iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 456 Artikel
Kostenlos für iPhone und iPad

ALF BanCo: Neue Banking-App für iOS

Artikel auf Google Plus teilen.
20 Kommentare 20

Während sich die OutBank-Macher noch immer an einem Neustart ihres Banking-Angebotes versuchen und derzeit daran arbeiten, zukünftig auch Überweisungen auf dem iPhone zu unterstützen, präsentiert sich mit ALF BanCo ein Neuzugang im App Store, der es mit ausgewachseneren Lösungen wie Banking4i aufnehmen will.

Ios A

Die App aus Leingarten (Baden-Württemberg), die zum kostenlosen Download angeboten wird, arbeitet Kreditinstitut-unabhängig und erinnert uns mit ihrem spartanischen Interface an Centona. Anders formuliert: Man merkt dem Download seine Windows-Herkunft an.

Bei dem 0€-Angebot handelt es sich weder um ein Spezial zur Einführung noch um ein zwielichtiges Monetarisierungsmodell im Hintergrund. ALF BanCo wird mit seinem aktuellen Funktionsumfang auch langfristig zum Gratis-Download bereitstehen, soll zukünftig jedoch um eine Pro-Version ergänzt werden, die weitere Funktionen zur Verfügung stellt und bezahlt werden muss.

Ebenfalls in Planung: Die Freigabe einer sogenannten „Safe“-Version, die keine Möglichkeit anbietet, Überweisungen abzusetzen und sich so an Nutzer richten soll, die ausschließlich die aktuellen Buchungen im Blick behalten möchten. Die Beta soll noch im laufenden Jahr starten.

Sollte euch der Download interessieren, könnt ihr die App, ganz ohne die langwierige Eingabe persönlicher Konto-Daten ausprobieren. ALF BanCo stellt dazu einen Satz an Demo-Daten bereit, die euch beim Testen aller relevanten App-Funktionen zur Hand gehen.

Laden im App Store
ALF-BanCo mobile
ALF-BanCo mobile
Entwickler: ALF AG
Preis: Kostenlos
Laden

Die Funktionen der App im Überblick

  • Multibankfähig: für beliebig viele Konten, auch bei mehreren Banken
  • Kontenübersicht: eingerichtete Konten und aktueller Gesamtkontostand
  • Umsätze: Kontenumsätze für wählbaren Zeitraum inkl. Suchfunktion
  • Überweisung: SEPA-Überweisung (mit IBAN), IBAN aus Kontonummer/BLZ
  • Fotoüberweisung: Datenerkennung aus Foto der Zahlungsdaten
  • Auswertungen: informative Grafiken zu Ihren Kontenbewegungen
  • Effizienz: Übernahme Kontendaten und Umsätze aus ALF-BanCo am PC
  • Sicherheit: gleiche hohe Sicherheitsrichtlinien wie bei ALF-BanCo PC

Diese Sicherheitsverfahren unterstützt ALF BanCo

  • HBCI mit PIN-TAN
  • HBCI mit nummerierter TAN-Liste
  • HBCI mit optischem TAN-Verfahren
  • HBCI mit Sicherheitsdatei
  • HBCI mit TAN über SMS (nicht auf gleichem Gerät)
  • HBCI mit pushTAN (nicht auf gleichem Gerät)
  • HBCI mit manueller Smart-TAN (pushTAN über spezielle App)
  • HBCI mit BestSign-App, Paypal

Mit Dank an Dirk!

Donnerstag, 13. Okt 2016, 9:14 Uhr — Nicolas
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hat jemand Erfahrung damit gemacht? :D

  • Die meisten Institutionen haben doch eigene Apps.

  • Unterstützt nicht so viele Bänke wie Outbank, das Windowstypische verstört eher.

    Selbst in der kostenlosen Version ist Outbank besser. Voraussetzung Mann/Frau möchte nur die Konten im Blick haben und der Zahlungsverkehr wie Überweisungen werden in Ruhe zu Hause vollzogen.

  • Ganz gleich wie gut, professionell und produktiv die App sein mag – mit dem Interface landet sie niemals auf meinen Geräten. Nicht bös gemeint, aber es ist eine visuelle Katastrophe. ;)

  • Ich verstehe den Sinn solcher Apps nicht, fast jedes Bankinstitut hat für sowas doch eigene Apps.

    • Hm, es soll durchaus Leute geben, die Konten bei verschiedenen Banken haben und nicht für jedes eine separate App nutzen wollen.

    • Viele Leute haben Konten bei mehr als einer Bank.

      • Ich selber habe auch Konten bei verschiedenen Banken. Nutze selber die App der Sparkasse. Diese hat mit allen meinen Banken keine Probleme. Dabei bin ich selber nicht bei der Sparkasse. Von daher zieht das Argument nicht.

    • Und oft ist es so, dass die keine Umsätze längerfristig speichern (meist 1 Jahr).
      Apps, die die Daten wirklich runterladen sind mir persönlich da schon lieber.

  • Das Programm ist klasse! Ich nutze die Windows-Version (als Pro-Version) bereits seit einigen Jahren und bin sehr zufrieden damit. Ein klarer Vorteil: In der App habe ich einen Gesamtüberblick über diverse Banken, also wirklich alles komplett gesammelt mit Salden und Umsätzen bis einschl. PayPal – vollständiger geht’s nicht.

  • Und wenn man, Gott behüte, bei vier Banken Kunde ist hat man dann 4 verschiedene Apps dafür drauf die man dann alle einzeln kontrollieren und anschauen muss …. nicht wirklich praktisch oder?

    • Ach und diese Apps sind dann auch noch grundverschiedenen Bedienung aussehen etc.

    • Stellt sich die Frage, warum ein Normalsterblicher, vorausgesetzt er leidet nicht an fortgeschrittener Shizophrenie und muß seine anderen „Ichs“ damit versorgen, 4 verschiedene Konten benötigt? 2 kann ich noch verstehen – privat und geschäft – aber 4? Ist das ein neues Statussymbol, das an mir vorbei gegangen sein muß? Abgesehen vom Scoring der Schufa bei derart versteuten Konten ;)

  • Das Design wurde wohl mit Paint gemacht. Allein das Logo ist schon …… Naja ein schwarzer Rand ist da drum herum der ziemlich bescheiden aussieht. Kann noch so funktional sein die App. Wenn sie so aussieht kommt sie nicht auf mein Smartphone.

  • Mich schreckt einfach schon das Design der App ab
    Gruselig… nutze aktuell Centralway Numbrs. Für mich reichts. Banking 4i ist auch ganz ok, aber nicht so intuitiv zu bedienen finde ich.

  • Ich nutze die Windows Version seit Jahren und bin zufriedener Kunde auch was den Support angeht.
    Hätte ich nicht erst den Wechsel von Outbank2 zu Banking 4i vor kurzem vollzogen würde ich direkt Alf auch auf iOS nutzen.
    Das Design finde ich völlig okay, nicht preisverdächtig aber funktional, intuitiv und schlicht.

  • Ich kann den Einwand bzgl. der Optik allerdings gut verstehen. Richtig fein und schick sehen weder Windows- noch Apple-Version aus. Zum Glück konnte mich (als definitiv Optik-Gourmet) die Software damals von Beginn an durch ihre Funktion überzeugen, sonst wäre ich vermutlich auch nicht dabei geblieben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19456 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven