iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

AirPlay und AirPrint: Vorschau auf Mögliches

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Zwei Nachträge zu Apples zukünftigen Standard-Technologien um sowohl das Audio-Signal, als auch Druckaufträge von eurem iOS-Gerät auf einen entfernten Rechner bzw. ein AirPlay-unterstützendes Soundsystem zu schicken.

Zum einen macht Engadget auf die überarbeitete Info-Seite des am 4. September von uns vorgestellten iHome-Soundsystems „iHome Airplay“ aufmerksam. Tiefergehende Hintergrundinformationen sucht man bei der Beschreibung des Akku-Betriebene Lautsprechers momentan zwar noch vergeblich, ein Blick auf die reichlich bebilderte Vorschau-Seite kann jedoch nicht schaden. Sobald der Speaker verfügbar ist, legen wir die übliche Video-Review nach.

Zur nächsten Baustellen: AirPrint. Heute früh bereits ausführlich durchgekaut, tauchen zur Stunde die ersten Anleitungen auf, wie sich das von Apple in letzter Minute zurückgezogene Feature zur iOS-kompatiblen Drucker-Freigabe auf dem Mac, jetzt doch aktivieren lässt. Wir raten euch jedoch dazu, die Finger still zu halten. Zum einen kann davon ausgegangen werden, dass Apple gute Gründe hatte auf die Integration der Druck-Funktion zu verzichten, zum anderen müssen – folgt ihr DIY-Anleitungen wie dieser von 9to5mac – auch grundlegende System-Dateien überschrieben werden.

Donnerstag, 11. Nov 2010, 12:00 Uhr — Nicolas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Denkt ihr nicht auch das Apple das ganze mit dem neuen finalen iTunes einführt?! Also ich denke das Apple es nicht in Mac integriert hat, weil die ja mit iTunes gleich zwei plattformen abdecken…

    • INFO ZUM IPHONE4 BEZÜGLICH ANTENNAGATE

      Ich werd in verschiedenen Nachrichten folgendes posten (damit es die Leute auch finden, die es wissen wollen). Also vorab schonmal sorry für fünffach-post:

      Am Sonntag (07.11.2010) hab ich mein iPhone4 nun endlich bekommen. Habe jetzt über die letzten Tage immer mal wieder getestet, ob ich denn nun das Antennagate reproduzieren kann und die gute Nachricht lautet: NEIN!
      Wie hab ichs gemacht?
      Handy in die linke Hand genommen und ganz ganz kräftig zugetrückt. Handballen hat dann logischerweise die vorhandenen Metallteile überbrückt aber nicht zu einem Abfall der Verbindung gesorgt. Mein Wi-fi hab ich vorher abgeschaltet und der Test fand in der Wohnung statt. In einem Dorf (6000 Einwohner). Habe hier 5 Balken fast die ganze Zeit, also sehr gute Verbindung.
      Wie gesagt, ich konnte auch mit anderem festhalten des Handys keinerlei Empfangseinbußen hervorrufen. Übrigens: Mein Handy wurde in der KW 42 hergestellt.

      Was jeder aus dieser Info macht, bleibt ihm überlassen!
      Übrigens: Ich hab (wie schon oft berichtet) 2 gelbe Flecken am unteren linken Bildschirmrand. Ich hoffe sie gehn noch weg (wie von Apple behauptet). Wenn nicht, dann wird das iphone eingeschickt (was mir sehr leid tun würde, denn ich finds echt genial und hab jetzt sooo lang drauf gewartet!).

      • kann es evtl sein, dass du was an der waffel hast?

      • Wenn du es wieder einschicken willst, gibst du es mir. Ich erledige das für dich. Ganz kostenfrei! Ehrlich!

      • Bin ich froh dass es noch so nette Menschen auf der Welt gibt…

        Wenn euch schon die Überschrift nicht interessiert, bei verlaub, die ist extra groß geschrieben, damit man weiß, was dann kommt, dann scrollt doch einfach weiter nach unten und widmet euch einfach posts die euch interessieren. Außerdem entschuldige ich mich schon im Vorfeld dafür. Zum Glück gibts auf dieser Welt nicht nur von deiner Sorte (Pete S.).
        @Vico: Ich verstehe deinen Sarkassmus. Trotzdem: in der nächsten Stadt is ein Apple Laden, dort werd ichs dann hinbringen (ich warte noch paar Tage).

  • Denkt ihr nicht auch das die das über iTunes einführen und somit zwei fliegen mit einer Klappe schlagen da man dann alles durch iTunes updaten kann und nicht erst zwei Sachen. Sonst müssten bei Änderungen im Siphons osx und iTunes geändert werden

  • Hallo,
    ich habe mir HP iprint heruntergeladen und habe einige Schwierigkeiten beim aktualisieren des App. HP weigert sich konstant Hilfe und Support zu bieten. Zudem habe HP für dieses App. auch keinen Support bereitgestell, d.h. schaue selbst wie zurecht kommst. Was nun?
    Wer kann mir helfen?
    mfg

    • AHHHH nicht des oder dieses App es ist der oder dieser App, weil App = Applikation ich werde immer traurig wenn ich sowas lesen muss :(

      • Ap|pli|ka|ti|on, die; -, -en [lat. applicatio = das Sichanschließen]: 1. (bildungsspr.) a) Anwendung, Verwendung, Gebrauch; b) Anbringung, …

        Quelle: Duden.de

      • Oh oh oh oh… Schuss ins Knie. App = Application stimmt ja noch, wenn man nun noch weiss was DAS bedeutet dann… naja. Beim nächsten Mal.

      • Also wer eine Applikation für Männlich hält und damit auch noch jemanden korrigieren möchte der bringt mich zum lachen FAIL

      • Es ist auch nicht „der“ oder „dieser“ App ^^. Es ist „die“ oder „diese“ App.

      • Also wenn ich diese ganzen Kommentare von euch (ausgenommen Psych) lese bekomm ich echt „Das Kotzen“ Rechtschreib und Tippfehler sind eine sache, aber jemanden der RICHTIG korrigiert, dann falsch zu korrigieren und sich auch noch über den lustig zu machen… man man hier ist bei so manchen das Niveau echt ganz unten…

        Nochmal für die die es nicht verstehen JA es heißt DIE App…
        Und nun für alle die die verschiedenen grammatikalischen Fälle in Deutsch nicht mehr können, oder auch noch nie konnten :

        Spreche ich darüber, dass „Beim aktualisieren DER App“, etwas passiert heißt es DER App und nicht „Beim Aktualisieren DIE App“ …

        Erst DENKEN dann hier losschümpfen
        @psych sehr gut du hast es verstanden und lass dich von deinen nach Kommentatoren nicht unterkriegen !!
        Also ich sage zu euch FAIl und nicht ihr zu ihm!

      • Upps, nicht aufgepasst. Sorry.

  • Früher oder später gibt es sicher ne OpenSource Lösung für AirPlay/AirPrint, dann kann einem das alles egal sein :D. Warte immer noch auf den iPhone 4 support von libimobiledevice. Mein iPhone 3G lief super ohne iTunes und das iPhone 4 wird hoffentlich bald nachziehen.

  • Ständig neue Standarts obwohl es bereits Standarts gibt?!? So wie es aussieht hat Android iOS bereits überholt. Was wenn kein OEM zukünftig bock hat Apple Standarts zu nutzen? Dann gibt es zu den teuren Apple Produkten keine Alternativen mehr.

    • Da würde ich mir keine Sorgen machen, auch wenn es mehr Android Geräte gibt, werden solche Funktionen auf iOS Geräten wesentlich mehr genutzt. Android Benutzer laden ja teilweise nicht mal Apps bzw. wissen überhaupt nicht, dass es diese Möglichkeit gibt.

      • Edit: Was ich damit sagen will: Es ist wesentlich lukrativer für iOS Geräte zu entwickeln.

    • StandarD ist es denn so schwer? Erst selber bitte mal den Schreibstandard erfüllen…

      • Nur Idioten regen sich über Schreibfehler in Kommentaren auf…

      • Es gibt Tippfehler, es gibt Rechtschreibfehler und es gibt Fehler, die einem beim Lesen körperliche Schmerzen bereiten. Dein Fehler – den man ja leider häufig in Foren sieht – gehört definitiv zur letzteren Kategorie.

      • schon Wieder einE rechtschReibdsksuon laaangweilig!!!

      • Oder man verhält sich wie ein vernünftiger und erwachsener Mensch und ignoriert die Fehler einfach ohne die Beherrschung zu verlieren.

      • PS: Was natürlich nicht bedeutet, dass man die eigene Rechtschreibung ignorieren sollte.

  • Da wird nichts überschrieben! Die drei dateien werden einfach hinzugefügt..

    Fummelig war lediglich erst nen beta build zu laden, diese dann auseinanderzuschlachten nur um an die drei mini dateien ran zu kommen..

  • Ein zip-Archiv mit den drei Dateien sind doch aus dem 9to5mac Artikel verlinkt. Zwei der drei Dateien waren bei mir bereits vorhanden und mussten ergo überschrieben werden.

  • Gute Gründe von Apple? Ja, einen Mehrwert in späteren iOS-Versionen zu bieten, damit einige Leute upgraden und vorerst auf JB verzichten…

    • Also ich unterstell Apple jetzt mal nicht, dass man sich mutwillig selbst schadet!

      • Hä? Wer hat das behauptet? Apple hält nur unjailbroken Geräte für gute Geräte, und wenn sie es schaffen, Leute dazu zu bringen, auf iOS-Versionen upzugraden, die (zum jeweiligen Zeitpunkt noch) nicht jailbreakbar sind, dann schaden sie sich nicht, sondern im Gegenteil.

  • Es läuft doch so: iOS-Devices können nicht gescheit drucken, daran hat sich jeder gewöhnt, die wenigsten vermissen das Feature eigentlich. Dann wird AirPrint groß durch die Blogs getrieben, und auf einmal will es jeder haben, weil das kleine iDing dann noch mehr kann – ob man es braucht oder nicht (wobei es sicher in vielen Situationen sinnvoll wäre, aber davon abgesehen). Man freut sich auf die neue Funktion und kann ohne sie gar nicht mehr leben, denkt man. Dann wird sie zurückgestellt, und das Verlangen wird noch größer. Und wenn sie dann endlich da ist, werden viele upgraden, um die Funktion zu haben – auch wenn sie es bei einem Testausdruck für die nächsten Monate belassen. Aber der Jailbreak ist dann erstmal weg, und dadurch steigen die Umsätze im AppStore… und darum geht es Apple ja. Umsatz.

    • Immer diese Verschwörungstheorien…
      Habt ihr sonst nix zu tun?

      • Du, zu ner Verschwörung gehören mehrere – hier gehts erstmal nur um Apple. Es kann sein, dass das nicht stimmt, klar. Aber die Effekte die es hat, sind diejenigen, die hier beschrieben wurden. Außerdem denken wir wenigstens noch ein Bisschen nach, während wir konsumieren. Du hingegen scheinst wirklich nichts besseres zu tun zu haben, als hier gegenstandslos rumzustänkern.
        Aber gut, jeder wie er will. Wäre aber schön, wenn du wenigstens kapieren würdest, dass Apple sich natürlich nicht selbst absichtlich schädigt, aber genau solche Meinungen wie deine (Onkel Steve wird schon alles für uns richtig machen!) die zumindest teilweise marktbeherrschende Stellung Apples überhaupt erst ermöglichen – und erst ernsthafter Wettbewerb bringt Vorteile für uns Kunden.

  • Kann mir jemand sagen, ob AirTunes Lautsprecher dann auch wie eine AirportExpress als Lautsprecher in iTunes auswählbar sind? Mich interessiert nämlich eigentlich weniger das Feature vom iOS Gerät streamen zu können. Finde es gut, endlich Lautsprecher kaufen zu können, die quasi die APE Funktionalität integriert haben. Sonst musste man ja immer Lautsprecher und die APE kaufen, hat einen Kabelsalat und viel mehr Geld ausgegeben als nötig….

    • AirPlay fähige Speaker können natürlich auch von deinem iTunes-Rechner angesprochen werden.

      Bin sehr gespannt auf das iHome. Endlich mal Alternativen zum teuren Sonos.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven