iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 876 Artikel
   

Akku für iPhone 5 angeblich mit nahezu identischer Leistung wie akteulles Modell – passt das zu LTE?

Artikel auf Google Plus teilen.
124 Kommentare 124

Ein neuer Tag, ein neues Bauteil. Das Bild unten zeigt angeblich den Akku für das neue iPhone (rechts) verglichen mit dem des aktuellen Modells. Geht man von den aufgedruckten Spezifikationen aus, so hat dieser nur minimal höhere Leistung. Aktuell sind wir bei 5,45 Wattstunden, der neue hätte dann 5,472, wäre gleichzeitig aber etwas länger und wohl auch dünner. (via 9to5Mac)

Die veränderte Form würde gut zu den bisherigen Spekulationen um das neue iPhone passen, bekanntlich soll das Gerät ja etwas länger und dafür auch dünner werden. Fraglich ist allerdings, wie sich die praktisch unveränderte Kapazität mit einem LTE-Chip vertragen würde. Zumindest in der aktuellen Generation ziehen die für den neuen Mobilfunkstandard erforderlichen Bauteile unverschämt viel Strom und würden die Akkulaufzeit des neuen iPhone drastisch reduzieren. Neuere und weniger leistungshungrige Modelle sollen zwar in den Startlöchern stehen, deren Leistungsaufnahme dürfte aber immer noch deutlich über den Werten ihrer 3G-Vorläufer liegen.

Freitag, 10. Aug 2012, 7:53 Uhr — chris
124 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Besonders, wenn man bedenkt das LTE ja nicht anstatt 3g sondern zusätzlich verbaut wird. Andererseits sagt die die Wattstundenzahl doch nichts über die mögliche Kapazität aus – diese wird doch in MiliAmpere oder mAH angegeben ? Kenne mich bei dem Thema jedoch nicht wirklich aus.

  • Das wäre für mich das ko-Kriterium. Der aktuelle Akku beim 4s ist schon ne Lachnummer, nach einer Stunde Nutzung hab ich schon 20-25 % Weniger (nur surfen usw., keine Spiele), ohne Zusatzakku zum Aufladen des Handys geh ich kaum noch auf die Strasse :(

    Hatte gehofft, der Akku im iPhone5 bringt mehr, ist das nicht der Fall, wird das nix mitm Kauf.

    • Kann ich nicht bestätigen. Meiner hält bedeutend länger.

    • Dann geh mal zu Apple… Wenn der Akku weniger als 50% der Leistung erbringt tauschen die den als Garantiefall.

    • Habe das gleiche Problem. Das liegt aber an der Funkeinheit und nicht am Akku. Ich probiere gerade den netzanbieter zu wechseln, vielleicht muss er sich im neuen Netz nicht so oft wieder neu den Verbindungsaufbau starten.

      • Probiers mit aldi und mach 3g aus nachts in flight mode und ich komm knapp 2 tage damit aus ich benutz es intensiv fuer nachrichten (whatsapp ) und surfen und dafuer reicht edge voll aus :)

      • und wenn man es gar nicht benutzt hält es noch länger – sorry, aber was soll eine solche Antwort?
        Das Gerät sollte sich am Nutzungsverhalten orientieren und nicht umgekehrt.
        Jetzt kommt gleich wieder einer ums Eck, der von den vier Wochen Standby seines Siemens C25 erzählt.

      • lol, der war gut ;-)! Zum Thema, mein iPhone 4 hält bei normalen Nutzungsverhalten 1-2 Tage. Das ist bei Smartphones vollkommen normal. Mit LTE Rechen ich nicht unbedingt, solang es keine gescheiten Netze gibt und Tarife.

    • Check mal unter den Ortungsdiensten, ob du gps-gestützte Zeitzoneneinstellung aktiv hast. -ISt völlig über für Nichtpiloten und ein totaler Akkukiller! Generell würde ich GPS nur minimal betreiben, das was du wirklich haben willst und nicht mehr.

  • Welchen Sinn soll LTE in einem „Handy“ haben? selbst die 14,4 MBit/s nutz man nicht wirklich aus. Alleine schon weil man ja auch schnell in die Geschwindigkeitsdrosselung kommt. 1 GB Volumen sind ja leider schnell aufgebraucht.

    Und wenn man das Gerät als personell Hotspot verwenden würde für ein Laptop (wo LTE Geschw. Sinn machen könnte, dann hat man ja auch USB zum laden :)

    • Warum ist LTE quatsch??
      Wir haben hier im Ländlichen bereich sehr gut LTE.
      Ich habe das Samsung 8,9er LTE Pad und habe in fast allen Dörfern hier im Umkreis downloadraten von bis zu 6 Megabyte pro sekunde. Sowas muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

      Wers nicht glaubt saut bei der Telekom vorbei auf der Map und gibt mal die PLZ 57518 und schaut sich mal die ganze gegend an. Ich will LTE nicht mehr missen und ich hoffe das det eifon LTE bekommt. Das währe hammer und mal wieder ein Kaufkriterium!!

      MfG Tobi

      • Was bringt LTE, wenn in 2 Minuten! dann mein Datenvolumen aufgebraucht ist und ich gedrosselt werde? DAS muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Im Festnetzbereich sind solche Download-Raten ja ganz toll, aber im Mobilfunk? Nur wenn es keine Drosselung geben würde.

      • was hat denn die Geschwindigkeit mit der Menge zu tun, die du runterlädst?
        Du kannst genau so gut mit den 14,4mbit/s vom 3G 2 folgen einer Serie in HD laden innerhalb einigen Minuten und hast dein Volumen aufgebraucht.

        Das was du lädst, lädst du einfach schneller, die Menge bleibt doch die selbe.

      • Ok :) bin halt UMTS verwôhnt…wobei DSL @Home nur 3 MBit/s verfügbar sind…

        Aber diese Lückenschliesser LTE Bereiche weisen eine geringe Bevölkerungsdichte auf…von daher…bitte KEIN LTE ins „Neue iPhone“

      • ohne Worte
        das kann doch nicht das Problem der Community hier sein, dass Du einen unpassenden Vertrag mit zu geringem Datenvolumen hast.
        Und die Aussage des Vorredners kann ich nur unterstreichen:
        warum sollte sich durch einen höheren Durchsatz das Volumen erhöhen.
        Das impliziert, dass Du Dein Nutzungsverhalten änderst. Und das wiederum liegt ja nur bei Dir.

      • Iwie versteh ich das Problem nicht.. Das eigentliche Problem ist, dass auch wenn man mit LTE so schnell lädt, die seite warscheiblich nichtmal so schnell von der Hardware verarbeitet werden kann, wenn sie viele Elemente enthält… Bin eher auf die Prozessoren gespannt, ein iPhone 4 kommt trotz Dieser geachwindigkeitserhohung von letzter Woche bei der telekom nur gering schneller hinterher.. Oder findet ihr dass elementreiche, nicht für mobile-Browser gebaute Seiten mit WLAN soviel schneller aufgehen?

    • >welchen soll LTE haben?

      Man hört doch endlich auf alles immer aus der deutschen LTE (Unter)Versorgungs- und minimalistischer 200 MB Data includiert Vertrags-Brille zu sehen. Es gibt andere Länder mit guter bis sehr guter LTE Versorgung und Provider in anderen Ländern mit bezahlbaren Tarifen mit 20 GB und mehr.

    • Natürlich ändert wine höhere Geschwindigkeit das Nutzungsverhalten. Ich lese in gleicher Zeit mehr bzw. rufe mehr Seiten ab (inkl. Verwerfen uninteressanter Artikel!) weil die Seiten schneller laden. Oder wer limitiert sich hier auf x Artikel in der Mittagspause? Ich höre dann auf wenn meine Pause um ist. Nicht nach x Artikeln.

      • Hä? Wie luest du bitte mit LTE mehr Seiiten? Dad verstehe ich nicht. Beim normalen surfen brauch ich wirklich kein LTE, da reicht das “ normale“ 3G aus.

        LTE ist super, aber nur dann, wenn es bezahlbare Tarife mit 10,20 oder 50 GB gibt. Für 500 MB ist LTE witzlos und nicht Sinn der Sache.

      • Möchte wissen wie schnell du liest, dass du nur durch die downloadrate gebremst wirst.

    • Gähn …
      Pro LTE:
      – Zukunftsweisend
      – es leben auch sehr viele Menschen auf dem Land. Dort hast Du sehr wenig 3G
      – Flächendeckend konstant gute (schnelle) Geschwindigkeit (fährt von Euch keiner mit Bahn/Auto … aus Ballungszentren???)
      – …
      Kontro LTE:
      – benötigt mehr Platz & Leistung

      BUT WTF:
      Wenn LTE nicht aktiv sein soll, hier ein wertvoller TIP: AUSSCHALTEN & nicht das Weinen anfangen!!!

  • Wen Juckts ? LTE wird sowieso nur in den Staaten verfügbar sein. Also nicht mein Problem ;)
    Hoffentlich hat Apple den Bug mit der Akkuentladung über nacht behoben. Sonst wird’s ein Reinfall!

    • Die Aussage mit LTE ist quatsch, das gibts auch hier. Apple hat allerdings gepennt und im ipad nur einen Chip mit den USA-Frequenzen verbaut.

      • Verpennt oder Kalkuliert ? Dann ist das beschnittene Siri bei uns auch verpennt ? Schon klar. Hier zahlen die Apple Nerds für die hälfte der so hoch angepriesenen Features mehr als die in den Staaten, die alles haben ;) und sowas nennst Du verpennt. Wach auf Junge.

      • Damals gab es noch keine internationalen LTE Chips. Selbst das Galaxy S3 kann in Europa kein LTE.

      • Und samsung hat auch gepennt mit dem s3?!

  • Vielleicht auch nur der Akku eines Prototypen, weil dien leistungsstärkeren noch nicht verfügbar waren. Apple erlaubt sich beim neuen iPhone schon viel. Verringerte Akkuleistung würde da nicht gut kommen.

    • Nö,aber sie werden wohl wieder die selbe nummer abziehen,und damit werben das der akku ähnlich solange hält wie der im 4 oder 4s.

      Das Problem ist das auch da schon die Kapazität sehr lästig ist.
      Klar mein vierer hat zuletzt 3 Tage gehalten,aber wenn ich es benutzen würde wie ich es bei einem Smarthphone erwarte,würde er maximal 8 Stunden durchhalten.

      • Du benutzt dein iPhone nicht so, wie du es bei einem Smartphone erwartest? Und wie stattdessen? Ich benutze mein 4S wie ein Smartphone und mein Akku hält 2 – 3 Tage.

  • Ich hab bei meinem 3 Wochen alten 4S im Moment 1std 11min Benutzung und 2std 30 standby,und schon 20% Akku weg. Nur Surfen. Das ist absolut schwach. Ich kann mir nicht vorstellen das das normal ist

  • Erinnert Euch an die Vorstellung des 4s. Sehr viele waren enttäuscht wegen den marginalen Neuerungen. Und trotzdem gingen die Absatzzahlen durch die Decke. Warum nur? Da braucht man sich nicht wundern, dass Apple nur wenig Neuerungen bringt, wenn Umsatz und vor allem der Gewinn hinterher stimmen. Den Aktionären dürfte Apples Marktanteil gleichgültig sein, solange der Aktienwert steigt.

  • LTE ist in Good Old Germany bis jetzt nur eine Randnotiz und wird sich erst die nächsten Jahre durchsetzen. Ein iPad oder iPhone zum jetzigen Zeitpunkt mit LTE-Modul auszustatten ist eh mehr für die Technikpresse gedacht, als für den User. Bis LTE in Deutschland flächendeckend verfügbar und auch bezahlbar ist, werden vermutlich noch ein paar Jahre ins Land gehen.

    • Bis Ende des Jahres wird es sehr weit verfügbar sein. Bis es bezahlbar ist dauert es wohl noch ein Jahr länger.

    • Nur weil du es nicht bekommst. Ich wohne in einen ländlichen Gebiet und habe LTE von der T-Com. Schau dir mal die Karte an LTE ist sehr wohl schon sehr weit verbreitet. Nur man bekommst es halt kaum mit wenn man es nicht benötigt. Und teuer ist es nun wirklich nicht (sicher hält es mit Kabel/DSL nicht mit aber das ist vollkommen logisch).

    • Stimmt LTE ist bundesweit die Access Technologie die frühestens in 2013/2014 die bestimmende Acess Technologie sein wird. Schon Heute ist Sie in eher ländlichen Gebieten die einzige Alternative damit auch in diesen Gebieten ein schneller Internetzugang verfügbar ist. In den Städten steht DSL als preiswerte Alternative ja zur Verfügung.
      Wie jede neue Technologie ist diese am Anfang Ihres Lebenszyklus für den Verbraucher eher etwas teurer aber in zwei Jahren wird sich dies denke ich normalisieren.

    • Wolfgangster, bring dich erst einmal auf den neuesten Stand, was LTE angeht. Dein Kommentar wäre vor ein oder zwei Jahren vielleicht noch richtig gewesen.

  • Wenn LTE wieder nur in den USA funktioniert bekommen wir in Europa nur die Nachteile. Doofes Design, neuer Dock-Anschluss und noch geringere Laufzeit als bisher. Danke!

  • Wenn wir Brot hätten, könnten wir Wurst drauf legen, wenn wir Wurst hätten…

  • Ich schaffe mit dem iPad über HSPA+ der Telekom oft die 20 MBit/s selten unter 14. Was brauch ich da noch LTE?

    • Genau wie bei mir, und das ohne Zusatzkosten, muss man ja auch mal sagen bei dem ganzen Gemeckere über t-mobile …

      • Naja ich weiß nicht ob ihr euch noch an die Anfangszeiten von UMTS erinnert. Der jetzige LTE Stand ist der erste Schritt. LTE ist nun mal 4G und damit die nächste Generation. Diese wird auch noch x ausbaustufen bekommen, genau wie sie UMTS (HSPA+ ist auch nichts anders als ne Ausbaustufe von UMTS)

    • Woher sollen wir wissen ob dir das reicht!

    • Du bist noch nicht oft aus Deinem Ballungszentrum heraus und in den Genuss einer ländlichen, schwachen Edge Verbindung gekommen, oder? Abgesehen von der Geschwindigkeit ist die Abdeckung/Reichweite von LTE (zumindest da wo es bereits verfügbar ist) ungeschlagen.

  • Wenn im iPhone 5 auch nur ein eher schwacher Akku eingebaut werden sollte, dann ist das wirklich sehr schwach von Apple, da bis jetzt die Akkus bei den iPhone Generationen nur ausreichend waren. So langsam, aber sicher , könnte Apple einen amazing Akku einbauen.
    Ich möchte nicht hören beim iPhone 5, dass der Akku genau so stark sein soll, wie ein iPhone 4s.

  • Besitze ein iPhone 4s, von rundum glücklich und zufrieden mit Gerät und habe nur einen einzigen Kritikpunkt: den Akku. Auch wenn andere smartphones nicht viel länger halten, würde ich mir doch 1;2 Stunden mehr Akku wünschen

  • Nun der Akku des iPhones ist ja bekanntlich seine Achilles-Ferse. Wenn also der Formfaktor geändert wird, und der Akku nicht mehr Power bringt, ist das wirklich ein Grund sich vom 5er zu distanzieren. Aber da alles im Moment nur Spekulatius ist müssen wir abwarten. Ob LTE oder nicht…

    • in der Tat – ich verstehe vor allem das sich andeutende „dünner“ nicht – das hat doch kein Schwein gefordert. Hier liegen alleine mindestens 20% mögliche Mehrkapazität.
      Insgesamt ist es (meine laienhafte Sicht) erstaunlich, wie wenig Fortschritt im Akkubereich allgemein zu verzeichnen ist. Das ist in sovielen Bereichen (Mobilität, Telekommunikation,…) der Hemmschuh und trotzdem tut sich nicht gerade viel.

      Hatte hier auf eine Mooresche Entwicklung (sprich Verdopplung der Kapazitäten pro cm3 alle zwei bis drei Jahre) gehofft.

  • Irgendwie werde ich ja das Gefühl nicht los, dass wir vom neuen iPhome weniger wissen, als wie uns vormachen. Einzig den Dockanschluss halte ich für plausibel. Aber das Design sieht mir sehr nach Prototyp aus. Sollte Apple jetzt tatsächlich allen Modellen den neuen Dockanschluss verpassen, haben wir vielleicht nur das 4S mit MiniDock gesehen. Auf irgendwelche Bilder aus China gebe ich persönlich wenig.

    • Ich finds geil, alle haben sich total auf die Fernbedienung iPhone 5 eingeschossen und kommen tut was ganz anderes.
      Ich Sitz hier und trinke Tee…

    • Hr. Reinspaziert

      das ding wird niemals so aussehen!!!
      geb ich dir recht….alles photoshop:-)
      und wenn doch, würd ich es mir nicht holen…

      • Schließe mich an, wenn es so aussieht, werde ich es auch nicht holen

      • Genau diesen Quark haben alle vor dem Release des 4S auch geschrieben. Und dann? Es verkauft sich wie warme Semmeln. Ich gebe nichts auf dieses Gerede von wegen „das kaufe ich mir so nicht“.

      • Da geb ich Dir recht, aber wenn ICH sage, das ich es mir so nicht holen werde, weil es mir so absolut nicht gefällt, dann kannst Du es mir glauben. Ich spreche nicht von allen anderen hier, sondern besinne mich auf mich selbst. Ich mag das Teil so nicht haben, darum werde ich es mir so auch nicht holen. Punkt

  • Jammert doch nicht ûber die Akkuleistung, wenn diese noch nicht bekannt ist. Es ist nur die Kapazität! Wer sagt denn, dass nicht die CPU ein viertel so viel strom verbaucht wie das A5? Damit würde auch die Akkulaufzeit bei gleich starkem Akku steigen. man man man

    • ich glaube nicht, dass die CPU der Akkukiller ist.
      Aber Dein Argument sticht schon.
      Wenn die bei der Displaytechnologie einen dicken Sprung machen, dann kann sich der Verbrauch locker halbieren.
      Das wäre dann ein echter Knaller.

      „wir haben zwar das Akkuvolumen verringert, aber die Laufzeit steigt um 100%“

      okay, ich fange an zu träumen.

  • Mal ganz ehrlich wer ein 4S besitzt kann locker auf das iPhone 5 verzichten. Das iPhone 5 wird kaum Neuerungen mit sich bringen. Selbst wenn eine Quad-Core CPU und mehr RAM verbaut wird dann haben wir als User kaum einen Vorteil. Wenn ich die Apps die wirklich Leistung ziehen (wie Infitiy Blade) auf dem iphone 4 und 4S ansehe dann merke ich keinen Unterschied zwischen dem A4 und A5 Prozessor. Von einer HD Frontkamera hat sowieso keiner was da im Falle eines Facetime 3G Anrufs nur noch mehr Datenvolumen versendet und empfangen werden muss. LTE = bei uns nicht nutzbar (ich hab hier 20 km von der Hauptstadt entfernt nichtmal 3G). Eine neue Displaytechnologie würde auch keinen Vorteil bringen da Retina nach wie vor „State of the Art“ ist. Und auch softwareseitig wird Apple mit dem iPhone 5 nichts rausholen. Beim iPhone 4S war Siri sozusagen schon das Alleinstellungsmerkmal beim iPhone 5 gibt es dieses garkeins. Was macht Apple also? Genau das Design ändern. Und da geht Apple meiner Meinung nach in die falsche Richtung. Das Gerät jetzt größer zu machen passt irgendwie nicht zum einheitlichen iPhone Design. Besser wäre es gewesen die aktuelle Baugröße beizubehalten und nur das Display in der Höhe zu erweitern. Die Kophörerbuchse um unteren Rand ist Bullshit da somit mehrere 100 Millionen Navihalterungen Weltweit von heute auf morgen unbrauchbar werden (außer man nutzt Bluetooth). Die Änderung des Pin-Connectors scheint irgendwie notwendig zu sein aber ich finde das auch hier wieder das gesamte Zubehör neu gekauft werden muss. Gut in meinem Fall wäre das nur das Autoladekabel und meine iPhone Dockstation (noch vom iPhone 2G wo sowas automatisch beilag!) bei anderen bestimmt weitaus mehr. Es wäre gut für Apple bzw. Apple muss eine Innovation bieten von der wir bisher keinen schimmer haben. Ansonsten verliert die Marke alles wofür sie steht. Nämlich Überraschungen und Must-Have Momente wie sie damals bei Steve Jobs bei jeder Keynote zu finden waren. Das sich auch das iPhone 5 wie geschnitten Brot verkaufen wird das ist sehr wahrscheinlich. Aber wie lange sich die Kunden so ganz ohne Innovation bei Laune halten lassen wird die Zukunft zeigen.

    • Das Alleinstellungsmerkmal in der Software kam immer erst mit dem Release des iPhones…Von Siri wussten wir vor einen Jahr auch noch nichts.
      Denk mal logisch…angenommen das iPhone 5 hat als Exklusivfearue Passbook mit NFC, dann wäre es ein wenig dumm gewesen das schon vorzustellen wenn es das iPhone noch nicht gibt

      • korrekt – und auf diese Politik ist auch zurückzuführen, dass die Absatzzahlen der „Altgeräte“ bis zum Schluss sehr hoch bleiben.
        Schau Dir mal das Beispiel Nokia und WP7 an.
        Eine einzige Katastrophe. Seit kommuniziert wurde, dass die Geräte von Win8 ausgeschlossen sind, müssen die fast noch Geld drauflegen, um ein paar Stück loszuschlagen.

    • Also sollen wir uns nicht weiterentwickeln?;) ich hoffe sehr das das neue iPhone deutlich schneller wird! Und ein neues IGZO Retina Display bekommt. Das sollte bitte ein besseres schwarz liefern und deutlich heller sein damit man in der Sonne auch was sieht. Also ich hab ne ganze Checkliste was Apple Hardwareseitig zu verbessern hat!!!

    • Wenn ich koennte wuerde ich jetzt liken :) er hat schon recht. Allein in benchmarks waere ne staerkere cpu/ gpu uebehaupt sinnvoll wenn man nur die performance z.b. Des s3 und des 4s vergleicht ist das iphone immer noch um lae gen ueberlegen den es nutzt was es hat !!!

    • Snooze, du redest und spekulierst über ein neues iPhone, von dem du noch überhaupt nichts weißt. Bevor du dich festlegst wer das iPhone 5 nun braucht oder nicht braucht, könntest du wenigstens den Release abwarten. Gerüchte und Fake-Bauteile sind schon schlimm genug, aber daraus dann auch noch eine kilometerlange Empfehlung zu formulieren, ist schon sehr merkwürdig.

  • Hr. Reinspaziert

    das wär mehr als bescheiden!!!;(
    warum nennen es alle iphone 5???
    so wird das ding nie heissen… wenn dann iphone 6….
    das 4S ist die 5 generation!
    *klugscheiss*

  • Ich sag mal was zu schwachem Akku: In meiner Arbeit hab ich das Lumia, und bei dem ist nach 48 Std !standby! Der Akku runter. DAS ist ein sch*** Akku.

  • Also iPhone ok aber die akkulaufzeit is für mich immer wichtiger. Es bringt mir nichts für 700€ ein Gerät zukaufen und ständig meinen Reserve Akku dabei zuhaben. Der Trend zurzeit ist fürchterlich. Das kann doch nicht sein das ich überlegen muss wo ich heute Abend mein Handy lade….

  • Vielleicht heißt es ja auch einfach nur
    „The new iPhone“

  • Ich hoffe das ist der Akku für das überarbeitete iPhone 4S(neuer kleiner Dockanschluss). Für das neue iPhone erwarte ich min. 1800 mah sonst wird das ganz eng mit der 1-Tagesladung!

  • Da LTE von den allermeisten nur ganz selten genutzt wird (selbst von denen die es nutzen könnten, dier werden nicht ständig damit sowohl online sein als auch Daten übertragen) zählt LTE als zusätzlicher dauerhafter Batterieentlader überhaupt nicht. Und da das 5er angeblich mit einem neuem Display mit dastischer geringerem Stromverbrauch kommen soll (IGZO) gibt es keinen Grund den Akku zu vergrössern. Denn das Display ist der Hauptverbraucher.

    • Seh ich auch so. Wenn es wirklich DER Akku ist und die anderen Komponenten ebenfalls weniger Stromverbrauch haben sollen dazu der „neue“ Akku ja trotzdem eine minimal höhere Leistung hat, bedarf es am ende vielleicht keiner Sorge.

      Frage wird halt tatsächlich sein, ob LTE an Bord ist und wenn ja, ob es hier nutzbar ist. Ich kann mir offen gestanden kaum vorstellen, dass Apple das handhabt wie beim iPad und nur für die Staaten (und Kanada) einen LTE fähigen chip verbaut.

  • Besitzt ihr vom iFun Team überhaupt ein LTE Handy, oder ist das mit der Akkulaufzeit eine Behauptung von euch? Ich vermute es, denn mein HTC One XL (neuester Qualcomm Chip MSM8960) verbraucht bei ständiger LTE/UMTS Nutzung auch nicht mehr, als ein „normales“ HTC One X – nein, es hält sogar länger! Das LTE so viel Strom verbraucht stimmt nicht mehr, das war nur bei den alten Chipsätzen so. Ihr könnt euch gerne in Foren informieren – meine Erfahrungen mit dem One XL sind richtig :)

  • meine Verbesserungsvorschläge:
    – stärkerer Akku
    – NFC
    – noch bessere Kamera (front und back)
    – freieres Bluetooth
    – lautere Boxen
    – besseres Siri
    – Möglichkeit vorinstallierte Apps zu löschen ohne Jailbreake
    – LTE – auch wenn es einige nicht brauchen – es gibt andere, die können es gebrauchen und darum geht es. Das iPhone soll alles können und innovativ sein. Es soll den anderen Voraus sein und auch andere Wege gehen aber ohne dabei Rückständigkeit auszustrahlen!

    • Ganz was Neues: Eine Wunschliste für das neue iPhone! Hoffentlich hat Apple mitgeschrieben!

      Es wird so sein wie immer, die Erwartungshaltung steigt ins Überirdische und die Enttäuschung beim Release wird riesig. Jeder schimpft dann, dass das neue iPhone ja total schlecht ist und schwört Stein und Bein, dass er es niemals kaufen wird. Und aus irgendeinem Grund werden die Verkaufszahlen danach wieder alle Rekorde sprengen. Apple eben.

  • Nach Update von iOS 6 beta 4 hält meinen Akku unglaublich länger, Nach ein Stunde Nutzung von 3G zeigt mein Akku immer noch 94% an

  • Beim iPad hat’s doch auch funktioniert.

  • Hey Leute,
    ihr diskutiert hier die allseits „bekannten“ Änderungen hoch und runter.
    Mich wundert aber, dass von einer recht wahrscheinlichen Sache noch keine Rede ist: der Homebutton inklusive biometrischem Sensor. Da haben sie kürzlich eine Firma gekauft, die sich auf genau sowas spezialisiert hat.
    Wäre ein interessantes Feature – Anmeldung ohne Passcode sondern mit Fingerabdruck…

    • Ich weiß nicht. Fühle mich sehr unwohl dabei, wenn meine Fingerabdrücke in einem Gerät gespeichert werden, dass am Internet angeschlossen ist. Apple (und aufgrund der US-Gesetzgebung dann auch die US-Regierung) hat dann meine Fingerabdrücke und jede andere Firma auch, die eine – immer mal wieder auftauchende – Sicherheitslücke ausnutzen würde.
      Ja gut, wer jetzt denkt „was sollen die schon ausgerechnet mit Deinen Fingerabdrücken anfangen“ dem entgegne ich mit Beispielen zu Verschwörungstheorien, entstanden aus tatsächlichen Ereignissen (Verwendung für das Vorlegen falscher Beweise) oder mit weniger ernst gemeinten Argumenten aus Hollywood-Film-Storys wie aktuell in der Enttäuschung des Jahres zu sehen (Batman The Dark Knight Rises). Aber mein Hauptargument: weil ich mich einfach dabei unwohl fühle und weil ich es einfach nicht will – ist und bleibt unschlagbar. Wie gesagt. Apple wäre für mich dann keine Option mehr.

      • Hätte zwar selbst kein Problem damit, kann dich aber verstehen.
        Wie wäre es für dich, wenn es sich nur um eine Option handeln würde, die man, so wie den bisherigen Zugangscode auch, nutzen kann, aber nicht muss?

    • Du hast das richtige Wort schon selber verwendet: kürzlich. Das kommt zu spät für das iPhone 5, vielleicht in der übernächsten Generation. Schließlich dauert die Entwicklung eines neuen iPhones deutlich mehr als ein Jahr.

  • Software seitiges alleinstellungsmerkmal drauf geschissen ganz ehrlich Siri läuft seit ewigen Zeiten auf meinem 4 er das Iphone 5 sollte weit aus länger halten was den Akku angeht wie die das machen ist mir ziemlich egal aber wenn Apple keine Kunden verlieren will muss da jetzt schon ma was neues kommen und länger sollte es auch nicht werden man könnte das Display auch im alten Design bzw Gehäuse vergrössern aber bitte zu allen seiten nicht nur in die länge ziehen

  • Bitte mal die Überschrift berichtigen. „aktuelles nicht akteulles“ ;)
    schönes WE !

  • Das neue iPhone wird definitiv nicht „5“ heißen.

  • Es ist echt zum Kotzen.
    Was nutzt das Tollste Smartphone oder der tollste Tablett,wenn der Akku keine Leistung liefert? Richtig,Ziemlich NIX!

    Das iPoone braucht einen Akku,der ordentlich Power liefert,
    50(Standby),10(Volle Nutzung,GPS und co.),1(Ladedauer bei leerem Akku) muss mindestens das Ziel sein.

  • Es wird auch nicht „das neue iPhone“ heißen, sondern so wie alle zukünftigen nur „IPhone“. „Das neue“ ist nur eine Beschreibung. Genau wie beim iPad übrigens.

  • Das ist der Nachteil, wenn alle Geräte immer dünner werden müssen. Ich hab lieber ein dickeres mit mehr Unabhängigkeit von Steckdosen.

  • Ich glaube nicht daran, dass das neue iPhone so kommt, wie auf den Bildern, die wir bis Dato kennen! Und wenn doch, werde ich zum Zweiten Mal von Apple enttäuscht sein! Ich bitte euch! Finde es wirklich schlimm, dass es nur in der Länge länger wird! Wie sieht das denn aus?!?

  • Der rechte Akku sieht mir eher nach Fake aus und da fehlt auch die Schrift „Li-Ion“?

  • Vielleicht werden ja zwei der neuen Akkus verbaut. ;-)

  • Entspannt euch. Nur weil der Akku nur minimal stärker ist, ist das nicht unbedingt der totale Rückschritt. Wenn das neue Display mit integriertem Touchpanel eingebaut wird und die Antenne noch etwas optimiert, dann könnt ihr von mindestens gleich langen Laufzeiten trotz LTE ausgehen. Davon ab -> Als Datenanbindung wird LTE sicherlich getrennt ein/ausschaltbar sein und somit kann jeder „nach Bedarf“ bzw. nach Empfangsstärke LTE aktivieren oder deaktivieren.

    Ich erwarte jedoch für eine komfortable Nutzung an verschiedenen Orten mit verschiedenen Anforderungen einen NFC-Chip mit Profileinstellungsfunktion!

  • Theodor Dreilinger

    …das neue IPhone. der name ist mir dabei völlig egal, meinetwegen darf es auch bärbel heissen.

    ich hatte das 3G zwei jahre. am ende war es tatsächlich wirklich am ende. das 4er war als nachfolger wirklich ein hammer! klasse design mit stahl und glas. das war einzigartig. eine tolle kamera, geschwindigkeit die reichte alle apps auszuführen. endlich ein brauchbares navigon!
    das display! retina, was für ein fortschritt. ebooks kann man darauf wirklich lesen. ich konnte auch endlich videos aufnehmen und die lagesensoren und der kompass ergaben neue möglichkeiten für meine astronomieprogramme. die akkuleistung war nun auch weitaus besser als beim 3G..
    herr jobs meinte damals im vorfeld auch, dass das 4er ein majorupdate wird. also keine gerätepflege wie das 3GS zum 3G. (und das 4S vom 4er)
    ja, das 4er war wirklich der kracher! ich bin grundsätzlich noch heute mit dem über 2 jahre altem 4er zu frieden.

    was möchte ich damit sagen? ich möchte nach 2 jahren wieder so ein leistungs- und inovationsschub spüren.
    ich hätte wieder gerne so ein majorupdate.
    bessere akkuleistung. ein bildschirm wo man in der sonne was erkennen kann. ein wirklich anderes design. eine funkgekoppelte applearmbanduhr. weg mit dem homebutton, stattdessen mehr display. perfekte stifteingabe wie an meinem wacomtablett für handnotitzen. hologrammanzeige…

    ich kann nicht glauben, dass die gezeigten modelle dem neuen iPhone entsprechen. das ist ein geleakter prototyp. von so einem prototypen wurden im letztem jahr auch tausende schutzhüllen gefertigt…., und was wurde dann vorgestellt? was mich wundert ist, dass die ganzen einzelteile, obwohl alle da sind, nur stück für stück gezeigt werden. jede woche wird eine neue sau durch das dorf getrieben. mal werden die rückseiten gezeigt, dann von der gleichen quelle lang und ausgiebig die displayscheiben im video vermessen. nun mal wieder der akku, dann der connector.
    alle „erkenntnisse“ werden scheibchenweise (obwohl die gleiche quelle, von nur einem „fund“) geleakt!
    zudem dazu das schlechte baugleiche fräsmodell der chinesen.
    bei der neuvorstellung werden wohl einige sehr überrascht sein, oder eben auch sehr entteucht. es bleibt jedenfalls weiter spannend.

    • Sicher ein schöner Beitrag, nur ohne Groß/Kleinschreibung ist das zu schwer zu lesen.
      Naja …hauptsache die Buchstaben nach dem iPhone sind groß ;) (zb. 3G)
      Trotzdem Danke für deinen Beitrag. Was immer da auch steht. :P

    • Es wird so sein wie immer, die Erwartungshaltung steigt ins Überirdische und die Enttäuschung beim Release wird riesig. Jeder schimpft dann, dass das neue iPhone ja total schlecht ist und schwört Stein und Bein, dass er es niemals kaufen wird. Und aus irgendeinem Grund werden die Verkaufszahlen danach wieder alle Rekorde sprengen.

  • Also mir wärs lieber das iPhone bleibt gleich dick und der Akku wird dafür größer… Weniger Laufzeit als jetzt fänd ich wirklich ärmlich… zwei oder drei Tage solide Nutzung ohne Aufladen, das wäre mal was. Aber wer hört schon auf mich. :-)

  • Was soll LTE schon bringen auf dem Phone? Ein Video läuft dadurch nicht schneller beim anschauen, ich bin mit 3G weiterhin voll zufrieden. App Daten ab einer gewissen Größe usw kann dass Phone sowieso nur im WLAn Modus ziehen. Bei einem Ftp Transfer würde es allerdings sinn machen, nur wer nutzt das mit dem Phone?

  • Das Bild ist bestimmt wiedereinmal ein Fake. Das ist der selbe Akku nur das er im zweiten Bild umgedreht und das Bild so größer gezogen wurde, so dass es so aussieht als wären es zwei verschiedene Akkus. Die Angaben sind sicherlich ausgedacht, da die neue Generation sicherlich keinen Akku hat, der das Handy nicht länger betreiben kann als dessen Vorgänger. Zudem kommt ja noch das neue Technik mit mehr oder weniger viel Stromverbrauch im Handy verbaut ist. Der nahezu sicher scheinende 4″-Display wird mehr Power benötigen.
    Ebenfalls wenn das neue iPhone einen LTE-Chip bekäme, wäre der Stromverbrauch höher.
    *Bleibt zu hoffen, dass Apple es diesesmal hinbekommt die deutschen LTE-Frequenzen zu unterstützen ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21876 Artikel in den vergangenen 3761 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven