geben, das nicht ständig in landscape wechselt nur weil ich mich seitlich hinlege!

      es wird langsam ein wenig zuviel!!!

  • Ich bin ebenfalls gespannt, was sich daraus noch machen lässt und ob wir dieses Feature bereits in der nächsten Generation zu sehen bekommen….
    Zudem würde ich mir noch berührungsempfindliche Kopfhörerkabel wünschen, mit denen man die Musik lauter und leiser machen kann :P

  • Beim iPad könnte ich es mir ja noch Vorstellen… aber beim iPhone?

    • lauter und leiser machen ohne sichtbare knöpfe zum beispiel

      • wäre schick würde aber 150€ kosten und nach ner woche kaputt sein…typisch apple kopfhörer

      • Hab mir die letzen 6 Monate genau 6 mal neue Kopfhörer gekauft, kein scheiß

      • Wie gehen die denn kaputt? Meine halten schon 9 Monate und habe die schon 2 mal aus Versehen der Waschmaschiene ausgesetzt.

    • Sag mal, was seit ihr für Chaoten? Ich setze meine Apple-Kopfhörer seit über einem Jahr ein, trage sie auch auf langen bergläufen, wenn es regnet und so. Die Dinger gehen noch wie am ersten Tag!

      • Meine klappen ja auch noch..

      • keine ahnung also so nen monat halten apple dinger bei mir schon aus aber nach spätestens drei wochen fangen sie an zu knister und dann falln sie aus

    • Meine Kopfhörer hab ich seit 4 Jahren vom iPod, die von meinen iphones sind alle noch ovp. Und ich benutz die 5 mal die woche mehrere Stunden beim Training

  • Finde ich sehr interessant. Wär doch recht praktisch, wenn man am Rahmen eine Seite rauf- und runter-scrollen kann.

    MMn ist die News mit dem Hersteller schon interessant. Dadurch kann man vl. auch mehr fertigen und das wäre nur logisch wenn man sich mit dem A+ Update noch größere Verkaufszahlen erwartet! Im übrigen sei vl. erwähnt, dass Pegatron Technology auch den XBox 360 Controller herstellt und der ist ja ganz gut verarbeitet^^

    Hört sich alles sehr gut an ;)

  • Klingt doch gut! Vorallem das scrollen am Rahmen stell ich mir sehr angenehm vor…
    Wäre bei so manchen Seiten oder Texte eine enorme Erleichterung!
    Bin mal gespannt was daraus wird.

  • Ach Leute ! Bitte ! Apple, wie auch andere Hersteller, reichen täglich irgendwelche Patente ein, das ist ganz einfach in den USA, man muss es gar nicht entwickeln, ein pupsige Zeichnung und ne saublöde Idee reichen.

    – Ob das geht und sinnvoll ist ? Wen interresiert es !
    – Plant man die Entwicklung ? Nein warum denn ?
    – Muss man es auch bauen und mal vorführen: nein, kostet nur Geld und ist eh ne saublöde Idee !
    – Warum machen die das ? Na bevor jemand anderes so eine saublöde Idee einreicht !

    Und falls es dann mal wirklich jemand auf den Markt bringt, dann kann man sich jahrelang sonderbare Patenstreitigkeiten liefern an deren Ende man noch meist massig Geld bekommt für etwas bekommt was man nie entwickelt hat.

    Patenmeldungen sind echt fürn A….. ;)

    • Du verstehst offensichtlich gar nichts vom Patentwesen! Ich empfehle Dir mal hier etwas zu lernen https://www.ige.ch/ und dann solche sinnlosen Kommentare ein zu stellen!

    • Also ich gebe Dir vollkommen Recht. Das Patentwesen muß dringend zurechtgerückt werden und die Mitarbeiter, die die Patente bewilligen müssten mal geschult werden, Trivialpatente etc. Zu erkennen. Und ob der link unten objektiv ist, wage ivh zu bezweifeln. Frage Springer, was er von der Bildzeitung hält… Wer am Phänomen verdient, wird es nichg öffentlich verurteilen oder auch nur kritisieren…

  • Patent Anmeldungen sind fürn Arsch??? Entwickle du mal etwas und andere haben nach dir auch diese Idee und du siehst nie geld dafür, dann schreist du garantiert durch die gegend!!!

    • WEnn die es vorführen und bauen, dann ist es okay!
      Dumm nur, dass ich glaube, dass es so abläuft, wie es Peter schildert und das ist dann „shice“!

      • So läuft das aber nicht. Patente kosten ein Vermögen für Anwälte, Anmeldung und jährliche Gebühren. D. h. dass man nicht einfach mal eben so ein Patent beantragt. Eine pupsige Zeichnung oder blöde Idee reichen eben nicht, vielleicht noch für die Einreichung aber dann halt nicht mehr für die Erteilung eines Patents. Da wird nämlich erstmal Jahre lang geprüft, ob es sowas schon gibt oder von anderer Seite schon entwickelt worden ist. Und auch das kostet richtig Geld (Verlängerungsgebühren). Erst wenn das Patent erteilt ist kann man damit vielleicht einmal Erträge generieren, aber eben nur vielleicht, falls jemand anders das Patent verwenden will und bereit ist dafür Lizenzgebühren zu bezahlen.

    • Genau! Um ein Patent überhaupt durch zu bekommen bedarf es der so genannten „Erfinderischen Höhe“. Das bedeutet, dass man beweisen muss dass bisher noch niemand diese Idee irgendwo publiziert hat. Man muss also erst mal eine Technologierecherche machen die extrem aufwändig ist. Denn wenn man etwas einreicht wird es vom Patentamt geprüft und wenn da ein bereits exisitierendes Patent oder ein Produkt auf taucht, ist das Patent – und damit viel Geld – gestorben.

    • Er meinte nicht, dass eine Patent-Anmeldung für’n Arsch ist, sondern dass es für’n Arsch ist, daraus Schlüsse zu ziehen über Features zukünftiger Produkte. Weil nur ein Bruchteil der angemeldeten Patente jemals realisiert wird. Der Rest wird nur patentiert um zu verhindern, dass es jemand anders macht.

    • Lest erst mal meinen Kommentar bevor ihr beide wieder das Thema verfehlt! Ich spreche weder vom sinnvollen Patentwesen an sich noch von Europa. Es geht alleine darum wie es in den USA abläuft. Wo sind denn all die Apple Entwicklungen geblieben die der iPhone Ticker meldet ?

  • Was meint ihr zur folgenden genialen Marketingaktion:

    1. Präsentation des iPad (27.1.) -> Apple ist sich bewusst, dass der Konsens sein wird: „Das Gerät wäre genial, aber es fehlt Multitasking und eine Kamera“ (hätte Apple diese Dinge aber schon vorgestellt, hätten die Kritiker andere Sachen bemängelt!)
    2. Beim Produktrelease (Ende März) wird *tataa* das iPad mit Webcam und touch-sensitivem Rahmen vorgestellt (zusammen mit iPhone OS 4.0, ab Juni verfügbar) mit Videochat und Multitasking

    -> der touch-sensitive Rahmen sieht man äusserlich ja nicht und bezüglich der Kamera gibt es ja auch schon diverse Gerüchte von der Keynote
    -> Apple hat also einige iPad’s ohne Webcam für die Keynote & Presse herstellen lassen, um generell die iPad Idee vorzustellen, und uns die grosse Sensation noch verschwiegen

    …UND allen Kritikern die Argumente genommen! :) (das iPad bekommt ja komischerweise noch niemand zum Testen)

    -> eine Alternative wäre auch die Aktivierung des touch-sensitiven Rahmens per Software Update (4.0 mit Multitasking) und würde auch für eine schöne Überraschung & Publicity sorgen…

    DAS wär mal ein Marketing-Kunstwerk, nicht?? *bier* (wenn auch recht unwahrscheinlich, aber beim iPhone mit der YouTube App wars auch so!)

    • zu 1. was habt ihr denn alle mit der eingebauten Webcam? Im iMAC ist das ja noch OK von der Position, aber bei einem iPAD kann ich es mir das nur im Dock vorstellen, aber in der Hand oder auf dem Schoß gibt das doch echte Probleme mit der Aufnahmerichtung. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die iSight beweglich ist. Wobei Gesichtserkennung und motorische Nachführung….

      Den Rahmen könnte ich mir auch gut vorstellen vor allem beim iPAD, da er da ja extrem breit gehalten ist. Aber Multitasking wäre wesentlich wichtiger als alle anderen Hardwarespielereien

  • Die Frage die ich mir die ganze Zeit schon Stelle ist: Was wollt Ihr alle mit dem blöden Multitasking? Wozu braucht man Multitasking auf einem Gerät das nur ein Programm in sinnvoller Größe darstellen kann und jede Anwendung ohne merkliche Verzögerung öffnet? Ein Programmstart ohne Umweg über den Homescren wäre viel sinnvoller, aber dank JB geht das ja.

    • Ganz einfach, weil es nervt, wenn jedes mal eine app neu startet. Wenn z.b. in einer app ein Weblink vorhanden ist, muss man nach dem Safaribesuch die app erneut öffnen.

      Oder wie wäre es mit messi im Hintergrund während man spielt oder surft? Mal schnell nach Mail schauen während eine andere app auf Pause ist, oder oder oder.

      Was hat Multitasking mit der Anzeigengröße zu tun? Es mach tauch auf dem iPhone Sinn nicht nur auf dem iPAD.

  • Geil: Aus dem Tethering Support-Dokument: „Note: If using an authorized, unlocked iPhone, update to iPhone OS 3.1.3 or later.“ Na klar, erst mal alle inoffiziellen Tethering-Möglichkeiten entfernen. Danach sind die Chancen minimal, dass die weiteren Anweisungen des Support-Dokuments Tethering tatsächlich aktivieren ;-)

  • @Radolfi
    Welcher Paranoia Laus hat Dich denn gebissen? Mit der neuesten Software ist das bei freien iPhones wieder möglich und nicht nur hier schon mehrfach bestätigt worden. Das ist doch kein Support Dokument von WinzigWeich… :P

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven