iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 878 Artikel
   

Alte Piraten, der Computer Club und Installous

Artikel auf Google Plus teilen.
93 Kommentare 93

Die alten Herren des Computer-Clubs (Wikipedia-Artikel zur Ex-WDR Sendung) haben das iPhone für sich entdeckt und begeben sich in der aktuellen Folge ihres regelmäßig erscheinenden Video-Podcasts nun auf eine Entdeckungsreise in das Land der iPhone-Applikationen. Eigentlich begrüßenswert – hätte man sich im Video nicht ein sattes Eigentor geschossen. Bei Minute 46 im Bild, ziert die Installous-Applikation das Gerät des Computer-Club Moderators Wolfgang Back.

Die Anwendung dient zur Installation gecrackter Appliaktionen auf einem jailbroken Geräte und landet üblicherweise nicht zufällig auf dem eigenen iPhone. Wir warten auf die, für die nächste Ausgabe angekündigte Vorstellung sehenswerter Applikationen und wundert uns zukünftig nicht mehr, über die in letzter Zeit erschreckend hohen Piraterie-Raten. Wenn selbst 66jährige iPhone-Neulinge kurz nach dem Geräte-Kauf direkt in die Grauzone der Jailbreak-Community abdriften, ist Hopfen und Malz verloren. via @hyperblade

installous.jpg

„Lange Zeit habe ich mich gegen das iphone gewehrt. Ich wollte eigentlich keine Apple Hardware mehr in die Hand nehmen, nachdem wir in den vergangenenen Jahren unschöne Erlebnisse mit Apple Hardware erleben mussten. […] Durch die vielen Applikationen wird das Stöbern im AppStore zu einem Erlebnis. Plötzlich hat man ein wahnsinnig schönes Applet geladen, das auch noch kostenlos angeboten wurde.“

Mittwoch, 25. Nov 2009, 21:21 Uhr — Nicolas
93 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Und Navigon daneben. Da braucht man ja nur 1 und 1 zusammen zählen.

    • Expertenmeinung

      OT: Nachdem ifun nicht auf meine Hinweismails reagiert: Am kommenden Freitag ist wieder „Black Friday“ im Apple Onlinestore.
      Schnäppchenzeit! :)

    • alexander kowalksi

      Wieso braucht man da nur 1 und 1 zusammenzählen?

      Sorry, aber euer Artikel hierzu hat echt Bild-Niveau. Ihr solltet euch mal an den eigenen Kopf fassen und darüber nachdenken das ihr gerade Propaganda für Raubkopien macht. Es gibt bestimmt nicht wenige Leser hier die das noch nicht kannten und es _jetzt_ austesten werden… :/

      • Kann ich nur unterstreichen: Bild-Niveau trifft es ganz gut.

      • Das einzige was hier „Bild Niveau“ hat ist dein kommentar…
        Sry, aber propaganda etc. … XD

      • Hmm, hab heute morgen über einen Banküberfall gelesen. Da die Zeitung darüber berichtet hat, weiß ich jetzt das es das gibt und funktioniert. Da werde ich wohl so einen Banküberfall morgen gleich mal testen. Hätte die Zeitung besser mal nichts geschrieben.

      • Expertenmeinung

        Wer sowas machen will, braucht dazu nicht ifun. Wahrscheinlich hat Pocher auch nur die Schweinegrippe, weils in der Bild stand…

      • Ist wie im TV, da wird auch immer erklärt wie das Auto geklaut, das Schloss geknackt oder die Tür aufgebrochen wird.

    • Warum 1 und 1 zusammenzählen? Er kann sich durchaus Navigon gekauft und dafür andere gecrackte Apps geladen haben. Vielleicht verwendet er Installous einfach nur um die Apps zu testen bevor er sie kauft? Wer weiss das schon ganz sicher?

      • nur 0,036 % der personen, die ein app gecrackt runterladen, kaufen es sich auch nachher.
        Also sehr unwarscheinlich, dass er zu dieser minderheit gehört :/

  • naja mich wundert so etwas nicht mehr…
    ist ja schon trend geworden… sogar mein vater hat das ohne mein wissen als noob schon hinbekommen… leider schade.. ich kaufe meine apps und ich bin stolz darauf :)

  • „das auch noch kostenlos angeboten wurde.”.
    Ist der Satz doch gleich zweideutig. ;)

  • Solange man gute Apps immer noch kauft finde ich Installous gar nicht soo schlimm! Dadurch gehen die Programmierer der Schrott apps pleite und es gibt nur noch wenige schlechte apps

  • hätt ich nicht von denen erwartet ….

    evtl. kommt ja noch ne Stellungnahme

  • Jow, wie die PC Software Industrie schon seit 20 Jahren jeden Tag wegen Raubkopien untergeht wird auch das Iphone wegen den Installous untergehen. Zumindest hört sich der Artikel so an

    • Das ist die Softwareindustrie genauso selbst Schuld wie die großen Plattenfirmen ihre Einbußen durch Piraterie selbst schuld sind.
      Man hätte von Anfang an jeden verklagen müssen der es wagte eine Raubkopie zu erstellen oder Dinge ins Web zu stellen.

      Das ist ja auch kein neues Phänomen, es fing bereits mit den Kassetten an. Aber da hat es die großen Majors (also Universal, EMI und Co) noch nicht gestört und man sagte es seien nur ein paar wenige die Raubkopien erstellen würden. Dann kamen die CDs und erneut wurde gesagt das die Anzahl der Raubkopien ähnlich gering bleiben würden. Man hat sich natürlich getäuscht. Dann kam noch die Verbreitung durch die digitalen Tauschbören im Internet dazu und plötzlich realisierte man: Es tut uns doch irgendwie weh.
      Dieses „irgendwie“ schlug sich von 1990 bis Mitte dieses Jahrzehnts in Form von einem ca. 80% Einbruch der Plattenverkäufe nieder. Mittlerweile hat es sich durch iTunes und ähnliches natürlich wieder ein wenig verbessert.
      Aber im Bereich Musik sind die Verluste durch Raubkopien nach wie vor enorm und ähnliches gilt für Computersoftware.
      Es gilt also jetzt schon Maßnahmen gegen Raubkopien von iPhone Apps einzuleiten, statt auch hier zu warten bis es zu spät ist.

      (Bevor jetzt wieder jemand nörgelt von wegen man würde sich die ganzen Musikalben ja sonst sowieso nicht kaufen: Diese Behauptung mag zwar teilweise stimmen, man lädt sich schnell mehr runter als man überhaupt hören will wenn es nichts kostet – allerdings erklärt das nicht die gigantischen Verkaufseinbrüche)

      Klar, ich argumentiere hier über die Raubkopie von Musik, denn ich kenne nur hier die Zahlen aus eigener Erfahrung, aber ich denke bei der Softwareindustrie sieht es ähnlich regnerisch aus.

      • Die Musikindustrie hat über Jahrzehnte die Preise umd Erlöse ins Uferlose getrieben. Heutzutage musst du für konzertkarten nicht selten 300 € ausgeben. Hiervon profitieren aber in erster Linie nur die Künstler, Labels bleiben aussen vor, das bringt sie zum Klagen, die Schuldigen sind schnell ausgemacht, die Kühe, die jetzt weniger Milch geben.

      • Ja, drei mal darfst Du raten, wieso die Konzerte so teuer geworden sind? Weil alle Deppen meinen sie müssten für die Musik nichts bezahlen. Das die Plattenfirmen kein mittel dagegen gefunden haben, kann man ihnen natürlich zurecht anlasten. Aber die Konzertkarten sind nunmal so teuer, damit man überhaupt noch was verdient. Eine Band, die Ende der 90er aus dem Stand raus mehrere 100,000 eines Albums in den ersten Wochen verkauft hat, schafft es heute nur mit ach und krach über die 100,000er Marke. Und welches Konzert 300 kostet würde ich gerne mal wissen. Höchstens 1. Reihe bestuhlt. Für Top Acts zahlst Du in der Regel 60-90 Euro. Was natürlich auch immer noch viel ist.

        Aber das in 1. Linie die Künstler was davon sehen ist auch komplett falsch. Glaub mir. Durch die Arbeit meiner deutschen Fanpage für eine US-Rockband hab ich da in den letzten Jahren mehr mitbekommen, als mir lieb ist…

  • ts ts… „wahnsinnig schönes Applet geladen“. Das glaub ich ihm gerne, kostet ja nun alles nichts mehr.

    Man beachte „Das“ Applet :) nicht DIE APP. Aber gut, ich lasse beide Interpretationen zu.

    • Tja, der alte Mann verwechselt halt Cocoa und Java.
      Bzw. Cocoa Applications und Java Applets um genau zu sein.
      Aber ich stimme zu, das muss man dem Mann noch nicht wirklich negativ anrechnen, allerdings hat der Mann sich scheinbar entsprechend nie wirklich mit MacOS auseinander gesetzt, seine einzige Apple Hardware die er wohl je wirklich benutzt hatte war also wohl maximal ein iPod.

      Ganz anders sieht es aber mit dem Laden gecrackter Software aus. Gerade wenn man als Vorbild für andere dienen möchte. Das ist wahrlich mehr als peinlich und recht erbärmlich.

      Zum Thema in dem Alter noch Interesse an neuer Technik zeigen: Das hatte mein Großvater Zeit seines Lebens gemacht, macht mein Vater ebenso und ich werde das wohl ebenfalls tun. Ich sehe da nichts besonderes.

  • Ich finde gute Apps sind ihr Geld wert auch wenn man mal „tiefer“ in die Tasche greifen muss…
    Ich mein wo sonst bekommt man ein komplettes Game für 0,79€ bis 7,99€??
    Deswegen kauft die Games damit die Entwickler auch weiterhin spannende und hochwertige Games produzieren.
    Soviel zu meiner Meinung ^^

  • Dirk Peter KÜppers

    Ich kann sehrwohl verstehen, dass jemand gepatchte/gehackte Software auf seinen Rechnern verwendet. Würde ich eine Sendung zum Thema iPhone vorbereiten und meinen Zuschauern keinen Aspekt der Nutzung schuldig bleiben wollte, würde ich mich genauso vorbereiten. Was soll ich Leuten von Gefahren z.B. durch Jailbteak und nichtänderung des Root-Passwortes erzählen, wenn ich nie ausgetestet habe, wiewowas…

  • Das ist ja geil :DD
    Also es ham ja viele nen jailbreak aber dass 60 Jährige sich ihr iphone jailbreaken…Sachen gibts

  • Ich lass ja mal ein oder zwei Vertipper gelten und blick drüber aber hast du gesoffen? :D

    „gecrackter Appliaktionen auf einem jailbroken Geräte“ – Applikationen & auf einem […] Gerät
    „Wir warten auf die, für die nächste Ausgabe angekündigte Vorstellung sehenswerter Applikationen und wundert uns zukünftig nicht mehr, über die in letzter Zeit erschreckend hohen Piraterie-Raten.“
    – Wir warten auf die für die nächste Ausgabe angekündigte Vorstellung sehenswerter Applikationen und wundern uns zukünftig nicht mehr über die in letzter Zeit erschreckend hohen Piraterie-Raten
    „66jährige“ – 66-jährige

    Darfste auch wieder löschen :D

  • Leute, diesen Artikel finde ich mal so was von übertrieben: Nur weil man so ein Programm hat, weiß man noch lange nicht wie stark er es nutzt und für welche Zwecke. Ich selebr habe das Programm auch, aber keine einzige illegale Software auf mein gejailbreakten iPhone. Daher würde ich jetzt den Wolfgang nicht gleich unter Generalverdacht stellen. Ich persönlich habe zum Beispiel ein teures Programm angetestet, welches ich direkt nach erfolgreichen Test legal gekauft habe.

    Dieser Beitrag ist meiner Meinung nach pure Meinungsmache und total fehl am Platz. Mein Kommentar dafür: Wer ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein. Welche Programm habt Ihr denn so in der Redaktion installiert?!?!

  • naja bei den alten Herren ist schon lange Hopfen und Malz verloren.

    • Also teilweise muss ich Dir recht geben. Persönlich höre ich den Podcast sehr gerne. Aber was mich total nervt sind so manche Macken von den Leuten: 1. Das Begrüßen der Zuhörer und Zuhörerinnen (Scheiß Gendern) 2. Die Gespräche zwischen Wolfgang und Wolfgang darüber, dass der eine noch nicht die Zuhörer begrüßt hat. 3. Irgendwie haben die immer den gleichen Interview Gast. 4. Die werden von G-Data gesponsert und machen manchmal ziemliche Lobby Arbeit.

      ABER ansonsten wenn man diese Punkte ausklammert sind die beiden Kerle total hörenswert. Toll finde ich Beiträge über die Anfänge der Computer und Internet „Bewegung“

  • Boa ich kann dieses ewige Gejammer über cracked Apps nich mehr hören. Zu Hause schön Filme ziehen, Audio CDs brennen und den Zweit-, oder gar Erstrechner mit ner nicht legalen Windows XP Version laufen lassen, aber beim iPhone dann scheinheilig über die bösen bösen cracker meckern. Wenn die „Crackstatistik“ stimmt, kann es gar nich so viele ehrliche iPhonenutzer geben, wie se in der Öffentlichkeit alle tun, nach aussen hin kauft nämlich jeder nur offiziell im Appstore… ding ding ding wa…

  • @Fab:
    Irgendwie bist du wohl im Irrtum! Es sind schon reichlich mit Jailbreak unterwegs oder was meinste wo die hohe Anzahl an gezogenen cracked Apps herkommen.
    Wie auch schon oben erwähnt, ich kauf mir meine Apps auch und hoffe das die Hersteller ein wenig mehr gewürdigt werden.Denn ich würde es als Hersteller auch nicht wollen, das meine ganze Arbeit/Zeit an dem App so gedankt wird indem es gehackt wird.
    Aber so wie jeder meint.

  • ich hab auch installous oben und installiere mir die programme.. so lange es so einfach geht.. warum nicht.. solche hacks gibt es schon seit beginn der computerindustrie..

    • Und darauf bist du noch stolz? tztz Merk dir eines: Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem andern zu. Und stell dir vor dein Chef würde dich einfach nicht mehr bezahlen, falls du überhaupt schon arbeitest. Ich glaub kaum dass dir dass gefallen würde.

      • Schau ma an, solche Kommentare von hellraver…

        Aber unermüdlich über den jailbreak diskutieren. Stell Dir vor Du würdest bei Apple arbeiten (falls Du überhaupt schon arbeitest) und müsstest das Deinem Chef erklären!?!

        Und bevor Du wieder anfängst zu diskutieren, „lass es gut sein“! Ist nur ne persönliche Anmerkung! :beer:

    • völlig in Ordnung. Habe es auch mal geladen und ausprobiert. Mittlerweile ist es wieder gelöscht. Hatte die verschiedenen Navis ausprobiert und dann Navigon brav bezahlt. Wer es nicht glauben will soll es halt lassen. Leute mit dem erhobenen Zeigefinger sind in der Regel immer die Schlimmsten.

  • finds cool, dass ihr drauf aufmerksam macht. Kann aber auch die Kommentatoren hier verstehen, wenn sie den Artikel für überzogen halten, weil die Tatsache ein wenig populistisch hochgezüchtet wurde in euerm Artikel – ich z. B. hab auch mal jailbroken, um zu wissen, worum es geht, was alle dran so toll finden. Genutzt habe ichs nicht und schnell wieder rückgängig gemacht – vielleicht möchte der Computer-Club-Kerl dasselbe mit dem Installous auch..?!

    • hättest du mal ernsthaft nutzen sollen, wer nur „mal schnell“ in Cydia rein sieht, wird kaum die unglaublichen Perlen darin entdecken.
      Das geht schon mal damit los, dass ich alle Termin auf meine Lockscreen habe (lockinfo) und hört damit auf, dass ich ich über skype unterwegs telefoniere (3G Unrestrictor) und komplette Emails mal einfach so egal in welchem Programm ich gerade bin angezeigt bekomme (Elert).

  • Ich werfe den ersten Stein. Auf keinem meiner Rechner und auch auf meinem iPod befindet sich kein einziges geklautes Programm. Alles was ich nutzte ist entweder bezahlt oder war vom Entwickler kostenlos unter die Leute gebracht worden.
    Und gebrannte CDs habe ich zwei und die wurden mir geschenkt. Den Rest der Musik, die ich hoere ist legal auf CD erworben.

    • Na denn verbrenn die beiden CDs noch und du kommst in den Himmel…

      • Meine Mac+PC, iPhone, Konsolen Software USW.

        Ist auch alles gekauft.

      • Ich komm auch so in den Himmel, danke.

      • Wer gebrannte CDs mit illegalen Inhalten geschenkt bekommt und diese nicht verbrennt, kommt garantiert nicht in den Himmel. Also wir sehen uns in der Hölle. Ich mach schon mal das Feuer an.

    • Wer den ersten Stein wirft, ob „gerechtfertigt“ oder nicht, richtet andere Menschen oft ebenso ungerechtfertigt. Es steht uns nicht zu über andere zu Urteilen (Richten), schon gar nicht, wenn die Fakten nicht zur gänze bekannt sind. Und in dem Fall des Computer Club Herrn sind die Fakten wohl nicht bekannt, ausser das er eben den Installer auf dem iPhone hat. Mehr ist nicht bekannt, als hört doch bitte auf zu mutmaßen das er ein App Cracker sei. Beweist es, ansonsten schweigt still!

    • Also bei mir isses umgekehrt, da sind nur 2 gekaufte CDs :p

      danke ifun für den Tipp mit installous, bisschen kompliziert mit der Troll Bridge aber dafür gibt’s ja Lösungen im Web… Nie wieder für apps zahlen, ein Traum ;)

  • >> über die in letzter Zeit erschreckend
    >> hohen Piraterie-Raten
    Bin zwar kein solcher Pirat (weil die Preise für mich erschwinglich sind), aber erschrecke auch über die enormen normalen Verkaufsraten – sind da nicht hohe „Piraten“-Raten üblich?
    Ich weiß ja, ihr habt mal veröffentlicht dass bei einer App ein besonders hoher Anteil schwarzkopiert war, aber das trifft ja nicht auf jede App zu.

  • Hmmm… Ein 60 jähriger macht jailbreak nun schwehr ist es nun echt nicht einfach blackra1n und go! Also das ist zwar witzig aber keine besondere leistung.
    Tja habe hier gelesen das einer seine sachen kauft finde ich gut denn entwickler müssen auch leben und wenn was gut ist dann wird es gekauft dazu stehe ich!
    Der jailbreak ist für mich nicht da um mein handy voll zu knallen mit irgendwelche geklauten games klar bei manchen spielen gibt es keine demo zb. C&C das habe ich auch geladen getestet und dann gelöscht zeit ca 30 min danach habe ich es mir gekauft. Denke das ist fair.
    Warum macht man nen jailbreake? Ich selber habe es gemacht weil apple meint zubestimmen was ich auf mein springbord habe glaube das heist so. Nun mich haben einige sachen gestört die habe ich versteckt/gelöscht. Weiterhin habe ich da ich ein 3G habe batterieanzeige und einpaar andere sachen dazugepackt was standard sein sollte. Vor mein jailbreake war das iphone ganz nett nach dem break ist es super und nach meinen vorstellungen gemacht.
    Also zu guter letzt seit fair und kauft euch ein app oder ein game wenn es euch gefällt so wie bereits gesagt ein entwickler muss auch leben und geld haben um euch was neues zu bieten ;-)

  • Das ist hier besser wie die Bild ….das ist Comic pur
    lach mich weg so wie ihr euch gegenseitig angeht.

    • Rudolf Hattenkofer

      Da kann ich dir nur zustimmen :D

      Die Diskussion ist völlig sinnlos… Gegen Installous kann man nichts tun und das wird immer so bleiben :( Wenn man mal einen Weg findet patchen sie es und wenn sie eingesperrt werden macht jemand anderes weiter…

      Habe übrigends keine einzige gecrackte App auf meinem Touch 3G (gibt auch noch gar keinen gescheiten break für)

  • Erstens: erinnern wir uns mal an Udo Jürgens. „Mit 66 Jahren… “ … genau!
    Zweitens: graue Haare sind nicht gleichbedeutend mit angepasst und verkalkt
    Drittens: seufz

  • Dick & Doof, wie haben die beiden Wolfgangs uns erheitert….

    Das Einzige, bei dem sie wirklich recht hatten, war die Erkenntnis, das der erste iMac G3 der EINZIGE Rechner war, der mit dem Intel-Standard USB wirklich sauber umgehen konnte, während Windows 98 SE andauernd Probleme hatte…..

    …denkt der Smurf und erinnert sich…

  • mal Offtopic:

    hat jemand von euch Smartscreen mit dem Gaget Twitfeed installiert?

    Bei mir stürzt Twitfeed immer ab.

  • Ganz ehrlich, ich hab schon so oft Geld für scheiß im App Store ausgegeben für die es keine Lite version gab und bin maßlos enttäuscht worden! Installous ist eine alternative, zum testen, und für mich, als ehrlichen kunden, wenn mir die app dann zu 100% zusagt, dann kaufe ich auch gern!!

    Und die Jungs haben das sicherlich nicht um geklaute apps gewerbsmäßig zu betreiebn sonder lediglich ebenfalls zum testen!

    • jaja, so kann man sich das legal reden …

      • Hier wurde gar nichts legal geredet du Schwachkopf. Hier wurde gesagt das Installous eine Alternative zum testen der App ist. Und womit er recht hat, hat er recht. Nur weil du nicht so fair sein kannst ein gutes Programm zu löschen um es anschliessend legal zu kaufen, heisst das lange noch nicht dass es auch auf alle anderen zutrifft. Nicht von dir selbst auf andere schliessen.

      • Hey Burn

        Diese Diskussion mit dem hellraver zu führen ist sinnlos. Vielleicht können ihn die Herren mit den grün-weißen Fahrzeugen mal zu einem „alternativen Kuraufenthalt mit Vollpension“ mitnehmen, dass er mal über „legal“, „illegal“ und „Recht und Glauben“ nachdenken kann.
        Bis dahin bloß nicht in Diskussionen verwickeln lassen! ;)

      • @ Olli: Hab ich schon gemerkt, bei den anderen Kommentaren hier.

        verstehe allerdings nicht, dass meine sachliche Antwort gelöscht wurde und die Beleidigung von hellraver stehen bleibt!?

  • Ich hatte auch mal installous drauf und ja ich habe mir auch navigon als D-A-CH-NL Version drauf gepackt. Da es nicht so funktioniert hat wie ich mir das vorgestellt habe, habe ich es wieder gelöscht und auch ZUM GLÜCK nicht gekauft!! Im Appstore gibt es so viel Schrott das man sich kaum noch zurecht findet. Wenn doch mal etwas durch den Ticker hervorsticht scheue ich mich nicht es per installous zu testen. Allerdings kann ich von mir sagen da ich zu faul bin und WENN es mal ein gutes App kauf ich es um die kostenlosen Updates mitzunehmen und die iTunes Backup Funktion zu nutzen. Mit aptbackup gibt es zwar auch eine andere Möglichkeit die mir aber nicht zusagt. Den jailbreak habe ich nur für den smshelper und sbsettings. Podcasts sind auf automatisch laden und löschen erlaubt eingestellt. Ich synche selten aber wenn sollte alles automatisch ablaufen. Was ich noch begrüßen würde wäre eine selbstständige Update Prozedur für apps

    • iTunes Backup Funktion
      die kannste auch mit jailbroken software machen!
      einfach nur mal lesen!
      Dein Argument immer die neusten updates bekommen finde ich gut und ein echter grund!

  • Apps zu klauen, die zum Preis eines Schokoriegels angeboten werden, ist schon unterstes Niveau. Da hilft auch keine Ausrede das man die Applikation vorher testen wollte. Ich kann einen Kinofilm auch nicht vorher testen. Wenn man ein Problem damit hat ein App nicht testen zu können, z. B. weil eine Light-Fassung von Inhalt her gar nicht möglich ist, dann sollte man es eben einfach nicht kaufen wenn einem das „Risiko“ zu gross ist – zwing einem ja niemand.
    Ich kann es ja noch verstehen, das man sich eine TV Serie, die zur Zeit nur in den USA erhältlich ist runter lädt (weil es einfach keine Möglichkeit gibt sie legal zu erwerben) – aber wenn ich etwas, das ich haben möchte, zu einem derart niedrigen Preis (lächerliche 79 cent) erwerben kann und es dann trotzdem aus reiner Gier illegal beziehe, dann ist es ein Schlag ins Gesicht für jeden normal ehrlichen Menschen. Solchen Personen kann ich nur wünschen, das sie das Resultat ihres Handeln einmal am eigenem Leib erfahren.

    Ein eher teures Telefon kaufen, aber nicht bereit sein 79 Cent für die Leistung anderer zu bezahlen. Am besten noch mit dem wirren Gedanken man hätte ein irgendwie geartetes Anrecht darauf.

    Ihr haltet doch alle auch ständig die Hand auf! Zu Recht. Aber ihr könnt euch gerne bei mir melden wenn ihr umsonst arbeiten wollt, ich habe genug zu tun, na wie wär’s? Nicht gut? Aber andere sollen für euch den Knecht spielen? Tolle Einstellung, selbst Schuld wenn die Welt in der ihr lebt gesellschaftlich den Bach runter geht.

  • Ich stimme den ersten Postern zu: Eine seriöse „Zeitung“ (neudeutsch: Blog) vermeidet die Nennung von Namen und anderen Infos, die mißbraucht werden können. So z.B. das bekannte „Name von der Red. geändert / der Red bekannt“, und auch das Nennen von Produktnamen wird vermieden, um Schleichwerbung zu unterbinden.

    Ebenso wäre es hier angebracht gewesen, den Namen der Crack-App zu verschleiern. Man hätte es euch hoch anrechnen können.

  • Nur zur Info: Es gibt durchaus auch SINNVOLLEN Nutzen der App.

    Ich hab es genutzt um die Photoshop vor dem Erscheinen in .de zu installieren. So mache ich das öfter mit den Apps, die mir zu lange hier her brauchen. (Damals noch Flickr und zum Testen die Kindle App).

    Also immer schön ruhig bleiben!

  • ich sag nur doodle jump ;-)
    Habs von einem Kollegen gehört, dann per installous geholt und fand das so toll, das ich die 79cent bezahlen wollte.
    Ganz am Rande wirkt der Computer Club (lange nicht gesehen) sehr rustikal auf mich… ich kenn die noch „von früher“ (damals haben wir über die Austastlücke vom Fernseher (pro7?) Programme geholt…).
    Der Teil mit den schlimmen Hackern und den Experten dazu war schon sehr, naja, allgemein gehalten. Firewall gegen Portscan (der nicht mal verboten ist), har har. Nen Router machts auch.
    Egal, ich werde wohl alt und intolerant, sei es drum ;-)

  • Im Prinzip lustig.

    Wer Wolfgang allerdings kennt, weiß, dass er keine Probleme damit hat, für Spielkram richtiges Geld hinzulegen, über das er auch verfügt.
    Was wir in den letzten 25 Jahren in Hard- und Software investiert haben, davon träumen hier die meisten.
    Damals mußte nicht nur Wolfgang für ein 3,6K Modem gute 800,- DEM zahlen.
    Monitore + Datasetten + Drucker und weiteres, das heute nix kostet und selbstverständlich ist, kosteten damals brauchbare Autos.

    Also, soweit ich Wolfgang kenne, nutzt er keine geklauten Dinge.

    • du musst aber Hardware von Software trennen. Wie will man denn Hardware raubkopieren?

      • *hae*Wie will man denn Hardware raubkopieren?*hae*
        *bling*na ganz einfach siehe den chinesischen Markt. Marken sachen zu schleuder preise klar quali ist scheisse aber es geht!

        Mal ne andere Frage wer ist Wolfgang?

    • „Also, soweit ich Wolfgang kenne, nutzt er keine geklauten Dinge.“

      Natürlich nicht, er und sein noch dickerer Spezi lassen sich die Sachen als Leihstellung schicken, damit diese vielleicht in der Sendung präsentiert werden. Zumindest meine Sachen haben sie nie wieder zurück geschickt.

  • die Moralapostel sind immer die Schlimmsten ! Widerlich diese Heuchelei ! Könnt ihr noch in den Spiegel schauen ohne Rot zu werden ? Lügen haben kurze Beine. Warum gibt es eigentlich schon wieder so viele anonyme Nicks ? Mittlerweile habe ich sogar die IFun App wieder gelöscht – der Kindergarten lohnt sich nicht mehr hier – eigentlich Schade liegt aber wohl an der starken Verbreitung des IPhones und der unterschiedlichen Kundenstruktur

  • Ich weiß zwar nicht in welche Klasse hier einige noch gehen aber was ist heutzutage an einem 66-jährigen denn so besonders.
    Hier tun einige so als wenn die meisten schon geistig neben der Spur wären. Dabei sind die wahrscheinlich schlauer als manch anderer hier.

  • Vielleicht bekommen Sie ja keine gute Rente und müssen vielleicht es so machen…..! ;-)

  • Warum hängt ihr Pappnasen eigentlich das 380 MB große Video in den RSS-Feed ein? Damit ich mal testen kann, wie Apple Mail abschmiert?

  • mal zu den gecrackten apps,, ich habe auch beides drauf, muss aber sagen, das ich überwiegend kaufe, damit ich alles schön mit iTunes synchen kann^^ ich bezahl durchaus mal 6€ für ein Game, hab mir auch einige so geladen, und war froh das ich den Quark nicht gekauft hab xD ,, naja, bei Musik ist es das selbe, für einzelne songs nutze ich youtube^^ lad das Video und Wandel dann in mp3 um. oder kaufe bei iTunes! es gibt aber durchaus lieblingsbands dessen CDs ich später trotzdem im original kaufe oder wo ich auch mal 50€ oder mehr für lmtd Editions ausgebe :) da ich den Mainstream nicht höre, lohnt es sich bei mir wirklich nicht ne Single zu kaufen etc. da geb ich meine Kohle lieber für meine Gothic Bands aus^^ die nicht im tv laufen!

  • Also erstmal die Musikindustrie fahren immernoch Gewinne ein und gerade online werde. Viele Titel verkauft, mein Onkel arbeitet bei EMI und der sagt auch das ist schlechtreden damit man noch mehr verkauft bekommt. Gerade über iTunes werden super viele Titel verkauft.

    Ich finde wenn einen was gefallt dann sollte man auch dafür zahlen, ich kaufe mir auch Klamotten wenn die me gefallen und Klaue die nicht im Geschäft. Raubkopien gibt es seit es Medien gibt und das wird sich auch nicht andern.

  • Jungs … hier geht’s doch nicht darum, dass Programme geklaut werden … hier gehts um den wohl schlimmsten iPhone Podcast, den ich seit langem gesehen habe. Das iPhone und Apple ist jetzt mit Ritterschlag vom CC2 endgültig im Massenmarkt angekommen. Ach … waren das früher noch schöne Zeiten, als man als Apple User verhöhnt und verspottet wurde. Ich sehne mich zu diesen alten Zeiten zurück. Damals hatte man wenigsten seine Ruhe ;)

  • Ich finds ja prinzipiell eh irgendwie komisch.. Laut Saurik gibt es grob 2 Millionen jailbroken iPhones. Wenn man das mit der Zahl der (allein schon in DE oder USA) verkauften iPhones vergleicht, fällt der Prozentuale Anteil doch sehr gering aus.. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass sehr viele wirklich NUR wegen dem Unlock Jailbreaken.., dann ist der gesamtanteil an iPhones, die den jailbreak für gecrackte Apps nutzen, doch im Vergleicht zur Anzahl der derzeit Weltweit betriebenen iPhones sehr gering.
    Ich tue mich immer ein bisschen schwer, Statistiken zu glauben, die behaupten, dass 80-90% der Verwendeten Apps gecrackt sind(wenn manche Entwickler so etwas behaupten). Dies würde bedeuten, das wirklich nur ein sehr geringer Anteil an Menschen diese App im Appstore gekauft hat. Wenn nur so wenige Leute sie im Appstore kaufen, dann kann sich die App auch nicht wirklich vermarkten.
    Apps vermarkten sich gut, wenn Virales Marketing betrieben wird.. bewusst oder unbewusst, ich denke Empfehlungen sind mit einer der Hauptkaufgründe im Appstore.. Wenn ich mir die angebliche Prozentuale Verteilung Ankucke, könnte man glatt meinen, dass gecrackte Apps eher für mehr Populatirtät der entsprechenden App sorgen.. denn selbst wenn sich die entsprechende Person die App selber nicht mehr kaufen sollte, dann empfielt er sie weiter, wenn sie gut ist. Und ich persöhnlich kaufe viel eher eine mir Empfohlene App, als sie als erster zu testen. (Rezessionen im Appstore mal aussenvorgelassen). Und jeder von euch kennt das, wenn man mehr als 1 Freund hat, der auch ein iPhone hat, dann empfielt man sich gegenseitig Apps.. und wenn man so ne App mal bei jemandem gesehen hat, dann überzeugt das heufig zum Kauf. Und zwar dann meistens wirklich zum Kauf. Ich kann es nähmlich durchaus verstehen, wenn viele es sich auf dauer weder leisten können, noch wollen, ständig für 79 Cents irgendwelche Flops zu probieren, die nach ner minute wieder vom gerät sind. Da bekomm ich lieber ne gute 3€ Empfehlung und kaufe mir die, als immer nur den Quark zu testen… Unter diesem Aspekt können gecrackte Apps garnicht so negativ Ausfallen. Denn wenn sich die entsprechenden Personen die Apps nicht gecrackt holen, dann meistens garnicht.. und dann empfehlen sie sie auch nicht weiter.. Und bei der Statisitschen verteilung von Jailbroken iPhones kommen Empfehlungen wesentlich häufiger an Leute, die keinen jailbreak haben und somit garnicht erst der versuchung unterliegen, die App gecrackt zu holen..

    Das ist meine Meinung dazu…

  • „PIRATEN“?
    „GRAUZONE“?

    Kann nicht jeder mit seinem iPhone machen, was er will???

    ok, vielleicht verliert man Ansprüche (Garantie??) oder so….

    Was solls?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21878 Artikel in den vergangenen 3761 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven