iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 999 Artikel
   

ADAC testet Navi-Applikationen für das iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Solltet ihr euch bislang noch am Kauf einer iPhone-tauglichen Navi-Applikation „vorbei gemogelt“ haben, dürfte euch der zwischenzeitlich vom ADAC veröffentlichte Navi-Test interessieren. Im Dezember 2009 durchgeführt und nun auf den ADAC-Seiten nachzulesen, hat Deutschlands größter Automobilclub einen Blick auf die Angebote von Navigon, ALK, iGo, TomTom und Sygic geworfen und die Navi-Applikationen in zahlreichen, hier einsehbaren, Kriterien miteinander verglichen. Weitere Links zum ADAC-Test: Anforderungen & Fazit:

„Eine Reihe von Testkriterien kann objektiv erfasst bzw. gemessen werden, andere unterliegen einer subjektiven Beurteilung. Letztere wurden von je zwei Teams bewertet und im Anschluss gemeinsam ein Urteil gefällt. […] Ein iPhone mit Navigations-Software ist ähnlich gut wie viele mobile Navigationsgeräte. Das hat der ADAC-Test von fünf solchen Angeboten ergeben. Vor allem die Software Navigon MN7 zeigte sich ohne Schwächen in der Routenberechnung und bei der Ablenkung.“

adac.jpg

Dienstag, 26. Jan 2010, 18:02 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Dazu brauch ich kein ADAC Test … Das Navigon am besten is, weiss man ja :-)

    • Also ganz ehrlich, ich finds richtig cool vom ADAC, dass sie diese iPhone Apps testen bzw vergleichen. Navigon vs. TomTom hier im Forum ist doch ein lächerlicher Kleinkrieg wie Opel vs. VW.

      Außerdem ist jeder mit dem am meisten zufrieden, was er sich gekauft hat, weil ja keiner zugeben will, dass es ein Fehlkauf war. Und wer nun Navigon für 99€ kauft, weil es vielleicht ne kleine Ecke besser zu sein scheint, der hat wohl entweder zu viel Kohle, oder wie schon gesagt ein psychisches Problem damit, nur das zweitbeste zu haben. Aber davon gibts ja genug Leute, anders kann ich mir auch nicht erklären, warum manche Leute sich jedes Jahr für 800€ das neuste iPhone oder ein anderes aktuelles Handy „holen“. Vielleicht weil der Penis zu klein ist?

      *latte*

      • Oder weil sie einfach technikbegeisterte Freaks sind, die Spaß an neuen Geräten haben?
        Du mußt ja nicht immer von Dir auf andere schließen ;-)
        SCNR …

      • Ja, sag ich doch. Die mit nem psychischen schaden ;) da kann ich mich grad noch zu den nicht betroffenen zählen…

  • Navigon ist gut. Was ist den tom tom????

  • Warum haben die nicht auch mal skobbler getestet?? Eigentlich schade.

    • Genau das hab ich mich auch sofort gefragt.

      • me too! Wahrscheinlich aus Angst das keiner mehr die anderen Kaufen würde und der ADAC dann wegen Geschäftsschädigung belangt würde ;)

    • Die haben Skobbler nicht getestet, weil sie keine Äpfel mit Birnen vergleichen wollten. Skobbler hat keine fest installierten Karten und braucht eine Internetverbindung. Also im Ausland wegen der Roaminggebühren nicht zu gebrauchen und wegen des Traffics in Deutschland nur für Wenigfahrer sinnvoll. Nicht das Skobbler deswegen für Wenigfahrer schlecht sein muss, aber halt eben ein ganz anderer Sytem-Ansatz als „echte“ Navis.

    • *hae* Dass Frage ich mich allerdings auch!? Warum wurde Skobbler nicht getestet??? Ich hab bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht. Für den Preis (habs noch für 3,99 bekommen) ist es einfach TOPP! Einzige Einschränkung: bei mir funktioniert die Sprachausgabe (obwohl aktiviert!) nicht – nur die Warnung bei km/h-Übertretung?!?

  • Navigon ist und bleibt erste Wahl. Nach 2 Monate im direkten Vergleich habe ich mein HorstHorat Gerät verkauft und bin absolut zufrieden

  • Finds auch schade daß Skobbler nicht dabei ist. Wenn ich fast täglich ein Navi bräuchte hätte ich mir vielleicht auch TomTom oder Navigon geholt, aber ich brauchs nur ein paar Mal im Jahr, und dafür ists natürlich super

  • Ich wollt mal fragen ob die navigations-Apps mit ipod touch gehen ohne irgendein zubehör, weil die brauchen doch internet oder?

    • Nur mit der TomTom-Halterung, denn du brauchst vor allem erstmal GPS :)

      • Ich habe die Navigon-Europa-App auf meinem iPod Touch und zusammen mir der passenden TomTom-Halterung für den Touch funktioniert das Ganze super. Zu Beginn dauert es immer etwas bis die App das GPS-Signal findet, aber dann läuft alles superstabil und ohne Abbrüche – bin begeistert …

      • Oder einen externen GPS-Empfänger wie iGPS360 oder Bluetooth (setzt allerdings beides einen Jailbreak und Zusatzsoftware voraus: GPSserial für iGPS360 oder RoqyBT für Bluetooth – letzteres kostet 8€). Habe beide Lösungen bereits erfolgreich getestet. Der iPod der 1. Generation hat allerdings kein Bluetooth …

    • Das schöne an Navigon & Co (außer bei Skobbler !) ist ja dass mein kein Internet braucht, also 1. damit auch im Ausland navigieren kann und 2. keinen Traffic verursacht. Aber natürlich brauchst Du ein GPS-Modul !.

  • Ich find den Copilot besser, so in Preis Leistung!

  • Ich weiß nicht, ob ich einer Software mit dem Namen „Alk CoPilot“ im Straßenverkehr vertrauen sollte *bier*

  • Die Tabelle ist wohl mit dem Zufallsgenerator gemacht worden.
    Akkulaufzeit Navigon gut
    Sygic mangelhaft
    Bei mir hab ich das Gegenteil festgestellt

  • Im Zusammenspiel mit einem Hörbuch allerdings ist alles ab 1.1 bei Navigon eine Katastrophe!
    In die Reaktion der App auf Benutzereingaben ist auf einem iPhone 3G beständig behäbiger geworden.

    • Gibt seit 1.4 eine Option Musik- oder Hörbuchmodus.

      btw: „Bewertet wurde in diesem Test ausschließlich die Grundfunktion, nämlich die Navigation. Zusatzfunktionen, über die eine Software verfügt, beeinflussen das Ergebnis nicht.“

  • Konnte mit meinem 3gs und navigon bis jetzt jedes „normale“ navi in Sachen Empfang, verbindungsgeschwindigkeit und verkehrsinfos niedermachen. Restliche Funktionen sind wie beim normalen navigon-navi; die Bedienung größtenteils noch besser… Nur leider zu teuer gekauft….
    Für mich ist es jedenfalls das beste!

    • Nach gründlicher Recherche und Livetest ist Navigon tatsächlich die objektiv beste Nav-App.: Zieleingaben & Navigation sind perfekt. Die Einbindung von TMC und der anonymen Bewegungsdaten von eingebuchten Handys in den Funkzellen via Internet ist genial! Nicht zu vergessen die POI- Datembank die auch vor „Gefahrenstellen“ ;-) warnt.
      Neuerdings bieten auch bereits mehrere andere Apps die Übergabe von POI’s an das Navigon-App und das ist bestimmt erst der Anfang.
      Na klar: Wer nur ab und zu die Nav.-Funktion braucht muß sich überlegen ob er soviel Geld ausgeben will. Wer aber wirklich Navigation nutzt und die Anschaffung eines Navis plant, der sollte das App kaufen: Eine Kiste weniger zum rumschleppen, einpacken, aufladen etc. + einfache Zielübernahme aus den eigenen Kontakten. So muss das sein! TIPP: Mit einem UKW-Sender fürs iPhone (anzustecken an der Kophörerbuchse / eigentlich zur Musikübertragung an’s Autoradio gedacht) kommen Musik via iPod-Funktion und die Nav- Ansagen gut verständlich aus den eigenen Fahrzeuglautsprechern. LG & ob mit oder ohne Nav: Unfall- & staufreie Fahrt euch allen…

  • Was wollt ihr eigentlich ständig mit eurem Skobbler?
    Spätestens wenn die auf Openstreetmaps umsteigen gibt es dort keine Hausnummern mehr…navigiert damit mal in größeren Städten!

    Immer diese Gelegenheitsnutzer die von sich auf andere schließen, das nervt! Skobbler ist toll, wenn ich die A3 abfahren will, weil es da eigentlich überall Netz gibt, aber dazu brauche ich kein Navi! Überall da, wo ein Navi wirklich wichtig ist, ist Skobbler wiederum nicht zu gebrauchen!

  • ja, bestätigt das was hier viele nicht hören wollten von anfang an, samt betreiber der seite!
    TOMTOM kann man vergessen, auch wenn nur vorletzter *fuck*

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18999 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven