iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 17 404 Artikel
   

Abkehr vom mechanischen Stummschalter?

Artikel auf Google Plus teilen.
74 Kommentare 74

Die Bedienelemente des Apple Smartphones sind – abgesehen von dem virtuellen „Assistive Touch“ Modulen – seit der ersten iPhone-Generation weitgehend unverändert geblieben. Der Home-Button, mit seinen hundert Funktionen, ziert die Geräte-Front. Das On/Off-Switch die iPhone-Oberseite. Den Rand teilen sich traditionell die beiden Lautstärke-Button und der Stummschalter.

Letztegenannter wurde mit der Veröffentlichung des iPhone 4S zwar leicht verschoben, bediente sich aber weiterhin dem mechanischen Klapp-Mechanismus, um nicht versehentlich aktiviert bzw. deaktiviert zu werden.

Die bisherige Anordnung
switchalt

Nun laden aktuelle Bauteil-Fotos der vermeintlich nächsten Geräte-Generation zum Grübeln ein. So zeigt ein neu veröffentlichtes Foto der berüchtigten „iLab Factory“ nicht mehr zwei, sondern drei Druckknöpfe neben den hier sezierten iPhone-Vibrationsmotoren. Und damit am gleichen Platz, den sich bislang die beiden Lautstärke-Button und der Kippschalter zum Deaktivieren der Audioausgabe geteilt haben.

Das neue Bild
switchneu

Sollte Apple den mechanischen Stummschalter im nächsten iPhone wirklich gegen einen Druckknopf tauschen, dürften wir uns auf neue Geräte-Maße einstellen. So könnte die Neuanordnung das Resultat eines  Fertigungs-Kompromisses sein, der vor allem aus Platzgründen eingegangen wurde. Anders formuliert: Ohne Kippschalter könnte die nächste Geräte-Generation vielleicht noch ein bisschen schmäler als die jetzige werden. – via macotakara

Donnerstag, 11. Apr 2013, 17:32 Uhr — Nicolas
74 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Noch dünner? Ich will akkuleistung und keinen 5 Stunden Brenner :(

  • Bitte nicht!
    Ich finde den Schalter perfekt!

  • Mechanische Knöpfe werden nicht abgeschafft, das würde die Gerätelebensdauer verlängern und das kann von keiner guten Firma erwünscht sein.

    • Besonderer der homebutton -.- aber vielleicht eine robustere Mechanik wäre wünschenswert ! Meiner ist zum 2 Ten mal Defekt >.<

    • Sleepbutton ist so gut, man kommt mit dem mechanischen Knopf (fast) nicht ausversehen drauf in der Hosentasche. Die Lautstärke Knöpfe sind ebenfalls perfekt, passiert nichts in der Hose. Und wenn der Homebutton ein Sensor, dann würde Siri den ganzen Tag in der Hose reden ;-)…

  • Von mir aus könnten alle Knöpfe an der Seite entfernt werden.
    Der Homebutton wird von mir auch nur noch selten genutzt…
    Die JB-Community zeigt ja in fast jeder 5. Anwendung wie überflüssig diese Buttons geworden sind.
    Außerdem würden somit auch 4 störungsquellen beseitigt werden die den Weiterverkauftswert mindern…

    • o.O … du hast komische Neigungen, so wies jetzt is passts perfekt

      • Wieso?^^ Auxo beweißt perfekt das man die Buttons auf der rechten Seite nicht mehr braucht. Zephyr zeigt dann noch wie gut es ohne Homebutton geht, ich bin da mit Sicherheit nicht der einzige der es so sieht…

      • Genau. Weil auf der rechten Seite die Knöpfe sind nämlich derbe wichtig :)

      • @kleiner Pirat
        Ja du bist der einzige, du durchdenkst nicht wirklich, wie schlecht auxo in Wahrheit läuft, das iPhone respringt total oft. Hatte den Tweak kurz drauf,sieht cool aus, Idee auch gut, Umsetzung Samsung like.

      • @ennienns: kp was du für Probleme hast, ich hab Auxo drauf seit dem es drausen ist und ich hatte bisher erst 2 mal nen respring…
        Außerdem gibts ja noch andere Tools die die drei Buttons nutzlos machen…

      • P.s.: die Programmierer von Apple könnten diese Funktionen wohl auch besser ins iOS einfügen als andere Programmierer

    • Die JB-Community zeigt in fast jeder 5. Anwendung, warum Apple diese Funktionen nicht eingeführt hat: weil unzuverlässig.

    • JBs waren bislang die größte Störungsquelle bei mir.

    • Homebutton selten nutzen? Ich mag den viel zu sehr, deshalb drtück ich den oft

    • Total umständlich und dauert länger. Sind dann so viele Gesten das sie oft Funktionen mancher Apps behindern! Und die Knöpfe auf der rechten Seite..haha total überflüssig ja hast Recht :D..solltest erst mal schaun ob nicht vllt. doch ein Androiden in den Händen hältst und dich in der falschen Abteilung beschwerst ;D!

      4 Knöpfe langen, ich meine, die meisten Hersteller haben noch immer mehr! Oft reagiert deren Touch schlecht oder garnicht und bei manchen Geräten muss man den erst mal ’suchen‘ so sensibel ist der. Hatte bisher nur beim 4er (nach einem Update!) Probleme mit dem Homebutton was aber nicht besonders war.

  • Mh. Ich denke wenn das ein Knopf wird dann wird das in meiner Hosentasche öfter mal stumm werden ;)

  • Wenn ich mir die linke Seite meines iPhone 5 angucke, sehe ich, dass die Lautstärkeknöpfe viel mehr Platz einnehmen, als der Stummschalter … Daher deutet das für mich nicht auf dünneres iPhone hin.

  • Vielleicht wird dank quick settings auf dem Lock screen auf das mechanische element zum stummschalten verzichtet, anstelle dessen dann ein dritter knopf hinzukommt um das 3 Knöpfe system des Kopfhörers an der geräteseite nachzuempfinden. Oder der nächste schalter ist anders konstruiert und gibt eben die position über druck-kein druck an einen sensor weiter

  • Ein Druckknopf wäre nicht wirklich relevant für die Tiefe des Gerätes, würde es aber möglich machen das Display näher am Rand zu montieren!

  • Hm. Interessantes Konzept. Den Stumschalter könnte man wirklich weglassen und via Software lösen. Die Lautstärke wiederum ist beim Telefonieren praktisch. Je nach Gesprächspartner sogar sinnvoll.
    Der Dritte Knopf könnte der neue Homebutton sein, wodurch das Display nochmals vergrössert würde.

    • Der Stummschalter ist genau so wichtig!
      1. Wenn man mal vergisst, sein iphone stumm zu schalten, und falls das einem während des Meetings einfällt, kann man das dann blind ändern!
      2. Man muss noch nicht mal den Bildschirm aktivieren, um zu sehen, ob das iphone stumm ist oder nicht.

      • Genau das! Der bisherige Schalter ist in zweierlei Hinsicht ein Indikator: Farbe und Lage zeigen an ob stumm oder nicht. Das wäre mit einem Druckknopf (der m.E. auch „mechanisch“ ist) nicht zu lösen und daher ein Rückschritt!

        Meiner Meinung nach war der Stummschalter eines der wesentlichen Alleinstellungsmerkmale des iPhones!

  • Schnell mal in der Tasche prüfen ob Handy auch wirklich lautlos ist, wäre dann wohl nicht mehr möglich.

  • Oh, neue Fehlermeldungen wenn man zu schnell kommentiert… Toll!

  • Das sieht für mich so aus wie die Fernbedienung an einem Headset. Die mittlere Taste Play/Pause/Skip/Repeat habe ich mir schon ein paar mal gewünscht, wenn man normale Kopfhörer dran hat und dann in der Hosentasche blind pausieren will (das geht ja noch mit Stecker ziehen – aber next ect. nicht mehr).

  • Es wird ein Kamerzweiwegesoftbutton wie bei allen Digis.
    (Das gibt es bei Smartphones noch nicht! Oder?)
    Der jetzige Button ist einfach zum Fotografieren noch zu hart und es nervt mit dem Finger auf dem Bildschirm zu fokussieren und gleichzeitig diesen Lautstärkebutton zu drücken.

  • Ich meld schonmal mein Patent an :-) wer will sich beteiligen? Jeder nen € in meine Jukebox und in 5 Jahren sind wir alles reich.

  • das iphone6 wird sowieso keine weltneuheit, solarbetrieb oder induktionsladung oder 3d display wären neuerungen aber was kommt wird kleiner, leichter und siri versteht bayrisch

  • Hmmmm, ein dritter Knopf ?
    Wie wärs, den als Homebutton zu nutzen, könnte ein Hinweis auf den kommenden Entfall des Homebuttons und ein größeres Display, bei gleichbleibender Gerätegröße hindeuten, Auja, bitte bitte

  • MEHR AKKU!

    Was sollen all die ganzen tollen Spielereien wie Navigation, , Retinadisplay, Kamera und Co. wenn der Akku damit ruckzuck leer ist?!?
    Wie ein Hersteller von hochseetüchtigen Motoryachten deren Tank nur für 20 Seemeilen reicht…

  • Wegen mir könnten sie den Button auch ganz wegnehmen, schalte das Handy eh immer über „Assistive Touch“ aus. Ich vertrau dem wackeligen Schalter nicht.

  • ich will meinen Stummschaltet Ebenso wie die Lautstärkenknöpfe und den Homebuttdn Behalten. Weis nicht ob ich mich mit der Anderen Lösung wirklich Anfreunden könnte!

  • Mir persönlich würds gefallen, wenn die stumm funktion software technisch über die quicksettings gelöst wird man diesen butten aber selber „konfigurieren“ kann und eigene aufgaben erteilen, wie zb musik an/aus oder (kamera) licht an/aus usw.

  • Mein iPhone ist sowieso immer stumm. Den Stummschalter habe ich auf Rotationlock umgepatched (ohne JB). Somit wird mein iPhone nicht versehentlich laut, und den Rotationlock benutze ich ständig – kann mir das ohne nicht mehr vorstellen. Wenns denn demnächst ein Taster werden sollte, wäre das wohl auch nicht schlimm, solange man die Funktion noch umpatchen kann.

  • Was habt ihr alle für ein Problem mit dem Home Button?
    Seit dem iPhone Classic noch nie auch nur einmal ein Problem damit gehabt.

    Was den Stummschalter betrifft.
    Das ist der WICHTIGSTE Schalter am ganzen iPhone.
    Nach dem Umstellung von Nokia (wo es diesen Knopf nicht gab) auf iPhone habe ich erst gemerkt wie wichtig der ist. Denn wie in ein paar Kommentaren beschrieben: Wenn das iPhone versehentlich nicht lautlos ist, dann kann ich es damit im Bruchteil einer Sekunde lautlos stellen. Wie soll ich das denn softwaregestützt machen wenn ich in einem Meeting bin.

    Was den dritten Knopf betrifft. Vielleicht ist er ja echt der Ersatz für den Homebutton. Dann könnte Apple dem Wunsch vieler entsprechen und das iPhone kürzer machen, damit die Proportionen wieder stimmen.

  • Also ich habe im Moment Probleme mit dem Stummschalter. Wenn der auf Stumm geschaltet ist dann vibriert der manchmal Grundlos und manchmal öfters nacheinander. Deswegen kann ich diesen Schritt verstehen…

  • Psychopathandreas

    Halt stop! Die veränderten Schalter werden nicht in dem kommenden Gerät, das sich schon in Produktion befindet, verbaut sein. Es bleibt also alles erstmal wie es ist.

  • Das tolle am Schalter ist, dass man blind in seine Tasche greifen und feststellen kann, was die aktuelle Einstellung ist. Weil ich nicht glaube, dass Apple so blöd ist, ihre alten Vorteile zu vergessen, nehm ich dass dies für eine günstigere iPhone-Variante ist.

  • Was bringt es mit wenn ich das iphone ein bisschen kleiner wird, ich aber das Ladekabel mitschleppen muss?

  • Rede mit, und hinterlasse einen Kommentar.

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 17404 Artikel in den vergangenen 3085 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH. Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven