Artikel App laden und Tee trinken
Facebook
Twitter
Kommentieren (8)

App laden und Tee trinken

8 Kommentare

Hier hat sich jemand wirklich mit dem Thema auseinandergesetzt und sich dabei auch noch Mühe gegeben. Was Barista für Kaffee-Liebhaber ist, bietet die iPhone-Applikation Tea (AppStore-Link) den Freunden des heißen Aufgussgetränks an.

tea-app

Die 40MB große, kürzlich auf Version 2.0 aktualisierte und frei von In-App-Käufen angebotene 1,79€-Applikation ist nichts für den gelegentlichen Tee-Trinker, sondern bietet sich als Tagebuch und Kompendium für Tee-Enthusiasten an, das nicht nur mit einer kleinen Enzyklopädie, sondern auch mit Zusatzfunktionen wie einem persönlichen Bewertungssystem, einem Timer und einer “Lagerverwaltung” um neue Nutzer wirbt.

Zu der liebevoll gestalteten App findet sich auf Youtube leider nur ein schon recht betagtes Video der Version 1.0, wir haben euch jedoch eine Handvoll Screenshots der iPhone 5-optimierten und komplett Deutsch lokalisierten Anwendung im Anschluss eingebettet.

Tea startet als weitgehend “leere” App, die mit den zu Hause vorrätigen Tee-Sorten befüllt werden will. Wie viel Tee habt ihr von welcher Sorte zur Hand? Aus welcher Kategorie stammt der Tee (grün, schwarz, etc)? Er ist der Anbieter? Ist der Katalog angelegt, merkt sich Tea wann ihr welchen Tee getrunken habt und wie viel noch vorhanden ist.

einpflegen

Während des Aufguss kann jetzt mit Wassermenge, Temperatur, Zieh-Zeit und Teeportion experimentiert werden. Ein kleines Tagebuch behält die zuletzt gewählten Kombination im Hinterkopf und dient (vorausgesetzt ihr habt den Tee mit einem Kommentar beschrieben) bei der nächsten Zubereitung als Erinnerung, an welchen Rädchen vielleicht noch gedreht werden könnte.

Wie gesagt, nichts für Beutel-Trinker, sondern für “Profis”, die nach dem perfekten Tee streben. Das integrierte Tee-Lexikon ist OK, bietet aber nur etwas weniger als 20 Grund-Teesorten an und verpackt Informationen (Herkunft, Erntezeit, Frische, Verarbeitungsmethode, Qualitätsmerkmale, Verkochungseigenschaften & Zubereitung ) die die Profi-Teetrinker wahrscheinlich sowieso schon im Kopf haben.

Nichts desto trotz, Tea ist eine nette Nischen-Applikation und verantwortlich für die beste Überschrift der Woche.

tea-app-screens

Diskussion 8 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Ich habe mit Tee zwar nichts am Hut, aber die Beschreibung und die Screenshots erwecken den Eindruck einer wirklich liebevollen, durchdachten App!

    — jsie
  2. Schön wäre eine DB mit deutlich mehr Teesorten im Hintergrund. Mit denen könnte man starten und testen, wie sich das optimieren lässt. So scheint es mir doch einiges an Erfassungsaufwand. Sonst sehr schön …

    — Wheelinger
  3. aber die app passt nicht zu ios 7. mit dem holz usw… :-)

    ich werde das holz die naehte usw vermissen .. schluchtz

    — Dom
    • Ich bin froh, dass dieser Sch*** endlich weg ist. Ich habe auch schon auf meinem MacBook einen Tweak installiert, der mir diese bescheuerte Lederoptik aus dem Kontakte Anwendung entfernt. Endlich muss ich mir diesen Blödsinn irgendwelche realen Gegenstände nachahmen zu wollen auch auf dem iPhone und iPad nicht mehr antun.
      Meinungen sind halt unterschiedlich. Ich persönlich finde es in jedem Fall schöner, wenn nicht versucht wird im Design irgendwas reales nachzuahmen.

      — Cromax
      • Manchmal ist es toll manchmal aber auch nicht so. Ich hoffe nur, so lassen GarageBand so wie es ist. Was würde die App ausmachen, wenn da keine echten Instrumente nachgebildet werden?

        — Sub
      • hi cromax, würde mich interessieren, welchen tweak du dabei angewandt hast…
        ich weiss, erst googel , dann fragen. aber was sind deine erfahrungen mit dem tweak?

        — ||| tomas jay
  4. Wen das thema “tee” näher interessiert, im knauf museum in iphofen läuft bis september eine ausstellung namens “teewege” und der zugehörige katalog/buch ist ein suuuper kompendium dafür!

    — Sabotage

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 14301 Artikel in den vergangenen 2618 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS