iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 870 Artikel
   

Ab 1. September: T-Mobile VoIP-Option für 10€ bzw. 15€ ?

Artikel auf Google Plus teilen.
82 Kommentare 82

Das Fragezeichen in der Überschrift hat seine Berechtigung, sollte euch aber nicht all zu doll irritieren. Die eigentliche Information haben wir aus verlässlichen Quellen, wir fragen uns nur ob das aktuell noch T-Mobile-intern kommunizierte Angebot, auch in genau dieser Form für das iPhone bereit stehen wird. Denn 10€ bzw. 15€ pro Monat erscheinen uns relativ happig.

Andererseits: Anfang Juni kündigte T-Mobile bereits ein 10€-Paket für diesen Sommer an. Die VoIP-Option ( oder „Skype-Flatrate“ ) wird uns demnach wohl so wie unten beschrieben erreichen. Wir zitieren unseren Tippgeber:

„T-Mobile wird zum 01.09.2009 eine Voice-over-IP Option (Arbeitstitel) einführen. Diese ermöglicht T-Mobile Kunden die Nutzung von VoIP-Diensten verschiedener Anbieter. Buchbar sein wird die neue Option ausschließlich in den aktuellen „Combi Relax“, „Combi Flat“ und „Complete“ (neu) Tarifen. Die Mindestlaufzeit beträgt 6 Monate. Das Angebot ist nicht befristet.“

tmobile-voip-option.png

Dienstag, 21. Jul 2009, 14:27 Uhr — Nicolas
82 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 15euro..die haben echt einen an der latte…

    • Werde mich hier gleich mal nach dem ersten Kommentar einmischen. Kritik an T-Mobile: Immer gern. Aber alle Einträge die hier in richtung Fäkalsprache abgleiten werden sich nicht lange halten. Danke für euer freundliches Verständnis.

      • Naja, er hat schon recht. Vorallem solange Voip nicht richtig integriert ist sondern nur läuft, wenn das App an ist, ist der Gedanke, dafür 10€ mehr zu zahlen, wirklich blödsinnig.

    • wundert mich bei deren preisgefüge aus der jahrtausendwende gar nicht.

    • Und T-Mobile melkt seine Kunden weiter. :P Wer das noch mitmacht muss echt in Behandlung.

    • Ich warte auf eine flat die man im Prepaid pack nutzen kann die es ermöglicht für 10-15 euro im monat Internetflat auf dem handy zu haben

      • sowas gibt es doch schon. die reseller von o2 bieten sowas an. bei alice sind zb 30mb kostenlos, 300mb für ca. 6€ und flat für 15€ zu haben. datenabrechnung im kb takt. dazu sind onnet gespräche kostenlos. netzabdeckung ist in der stadt wunderbar, auf dem land teilweise aber schlecht. tethering ist nicht verboten und auch voip funktioniert wunderbar kostenlos.
        wobei die 30mb übrigens für emails, pns und gelegentlich ne website ansurfen auch dicke reichen.
        die tarifdatenstruktur der telekom ist in meinen augen sowas von unzeitgemäß und um jahre überholt – die jetzt angekündigten optionen setzen dem ganzen ja nur noch den hut auf. da können sie sich auf dem iphone und ihrem tollen dnetz ausruhen so lange sie wollen – innovativ ist was anderes!

  • Na da bin ich ja echt mal gespannt was dann erst Tethering kosten soll…

  • Also ich muss jetzt mal sagen das ihr mir alle sehr leid tut. Wir hier im schönen Österreich zahlen für 3000 Minuten in alle Netze telefonieren, 1000 SMS und 3GB Daten inkl. Tethering und VOIP: zwischen 40-50 Euro und in Deutschland bekomm ich was dafür: 100 Minuten, 5 SMS und 100MB!?!? Auf jeden Fall im Vergleich zu uns hier rein gar nix.

    • Du tust uns auch leid, weil du Österreicher bist :D

    • dafür musst du aber auch in Österreich leben…das macht’s nicht besser!

      • uns mag man wenigstens im ausland *gg*.

        aber mal ernsthaft, was habt ihr gegen österreich? ich kann mir kein schöneres land vorstellen. und wenn ich mir eure wirtschaft, arbeitslosigkeitsrate, iphone-gebühren, killerspiele-verbot, jugendschutzgesetz, eure amokläufer, usw ansehe dann frag ich mich eher warum ihr alle noch dort seit *fg*.

      • Naja ich erinnere moch da an josef fritzel und ander kellerinsassen in Österreich…

        Und über die Österreichische Wirtschaft im Vergleich zur Deutschen möchte ich mich jetzt garnicht erst äußern! Wer mich kennt weiß warum :-)

        da gibt’s außerdem noch viel meht

      • red doch keinen blödsinn, die waren doch alle freiweillig dort ;-)

        aber so ist das halt mit uns Ösis und euch Büffel. Wir haben halt immer etwas was wir am anderen kritisieren/nicht mögen.

        ….. aber wir haben recht ;-)

      • Össis haben wir hier in Deutschland auch :-D

      • Und wegen wem mag man uns im ausland nicht? Wegen scheiss hitler (oesterreicher!!!)

    • Österreich ist ein herrliches Land – die Polizei schröpft uns Piefkes mit geschätzten Geschwindigkeitsübertretungen und über die Gebühren die ich für 15 Minuten Fahrzeit auf dem Weg nach Italien bezahlen muß kotze ich jedesmal. So ist halt dieses Bergvolk. Ansonsten ist Österreich Super nur die Menschen müssten halt alle auswandern dann wäre es noch toller

      • So wie der Deutsche Auto fährt müsste man ihm eigentlich das 10-fache Abnehmen. Und ihr braucht euch schon gar nicht aufregen was Geschwindigkeitsübertretungen betrifft, immerhin könnt ihr bei uns von Radarkästen geblitzt werden wie Sau und ihr müsst nix bezahlen. Aber das ist halt die typisch deutsches Arroganz und sich „Selbstzuwichtignehmigkeit“. Und ihr wundert euch wirklich noch warum euch im Ausland (weltweit) niemand ausstehen kann……

        Und noch was, wir wären froh euch nicht mal diese 15minuten hier zu haben also fahrt doch über die Schweiz!!!!

      • ist ja blödsinn…denn seit der wm2006 liebt uns die welt ja :P *bier*

      • also ich hatte da dieses jahr in den usa ganz andere erfahrungen. nachdem ich erwähnt habe das ich aus österreich komme und nicht aus deutschland waren sie alle immer sofort viel freundlicher.

      • 1.Lieber Mike ich weiß nicht woher du zu der Annahme kommst dass uns niemand auf der ganzen Welt mag. hast du
        alle gefragt ?
        2. Bußgelder aus Österreich werden seit Jahren in Deutschland vollstreckt also völliger Käse
        3. Nachdem Österreich einmal Teil des Dt. Reiches und zuvor jahrhundertelang des heiligen römischen Reiches Deutscher Nation war und eure Landessprache deutsch ist würde ich nicht so auf deine Landsleute schimpfen ;)

        kommt mir wie der Komplex eines kleinen Bruders vor.

      • 1. Sind nur meine persönlichen Erfahrungen im Ausland wenn man erwähnt das man nicht aus Deutschland kommt (ist ja immer die erste Vermutung wenn man deutsch spricht).
        2. Das wär mir ganz neu, wobei ich nur von Blitzern rede. Das ist es nämlich 100% so das ihr nicht zahlen müsst weil bei uns ja von hinten geblitzt wird und nicht von vorn und weil es zwar theoretisch schon möglich ist das ganze einzufordern, es aber in der praxis nicht passiert. Frag z.b. mal unsere italienischen Freunden die dieses Spiel sehr gerne mit kostenpflichtigen Kurzparkzonen spielen, da ist es nämlich das selbe.
        3. Ich hab nicht angefangen.

    • Tja so sind halt die Tarife in einem Land wo der Staat nur ca. 100 Euro pro Einwohner für die UMTS Lizenzen kassiert hat und zudem sehr viele ausländische Urlauber dafür sorgen, dass der Anteil der Roamingminuten an den Gesamtminuten sehr hoch ist.

      Bei uns sieht man dagegen das Beispiel wo der Staat für die Lizenzen fette 600 Euro pro Einwohner eingesackt hatte :-)

      • Österreicher? Also die Legende sagt, alles hätte damit angefangen, dass die Italiener ihre Bergziegen gepoppt haben. Plötzlich gabs die Österreicher.
        Die Quellen sind wohl ziemlich zuverlässig :-)!

      • @petertrz:
        Danke, endlich mal wieder jemand der zurück aufs Thema kommt und nicht diese lächerlich Bashing vorantreibt.

        Natürlich hat es seinen Grund warum die Tarife bei uns billiger sind. In Österreich kommen auf ca. 8 Millionen Einwohner 8 Provider. Und die MÜSSEN sich ja auch eine Preisschlacht liefern denn Überläufer gibts dann natürlich sofort. Von den UMTS-Lizenz Gebühren mal abgesehen.

        Wobei man dann wiederum sagen muss das in Deutschland auf einen Provider weit mehr Kunden kommen und sie dann eben durch diese Masse ihre Kosten wieder rein bekommen sollten.

        Aber wo ihr uns schon immer voraus wart sind die Festnetz-Internet-Gebühren und die Geschwindigkeit.

    • Ich schüttele immer noch den Kopf. Da meldet sich ein Österreicher zu Wort und zieht einen relativ objektiven Vergleich zwischen den Tarifen beider Länder, versucht uns klarzumachen dass T-Mobile Deutschland völlig überteuerte Tarife aufzwingen möchte (iPhone Monopolstellung for the win)…
      Und was macht die tolle Community? Sie ziehen über Österreich her??? Sagt mal, aber gehts noch? Ich frage mich echt in was für einem Land ich hier lebe! Dabei sind meine Erfahrungen was Gastfreundschaft in Deutschland angeht bis jetzt unglaublich positiv. Ich schüttel immer noch den Kopf…

      Und jetzt kommt bestimmt sowas wie „Ach, das war doch nur Spaß“
      Versucht lieber objektiv zu vergleichen und zieht Argumente wie „Marktwirtschaft, Monopole, Netz -Abdeckung / -Qualität, sonstige Kosten im Vertrag (Auslandstelefonate?), usw.“ in eure Argumentation mit einzubeziehen.

      Wenn euch das zu schwer fällt oder ihr euch damit nicht auskennt, dann fragt einfach nach, evtl. kann euch Mike dann mehr erzählen? Sowas nennt man dann „sich bilden“ = sich mit weiterführenden Informationen einen Bild von etwas machen.

      Und schaut euch mal Wien an! War vor zwei Wochen für 3 Tage dort und ist eine der beeindruckendsten Städte die ich in Europa bis jetzt gesehen habe. Und wir sprechen sogar „fast“ :-) die gleiche Sprache! Wobei sich österreichisch viel witziger anhört! Ich suche übrigens nach einem ö-stand up comedian. Würde die Sprache echt gern öfters hören :-)

      • die schluchtenscheisser wieder… ihr seit echt ein kleines räuberisches bergvolk…

        arrogant, könnt kein deutsch, und österreich ist mit 8 millionen pfeifen die grösste orgel der welt

      • …die schluchtenscheisser wieder… ihr seit echt ein kleines räuberisches bergvolk…

        Soso, ich kann also kein Deutsch…
        Mit Groß/Kleinschreibung möchte ich jetzt nicht anfangen, denn die Kleinschreibung hat sich ja im Web durchgesetzt, geht ja für viele wirklich schneller alles klein zu tippen. Damit möchte ich also jetzt nicht argumentieren, ich verstehe es.

        ABER, in deinem Beitrag ist bereits dein fünftes Wort falsch geschrieben :-)
        Konjugation von „sein“:
        ihr SEID

        Lustig wie schnell so ein Schuss nach hinten losgehen kann, oder?
        Immerhin, du bist ja bis Wort Nr. 4 gekommen :-)

        Auch wenn mein Beitrag schnell dahergetippt war und gramatikalisch vielleicht nicht überall korrekt, mir geht es um den Inhalt.
        Wenn du mir vorwirfst nicht deutsch zu können… Dann solltest du mehr als bis zum 4. Wort kommen können, oder?

        Argumentation ist übrigens keine Arroganz sondern lediglich ein Versuch das Niveau hier zu heben. Das österreicher 8 Millionen Pfeifen sind, sowas erwarte ich von ungebildeten alkoholikern am Stammtisch ;-)

    • Oh man, was sind hier eigentlich alles für idioten? Macht doch alles keinen unterschied – es lebe die vielfallt! Steckt euch eure dummen vorurteile doch dorthin wo die sonne nicht scheint…

  • Und dann wahrscheinlich nochmal 10€ für tethering!?

  • die haben doch echt den arsch offen…. alter. die haben doch schon genug kohle. ich finde es so krass, wie die ihren exklusivvertrag ausnutzen..

  • Also ich werde meinen Vertrag auf alle Fälle nicht verlängern. So verscherzt sich T-Mob mit den „Kunden“. Ne ne, mit mir nicht mehr!!!

  • Ich Frage mich eigentlich wofür ich dann 10 bzw. 15€ mehr zahle? Denn die Programme wie z.B. Skype kann ich doch auch ohne dieses Packet nutzen. und ist das dann traffik-unabhängig?

  • Kann ich soviel nutzen wie ich will oder ist dann nach 200mb Schluss soviel mb habe i ch nämlich drin oder darf ich Dan auch mal 300 mb verbrauchen also 200mb normal und 100 extra VoIP mhhhhh

  • München (dpa) – O2-Nutzer könnten auf ihren Handys bald per Skype telefonieren: Der Mobilfunkanbieter Telefónica O2 ist offen für die Nutzung von Internet-Telefonie auf dem Handy.
    «Wir werden nicht versuchen, das aufzuhalten, wenn die Kunden das nachfragen», sagte Europa-Chef Matthew Key in München. Bislang halte sich die Nachfrage allerdings in Grenzen. Außerdem sei die Qualität von Diensten wie Skype noch nicht überzeugend.

    Mobilfunkbetreiber fürchten durch die Internet-Telefonie (VOIP) einen Einbruch in ihr Kerngeschäft. Wer eine Daten-Flatrate hat, könnte mit Programmen wie Skype weltweit auch vom Handy aus nahezu kostenlos sprechen und die sonst hohen Auslandsgebühren der Mobilfunkanbieter umgehen.

    Vodafone hat dafür bereits spezielle Datentarife angekündigt. Auch Konkurrent T-Mobile prüft nach eigenen Angaben spezielle Tarife für die Nutzung von Skype und co. Telefónica O2 hatte in Deutschland Ende März knapp 14,5 Millionen Kunden. Für die hauseigene Marke Fonic meldete der Mobilfunkanbieter erstmals mehr als eine Million Kunden.

  • Ich verstehe den Sinn des Tarifs nicht ?

    Man kann doch gar nicht mit skype telefonieren da die Software nur in WLAN funktioniert. Da hat tmobile doch gar keinem Einfluss darauf.
    Und wer nen Jailbreak hat kann mit skype überall telefonieren aber braucht den Tarif eh nicht (so wie ich d1/debitel)

    Also für wenn oder was ist dieser Tarif gedacht ?

    • Ich kombiniere jetzt nur mal die Fakten:
      1. Skype-Telefonie funktioniert nur im Wlan, weil die Provider das so wollen. Die UMTS-Bandbreite würde dafür locker reichen. T-Mobile wittert jetzt hier einen neuen Markt und bereiten eben Tarife dafür vor.

      2. Was du im WLan machst, hat nichts mit diesem „skype-Tarif“ zu tun, Einfluss haben sie darauf natürlich auch nicht wie du schon richtig erkannt hast. Außerdem interessiert es sie auch nicht ;-)

      3. Mit jailbreak Phones kann man die Sperren aufhebeln, die von den Providern gewünscht waren und erlaubt Funktionen des Telefons, die vom Provider nicht gewünscht waren und teilweise (darüber lässt sich streiten) in deinem Vertrag ausgeschlossen, bzw. nicht Bestandteil deines Mobilfunkvertrages sind.
      Wenn du jetzt dein Phone jailbreakst und z.B. VoIP nutzt, heißt es noch lange nicht dass du das darfst („können“ heißt nicht „dürfen“). Wenn T-Mobile ernst machen würde, dann könnten sie den T-Complete Tarif Nutzern monatlich zusätzliche Kosten in Rechnung stellen, wenn sie wollten. Aber sie tollerieren das anscheinend noch um die Kunden nicht zu verärgern. Wo kein Kläger, dort kein Richter!
      Wundere dich aber nicht wenn du irgendwann eine saftige Rechnung von Debitel bekommst. Lese mal dein Vertrag durch den du unterschrieben hast, ist dort VoIP mit inbegriffen? Weiß ja nicht was für einen Debitel-Vertrag du hast.

      Außerdem geht es hier ja nicht um Debitel sondern um die T-Mobile iPhone Tarife. Und in diesen Tarifen ist VoIP nunmal momentan nicht erlaubt.
      Und dieser Tarif ist eben dafür gedacht, damit die Kunden VoIP nutzen können ohne Vertragsbruch zu begehen.

      Sinn oder Unsinn dieser Verträge oder Einschränkungen ist ein anderes Thema.

      Viel vernünftiger seitens T-Mobile würde ich es halten, dass jedem Kunden die monatlichen MB-Volumina (je nach Vertrag) komplett frei zur Verfügung stehen. Es ist ja egal was für Bits und Bytes man da durch die Luft sendet / empfängt. Ob das Skype ist oder App-Downloads, Mails oder Webseiten, das sollte sie nicht interessieren.

      Mehr Sinn würde es machen, wenn man sich quasi ein „VoIP-Paket“ hinzubuchen könnte, was die MB-Volumina im Monat erhöht und zusätzlich die Übertragungspakete von VoIP-Datenpaketen höher priorisiert um die Gesprächsqualität zu verbessern. Dann kann jeder selbst entscheiden ob er die vorhandene T-Mobile Netz-Infrastruktur nutzen möchte für VoIP und evtl. die Sprachqualität nicht ganz so toll ist, oder ob er für ein Paar Euro im Monat mit höherer Qualität VoIP-t und zusätzliche MB pro Monat gutgeschrieben bekommt.
      Dafür müssen sie natürlich ihr Netzwerk dementsprechend umbauen, was mit Kosten verbunden ist und beide Vertragsseiten hätten Ihre Vorteile. Sowas würde man dann „Innovativ“ nennen.

  • Ansonszen ist das natürlich schlicht eine Unverschämtheit. Eine Datenflatrate die auf Steinzeit gedrosselt wird und wo man bestimmte Arten von Daten extra abkassiert.

    Leute
    lasst euch nicht verarschen macht nen Jailbreak und ihr habt echtes skype und tethering
    inklusive für 0,- euro.

    • Ja, das ist echt ein Witz. T-Mobile sollte es nicht interessieren was für Bits und Bytes man über die Luft verschickt. Man hat xMB im Monat frei, egal was das für Daten sind. Das ist wirklich lächerlich.

      Allerdings steht die Einschränkung leider im Vertrag, also in den AGBs.
      Wenn du jetzt dein iPhone jailbreakst und auf einmal VoIP über UMTS hast, heißt es noch lange nicht dass du das laut AGBs darfst! Vielmehr begehst du einen Vertragsbruch und T-Mobile könnte wenn sie wollte, extra Geld von dir verlangen.

      Wäre also vorsichtig mit VoIP über UMTS. Solange T-Mobile still hält, ok. Aber nicht wundern wenn sie irgendwann saftige Rechnungen schicken, Vertag ist nunmal Vertrag ;-)

      Was viel weit verbreiteter ist, ist Instant Messaging (also ICQ-Messages, Skype-Messages, etc). Diese Apps sind legal ohne Jailbreak installierbar und sind laut iPhone Tarifen trotzdem nicht Bestandteil des Complete-Vertrages ;-)
      Auch hier halten Sie noch still, fast jeder nutzt es (ich ja genauso).

      Ist wirklich schade dass sie vertraglich unterschiede machen zwischen IP-Paket-Arten. Irgendwie ist T-Mobile noch nicht im Jahr 2009 angekommen…

  • Tja, Monopolstellungen haben den Preisen halt noch nie gut getan ;)

    Und die netten Leute in Pink nutzen das mal kräftig aus. Will hier nicht wieder zu einer Runde ausheulen über die T-Preise anstimmen, aber ich bin froh, dass ich das nicht mitmachen muss. Und das es auch irgendwie anders gehen muss, zeigen uns doch die Preise in den anderen Ländern bzw. die der anderen Anbieter (und die sind Qualitativ immernoch mehr als ausreichend für die Meisten)

  • ich finde, es ist eine umverschämtheit wie t-mobile uns schröpft! moralisch schon nicht mehr verantwortbar!
    wahrscheinlich finanzieren wir die bonuszahlungen für deren top-manager.

    in anderen EU-staaten zahlen iphone-nutzer einen bruchteil für weit bessere verträge.

    wann geht die regierung oder die regulierungsbehörde endlich mal dagegen vor?!

  • Also erstmal ist der T-Mobile iPhone Vertrag an sich schon völlig überteuert!
    Bei o2 bekommt man fürs selbe Geld (bei mir 40 Euro monatl.) nen Highend Flatrate Vertrag…aber halt kein iPhone.

    Und jetzt soll ich für das heißersehnte VoIP 10 Euro monatl zahlen ich glaub es hackt! Abgesehen davon werd ich das wohl kaum nutzen können da es bei mir nur Edge gibt, rofl. Mit eingeschaltetem 3G wird man auch höchstens 1 Std telefonieren können dann geht dem iPhone nämlich der Saft aus oO.

    Die sollten zusätzlich zu dem VOIP Paket für 10 Euro bzw 15 Euro im Monat nen extra Akku Pack verkaufen!! *insichhineinlacht*.

  • Echt nen Witz….
    Sollen sie meinetwegen (wenn überhaupt) pro minute nen aufschlag berechnen aber 10 oder 15 € für die reine Möglichkeit es nutzen zu können.. absolut lächerlich

  • Man wird ja oft gefragt warum man sich ein IPhone z.B. in Italien kauft. Die Antwort: genau darum!

  • SilentPerfection

    Hm, ernsthaft – wer braucht das?

    • *Signed*

      Diesen Skype Hype kann ich auch nicht nachvollziehen…

    • VoIP wäre wohl vor allem für sonst sehr teure Auslandsgespräche interessant, wo sich dann aber sogar die 10 Euro für eine VoIP Option schon ziemlich schnell lohnen können.

      Je nach Tarif ist das für Gespräche zu anderen Mobilfunknetzen natürlich auch nicht uninteressant, aber da müsste man schon deutlich mehr telefonieren, damit sich die 10 Euro lohnen würden.

      Für die kleinsten T-Mobile Tarife hingegen ist VoIP wohl sowieso uninteressant, da dafür das im Tarif enthaltene Datenvolumen kaum ausreicht.

    • …das habe ich mich auch gerade gefragt!!

      Habe schon so einige Experimente gemacht mit Truphone, Skype, usw. im Unterwegs-Internet und hatte so oft Hall und Verzögerungen, dass es bei Experimenten geblieben ist. :(

      Gut finde ich es, um damit irgendwelchen Roaming- und Auslands-Gebühren zu entgehen, aber dafür kann man dann ja im Ausland ein WLAN oder im Inland das z.B. per Call-Through machen. Dann hat man auch noch ne vernünftige Sprachqualität und der Akku hält wenigstens einen halben Tag… ;)

      So und jetzt gehe ich mal ne Runde auf den Balkon und entspanne mich! *bier*

  • Nicht dass es mich aktuell betrifft (mein iPhone ist glücklicherweise nicht an T-mobile gebunden) aber meinen Kommentar muss ich jezt trotzdem mal dazu abgeben:

    Ich frage mich was der rosa Riese sich bei all seinen Optionen und Paketen denkt. Der Trend auf dem Mobilfunkmarkt geht ganz klar in Richtung Flatrate und Festpreis. Das Pakete- und Zusatzoptionen-Chaos bei t-mobile ist einfach zum Haare raufen. Vorallem unter dem Aspekt, dass ja der Grundvertrag schon preislich ziemlich happig ist.
    Ich besitze noch ein iPhone classic und spiele mit dem Gedanken mir ein aktuelleres zuzulegen, aber ein Vertrag bei t-mobile würde für mich unter diesen Umständen niemals in Frage kommen. Ich lasse mir doch nicht vorschreiben wie ich meine, eh schon mageres Datenpaket (t-mobile nennt es „Flatrate“ – übrigens auch eine Frechheit) nutze.
    Was kommt bloß als nächstes??
    Email-Flatrate – Senden sie Emails von ihrem iPhone soviel sie wollen für nur 10€ im Monat (ab 10 versendeten Mails pro Monat Drosselung auf 160 Zeichen).
    Telefonieren sie jetzt auch zur Hauptzeit – für nur 20€ im Monat können sie auch zwischen 9:00-20:00 telefonieren…..

    Oh man – Wahnsinn echt!

  • andererseits:

    wer sich den kleinsten iPhone-Tarif holt, bezahlt meines wissens 19€.
    dazu dann 15€ skype-flat sind insgesamt 34€.

    und 34€ für ne überall-und-immer-flat?

    find ich okay ;)

    ne quatsch, das is schon ne frechheit

  • also wenn ein produkt nicht für mich das richtige ist, das ist es mir egal. warum schreiben hier alle wie aus der pistole geschossen, man die abzocker? voip ist eine freiwillige zusatzoption die etwas geld kostet. t-mobile zwingt hier keinen, also. und alle die hier schreiben abzocker, die gehen bestimmt auch mal umsonst arbeiten.

    • Komm halt die Goschen, du hast doch scheinbar von nichs nen Plan!!! *fuck* *fuck* *fuck*

    • @ DerMüller: Endlich mal jemand der wahre Worte spricht.

      Alle sind nur noch am meckern wie schlecht T-Mobile doch ist und was es für Abzocker sind. Leute, es zwingt euch niemand einen Vertrag da abzuschliessen. Und zum Thema „bei XY bekomme ich ne High-End Flat usw“ Ja, aber habt ihr euch mal den Service bzw. den Ausbau angesehen??? Da ist TM nunmal Sptzenreiter aber das ist wieder typisch BRD. 1000% Leistung zwanghaft haben wollen aber nicht bereicht es entsprechend zu vergüten! Fahre dann lieber nen BWM für ein paar Tausender mehr als eine billige Kutsche aus Indien, die nach 50 m auseinander fällt.

      Ihr seid Deutschland… nur noch am motzen, alle wollen mich abzocken, alles wollen mir was böses. Hört auf dieses Unterschichten-TV wie Akte 00 oder was weiß ich auf RTL zu schauen, dann werdet ihr nicht andauernd darauf gebrieft wo man überall betrogen werdert.

      An die Österreicher: Gibt es ne Prämie wenn ich freiwillig zu euch komme?? Hier hält man es ja nicht mehr aus ;)

      „Ey, du hast mir 0,5 Kubikmeter Luft weggeatmet, du zockst mich ab du betrügst mich!“

      „Los, schnappt euch die Äxte und Knüppeö, wir stürmen die TM Zentrale!!! “
      Darauf warte ich noch… unglaublich was hier abgeht..

    • Müller: VOiP sind daten und jeder hier hat ein Datenpaket und nun
      wollen sie extra Geld für bestimmte Daten. Du verstehen warum
      das eine Sauerei !

      • Aber es steht doch von Anfang an im TM-Vertrag, das VoIP ausgeschlossen ist… Oder irre ich mich?!

      • so ist es. man liest den vertrag und wenn alles ok ist, dann unterzeicht man.
        alles andere ist murks. das einfachste ist nen complete 1200 und ruhe.
        ein handy wie das iphone kostet nun mal geld. dafür bekommt man ja auch ne menge.

  • Irgendwie fehlen in dem News-Beitrag „aus sicherer Quelle“ die Antworten auf die naheliegenden Fragen bzw. wichtige Informationen:

    1. Handelt es sich dabei nun um eine Extragebühr für VoIP über EDGE/UMTS? Über WLAN geht es ja jetzt schon und liegt auch außerhalb der T-Mobile-Kontrolle (außer in deren Hotspots).

    2. Wenn es also um VoIP über EDGE/UMTS geht, mit welchem Programm denn? Offiziell gibt es bisher keines dafür im App-Store. Wird T-Mobile selbst eines herausbringen?

    3. Was beinhaltet denn die monatliche Gebühr? Geht es nur um die Erlaubnis, VoIP-Datenpakete über eine EDGE/UMTS-Verbindung schicken zu dürfen, oder deckt das den zusätzlichen Datenverkehr ab? VoIP kann nämlich ziemlich datenlastig sein und dann sind die Inklusivvolumen schnell weg. Kann ja eigentlich nicht sein, dass man 10 bzw. 15 Euro extra zahlt und als Dank kein Datenvolumen mehr für das normale Surfen hat.

    Also, wenn ihr euren Informanten das nächste Mal seht, bitte die richtigen Fragen stellen.

  • Für den richtigen Preis wäre das ne richtig tolle Option.
    Leider machen sie’s anscheinend wie Microsoft: lieber nur ein paar Mal teuer was verkaufen und die „Gefahr“ eingehen, dass dieses System umgangen wird, anstatt einen vernünftigen und angemessenen Preis anzusetzen.
    Preispolitik soll man mal verstehen… :)

    Aber ich bezweifel sowieso, dass sie bis zum Start dieser Option alle iPhones ausgeliefert haben.
    Auf der t-mobile Seite wird nun schon Lieferzeiten bis zu vier Wochen gesprochen…

    Ach und @DerMüller:
    Natürlich ist es eine Option, die man buchen _kann_. Viele würden dies aber auch gerne tun, nur sehen es nicht ein einen solchen Preis zu bezahlen. Die, die das voll ausnutzen, denen ist der Preis vielleicht recht, aber ich denke eher, dass viele das Preis-Leistung-Verhältnis nicht erkennen. Dazu zähle ich wohl auch… :)

  • Diese Tarifoption ist völlig inakzeptabel. t-mobile sollte sich besser mal Gedanken machen, was das für ein PR-Schaden verursacht, solche Gebühren zu verlangen. Das bekommen die nie und nimmer über diese Mehreinnahmen rein. Für mich heißt das einmal mehr, weg von diesem Laden. Meine 3 t-mobile-Vertäge verlängere ich bestimmt nicht mehr.

    t-mobile hat noch nie die Zeichen der Zeit verstanden. Ganz im Gegensatz zu Apple. Und an dem Punkt trägt Apple eindeutig eine Mitschuld, dass sie ihr iPhone exklusive an diese fade t-mobile ketten.
    Über t-mobile verkauft Apple mir jedenfalls kein neues iPhone mehr.

    • experte.
      „der größte mobilfunkanbieter erkennt nicht die zeichen der zeit.“
      t-mobile macht genau das was wirtschaftlich ist. sie bieten ein produkt an für den maximalen preis den der markt her gibt. alles andere wär nicht wirtschaftlich.

      • Gewinnmaximierung ist legitim und Pflicht für ein Aktienunternehmen. Geb ich dir völlig recht. Aber bei den t-mobile-Tarifen fürs iPhone sieht das anders aus. Nur die wenigsten kaufen sich ein iPhone bei t-mobile wegen des Vertrags – die akzeptieren den Vertrag, um ein iPhone zu bekommen. Wenn t-mobile nun die iPhone-Kunde kräftig melkt, werden die sich von t-mobile abwenden, sobald die Exklusivevermarktung des iPhones bei t-mobile endet.

  • doitwithanarchitect

    …es spricht doch immer wieder alles dafür sich ein simlockfreies iphone zu kaufen und einen anbieter seiner wahl zu suchen. durch diese t-mobile-verträge wird man dermaßen in die mangel genommen, dass es mich immer wieder gruselt. ich kann nur raten kauft euer iphone auf dem freien markt – es rechnet sich! (und man ärgert sich weniger).

    • ein freies für 720€ ,- das wären umgerechnet auf ein 24 monatsvertrag, 30,- je monat.
      also für 120min, internet flat, 40sms und 5mms zahlst du dann bei t-mobile 12,50 (forfriends) euro. was ist daran dann teuer?

  • Wie wär’s mit ner Jailbreak-Option: 25 im Monat und dafür auch mit Jailbreak volle Garantie :D

  • Na irgendwie stellt sich mir die Frage: Habe ich jetzt eine Data-Flat oder nicht? Das Wort Flat ist eigentlich eine Lüge. Wenn ich nicht mal alles übertragen kann und irgendwann auch noch begrenzt werde, was soll das dann. Obwohl ich iPhone-Besitzer bin und ziemlich glücklich damit, so bleibt trotzdem ein Hass auf T-Mobile.

    Was soll das Getue eigentlich? Wenn VoiceOver IP und Tethering erlaubt wäre, dann wäre die Auswirkung sicher nicht so dramatisch. Die meisten Kunden würden die Funktionen sowieso nie nützen. Bei mir wäre VoiceOver IP vielleicht mit 30min pro Monat vertreten und Tethering mit 10MB/Monat. Aus Ärger werde ich jetzt gleich mal sinnlos ein paar Dateien runterladen und Videos mailen.

    Mal eine andere Sache: Gerade wird ja 40 Jahre Mondlandung gefeiert. Der erste Mann auf dem Mond … wie toll. Wann wird eigentlich der erste Mann auf der Erde die volle UMTS-Geschwindigkeit nutzen können? Sicher nach der Marsladung.

  • Das find ich mal Abzocke!
    Bei O² wurde heute bekannt gegeben, dass man absolut nichts gegen VoIP Dienste unternehmen werde!
    Find ich fair und zeigt mir, dass ich richtig bin…

    „Mobilfunkkunden von O2 könnten auf ihren Handys bald auch mit Skype, Sipgate oder vergleichbaren Voice-over-IP-Diensten telefonieren: Der Netzbetreiber ist offen für Internet-Telefonie auf dem Handy. „Wir werden nicht versuchen, das aufzuhalten, wenn die Kunden das nachfragen“, sagte Europa-Chef Matthew Key laut dpa am heutigen Montag in München. Bislang halte sich die Nachfrage allerdings in Grenzen, zudem sei die Qualität von Diensten wie Skype noch nicht überzeugend. […]“

    Quelle: http://www.heise.de/newsticker.....ung/142301

  • Abgesehen davon, dass diese Tarife natürlich eine Frechheit sind, muss man ja aber auch sagen, dass die Sache mit dem Datenfunk in DE ja erst mit dem iPhone erstmals ein wenig ins Rollen kam. Vorher waren solche „Flatrates“ ja noch viel teuerer, da es einer sehr kleinen Anhängerschaft (Freaks) vorbehalten war mobil das Internet zu nutzen. Die Meisten wollen mit einem Handy eben vor allem eins: Telefonieren.

    Man kann nur hoffen, dass das mit zunehmender Verbreitung von Smartphones langsam besser wird.

    Was mich noch viel mehr aufregt sind die horrenden Roaming-Gebühren. Hier bei mir ums Eck kenn ich mich ja ganz gut aus, aber im Ausland machen solche Location based Services wie z.B. Google Maps doch erst richtig Sinn. Dann ist man aber leider arm.
    Das ist auch der einzige Grund für meinen Jailbreak/Unlock: im Ausland günstige Prepaid Angebote nutzen zu können.

    Prost

  • unglaublich, was hier abgeht! – wenn ihr alle so unzufrieden mit den tarifen seid, dann holt euch die tarife nicht! wir müssen mal eins klarstellen: ihr (skype-nutzer, etc.) seid die kleine minderheit… ich habe tagtäglich mit kunden zu tun und glaubt mir… seit dem es das iphone in deutschland gibt, hat mich noch niemand nach voip gefragt… allenfalls kamen mal ein zwei leute, die sowas mit einem nokia der e-serie machen wollten. voip ist was für freaks und ich behaupte, dass mehr als 90% der t-mobile kunden kein interesse daran haben. sie wollen nur ganz einfach telefonieren. deshalb wird so eine option für die wenigen geschaffen, die diese funktion nutzen wollen. wenn das jetzt kostenlos wäre, würden immer mehr leute auf den geschmack kommen und der telefonie umsatz würde sinken… also murcks! das ist wie sich selbst das eigene grab zu schaufeln. – aber mal ab vom thema voip usw.: schonmal drüber nachgedacht, wie es mit dem service bergab gegangen ist in den letzten jahren? und das bei allen unternehmen? und woran liegt es? personalabbau und dem immer größer werdenden preisdruck, weil IHR ALLE alles für quasi kostenlos haben wollt. – so läuft das nicht! aber es ist leider immer dasselbe thema… die telekom ist schlecht und die anderen sind besser und alle hassen die telekom… warum kommen dann nur alle zu uns zurück? und ey, denkt mal drüber nach: ihr habt ein iphone… das gerät ist einfach der hammer… internet surfen, telefonieren, emails abrufen und schreiben… und und und… wie geil, was heutzutage alles möglich ist, oder? warum kann man dan dafür nicht auch mal 50 euro oder mehr ausgeben? das muss es einem doch wert sein! – ein macbook kostet auch ein schweinegeld, aber es ist einfach nur geil… also, kaufen oder lassen… so ist es auch mit t-mobile und dem iphone… keiner wird dazu gezwungen… aber es gibt definitiv nichts besseres!!!

    • Endlich mal ein richtige Einstellung zur Sache. Und der stimme ich einfach zu. Danke. Und was für Typen hier irgendeinen Schwachsinn von sich geben sieht man an der Ö-D Diskussion.

  • So seh ich das auch. Weil man sieht ja an AT&T, was passiert wenn man so viel verbrauchen darf wie man will.

    Netzeinbrüche, totalausfälle etc.

    Lieber teuer aber dafür zuverlässig. Das einzige was mich stört ist, das apple nach dem Mottto geht:

    Wir machen so viel Werbung wie möglich. Wir können zwar nicht so viel produzieren, aber das Geld ist uns ja sicher.

    Aber seis drum, ich musste schon länger auf lieferungen warten als 4 wochen.

    12 Wochen war bei mir bis jetzt maximum an Wartezeit.. mein Dell-PC (nebenbei, kann ich nur empfelen. Der apple unter den pc’s!)

  • wie hieß denn dat schöne teil in cydia?
    3g Unrestrictor oder so? Da kauf ich mir lieber das für 2 ocken als 15 an timo beil zu zahlen…

  • Das ist echt die Frechheit des Jahres, 20€ für Tethering…
    Da überleg ich echt ob ich nicht nach Ösiland auswander :D :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21870 Artikel in den vergangenen 3761 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven