Artikel Akteneinsicht für Cupertino: Apple darf Googles Motorola-Kauf gegenprüfen
Facebook
Twitter
Kommentieren (18)

Akteneinsicht für Cupertino: Apple darf Googles Motorola-Kauf gegenprüfen

18 Kommentare

Mit der jetzt getroffenen Entscheidung des US-Richters Richard Posner, Apple die Einsicht in alle relevante Unterlagen zur Motorola Mobility-Übernahme des Suchmaschinen-Riesen zu gestatten, sieht sich Google zur Stunde mit einer herben Niederlage konfrontiert. Das Gericht folgt mit der Entscheidung einem Antrag der Apple-Anwälte und hat die laut Cupertino prozessrelevanten Interna nun zur Akteneinsicht freigegeben.

Die Anordnung darf als Zwischenetappe in dem seit Anfang 2010 anhängigen Patent-Prozess gewertet werden und stattet Apple neben den Kaufunterlagen auch mit weitereichenden Einblicken in die Entwicklungsunterlagen des Google-eigenen Android-Betriebssystems aus. Ein Scoop den der Nachrichtendienst Bloomberg für sich verbuchen kann. Weder Google noch Apple kommentieren die Entscheidung bislang. In einem Lager dürften jedoch die Sektkorken knallen:

Google Inc. and a Motorola Mobility Holdings Inc. (MMI) unit were ordered by the U.S. judge presiding over an Apple Inc. (AAPL) patent lawsuit to turn over information about the development of Google’s Android operating system. The Motorola Mobility unit and Google must also hand over to Apple information about Google’s pending $12.5 billion acquisition of the mobile-phone maker, U.S. Circuit Judge Richard A. Posner in Chicago ruled yesterday. [...] Niki Fenwick, a spokeswoman at Google, said in an e-mail that the company wouldn’t comment beyond what was submitted in court papers.

Diskussion 18 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • “Kaufverhinderung” machen schon Sinn. Stell dir mal vor Apple würde google kaufen (das Barvermögen dazu haben sie), dann gäbe es auf einen Schlag keine Konkurrenz mehr. Es ist schon gut, dass Käufe von Unternehmen beobachtet und eingeschränkt werden können.

      — O_o
      • Ich denke mal der Kommentar war eher auf das Verkaufsverbot vom Samsung Tab durch Apple bezogen und nicht auf Firmenübernahmen angespielt wurde. Und nebenbei bemerkt: Apple hat zwar viel auf der Kante aber deren Barvermögen reicht bei weitem nicht um Google zu kaufen …

        — komacrew
      • Apple Barvermögen: ca. 100 Milliarden
        Google Wert: ca. 200 Milliarden
        Benötigtes Geld um google zu Kaufen: 100 Milliarden und einen Cent ;).

        — O_o
      • Und ich habe dir schon letztes mal gesagt. Mit 50% der Aktien hat man nicht automatisch 50% des Stimmrechtes. Denn es gibt Klasse A Aktien (normales Stimmrecht) und Klasse B Aktein (10faches Stimmrecht). Und sowas ist ganz normal.

        — Sonari
  1. Beide Unternehmen, sowie FB wurden doch im letztem Jahr noch von Obama ins Weise Haus zitiert. Apple hat dort wohl einen guten Eindruck hinterlassen.

    — Sunny
  2. Die kriegen Einsicht in die kompletten Due Diligence-Unterlagen? Dann weiß Apple alles. Ist das was die Amis da haben Kapitalismus? Was für ein Weichspülerluschenland :D

    — Pimp
    • Nein, das hat weder etwas mit Kapitalismus noch mit irgendwelchen Weichspülern zu tun. ^^ Geht eher in die Richtung Realismus und Eigenschutz. Wenn Apple und Microsoft, zwei Erzrivalen und wohl mit die einflussreichsten Firmen der Welt, gemeinsame Unternehmungen gegen Google oder in diesem Fall (wenn man es genau nimmt) gegen Samsung und Co. (China) vorgehen, wird das schon seinen Grund haben. Und das ist gut so.

      — Tron2014
      • Und alle Deutsche sind Na…? Was glaubst Du kleines Licht eigentlich, wer dort die Fäden zieht? Mach Dich bitte, bevor Du hier solche Kommentare schmeißt mit den Infrastrukturen, der Wirtschaftssysteme sowie deren Regierungsformen schlau!

        — Tron2014
  3. Ich werf mal das iWallet rein, was mal wieder als neu verkauft wird, es aber untet android schon seit ein paar Monaten gibt. Das dreisteste von Apple war bis jetzt aber das Notificationcenter, das ist eines der Dinge, die wirklich offensichtlich von Android kopiert wurde…

    — mBeat

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13900 Artikel in den vergangenen 2559 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS