Artikel Anti-iPhone-Video: Eine Fliege an der Wand wird für Microsoft zum Griff ins Klo
Facebook
Twitter
Kommentieren (70)

Anti-iPhone-Video: Eine Fliege an der Wand wird für Microsoft zum Griff ins Klo

Videos 70 Kommentare

Microsoft präsentiert sich ja seit ein paar Wochen mehr oder weniger führungslos (oder besser orientierungslos?). Jedenfalls scheint man in Redmond den Laden nicht mehr so recht im Griff zu haben, anders können wir es uns nicht erklären, dass es das unten eingebettete Anti-iPhone-Video tatsächlich für kurze Zeit in den offiziellen YouTube-Kanal des Konzerns geschafft hat, nur um kurze Zeit später wieder entfernt zu werden. Microsoft dazu:

The video was intended to be a light-hearted poke at our friends from Cupertino. But it was off the mark, and we’ve decided to pull it down.

Das Video ist einer von insgesamt sieben Kurzfilmen, die unter dem Titel „A fly on the wall in Cupertino“ von Microsoft veröffentlicht wurden. Nichts gegen Kritik, gerne auch mit einer ordentlichen Prise Humor dazu. Aber gegen dieses Video sind die verschiedenen Anti-iPad-Spots oder auch die iPad-Ankauf-Aktion des Softwaregiganten ja Premium-Content. Dumm nur für Microsoft, dass das Internet nichts wieder hergibt und das Video sich nach der Löschung noch schneller als zuvor im Web verbreitet. (via Mac Rumors)


(Direktlink zum Video)

Diskussion 70 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Mit solchen Aktionen entlarven sie sich wie immer selbst als das was sie immer waren und bleiben

    Peinlich
    Erbärmlich
    Innovationsbank
    Ohne Vision

    Von Steve abgesehen ist es auch besonders klug, mögliche Kunden als dumm darzustellen

    In unsere Haushalte kommen keinerlei Microsoft Produkte. So lohnt sich Werbung doch.

    Rutsch weiter MS du hast es dir ehrlich erarbeitet verdient

    “Kickballmersballs”

    — Pius
      • Also wenn jemand fürungslos ist dann ist es ja wohl Apple die jetzt zum gespott des Jahres gemacht hat mit ihren Plastik Bomber mit einer unverschämten Preis Vorstellung .

        — Martin
    • Ja… fand’s auch nicht schlecht :-)

      Plastik-Iphone…. War ja klar, dass sowas für Belustigung sorgt :)

      — Frank
    • Ich fand es wirklich nicht schlecht. “Farbiges Plastik und wie können dafür verlangen was wir wollen”… Gar nicht so am Punkt vorbei, oder? Wundert mich wirklich warum MS das video entfernt hat.

      Zudem erstes Tim Cook Double von hinten meiner Kenntnis nach. ;-)

      — Chargeback
  2. Was war da jetzt so schlimm dran?
    Sowas guckt man (wenn überhaupt) und vergisst es nach 10 Sekunden wieder.
    Die Aufmerksamkeit die ihr den Machern schenkt war die Sache sicher wert, so einen Fehler macht man bei Microsoft nicht aus Versehen. Soviel zum Thema unnötig.

    — algee
    • Endlich mal jemand, der es auf den Punkt bringt! Viel Geschrei um nichts! Das ist genau das, was damit bezweckt wird. Und diese Schreihälse lassen sich auch noch vor diesem Karren spannen! Wie oberflächlich sind diese Menschen, die die Welt und ihr eigenes Leben daran ausrichten, daran bemessen, ob man nun ein iPone, ein Samsung oder ein x-beliebiges Handy für 20 Euro nutzt! So geht die Welt zugrunde, wenn das Augenmerk auf solch unwichtigen Dingen gerichtet wird! Mal ganz abgesehen davon, dass die Produktionskosten, die Preispolitik, die Unterbringung der Arbeiter usw, usw. bei Beiden sehr zu wünschen übrig lässt und eigentlich die Produkte beider Firmen komplett boykottiert werden sollte!

      — Andreas Nitschke
      • bleibt also nur noch das “Fairphone”
        bis dort rauskommt das die Betreiber sich auch nur die Taschen voll machen.
        also lieber gar nix kaufen

        — tobse2004
      • Tja. Money makes the world go round.
        Und schafft Dinge, die Opium fürs Volk sind. Eine Technik-Religion!! ;))

        — Reduats
    • Sehe ich genauso…
      Viel Wind um nichts. Zuhause werde ich mir das Video mal ansehen, mir aber jeden Kommentar dazu verkneifen, da ich den Inhat des Videos wahrscheinlich bereits vergessen habe, bevor ich auf “Kommentar abschicken” geklickt habe.

      — Toilettenpapier3000
  3. Wer sagt, dass das Video nicht nur entfernt wurde, weil abzusehen war, dass es dann mehr Aufmerksamkeit bekommt als wenn man es nicht entfernt hätte?

    — Scrat
  4. Also macht sich Microsoft hier unter anderem über das Plastik und die Farbgebenung lustig und zuvor noch, dass eben diese Idee von Nokia (jetzt von Microsoft) geklaut/abgeguckt ist? Das ist doch, als würde man sich selbst beleidigen?!

    —  EDoubleDWhy
      • Er meint sicher das Microsoft KIN (hat Microsoft von Sharp anfertigen lassen). Das Produkt wurde nach 48 Tagen eingestellt – die wohl misserfolgreichsten “Smart”phones der Welt.

        — Pazuzu
  5. vesteh die aufregung nicht… ich fands lustig und auf gewisse weise schon sehr treffend…

    und wer das iphone in gold will, dass habe ich mich eh gefragt… ich danke MS für die antwort.

    — Sven
  6. Ich verstehe gar nicht warum Hersteller sich das antun. Die Presse und die Blogs machen das ganz alleine.
    Microsoft hat ganz woanders seine Stärken. Die sollen das Office Paket für iOS und Android herausbringen, da verdienen sie ordentlich und jeder hat was davon.

    — PeterO
    • Office 365 für iOS gibts doch schon ne Weile. Funktioniert natürlich nur, wenn man ordentlich Kohle abdrückt an M$ in Form eines 365-Abos.

      Aber das scheint ja in deinem Interesse zu sein ;-)

      — Archetim
  7. Sehr zynisch. Schlecht gemacht.
    Schmunzeln musste ich trotzdem!
    Klar, dass Microsoft das iPhone als schlecht und überteuert darstellen muss – zu teuer ist es in jeden Fall – aber es gibt derzeit kein besseres Gesamtkonzept! Und Microsoft ist schon lange kein ernst zu nehmender Mitbewerber nehr.

    — Arndt
  8. Immer das gestänkere. Konkurenz ist sehr gut, gar nicht auszudenken was Apple treiben würde wenn sie eine Monopolstellung inne hätten,denn denen traue ich leider (fast) alles zu, jetzt so ohne Steve,aber mit der Vorarbeit die er geleistet hat. Von den Big Playern ist doch letztendlich keiner besser,aber leider vergessen das viele vor lauter Faszination,Verblendung ihrer Geliebten Produkte. Aber wenn’s sonst keine Probleme gibt in der Welt ist ja alles gut;)

    — Suicide27Survivor
  9. Microsoft sollte sein Geld und seine Energie lieber in die Produkte stecken. Man gewinnt kein Rennen, in dem man andere niederredet, sondern selbst schneller läuft.

    — Chris
  10. Scheint Mode zu sein genauso wie in der Politik wenn man mit allem am Ende ist und den Anschluss nicht mehr findet dann macht man die erfolgreichen nieder …. Armselig

    Dabei sollte gerade müllisaft die Klappe halten oder wie war das mit den bluescreen ? Sogar t-Shirts damit waren mal in :)))

    — Ghostwriter
  11. Recht haben sie doch. Apple ist verdammt innovationslos in den letzten Jahren, sie tun aber so als ob nichts wäre. Microsoft ist zwar keinen Deut besser aber warum das jetzt geschmacklos ist verstehe ich nicht. Musste auch schmunzeln. Die Keynote war ja leider wirklich unbedeutend. Das medienecho war auch extrem gering in diesem Jahr. Apple ist leider langsam eine ganz normale Firma

    — Fabian
    • Hier geht´s nicht um Apple sondern um MS. Ich habe z.B. von Vettel gelernt, das man nicht nach Anderen schaut, sondern sich auf sich selbst konzentriert. Was Andere tun, kann man nicht beeinflussen.
      Offensichtlich kann MS noch nicht mal beeinflussen, was sie selbst tun. Da bleibt nur der Blick zur erfolgreichen Konkurrenz.
      Nächstes Jahr kommt der Nokia Zune 2 raus. Von wegen innovationsslos.
      Was wäre denn für Apple innovativ? Riesen Displays, tauschbare Akkus unter Wackelplastik? Gesichtserkennung?
      Das iPhone kann alles, was ich brauche. Der Rest ist doch nur Feature um sich schmeissen.
      Die Samsung user heiligen ihre Millionen Features, nutzen sie aber nie, finden sie z.T. in den überfrachteten Menüs nicht mal.
      Ist das Innovativ?
      Ballmer lacht wahrscheinlich immer noch übers iPhone und hat ein Win CE in der Tasche.
      Ein Mann und eine Firma ohne Ahnung. Passt perfekt zu MS.
      Habe neulich ein Interview mit Gates gesehen, der sein GUI von 1995 als Innovation gelobt hat. Wie gut, das wir das schon in den 80ern hatten. Hat doch genug Zeit gehabt, als Praktikant alles bei Apple zu klauen.
      EInfach embarrissing die Firma.
      Die haben jetzt genug zu tun, um Win8 neu wieder hoch zu kriegen und viele große Tablets mit Tastatur rauszubringen, die dann wieder ein Notebook sind.
      “Augenroll”

      — Pius
      • Bis auf Anfang, Mitte und Ende ein sehr gelungener Text ;)

        — Toilettenpapier3000
      • während apple ja nie klauen würde, oder? ist ja nicht so, dass mac os nur zufällig so aussieht wie amiga OS von ’82 ;)

        und als ob apple nie werbung auf kosten der konkurrenz gemacht hätte… nie… auch garantiert nicht mit der allseits beliebten mac vc pc kampagne…

        ich kann dieses blah… blah… apple ist so geil nicht mehr hören.

        auch wenn ich seit x jahren ausschliesslich apple produkte nutze, so verbindet mich mit dieser firma keine freundschaft oder liebe…
        ich bin ja auch technik-fan. und ich finde auch samsungs s serie oder htc’s one sehr genial…
        und ein paar von den features (die deiner meinung nach niemand nutzt) hätte ich gerne. s-beam ist z.b. wesentlich eleganter als das kastrierte ios airdrop, welches ja nicht mal zum mac os airdrop kompatibel ist.
        nfc ist aber nicht nur da nützlich, auch wenn apple gerne das gegenteil behauptet… aber die glauben ja auch das die dvd tot ist und sich bluray nie durchsetzen würde… oder mussten x jahre warten, bis sie usb 3.0 akzeptiert haben… natürlich nur kastriert… man will ja die geschwindigkeit der eigenen schnittstellen etwas bewerben. das geht bei ähnlichen geschwindigekeiten schwer ;)

        — Sven
      • Nur vier kleine Anmerkungen:
        1. Amiga OS 1982?
        Ja, ist korrekt. In dem Jahr wurde die Entwicklung des OS begonnen, fertiggestellt wurde die erste Version 1985. Da gab es schon seit 2 Jahren Lisa und der erste Mac (128k) wurde auch schon 1983 vorgestellt. Die Entwicklung der beiden Systeme begann jedoch weit vor der Entwicklung vom grafischen Amiga OS.
        2. Die Geschwindigkeit von USB 3 ist nunmal max. 5Gbit/s (brutto 500MB/s) auf einem Kanal. Was soll daran beschnitten sein, so ist USB 3.0 nunmal spezifiziert. Es geht halt nicht schneller mit USB 3.0. USB 3 ist davon ab mit Thunderbolt nur schwer zu vergleichen, da Thunderbolt 2 PCIe Lanes durchschleift.
        3. Die DVD ist ein zu Recht – da inkonsistent – antiquiertes Medium. Blu-ray konnte sich nur und ausschließlich im Bereich “Vertriebsdatenträger für Videomaterial” durchsetzen. In allen anderen Bereichen wird dieses Medium eher ungern genutzt. Selbst zur Datensicherung sind die Dinger zu unflexibel und anfällig.
        4. AirDrop kann nur zum Datentransfer zwischen allen iOS Geräten mit iOS 7 genutzt werden, S-Beam nur von ein paar aktuellen Android-Geräten der Firma Samsung. Ich sehe da keinen Vorteil.

        — Pazuzu
  12. Naja. Wer einem eine Grube gräbt …
    Habe eigentlich schon die Hoffnung das MS mit Nokia wieder coole Phones herstellt. Bin ein Nokia-Kind gebs zu und würde wieder eins kaufen, wenn ich mit dem iPhone nicht schon so zufrieden wäre. Hab mich zumindest über meinen PC öfter geärgert als über mein iPhone.

    — Sideshow
  13. OT: Telekom Lieferstatus sagt, “Ihr voraussichtlicher Liefertermin: KW 38 20.09. – 23.09.2013″ :) (5s silber 64GB)

    — Fundgrube
  14. Sie tun so, als wäre Apples Geräte Mist und dann kaufen sie iPads von den Leuten für 200$ und wollen ihre Surface-PC-Klotz-Bretter tauschen. Ich glaub, die wollen die iPads, damit sie mal nachsehen können, wie Apple das macht. Zack: schon wieder erleuchtet!

    — max
  15. Ich finds Video witzig und kann die ganze Aufregung ebenfalls nicht nachvollziehen. Im übrigen hätte ich mir vom 5S auch mehr erwartet als 64Bit Core, gepimpte Cam und Fingerabdrucksensor.

    — G-sus
    • Was genau hattest du denn erwartet, außer kleineren Hardwareoptimierungen? (Apple verfolgt bei den iPhones ja ähnliche Zyklen wie Intel bei ihren Prozessoren…”Tick-Tock”)
      Der Subkutan-Scanner ist sogar mal eine Hardware-Neuerung (über Sinn oder Unsinn darf man sich streiten).
      Aus persönlicher Neugierde würde ich gerne wissen, was du erwartet hättest.

      — Pazuzu
  16. Lustig! Microsoft hat vollkommen recht.

    Das neue iPhone lockt mich nicht. Die aktuellen Modelle erfüllen meine Anforderungen voll und ganz. Es ist keine Innovation dabei, die mir einen echten Mehrwert bietet wie den, den seinerzeit die ersten iPhones bzw die folgenden Generationen mit GPS oder einer brauchbaren Kamera boten.

    Ich bleibe beim 4s.

    Ob das iPhone per Zahlenkombination oder Finger entspeert wird ist sekundär.

    — Digitall
  17. Und das von einem führenden Weltkonzern wie Microsoft.

    Das dies nicht drauf haben Werbung zu machen mit Ihrer amateurhaften Marketingabteilung ist ja hinreichend bekannt…
    …aber so eine peinliche Nummer

    — Chrisjay
  18. Ich erwarte beim iPhone 6 nur ein Modell mit größerem Display, mehr Akku und vielleicht endlich mal NFC (wäre gut für mich in Korea, weil dort sehr viel NFC-Zeug ist).
    Ansonsten ist es iOS, was sich verbessern sollte, nicht das iPhone. Cross-App-Communication wäre endlich mal was feines. Widgets brauche ich nicht, nutze ich auch bei Android nicht wirklich.
    Nur Cross-App-Communication und mehr Individualität wären mal gut. Sonst brauch ich nichts.

    — eric
  19. was könnte das iphone besser machen?

    - bessere akkulaufzeit (ich komme regelmäßig nicht über den ganzen tag mit der leistung)

    - ukw-radio

    - ein so gut funktionierendes siri wie googles spracherkennung. da liegen welten zwischen

    - mobile speicherkarte

    - evtl. bessere datenfreizügigkeit – z.B. Datenaustausch per Bluetooth

    - nfc

    - wasserabweisend/wasserdicht

    - ein modell mit größerem display

    — mark
    • ukw radio braucht kein Mensch, habe 2 handys damit gehabt und Empfang war immer Glückssache – viel zu anfällig. länger Akkulaufzeit. Keine Ahnung wie du dein handy nutzt, aber mein Dienstliches 4s hält 2 Tage. Das private mindestens 24h.

      Siri – geht bei mir, keine Ahnung welche Probleme du damit hast.
      Datenaustasuch per BLuetooth – Airdrop?
      Speicherkarte – das ist nicht das Konzept des Iphones und wird es auch nie werden. ab davon – braucht kein mensch ein RR3 auf ner Speicherkarte mit 10MB/s – viel Spaß bei den Ladezeiten. – Schömn 4 Core 2GHz Prozessor und dann die Apps auf SD Karte auslagern ! Yippy
      - größeres Display? – stand heute reicht den meisten das 5er – es sein denn man hat Mutantenhände
      - wasserdicht? – wozu? – hat im Alltag viel zu viele Nachteile, wers braucht braucht kein Smartphone ider kauft eben was anderes. nfc? – stimmt, damit der Akku noch länger hält, entscheide dich mal

      — isch
  20. Was hat wasserdicht mit nachteilen zutun? beim Xperia Z gehts doch auch? wo liegt da der nachteil? musst du dir dein Iphone schön reden damit du nicht Pipi in die augen bekommst? Heißer tip NFC kann man auch ausschalten kann ich jedenfalls jederzeit bei meinem Lumia :) da wird es ja so eine Firma Wie Apple hinbekommen das zu integrieren ;)

    — Rob

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13094 Artikel in den vergangenen 2427 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS