Artikel Aktualisiert: Youtube-App bietet Gerätekopplung nun auch unter iOS an
Facebook
Twitter
Kommentieren (31)

Aktualisiert: Youtube-App bietet Gerätekopplung nun auch unter iOS an

AppleTV 31 Kommentare

Die offizielle Youtube-App (AppStore-Link) – nicht ganz so schön wie Jasmin, aber wohl doch der Platzhirsch unter den Applikationen zum Zugriff auf Googles Video-Portal – lässt sich seit ihrem letzten Update nun auch mit youtube.com/tv koppeln.

Sowohl auf der Webseite als auch auch auf dem iPhone ist dafür der kurze Ausflug in die angebotenen Youtube-Einstellungen vonnöten; anschließend kann das Apple-Handy jedoch als Fernbedienung für Youtubes Video-Angebot eingesetzt werden und schickt ausgewählte Clips, Airplay-like, vom Mobilgerät zum großen Display.

Ein illustrierter Guide zur Verdeutlichung der Funktionsweise des Youtube-TV-Angebotes lässt sich hier einsehen.

Diskussion 31 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Gestern Abend mal ausprobiert. Muss sagen funktioniert echt Super. Allerdings muss die App aufm TV manuell gestartet werden.

    — Paul
    • bei mir hats geruckelt ohne Ende obwohl mein TV per Lan angebunden ist und mein iPhone war 2m vom Router entfernt. Ich hoffe das war nur Temporär

      — Eike Jochum
      • Bei mir muss die Youtube App am TV auch manuell gestartet werden und es hat auch geruckelt obwohl der TV mit Kabel am Router hängt.
        Mit PS3 und Kabel läuft es allerdings 1A.
        Liegt vielleicht wahrscheinlich daran, dass unsere Smart-TVs doch nicht so Smart sind…

        — Mark
      • Bei mir läuft das einwandfrei, auch in Full HD. Und die Entfenung zwischen iphone und Router bzw iphone und TV ist irrelevant. Es wird ja nicht vom iPhone zum TV gestreamt. Die App auf dem TV oder in meinem Fall auf der Media-Box von WD bekommt nur einen Remote-Befehl, sich das Video selbst zu ziehen.

        — Martin
  2. Ich konnte die YouTube App auf mein iPhone auch schon VOR dem Update OHNE AppleTV mit meinem TV koppelt.

    — Benjamin
      • Die Fenrbedienung ist im Vergleich zum Touchscreen des iOS aber schäbig. Das Koppeln lohnt schon für 1 Video

        — Wheelinger
  3. Danke für den Hinweis auf das Update! Auf meinem 4S mit 6.1.2 blieb nämlich der Updatebildschirm im AppStore einfach weiß, das AppStore-Icon zeigte aber ein verfügbares Update an. Nun sozusagen manuell aktualisiert (gelöscht, geladen) und läuft wieder :)

    — Ben
  4. Hey Leute , nur mal so nebenbei
    wieso nutzt ihr nicht lieber das app “iMediashare light”?
    Das kann soooooo viel mehr verschieden andere Web-Quellen abspielen. N

    — Sukaman
  5. 1. Die Videos laufen nicht flüssig (andere Streamingvaranten ruckeln bei mir nie)
    2. Ich muss vor fast jedem Video Werbung ertragen
    3. Die Youtube-Videos lassen sich nicht mal in 1080p anschauen. Das ist ja so, als hätte man Augenkrebs!

    Ganz schwach von Google

    — Pascal
  6. Also die App läuft bei mir 1a (iPhone 5 und UE46D8090). Es werden auch HD-Inhalte auf meinen TV gestreamt. iMediashare light habe ich auch genutzt, jedoch geht hier nur SD, das ist mir zu blöd. Einziger Nachteil: Der Smart-TV behält die Kopplung nicht bei, hier sollte nachgebessert werden. Absoluter Nonsens, dass man immer neu koppeln muss.

    — David

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13095 Artikel in den vergangenen 2428 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS