Artikel Ab 1.9: Tethering-Option kostet 20€ – Bringt 3GB Extra-Volumen
Facebook
Twitter
Kommentieren (264)

Ab 1.9: Tethering-Option kostet 20€ – Bringt 3GB Extra-Volumen

264 Kommentare

Update: Die Tethering-Option wird nur im Combi Flat Tarif, im Combi Relax Tarif und in den “neuen” Complete Tarifen buchbar sein. /Update Ende.

Tethering T-MobileFür England, Österreich und die Schweiz kennen wir sie bereits. Nun können wir euch (nach langem hin und her) auch genauere Informationen zur Tethering-Option – also der Nutzung des iPhones als UMTS-Modem – in Deutschland bzw. bei T-Mobile geben.

Wir haben die Tarif-Infos gerade zugeflüstert bekommen, vertrauen unserer Quelle jedoch durch und durch und sind uns, was die Treffsicherheit angeht, genau so sicher wie damals beim vorab veröffentlichten 3GS-Starttermin.

Der Endkundenpreis für die Tethering-Option wird, unabhängig von eurem Tarif, 19,95€ betragen. Zusätzlich zur dann gestatteten Modem-Nutzung gibt es 3GB Extra-Datenvolumen obendrauf.

Die Grenze an der T-Mobile sonst mit der Geschwindigkeitsdrosselung einsetzt verschiebt sich dementsprechend um 3GB. Ein Beispiel: Im Tarif Complete XS und Complete 60 könnt ihr mit aktivierter Tethering-Option nun 3,2 GB “versurfen” anstatt euch bereits nach 200MB mit gedrosselter GPRS-Geschwindigkeit durchs Internet zu bewegen.

Diskussion 264 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Mario
      Hier in Spanien kostet das nix Extra.
      25 € für 1 Gb Download als Modem und danach alles zum halben Speed.
      Find ich nur fair.

      — Anonymous
    • Kann mir jemand sagen, was ich machen muss, um das Iphone in Spanien bei Vodafone mit Tethering nutzen zu können, sprich das Iphone als Modem für’s Laptop zu benutzen?

      — Anonymous
      • ich bin der meinung gelesen zu haben das auch die kunden der 1. complete generation zur kasse gebeten werden. wenn ich mir irre berichtigt mich bitte!

        — krapi
      • Also das wäre mir echt neu. Falls das so ist, wäre das normalerweise ein Grund für eine Sonderkündigung, weil dies damals in den Verträgen nicht ausgeschlossen wurde. So ist mein Kenntnissstand im Moment.

        — Phil
      • gut dann will ich nichts weiter gesagt haben! :)
        was ich mich aber dann frage ist, wie wird die Tethering-Funktion bei meinem T-Mobile iPhone freigeschaltet ohne das ich irgendwelche Hacks oder Configs mir zuschicken muss?
        Das wär mal ganz interessant zu wissen.

        — krapi
      • ist ziemlich einfach, es wird genauso wie mit den Beta-Firmwares funktionieren. T-Mobile registriert bei Apple die entsprechende UDID deines iPhones und du kannst dann bei iTunes ein neues Providerconfig Update runterladen und installieren.

        — Dominik123
    • Sitze hier gerade in Italien mit meinem freien 3gs und Frage mich gerade, ob Phil einen Tmob-Vertrag hat, einfach weil er Guerilla Pr füf die betreibt?

      Nur Son Gedanke, phil, nach zwei threads mit Deinen Kommentaren ;-)

      ps: alle Rechtschreibfehler disqualifizieren nicht meinen Intellekt und berechtigen nicht zum Langenscheidt-Bashing. Danke und Durchsage Ende.

      — Querulant
    • Dito!
      Für 29,95 kann ich nen eigenen UMTS-Flat-Vertrag abschließen der erst ab 5GB gedrosselt wird…

      Also bleibt im Laptop erstmal Vodafone drinne, vorallem, da ich mit T-Mobile in meiner Ecke nur EDGE habe und mit Vodafone HSxPA.

      — Plumbum
      • exakt. Wer so blöd ist und sich den Mist auch noch dazubucht tut mir leid. Dazu dann noch die 20€/Monat VoIP da wird man ja arm ohne einen grossen Nutzen davon zu haben. Ebenso SMS Pakete beim Rosa Riesen….

        Und zu den o2 = scheisse vergleichen… ok ich kann dazu nicht soo präzise aussagen treffen, aber in meiner Region habe ich auch mit T-Mobile nur minimalste Edge anbindung und alle anderen Anbieter sind da besser UND billiger aufgestellt.
        Also selbst wenn sich hier die Berliner innenstadtgangster aufregen oder aus welchem ballungsgebiet ihr auch immer herkommt – für manche Leute mag es sich lohnen einen Nicht-Premium-Anbieter zu nehmen und dafür bei weniger geld sogar noch mehr Listung zu bekommen. Schonmal was von Meinungsfreiheit anstelle von runterputzen weil einem die Meinung nicht gefällt gehört??

        — komacrew
  1. Also tmob überrascht immer wieder negativ. Wer soll denn die ganzen Zusatzoptionen denn noch bezahlen oder überblicken?

    Und das schlimme ist ja die Optionen bringen nur Powerusern was. Wenn ich nur gelegentlich mal Tethering oder Skype nutze ist es doch viel zu teuer und ne andere Option gibt es nicht. So ein T-Scheiz!!!

    — yo
    • Du musst es ja nicht nutzen. Es ist freiwillig. Und wenn Du es Dir nicht leisten kannst, lass halt die Finger weg. Service kostet Geld und das wird immer so sein!

      — Phil
      • Service kostet Geld, ok, da sind wir uns alle einig, aber (!):
        Ind iesem Falle hat yo doch recht. Sie bieten diese eine Option an. Für “Manchmal-Nutzer” völlig sinnlos.
        Warum keine Staffelungen? Die SMS kann ich doch auch in verschiedenen Stufen buchen?!

        — Rakka
      • Der Herr Phil scheint falsch erzogen und gut betuchte Eltern zu haben!! Das Kommentar aus dem vorherigen Artikel “Die Armut mancher Menschen kotzt mich an” sagt ja schon alles..
        Es geht nicht darum das man es sich nicht leisten kann, sondern um das Preis-Leistungsverhältnis! Selbst wenn man Geld hat sollte man es nicht aus dem Fenster werden.

        — ...
      • Ich kurbel halt die Wirtschaft an…also immer schön in der Schule aufpassen, dann muss man sich nicht mehr allzu viele Gedanken ums liebe Geld machen!

        — Phil
      • wie sollen sie denn verschiedene Tarife anbieten??? Das hieße ja, dass sie meinetwegen für 9,95€ 1GB anbieten, aber die Tethering-Funktion funktioniert immer da sie diese nicht nach 3GB oder 5GB abschalten können. Somit bezahlst du dann weniger Geld für die Tethering-Funktion und ein höherer Tarif hätte nur mehr Freivolumen bevor gedrosselt wird. Das wäre ja mit eigenen Mitteln geschlagen, so doof sind die auch nicht.

        — Dominik123
      • Was heißt den du musst es nicht nutzen. Es gibt auch Menschen die zwischen durch mal kurz ins Internet wollen und da ist diese Option einfach mal völlig überteuert. Service kann ja Geld kosten aber bitte zu Humanen Preisen.

        — Paul
      • @Phil – haha..Schule ist schon was her und ausgesorgt hab ich alle male! So Menschen wie du sind zum Kotzen! Geh mal dein eigenes Geld verdienen!

        — ...
      • ich hab ein 32 gb 3gs aus italien, also kanns mir eigentlich egal sein. aber tmob regt mich einfach auf und fuer alle die, denen es nicht egal sein kann!!!

        Es geht schliesslich ums Prinzip!! Und wer halt wie ober erwaehnt die option brauch aber nicht in dem umfang hat bei t-mob verschissen…

        — yo
      • @phil Du bist ein Honk! Gibt es von Dir auch qualifizierte Äußerungen? Kein Mensch sagt etwas dagegen, dass Service zusätzliches Geld kostet. Es kommt aber immer noch auf die Verhältnismässigkeit an!

        Man hätte das Geld besser in eine – dem Durchschnitt entsprechende – Ausbildung für Dich gesteckt ;-) Vllt. solltest Du Deinen eigenen Tipp, nämlich in der Schule aufzupassen, mal beherzigen. Dann wüsstest Du u.a., dass Leute, die Geld haben, dieses auch nicht blind, sondern in der Regel gezielt und angemessen ausgeben. OK. Von einigen solventen Vollprolls mal abgesehen.

        — Skipperjimbo
    • Es geht bei dem Punkt “Service kostet” vorallem darum, dass die Tetheringoption auf allen Telefonen frei zu schalten ein Service zu quasi keinen kosten wäre. Die einzigen Kosten und Mehraufwendungen die auf T-Mobile zukommen (und die sie fürchten wie Feuer das Wasser) ist ein erhöhtes Datenaufkommen,, was aber ja sehr gute Möglichkeiten für gestaffelte zubuchungen bieten würde. Aber die wollen ja keinen richtigen Service bieten, sondern die wollen die “Tethering-Kuh” bis zum letzten Tropfen melken, und das ist die große Sauerei dran!!

      — merCUrium
      • ich versteh nur nicht, wenn t-mob angst vor erhoetem datenaufkommen hat wenn sie die tethering option freischalten, wie sie dass erhoehte datenaufkommen stoppen wollen. Denn man muss sich mal folgendes vorstellen: Diejenigen, die thering unbedingt brauchen werden es auch fuer das tuere geld nutzen und die manchmal nutzer, die es durch den teuren preis jetzt nicht nutzen wuerden wahrscheinlich nicht ins gewicht fallen, wenn sie es umsonst haetten nutzen koennen. Also wird das erhoete aufkommen wahrscheinlich nicht sonderlich reduziert. Was bringt das ganze dann. t-mob ist nur gierig. Und das geld was sie dadurch extra bekommen verwenden sie bestimmt nicht, um ihr netz zu verbessern, wodurch sie auch nicht besser fuer das erhoehte datenaufkommen geruestet waeren. Und ich glaube nicht, das der Preis fuer tethering als abschreckung dient t-mob ist einfach gierig. Und das ist auch das fazit dieses posts: das einzige was hinter den ganzen zusatzoptionen steckt ist die gier von t-mob, welches aus allem moeglichen versucht geld zu scheffeln. Aber nicht mit mir und ich rate allen anderen: schoen in Italien kaufen, dann kann man auch im urlaub mal ne prepaid sim reinstecken und auch da unterwegs surfen. billiger ist allemal. Echt wenn ich and den stress denke jedesmal in urlaub einen hotspot zu finden…

        — yo
      • yo hat da schon recht, die, die das “mal” nutzen, die fallen nicht ins Gewicht.
        Wieso man dann nicht gleich sagt, dass es gegenstand des Vertrags ist, man aber die Möglichkeit hat verschieden große Datenvolumen im Monat dazuzubuchen, das soll mal einer verstehenn. :(
        Es ist ja nicht so, dass die Leute nicht bereit wären für Service zu bezahlen, nur muss der dann auch “entsprechend” ausfallen.

        — Rakka
  2. Dazu sage ich nur Nein, Danke! Der Preis ist meiner Meinung nach ne absolute Frechheit… Wo ist denn das Problem? Von mir aus kann man dieses Traffic- Upgrade- Angebot speziell fürs Tethering anbieten, aber trotzdem jedem iPhone- Kunden die Nutzung seines im Vertrag enthaltenen Inklusivvolumens für das Tethering erlauben… ohne Mehrpreis… Diese Abzockerei bei TMob geht mir langsam auf den Zeiger!

    — iFöner
  3. haha 20€ extra. wie lächerlich. da hol ich mir von o2 nen stick und hab flatrate. echt lächerlich 20€ on the top zahlen zu müssen

    — aff
  4. Aha also skype und thethering kosten so 30 bis 35 euro extra.

    Sind die irre ? Ich zahle GAR nichts dafür und
    liebe meinen jailbreak ;)

    — Ich
    • …der jailbreak ist aber auch mit Nachteilen behaftet. Mein 3G reagierte in Zeitlupe auf Befehle und alles war nur zeitversetzt machbar.

      2Frank
      • Oh man, da würde ich mich an “Ichs” Stelle aber glücklich schätzen :)

        Endlich aus dem scheiß T-Mobile Vertrag raus!

        Erst denken, dann schreiben.. manche Kerle sind so hirnlos..

        — Yay
  5. Witzig ist die Sache ja, wenn T-Mob wieder in den üblichen, super kundenfreundlichen 100kB Schritten abrechnen sollte… Oh man.

    — tiktak
    • Wenn Du aufmerksam gelesen hättest, dann wäre aufgefallen, daß die 100 KB Schritte weg sind wegen des PNS

      — Harry
      • Hab ich. Und? Was ist mit dem User der das nicht nutzt? Ich brauch das nicht und will Akku schonen… Also sind bei mir diese 100kB Schritte da. Und bei vielen anderen auch die PNS nicht brauchen…

        — tiktak
  6. ähm update sagt nur in den neuen complete.
    heißt das dann die leute aus der ersten gen müssen nix bezahlen für die option oder heißt das die leute die option des tethering nicht benutzen können solang sie complete 1gen haben.
    ziemlich schwamig formuliert. und zuzutrauen ist es timo beil

    — steffen
    • Du kannst MultiSIM nutzen mit einem 1.Gen-Vertrag, aber kein Tethering, da letzteres für diese Verträge nicht (mehr) angeboten wird. Das ist und war schon immer so, so traurig es auch ist – denn Tethering war noch nie Bestandteil der Verträge gewesen und es gibt eben Unterschiede, WIE man das Datenkontingent verbraucht.

      — michaeljk
      • Jep und genau deshalb funktioniert das Tethering mit den Verträgen auch und kostet nix extra, weil es nicht explizit ausgeschlossen wurde im Vertrag, so wie es bei den neuen Verträgen der Fall ist.

        — Phil
      • @Phil:
        Du verwechselst Tethering und MultiSIM, zwei grundlegend verschiedene Dinge. Tethering wurde in den 1.Gen-Verträgen nicht als Bestandteil angeboten und daran hat sich bis zum heutigen Tag nichts geändert. Wenn du einen 1.Gen-Vertrag hast, kannst du Tethering überhaupt nicht nutzen (vertraglich), da dies nur in den oben aufgeführten Verträgen möglich ist. Du erhälst von T-Mobile somit keine technische Tethering-Freischaltung auf dein iPhone gesendet, sondern wirst deine MultiSIM weiternutzen müssen.

        — michaeljk
      • Sie fragen an ob Sie das IPhone als Modem nutzen können. Im den Complete Tarifen der 1. Generation ist die Nutzung des IPhone als Modem weiterhin im Tarif enthalten. – O-Ton Email von T- Mobile

        — robbeh
      • Genau so ist es kenne schon den Unterschied zwischen ms und terhering. Ich habe die Einstellungen geschickt bekommen. Ohne Probleme.

        — Aggro
  7. Also dann lieber ein USB Stick ist wesentlich praktischer und man kann auch mehr surfen für das Geld. Sehe schon dass das dann wohl mit Congstar und Daten so schnell nichts wird.

    — Doc
  8. Die zusätzlichen 3GB darf ich dann aber auch nur mit dem iPhone versurfen, oder? Wie ich T-Mobile kenne steht da unter Fussnote 107: Das angebotene Datenvolumen muss zwangsläufig mit einem mobilen Computer über die aktivierte Tethering Funktion des iPhones verbraucht werden. ;)

    SteFUN
  9. DAS finde ich voll okay, damit spare ich mir den Simply Vertrag. Ohne 3GB war’s Nr Sauerei aber so ist’s gut

    — Benne
  10. Sorry, aber 20 Euro??? Für 3GB??? Also das ist wirklich Abzocke… Ansonsten empfinde ich den iPhone Vertrag als OK, aber das schlägt dem Fass den Boden aus!!

    — Nelson
  11. Echt klasse, 69€ Grundgebühr plus 15€ VoIP 20€ Tethering macht sage und schreibe 104€ im Monat… Mal abgesehen von Anrufen und SMS die das mikrige inklusiv Kontingent überschreiten… Ich kann nicht verstehen, dass so ein Exklusivvertrag und die darauffolgende monopolistische Preisbildung in Europa geduldet werden
    Kein Exklusivvertrag gleich Konkurenz gleich anständige Preise, wie es sich für eine soziale Marktwirtschaft gehört… Man man man, ich reg mich echt auf *fuck*

    Ach und nochwas, ich bin T-Mobile/iPhone Kunde der ersten Stunde, habe einen Haufen Geld dafür ausgegeben (nicht, dass ich dies bereue ich liebe mein iPhone) und die bekommen es seit drei Monaten nicht gebacken mir die Freundschaftswerbung gutzuschreiben…

    — Fabio
    • ich finds lustig wie hier alle ankommen von wegen o2 is soviel günstiger ^^, guckt einmal rüber nach UK wo o2 auch den exklusivvertrag hat, dort sind die preise genauso was beschwert ihr euch da???

      und ihr solltet euch ma vorher vllt etwas informieren wenn ihr redet dass tmobile schon genug geld macht blablabla, jeder der sich mit der materie etwas auskennt sollte wissen dass thome/tmobile wenig einflussmöglichkeiten auf ihre preise haben eben damit es keine monopolstellung mehr gibt, genau damit eure lieben anbieter wie o2 und vodafone ihre billigpreise machen können und somit kunden kriegen, die sie bei nem wirklich offenen markt nicht kriegen würden da tmobile locker die selben preise fahren könnte wie die andern und somit mehr kunden haben würde, danke liebes kartellamt!

      — blubb
  12. 3 GB an Datenvolumen “obendrauf” ? was ist mit den Verträgen die eine Daten-Flat haben ?
    Bedeutet dann vermutlich das ich für 20,-€ lediglich 3GB über das IPhone mit Tethering versurfen kann ?

    Super Sache….. *kopfschüttel*

    — Fragender
    • Es gibt keine Tarife mit einer richtigen “Flat”. Bei jedem Tarif wird aber einer bestimmten Datenmenge auf GPRS gedrosselt. Diese Drosselung verschiebt sich jetzt halt 3 GB nach hinten.

      — AgentMax
      • Das ist mir klar, aber wenn man theoretisch die 3GB nicht benötigt und auch mit der gedrosselten Geschwindigkeit leben könnte, dann sind die 20,-€ im Monat lediglich eine “Erlaubnis” das IPhone als Modem nutzen zu können. Da kann ich mir dann sehr gut vorstellen auch einen Stick von einem anderen Anbieter zu nehmen. Günstiger wird es auf jeden Fall.

        — Fragender
  13. Ich sehe gar kein Sinn für mein Complete XL Tarif sowas für 20 euro zu buchen…. Dann wäre besser einfach getrennt USB Stick Tarif mit 5GB zu haben….. T-Mobile Preis- sowie Vertriebs-, sowie Marketingpolitik ist immer wieder prüft dumm und unflexibel zu sein. Magenta muss dankbar zu Apple sein, dass ich bis jetzt “treue” Kunde bin.

    — iaurel
  14. Also wenn ich das kurz durchrechne für mich:

    Aktuell O2:
    Genion L (Flat Festnetz und O2) Internetpack L (10GB Traffic egal über welches Gerät) Handy
    = knappe 50 Euro/Monat (online Vertrag)

    T-Mobile:
    Complete M (Flat Festnetz und T-Mob, 1GB Traffic nur Telefon) Tethering (3GB Traffic am Rechner) Handy
    = knappe 80 Euro/Monat

    sorry … also die 720 Euro in 2 Jahren (30Euro/Monat) … die steck ich lieber in einen Urlaub auf Malle.
    Und erzähl mir nun keiner was von besserer Netzabdeckung und wahnsinnig geiler HotSpot-Flat. Erstens ist die Abdeckung von T-Mobile nicht so viel besser (ja sie ist besser, aber in meinen Augen liegen die Unterschiede auf hohem Niveau) und zweitens braucht man keine HotSpots, wenn man via UMTS online gehen kann.
    Außerdem könnte O2 dem entgegen halten, dass die Datenoption nach 3 Monaten kündbar ist und man unterm Strich mehr Datenvolumen zur Verfügung hat.

    — qse
      • Und das kostenlos … das ist doch Service. Die wissen, wie sie ihre Kunden bei der Stange halten. ;-)

        — qse
    • Du willst in zwei Jahren nur einmal in Urlaub???? Naja wenn man so arm dran ist kann man sich diese Option nicht leisten…das stimmt!

      — Phil
      • Na dadurch, dass ich bei O2 bin, kann ich wenigstens einmal in Urlaub fahren. Ich armes Schwein.

        Spendenkonto: 4 8 15 16 23 42

        — qse
      • Mit den Mehrkosten bekommst du aber auch ein iPhone. 23€ davon (575€ nacktes iPhone/24Monate) kostet das Handy. Die T-Mobile Verträge kostet allgemein mehr.

        — User
      • @user Bei meinem O2-Vertrag war auch ein Handy dabei (Anfang 2008). Um genau zu sein ein Orbit 2, der in der Bucht knappe 500 Euro gebracht hat, von denen ich mein iPhone 1stGen (US) gekauft habe.
        Also im übertragenen Sinne war bei meinem O2-Vertrag auch ein iPhone dabei. ;-)

        — qse
      • …sagt einer, der die wochenenden im geleasten porsche nach rügen fährt!

        Es müsste heißen, dein stil kotzt mich an! ;)

        — Anonymous
    • Also bitte, mit der Option ist das nicht 1GB nur Telefon und 3GB nur Rechner sondern 4 GB egal mit was, also auch getethert.

      — Benne
      • Mit Verlaub, Anonymous und Phil sind die mit arrogantesten, neureichesten, ignorantesten Personen, die ich je sprechen/schreiben gehört habe. Ist halt so, bis vor kurzem konnte ich das noch bewusst ignorieren, aber bei solchen Kommentaren.. verstehe ich nicht. Versorgt doch eure ganzen Verwandten, das Königshaus in UK und eure Zahnärzte mit exklusiven T-Mobile Verträgen. Vielleicht werdet ihr dann glücklich.

        OK, dann gebt mal euren Senf dazu, bin schon gespannt was ihr jetzt für einen coolen Spruch hinterlässt.

        — Yay
  15. Ich habe mit vielem gerechnet….aber nicht mit T-MOB.
    Das ist das kundenunfreundlichste Angebot, welches mir über den Weg gelaufen ist.
    Ich dachte eigentliche, die Jungs wären so schlau und würden ein paar Abstufungen hinlegen. Nach dem Motto: kaufst Du 1 GB dazu kostet Dich das 5 EUR. Und als Grundpreis von mir aus 2,50 für die Nutzung des Tethering.
    Aber so? Das ist hirnlos und unausgegoren. Schnellschuss würde ich behaupten…aber das kanns ja nicht sein. Hat ja wirklich gedauert, bis dieser unausgegorene Quatsch entwickelt wurde.
    Meine Güte…und dann noch die Skype funktion…wenn ich mir alle Zusatzfunktionen dazu nehme, brauche ich noch nen 400 EUR Job nebenher.

    — Rainer
    • Wenn man sich mal enbenher überlegt, wie viele Studentenverträge abgeschlossen wurden… :D Die bräuchten, um die Optionen zu buchen, wohl noch einen dritten Job neben dem Studium.

      — Rakka
  16. eigentlich gar nicht so schlecht: Manko waren doch immer das geringe Volumen (200MB) oder die Drosselung ab 300 MB in den kleineren Tarifen. Damit kann man dann einen Complete 60 und Tethering nehmen und hat 3,2 GB frei und zahlt 29,95€ zzgl. 20€. Passt mir eingentlich besser als mein Complete M 1. Gen fürs gleiche Geld.
    Bei nem größeren Vertrag macht es natürlich nicht viel Sinn.
    Das mit dem Volumen finde ich Klasse und reicht mir dann ungedrosselt für den kleinen Tarif aus.

    — Chris
  17. Das Angebot finde ich jetzt vergleichsweise gar nicht mal so schlimm – war zu erwarten und ich hatte so gar ohne extra Datenvolumen gerechnet. Jedenfalls habe ich mir deswegen einen höheren Tarif (C.240 statt 120) zur Vertragsverlängerung mitbestellt, hauptsächlich wegen des höheren Datenvolumens, hoffe werde nachträglich wieder zurücksteigen und mir dieses Angebot hier zulegen können, so wäre ich preislich wieder auf der selben Höhe, mit dreifachem Datenvolumen.

    — SilentPerfection
  18. Sind die denn Wahnsinnig? Das ist eine totale Frechheit… Ich weiss schon, wo ich meinen Vertrag _nicht_ verlaengere…

    — Volcore
  19. Wieso soll das ganze Abzocke sein? Andere Anbieter, bieten für 10 € nur 200-250 MB Datenvolumen an. Da finde ich die 3GB ganz gut. Ihr bekommt neben den 3GB, die ihr auch mit eurem iPhone nutzen könnt, zusätzlich noch die Option Tetherin freigeschaltet. Wer das bedürfniss hat ein “Modem” in der Tasche zu tragen, muss eben auch was dafür zahlen.

    — Cengiz
  20. Der Preis ist ja lächerlich!! Nun ist der Complete 120 schon so teuer und die wollen dafür weitere 20€ haben – Frechheit!

    — turbo
    • Was ist daran so teuer!!!! Du hast dafür ein Iphone bekommen für wenig Geld!!!! Das solltest Du auch bedenken. Kauf Dir das Iphone ohne Vertrag und mach nen extra Vertrag, dann wird der auch billig und hör auf hier rumzuheulen!

      — Phil
      • Ja, Phil, das finde ich auch! Und wenn T-Mobile demnächst jedes Mal auch dann Geld verlangt, wenn man das iPhone nur einschaltet (die sogenannte “Einschalt-Option” kann man dann dazubuchen): froh sein und immer dran denken: Hey, super, ich hab das iPhone billig bekommen und zahle nur 59 Euro Grundgebühr – juchhu!

        — derwall
      • Phil, wie wärs mit rechnen. Kauf dir ein iPhone aus Italien und schließe hier ein Simyo/O2/Vodafone was auch immer Vertrag ab und ich garantiere dir, dass du über 2 Jahre Vertragslaufzeit für die gleichen Leistungen deutlich weniger als bei T-Mobile zahlst. Und obendrein hast du sogar noch ein offiziel geunlocktes iPhone.

        — Yay
  21. Bei O2 zahle ich nichts fürs thertering. Für 20€ im Monat bekomme ich 5Gb Traffic, und kann sie so nutzen wie ich will. Das ist wirklich eine Frechheit von den. Erzähl mir keiner was von Service kostet Geld. Ich weiß was Service kostet, aber das ist kein Service. Sie mussen nichts ändern alles bleibt gleich. Also das ist einfach nur verarschung von Kunden. Das ihr es selbst nicht eingesteht ist mir klar Niemand gibt zu das er ein Idiot ist der sich freiwillig mit einem lächeln im Gesicht über Tisch ziehen lässt.

    — Anonymous
    • Denk du mal nach, warum im Zug manchmal kein Netz ist. Schon mal was von den Funkzellen gehört udn das sich das Endgerät jedesmal neu einbuchen muss und das ab einer Geschwindigkeit teilweise recht schwer fallen kann?

      — Heuboden
  22. Ich will keine Daueroption.
    Ich will, wenn nötig, im iPhone auf Tethering drücken und dann 1 Tag für einen kleinen Obolus (2,99) oder so surfen können.

    — AgentMax
    • lol… und wenn du mal telefonieren willst für einen tag dann bitte auch für 2,99… erst danach darfst du dann die inklusivminuten die du auch bezahlst nutzen…

      — Martin
      • Schwachsinn…ich verstehe das vollkommen. Tethering brauche ich 3-4 Tage im Monat, insgesamt vielleicht 10 Stunden. Dafür soll ich nun 20 EUR zahlen ?
        Das ist ein Witz, weil es neben den 3GB für 20 EUR nichts gibt…die 300MB oder 1GB würden mir locker reichen, aber nö, gibt keine Möglichkeit.

        — Arne
  23. Wer unbedingt ohne das tethern will kann auch noch den Max Flat M nehmen, da ist Festnetz, T-Mobile und SMS zu T-Mobile Flat drin inklusive ne UMTS Flat gedrosselt bei 5GB mit erlaubtem Tethering und das ganze kostet dann 75 im Monat ;-)

    — Benne
    • doll….jetzt ists passiert. Meine Frau will die “Morgensaufsteh” Option für 25 EUR an mich verkaufen.
      Die kann ich dazubuchen, zur “Abendsinsbettgehfunktion”.
      Ich möchte allerdings nur sporadisch morgens die Beine aus dem Bett stellen und würde mit der kleinen “Option für Langschläfer” eigentlich zurecht kommen.
      Die kostet aber 3 EUR…und abgerechnet wird nach Stunden. Und zwar die Zeit zwischen Sonnenuntergang und Sonnenazfgang. Das bedeutet, im Winter ist es extrem teuer.
      Aber auch da hat meine Holde eine Lösung: einfach die “Winterchicken SupiFlat” dazubuchen. kostet mich dann 15 EUR. allerdings auch im Sommer. Doch dafür habe ich dann geregelte 24 Stunden am Tag und die Sonne geht zumindest für mich das ganze Jahr zur selbigen Uhrzeit unter und auch wieder auf.

      Es sei denn, wir buchen die “KnockOut” option. Da geht dann die Sonner gar nicht mehr auf.

      — Besserwessi
  24. @phil Nachdem Du hier so aufschneidest wegen
    Geld, Job, Schule aufpassen, Wirtschaft ankurbeln usw. drängt sich mir der Verdacht auf
    das Du von der Sozialhilfe lebst und im “anonymen” Internet große Sprüche klopfst.

    Die Wahrheit ist das weder ein Mateschitz oder ein Stronach hier in Österreich bereit wären solche Tarife zu zahlen ! Punkt !

    Einer der teuersten Tarife in AT ist von Tmobile mit max 50,– im Monat und diesen Tarif hat keiner !!! Derzeit laufen alle zu Orange und zahlen für 1000 min/SMS 1GB und iPhone ca. 17,– im Monat was OK ist …..
    Nur mal so als Denkanstoss ?!
    Und das die Tmobile Aktionäre mehr verdienen
    davon hat unsere Wirtschaft gar nichts.

    Lg

    — modisaster
  25. Mh. 18:33 als Zahl? Ist das ein versteckter Hinweis die ersten beiden Zahlen in Buchstaben umzurechnen: AH? Also AH 1933? :(

    — Panoptiker
  26. und da wundern sich die leute wenn mit dem iphone nur noch “schindluder” getrieben wird….
    ganz ehrlich meine herrn von t-mobile ihr spinnt doch!!!

    @all:

    wisst ihr eigentlich das die t-mobile ab 1.10 für das drücken des “Home-Button” pro druck 0,29€ verlangt???
    also obacht!!! :D

    — stoepz
    • so kommts mir langsam auch vor-hohe tarife lass ich mir noch zähneknirschend gefallen,für jeden,entschuldigung,furz extra zahlen zu müssen definitiv nicht

      — Anonymous
  27. Finde die 20 Euro so wie viele andere hier (außer Phil) eine Frechheit.
    T-Mob macht genug Gewinne mit uns.

    Ich hoffe dass man geballt Emails an T-mobile schicken wird, wenn der Preis endgültig feststellt.
    Ein kleiner Vordruck hier auf der Page und dann von jedem an T-Mobile….

    Nehmt euch ein Beispiel an den Franzosen. Wenn denen was nicht passt, wird die Stadt angezündet ;-)
    Bei uns deutschen heißt es dann “na gut, dann zahl ichs halt”

    — Bandito
    • Ja, dann zünd mal deine Stadt an, weil ein Privatunternehmen dir einen Vertrag anbietet, in den du freiwillig einwilligst. Sollte es meine Stadt sein, zündel ich an dir rum ;)

      — Heuboden
      • wie krank seid ihr? – darüber beschweren, dass euch jemand was anbietet? ihr habt doch die wahl, ob ihr es nutzen wollt für den preis oder nicht! man man man…

        — telekomiker
      • ne sorry
        die wahl habe ich ja gerade beim iPhone nicht. Die Telekom hat ein Monopol was schön ausgenutzt wird,.
        ich kann nicht zu Aldi gehen und mir dort eine Karte holen.
        würde es aber tun, weil es günstiger ist.

        punchbuggy
  28. Also ist es sicher besser mit dem gesparten Geld in dem Urlaub zu fliegen. ;-)
    Da hat wenigstens die Aua/Lufthansa und
    das Reisebüro was davon .
    Das ist ein Beitrag zur Wirtschaft !!!

    — modisaster
  29. Entschuldigt das Offtopic, hab aber eben nach 3 Wochen eine Versandbestätigung der DHL fürs 3GS als SMS bekommen und wollte nur gerne mal fragen, wie lange ihr nach dieser noch warten musstet?

    — SilentPerfection
  30. also ich habe blau. für 20€ volle internetflat. tethering erlaubt. flexibel monatlich zubuchbar. wer weniger braucht nimmt sich 1gb traffic für 10€.
    sms/minute 9ct oder für 15€ ne flatrate zu eplus und ins festnetz. billiger geths fast gar net.

    — Flemflem
    • Ja stimmt. Finde ich auch. Nur kann man das UMTS-Netz von E+ nicht mit D1 vergleichen. Aber ich komme mit ersteren auch gut zurecht.

      — Heuboden
    • Ja aber eplus ist mit
      seinem steinzeit umts auch keine Lösung. Das eplus umts ist nur
      leicht scheller als edge ! Für 3g user und insbesondere 3gs die schlechteste aller Lösungen.

      — Ich
      • Das kannst du so nicht sagen. UMTS reicht für mich komplett aus. Ich lade keine Pornos darüber, ich checke Mails, surfe auf normalen Seiten und das wars. Dafür reichen 384KBits völlig aus. Aber jedem das Seine.

        — Heuboden
      • Nicht frech werden !
        ich bin auch nicht beleidigend geworden. Full HSDPA auf dem 3GS ist technisch halt nun mal 19mal schneller und eplus hat als einziger Netzbetreiber jeglichen modernen Netzausbau verschlafen und muss das nun so billig anbieten da es einfach Stand von vor 10 Jahren ist.
        Wenn dir das reicht dann okay.

        — Ich
      • Wer wird denn hier frech? Er hat nur gesagt, dass ein generelles Schlechtmachen von E+ nunmal falsch ist. Und das ist auch richtig so. Dass du so schnell beleidigt bist wie ne Leberwurst ist dein Bier.

        Manche fahren auch noch Fahrrad und kommen damit super klar. Andere brauchen halt nen Porsche mit 5 Liter Motor um klarzukommen.

        — Maxe
  31. “…anstatt euch bereits nach 200MB mit gedrosselter GPRS-Geschwindigkeit durchs Internet zu bewegen…”

    In dem Complete 60 Tarif wird doch nichts gedrosselt!? Nach den 200 MB muss man doch dafür 49 Cent/MB hinlegen.

    Aber nochmal 20 Euro pro Monat zu zahlen nur damit man 3GB mehr Datenvolumen bekommt finde ich ziemlich heftig. So müsste ich ja dann 45 Euro im Monat zahlen. Ne lass mal :-).

    — Peter
  32. Als stolzes Mitglied der Generation Upload hoffe ich auf Vodafone. T-Mobile kopiert eh immer alles, also sicher auch die neue Kampagne von Vodafone.

    GU 4 life!

    — Generation Upload
    • Jippi. Vogofone. Diejenigen, die Zensursula auf dem Rücken sitzen und alles voreilig schon protokollieren. Au ja fein.

      — Heuboden
    • Ha, Ha, Generation Upload, dir kann man auch nen Zeitungsabo an der Haustür andrehen. Ich habe echt nen geilen Job, wenn es mehr Leute wie Dich gibt.
      Komm ja aus dem Lachen nicht mehr raus, RTL2 rules “be Stolz und proud und upload”
      :D

      — your name
      • Dir sollte mal einer ‘nen (kommt von einen) Duden an der Haustür vertickern. Mir darfst Du dafür im Gegenzug ‘ne *fuck* Zeitung und ‘n *fuck* iPhone verkaufen.

        — Thorsten
  33. An sich das Angebot ist nicht schlecht. Allerdings sollte es doch versch. Optionen geben. Ich habe in meinem Complete 240 glaube ich 1GB frei bis gedrosselt wird. Diese erreiche ich persönlich mit dem Iphone nicht. (Bin immer bei 100 bis 150 MB p/Monat. Wüsste nicht warum ich 20 euro für weitere 3 GB ausgeben sollte. Bezahle ja schließlich auch jeden Monat für das eine GB. Letztendlich ist es doch egal womit ich 1GB Datenvolumen verprasse oder sehe ich das falsch? Meinetwegen zahle ich 2,50 p/Monat für Tethering Option an sich, aber zwingend noch weitere GB? Die übrigen 800MB reichen mir im Monat vollkommen aus…

    — markus
  34. die spinnen wohl jetzt wohl total bei t-mobile?
    die meinen, dass sie die kunden komplete verarschen können?
    Dieses Angebot ist eine absolute Frechheit. Fast schon dreist, es überhaupt zu erwähnen.
    Das sollte T-mobile mehr als peinlich sein, wenn ich bei O2 für 21 Euro einen Stick mit UMTS bekomme
    #
    Jetzt sollten mal morgen genauso viele in den T-Offline Läden, wie beim Kauf des iPhones.
    Und dann alle 1x auslachen.
    Die können zwar nichts dafür. aber die können es den Chefs weiter geben.

    Eine absolute Frechheit. Selbst 5 Euro wären schon zu viel. Es bleibt mir doch überlassen, wofür ich mein Datenvolumen nutze.
    Diese Bevormundung nimmt langsam überhand.

    punchbuggy
    • Es ist ein Privatunternehmen, was die eine Vertragsoption anbietet. Du wirst zu keiner Zeit gezwungen das anzunehmen. Wenn du mit deiner Freiheit dich zu entscheiden nicht klarkommst, ist das eine Sache. Aber hier von “Verarschung” zu reden ist alles andere als akzeptabel.

      — Heuboden
      • er meint damit wohl eher, dass man nicht die bereits im Vertrag enthaltenen Datenpakete dafür verwenden darf. Schließlich kann es doch egal sein ob ich 1GB mit Iphone oder LAptop verbrauche.

        — markus
      • @Markus: das zusätzlich noch
        Das Problem ist doch hier, dass T-Mobile in Quasi-Monopol hat, da sie die einzigen sind, die das iPhone anbieten.
        Hier wird klar die Marktmacht ausgenutzt.
        Eindeutig eine Unverschämtheit, wenn man bedenkt, dass andere Anbieter anderer Länder es viel günstiger anbieten.

        punchbuggy
    • Das mit dem Shop “besuchen” finde ich eine gute Idee. Aber ehrlich, so langsam werden sie größenwahnsinnig.

      — Zerocool90
      • für mich ist das ein deutliches zeichen das es die exklusivanbindung nächstes jahr nicht mehr geben wird,man versucht jetzt noch die kunden abzumelken. gut das ich kein 3gs geholt habe und mein 3g vertrag nächstes jahr ausläuft anstatt wieder 2jahre an diesen geldmelker verein gebunden zu sein

        — Anonymous
  35. also dann habe ich tethering in meinem alten Complete L Vertrag inklusive! Super!

    Kann ich für 5 Euro die Bundesliga Mobil hinzubuchen?

    — tethi
  36. 20€ für eine Funtkion, die mit der neuen Firmware per Werk möglich ist. Ich brauche ggf. keine zusätzlichen MB. Ich will nur wie andere oben bereits erwähnten mein iPhone hin und wieder als Modem nutzen.

    Diese Preispolitik finde ich sehr daneben, wer mehr Traffic braucht sollte ihn hinzu buchen können, wer nich soll mit seinem Kontingnent machen können was das iPhone ermöglicht.

    Ciao
    Ingo

    — Ingo
  37. Ihr macht mich hier alle wahnsinnig… Ein 1000 Euro Handy zum rumprollen kaufen aber keine Kohle für die Nutzung ausgeben wollen…
    Wem es zu teuer ist, der hänge sich sein iPhone um den Hals und trage es spazieren! Auf das es jeder sieht…

    — der martin
    • Darum geht es nich, es ist aber eine Frechheit so einen Betrag zu verlangen, für etwas was man bei anderen Anbietern billiger und sogar mit USB- Stick bekommt.

      — Zerocool90
    • Du hast es nicht verstanden …

      für die gleiche Leistung muss ich bei einem anderen Provider nicht mal halb so viel zahlen.

      Die Mangager von der T-Sorte sind halt raffgierig

      — Ja nun
      • “Gleiche Leistung”? Jetzt kommst du aber nicht mit Discountern oder E+?

        — Heuboden
    • Wer so blöd ist 1000,– für ein iphone zu bezahlen
      der soll von mir aus jedes Monat nochmals 100,–/Grundgebühr
      pro MB 1,– und pro mms 10,– zahlen ….
      Unglaublich wie Ihr euch verarschen lasst ??
      Bei uns in Österreich würde ich wieder das CB Funkgerät aus
      dem Keller holen bevor ich diese Beträge zahle …
      Die Lufthansa wird dann das nächste Monopol und dann wird es auch
      wieder ganz normal von Wien nach Berlin 1000,– zu zahlen …
      Dann kommt der Moment wo ich die 1000KM wieder mit Auto fahre…
      Ich kann nicht glauben das die deutsche Bevölkerung zu Ja-sagern mutiert
      ist ??

      — modisaster
      • “Die dt. Bevölkerung…” Nanana, zwar gibt es bei uns so viele T-Mobile Kunden, wie Österreich Einwohne rhat, aber dennoch gibt es noch ein Vielfaches Mehr an Bürgern, die nicht bei T-Mobile sind. Nicht so pauschalisieren.

        — Maxe
      • OT: Ich weiß zwar nicht, woher Du Glaskugel nimmst, aber offensichtlich hat die bisherige Preisgestaltung der AUA nicht ausgereicht die Firma am Leben zu halten. Im Übrigen habt Ihr ja noch Euren Niki Nationale. jedenfalls so lange, bis er das Baby auch wieder verkaufen muss.

        — Thorsten
      • Du möchtest doch nicht wirklich die deutsche Marktwirtschaft, mit der von Österreich vergleichen. Entschuldigung, aber das ist doch lächerlich. Österreich ist ein zehntel so groß und hat ein zehntel von Deutschlands Einwohnerzahl. Natürlich gibt es da andere Preise und Konditionen. Zumal T-Mobile in Deutschland der größte Mobilfunkanbieter ist, und in Österreich eher in der dritten Reihe mitspielt!
        Auch dein sinnfreier Spruch: “Ich kann nicht glauben das die deutsche Bevölkerung zu Ja-sagern mutiert ist ??”, ist ja wohl kaum zu überbieten. Wie kommst du denn darauf, dass wir ja-Sager sind? Keiner, der nicht möchte, wird diese 19,95 im Monat zahlen. Auch wenn die T-Mobile Tarife teilweise unverschämt teuer sind (Schuld sind die milliardenschweren UMTS-Versteigerungsgebühren), macht es Spaß in Deutschland zu leben!!! Wem’s nicht passt: die Grenzen nach Österreich sind ja offen!

        Habe die Ehre – wie ein Österreicher zum Abschied sagt.

        — iMer
    • tolle Argumentation, weil man ja ein tolles Handy hat soll man sich alles gefallen lassen und immer schön blechen ? Das sehe ich anders, das hat mit “es sich leisten können” mal gar nichts zutun. Ich brauche Tethering, aber eben keine 3GB für 20EUR, 1GB würde völlig langen aber da gibts eben nix.

      — Arne
  38. Die Bonner noch-Monopolisten in Sachen iPhone-Vertreib in der BRD haben wohl wieder irgendwas nicht verstanden.
    FREUNDE – jetzt mal ehrlich. Alle die einen original T-Mobile-Vertrag haben sind meiner Meinung schon Tipp-Top-Kunden. Diese jetzt wieder so abzocken zu wollen grenzt für mich an Wahnsinn.

    Gerade die heute Meldung von o2 VOIP nicht im Wege zu stehen und dann die beiden Nachrichten von Tethering und Voipen bei T-Mobile.

    Ich bin so froh ein freies iPhone aus Italien haben.

    Wer das buchst muss vollkrank sein. Da kann man lieber eine DayFlat von Fonic, T-Mobile, oder Vodafone nehmen … oder gleich einen Surfstick für 21,25 bei o2.
    Wenn man eine Multicard bei o2 laufen hat könnte man am iPhone UND am Surfstick 5GB für 25€ haben und das mit einem o2 o.

    Ich rechne mal eben … vollanschlag o2 o mit 5GB = 85€ (60 € alle Gespräche und SMS + IP-L)
    Bei Magenta sind das Complete L für schlanke 119.95 + 20€ Tethering + 10€ VOIPEN …. macht zusammen 149€ zu 85€ … HALLO ?

    149*24= 3576 bei den BONNERN
    85*24=2040 + Hardware 699€= 2739€

    837€ günstiger bei o2 … und wenn man weniger telefoniert kostet es auch weniger !!!

    Und man bleibt flexible !!!

    — iDet
    • > Complete L für schlanke 119.95 + 20€ Tethering + 10€ VOIPEN

      Wozu noch VOIPEN, wenn man den CompleteL Tarif hat?
      Oder gehörst Du zu denen die viel teure Auslandsgespräche führen? Dafür würde es ja noch Sinn machen.

      — PeterTRZ
  39. finde den preis übertrieben, 10€ währe für mich als “Azubi” noch ok gewesen.. naja egal, gibt genug hotspots

    — Kiandra
  40. Ich persönlich verstehe das ganze “T-Mobile-gebashe” hier überhaupt nicht. T-Mobile hat definitiv das Beste Netz in Deutschland. Daran gibt es glaube ich nichts zu rütteln. Was mich allerdings ein bißchen aufregt, ist das gemosere von den Leuten hier in den Comments. ES ZWINGT EUCH JA KEINER DIESE OPTION DAZU ZU BUCHEN. Was ich noch viel weniger verstehe, ist das gemosere der “glücklichen” Besitzer eines Complete Vertrages der 1. Generation. Wer damals diesen Vertrag abgeschlossen hat und noch zu iPhone Classic oder 3G Zeiten mit dem Macbook surfen wollte, hatte sich doch eh schon einen UMTS-Stick und eine Multisim besorgt um im Netz das inkludierte Datenvolumen abzusurfen. Ihr wollt doch jetzt nicht ernsthaft kündigen, nur weil die Möglichkeit bestünde, diesen Stick nicht mit in die gleiche Tasche zu stecken, in dem ihr das jeweilige Notebook reinpackt um unterwegs zu surfen? Entschuldigung, aber das ist ein anheizen eines unötigen Negativ-Hypes. Es ist doch wohl logisch, dass ich bevor ich mir den Akku des iPhones mit Tethering leersauge, lieber den USB-Stick benutze. Zumindest in meiner Welt. *bier*

    — iMer
    • Hallo iMer, Du sprichst mir aus der Seele! Ich habe den Vertrag der 1. Generation und ganz legal zwei Sticks (!) für mich und meine Frau. Das ist schnell und wunderbar. Und das werde ich auch weiter nutzen “bevor ich mir den Akku des iPhones mit Tethering leersauge”.
      Dass die Jungs von T-Mobile in Sachen Marketing und Kommunikation nicht in der ersten Liga spielen (eigentlich auch nicht in der zweiten) ist eine andere Sache…. :(

      — komtomcom
      • Dito, hab zwar “nur” einen Stick für´s MacBook, ist aber das gleiche Prinzip.
        Allerdings habe ich auch per MobileConfig Tethering aktiviert, um es eben auch ab und zu mal nutzen zu können.
        Ergo: bin sehr zufrieden.

        — z3r0
    • Mal ne Frage zu den UMTS-Sticks:
      Muss man für eine MultiSIM die hässlichen von T-Mobile nehmen
      und gibt es auch schickere?

      — ph
      • Gibt auch andere, ist halt eine Frage des Preises und der Ausstattung. (HSDPA, HSUPA, Antennenanschluss, micro-sd card Steckplatz usw.)
        Der web&walk 4 sieht doch gut aus? (Huawei E176)

        — z3r0
      • Such mal nach Vodafone Web Sessions Umts-Stick. Der ist ohne SIM-lock und den kann man mit der Standard-Firmware flashen. Anleitungen gibt’s im Netz. Kostet bei Amazon z.B. gut 40€ inkl. Versand.

        — Thorsten
    • “ZWINGT EUCH JA KEINER DIESE OPTION DAZU ZU BUCHEN.”
      Eben doch, denn wer einen t-mobile vertrag hat und tethering nutzen will wird gezwungen ! Er hat keine andere (offizielle) Alternative. Den Betreiber kann er ebenfalls nicht (offiziell) wechseln dank simlock!
      Und dies alles obwohl die Leute bereits eine teure Datenflatrate haben und tethering und Voip nichts anderes als Daten sind!

      Wer heutzutage das volle iphone Programm will muss faktisch Mondpreise bezahlen.

      — Ich
      • Wenn du einen Porsche hast, kannst du auch kein Dachgepäckträger von Opel anbauen. So ist das nun einmal.

        Dass du zu einem Zeitpunkt auf eine Eigenschaft hoffst, die überhaupt nicht Vertragsbestandteil ist ist ein unbeachtlicher Motivirrtum.

        — Maxe
      • @Maxe: Das ist richtig, ABER um dein beispiel aufzunehmen nehmen wir mal an Porsche baut dir einen Dachgepäckträger und du MUSST den kaufen weil du deinen Aktenkoffer nicht auf den beifahrersitz stellen darfst. ganz klasse

        — komacrew
      • wer die Vollausstattung haben will muss auch am meisten zahlen, so ist das auch bei Opel, Porsche und den anderen…und wer plötzlich sein Cabrio bei 40 km/h noch elektrisch schließen will, zahlt halt nochmal drauf. Ich habe zwar Macbook, Iphone und Co ( inkl. Complete 1. Gen ), aber ich wüsste nicht, wieso ich die SIM per Notebook nutzen müsste. Es gibt genug Hotspots und fast jede Absteige in D, Ö und der CH hat W-Lan kostenlos.

        BRÜNO
  41. Gibt es eigentlich einen Stick, den man kaufen kann mit einer gewissen Datenvolumen? Ohne weiter Monatskosten?
    Wenn das Datenvolumen verbraucht ist muss neu bezahlt werden?

    — Teery
  42. Ich liebe meinen alten Complete-M Vertrag mit MultiSIM und USB-Stick. Ob ich das Teil noch einmal verlängern werde…hmm.

    Aber es ist immer wieder schön bei den ach so empörten Zeitgenossen hier mitzulesen wie sehr sie sich von T-Mobile beherrschen lassen, frage mich wann die ersten Fackelzüge gegen die T-Mobile Zentrale gestartet werden und RTL eine Live-Coverage mit Antonia Rados und Uli Klose (im 150 km entfernten Schlickenhövel) von den 120 weinenden Aufständischen bringt… :)

    Natürlich ist der Preis unverschämt und ich würde mir diesen Mist niemals dazubuchen. Aber es gibt doch Alternativen ohne die T-Mobilisten – wie oben lang und schmutzig beschrieben.

    Aber hey, so ein Blog ist ja dafür da, dass man hier sein Einzelschicksal einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen kann. ;)

    — Nebulator
  43. 5 euro für 1gb,10euro für 2gb,15euro für 3gb und tethering generell freischalten und alles wär geritzt-so könnte man sich dann für einen 5er extra 1gb volumen dazubuchen um es mit umts zu verballern,die 300mb sind einfach steinzeit

    — Anonymous
  44. man kann sich doch das tehtering über die mobile config freischalten… ich verstehe nicht warum man jetzt dafür zahlen sollte ?!

    — IF11
  45. Hi,
    meiner Meinung nach ist das eine riesige Frechheit, die da abgezogen wird.
    Das kann doch der Telekom egal sein wie ich mein Datenvolumen nutze.

    Daher rufe ich zum Protest auf. Ladet all eure Programme, Update, Podcasts, Musik …….. über das Mobilfunknetz, dass die Server kochen.

    — celsius
  46. Plädiere für kollektives Jailbraken. Neben kostenlosem tethering ist alleine schon ssh und sbsettings der kleine Eingriff wert. Ich versprech’s euch.. ^^

    — Blondinenfreund
  47. @Blondinenfreund VOLLE zustimmung !! Und jeder tmobile Filiale in der Nacht vor die Tür scheissen … echt unglaublich was die für Tarife bei euch fahren ??

    — modisaster
    • Ich wusste gar nicht, dass t-mobile eigene Shops hat. Desweiteren haben wir, als Angestellte, mit der Preisfindung nichts zu tun.

      Die 20 euro empfinde ich auch als teuer.
      Auf der anderen Seite wird mehr Traffic erzeugt.

      Wir können uns eigentlich gar nicht beschweren – als ich mein iPhone erworben habe war von Tethering nie die Rede!

      Und noch einmal zum Preis: 10€ mit 2GB Volumen fände ich fair!

      — Sebastian
  48. Ganz schön dreißt teuer.
    Währe es nicht günstiger zu einen anderen
    Anbieter zu gehen und sich da einen Stick holen
    ????

    — Anonymous
  49. ähm mal so rein theoretisch…
    ich hab hier noch n anderes 3g fähiges telefon. in den neuen tarifen is das tethering mit dem iphone verboten/zubuchbar. was würd denn jetzt passieren wenn ich meine sim in das andere tele stecke welches standartmäßig tethering kann? ich benutz ja dann net das iphone als modem sondern n anderes handy ^^

    — steffen
  50. Was regt ihr euch so auf? Also wenn das das einzig “negative” ist was euch im mom wiederfährt dann seid doch froh!
    Der Markt regelt das schon, wenn diese Optionen keiner bucht und die Leute zu anderen Anbietern gehen is die sache ganz schnell gegessen.
    Zwingt euch keiner das zu buchen oder zu kaufen. Oder stehen hinter euch T-Mobile MItarbeiter mit der Knarre und zwingen euch das zu unterschreiben?
    Wenn en Kopf Salat im Aldi 10 Euro kostet kriegt ihr ja auch keinen tobsuchtsanfall oder? Sondern geht zum Lidl wo er nur 50 Cent kostet oder weiss der Geier.
    Is echt krass wie sich Leute über Sachen aufregen können.

    — darkknight
  51. Also ich find das auch extrem dreist. T-Mobile muss wirklich gar nichts technisch tun, um Tethering zu ermöglichen. Es ist einfach ein Software-Feature der Hardware. Wir bezahlen doch an T-Mobile für einen bestimmten Betrag ein bestimmtes Kontingent. Und ob ich das jetzt mit meinem iPhone oder nem Computer dahinter verbrate, kann denen doch egal sein. So eine Abzocke, sich für ein neues Feature des iPhones nen neuen Vertrag auszudenken obwohl man technisch wirklich nix zu tun hat. Man hätte das Angebot auch einfach als zusätzliches Datenpaket anbieten können.
    Und was ist eigentlich mit der mal veröffentlichten internen eMail von T-Mobile, dass man tehnisch gar nicht nachvollziehen kann, ob wer Tethering nutzt? Die sind also wirklich von Apple abhängig, dass das Freischalten mit MobileConfig mit nem Software-Update nicht mehr funktioniert? Dann gilt für mich erstmal “no update until it works”

    — SioSae
  52. Einfach nicht updaten und die Config rein und gut is 3.1 ist e nicht besonders, also nicht aufregen Jungs ^^

    So können die alten Verträge und die neuen auf Tethering zugreifen …. Also entspannt Euch mal.

    — ibineintetherringer
    • Damit hast du schon recht. Allerdings gewöhnt man sich auch daran, Tethering nutzen zu können _wenn_ man es denn mal braucht. Ich bin auch nicht der Mensch der ständig unterwegs ist und dann noch seinen Notebook mitschleppt – aber wenn das ein paar Mal im Jahr passiert, dann ist Tethering “nice to have”. Das iPhone hat man ohnehin immer mit, also würde das ideal passen. Aber 20,00 EUR monatlich und teilweise für “nichts” – nene. Ich habe auch einen Complete-M 1st-Gen inklusive MultiSIM und hatte hierfür nur einmalige Kosten (30,00 EUR). Die benutze ich derzeit auch wenn es notwendig ist. Bei einem neuen Vertrag geht diese Option später verloren und fürs Tethering zahlt man 480 EUR obendrauf für etwas, was vorher mal kostenlos war. Am fairsten wäre noch, wenn man sich die Optionen seines “Complete”-Vertrages selbst zusammenstellen dürfte, dann kann jeder selbst wählen ob viel Daten, viele SMS, viele Sprachminuten und in welches Netz oder eben alles zusammen. Das bleibt aber wohl ein Wunschdenken…

      — michaeljk
  53. also… ich persönlich finde es nicht überteuert… SCHADE finde ich NUR….

    das es keine Etappen gibt… z.b.. 500MB .. 1GB….. 2GB…. 3GB….
    *fuck*

    oder so ähnlich… und der Preis dann natürlich auch gestaffelt….

    also HIER =>

    http://www.teltarif.de/t-mobil.....35049.html

    wird auch nochmal deutlich, dass sich das Angebot von T-Mob… nur für VIELNUTZER, wenn überhaupt nutzen bringt…. (MEINE MEINUNG)

    — Adem
  54. Tethering funktioniert auch ohne extra abgeschlosenes Volumen? Wie merkt T-Mobile das? Bei Jailbroken Geräten kann man ja auch das iPhone Modem benutzen. Hier auch die Frage wie T-Mobile das merken will…

    — Ben
    • Genauso wie man “ermittelt”, wieviele Geräte hinter einem NAT-Router sind. In dem Fall ist alles größer 1 eben nicht vom Telefon erzeugt. Eine Lösung wäre einen echten Proxy auf dem iPhone laufen zu lassen, mit dem Nachteil, dass der dann eben alle Protokolle können muß, die du nutzen willst.

      — McKirk
  55. ist zu billig, schlage vor 49 €
    mal sehen ob die genug blöde finden ;)
    prost *bier* t-mobile kunden *fuck*

    — greg
  56. Fakt ist doch, dass sich T-Mobile die Datenvolumen bei den iphone-Tarifen teuer bezahlen lässt. Dies, obwohl der normale Nutzer die Volumen mit dem iphone praktisch nicht ausnutzen kann und wird. Es wird also ein Produkt beworben und davon ausgegangen bzw. kalkuliert, dass der Grossteil der Kunden die vertragliche geschuldete Leistung quasi verschenkt. Wenn jetzt via Tethering plötzlich die Gefahr besteht, dass die Kunden ihre Volumen mit Notebook auch tatsächlich nutzen wird ein satter Aufschlag verlangt. Dies ist zwar rechtlich nicht zu beanstanden, zeigt aber dass man von vornherein nicht in der Lage oder willens war, die beworbene Gegenleistung zu erbringen.

    — IPhoner
  57. So, ich bin jetzt überzeugt……seit dem 19.06. überleg ich, was ich für nen Tarif nehmen soll und T-Mobile hat mich überzeugt -> auf keinen Fall T-Mobile!!!!!

    Bin seit 10 Jahren T-Mobile-Kunde, war immer überzeugt, doch jetzt werd ich mir das Italien-IPhone besorgen und z.B. zum MoBlack-Tarif wechseln (knapp € 30,- inkl. Datenflat im Vodafone-Netz, Festnetz-Flat, 120 min. in alle Mobilfunknetze und Tethering INKLUSIVE). Bundesliga könnt ich bei mir in der Region erst in 40 km Entfernung empfangen……da sch… ich drauf.

    Danke T-Mobile, dass Du mir jetzt die Entscheidung so leicht machst.

    Goodbye.

    — HaJo
  58. Boah, is nich wahr… 20 €?? Sind die durchgeknallt?
    Ne… das lohnt garnicht. Da bleib ich lieber bei meinem kleinen UMTS-Stick von Fonic für die Gelegenheitsnutzung und 2,50 € am Tag.

    Für nur gelegentliche Nutzer, die dann tagsüber öfter mal rein wollen, echt ne super Sache. Und wenns da bei O2 mal kein Netz gibt, dann nimmt der Stick sowieso die T-Mob-Netze…

    — andreas_christ
  59. @andreas_christ

    noch nicht mitbekommen das o2 das national roaming abgeschaltet/gekündigt hat? in NRW und RLP is es schon so…in anderen bundesländern weiß ich es auswendig nicht.

    der nette mitbürger der oben die voip flat zum complete L dazugerechnet hat is glaube ich etwas neben der kappe ^^

    ich bin seit ich 16 bin (jetzt sind es fast 11jahre) und hatte nie ein problem.

    Top NETZ
    GUTER KUNDENSERVICE

    Wenn o2 mehr in das netz investiert werden auch da die preise steigen ^^
    von daher ^^

    — Lino
    • “ich bin seit ich 16 bin (jetzt sind es fast 11jahre) und hatte nie ein problem.”

      Und in den Jahren davor warst du was genau?

      Cogito ergo sum. :P

      — Thorsten
  60. Da lob ich mir doch mein Simyo:

    9,90 für 1 GB, Tethering kein Problem und das Volumen reicht dicke fürs Iphone und ab und zu mit dem Netbook Surfen. Und wenn es doch mal mehr wird, kostet es halt noch mal 9,90 €. Immer noch deutlich billiger als die T-Mobile Abzocke. Ich bin froh das es Länder gibt, in denen es Pflicht ist Sim- und Netlookfreie Handys zu Verkaufen :D

    — Udo
  61. Hi,
    ich hab da mal ne Frage:
    Hab ich das richtig verstanden das man bei Buchung dieses Pakets Tethering aktiviert bekommt und einem 3 GB Traffic mit voller geschwindigkeit addiert werden, die ich mit allem aufbruachen kann also sei es am Notebook oder am iPhone?
    Dann wäre es für mich noch ok diese 20 Euro hinzunehmen, denn wenn ich den Complete 120 Tarif wähle für junge Leute dann zahlt man 40 Euro hat aber nur 300 MB mit voller Geschwindigkeit. Ich telefoniere eher wenig und hätte lieber mehr Datenvolumen. In diesem Fall wären die 20 Euro angemessen, denn der nächstgrößere Tarif kostet nicht weniger und bietet nicht so ein großes Datenvolumen.

    — Spac3JJ7
  62. Haha. 20 Euro. ! Dafür dass ich dann das was ich eh auf dem iPhone sehen kann auf dem 15″ sehen kann? Wenn das für die Complete 1. Gen. Nix kostet gut, sonst forget it…

    — Tmobile
  63. nach 3.0 und 3gs hab ich gedacht jailbreak hat sich für mich erledigt. nun muss ich wohl doch wieder…
    ma auf die pressemitteilung warten. in dem fall hoff ich das eure quelle falsch liegt *latte*

    — steffen
  64. Ich habe mal die Tethering config-Datei per Iphone runtergeladen und rebootet.
    Beim Versuch nun die APN Daten einzugeben, kommt folgende Meldung:
    Internet-Tethering konfigurieren:
    Um Tethering für diesen Account zu aktivieren, wenden Sie sich an T-Mobile !

    Da kann man jetzt nichts mehr einstellen !
    bedeutet wohl die T-Mobile hat da schon was aufs Netz gelegt und an die
    Handys versendet, damit die Config Datei auch nicht mehr genutzt werden kann !

    Hat sonst noch wer diese Meldung ?

    — Fragender
  65. ich habe einen complete “L” mit 200 minuten und 150 sms p.m. aus dem oktober letzten jahres.
    ist das jetzt der “alte” tarif?

    zudem habe ich mir die tetheringfunktion im iphone schon freigeschalten und es funktioniert einwandfrei.
    bei der abrechnung kam auch nichts von wegen mehr/sonder/extrakosten…

    wie wirds dann werden?

    — Christian
  66. also mich würde ja mal interessieren ob t-mobile überprüfen kann ob ich gerade mit meinem iphone surfe oder mit meinem mac über das iphone. ich hab die tethering funktion schon seit nem monat freigeschaltet und nutzte das ganze bis jetzt auch ohne probleme. das lustige ist ja auch das tetherin sogar trotz wiederherstellung per itunes aktiviert bleibt:-).

    — five10
  67. Könnte mir denken, dass T-Mobile ggf bis Ende August das ganzer “tethern” per Config Datei usw duldet und danach entsprechend berechnet oder aber den Dienst umstellt und so die Nutzung nur noch per gebuchter Option ermöglicht.

    — Fragender
  68. Kurz vor Verkauf des 3GS wurde mir in zwei T-Mobile-Filialen gesagt, die Tethering-Funktion werde nicht über 5,-€, auf jeden Fall nicht über 10,-€ kosten (z.B. Laden in der Wahrschauer Str. in Berlin). Jetzt zu hören, dass es 20,-€ sein werden, ist eine Enttäuschung!

    — Gerd
  69. Auch nach einer Nacht drüber schlafen bin ich der Meinung, dass dies absolut lächerlich ist.
    Eigentlich war ich von T-Mob überzeugt (auch wenn die Tarife schon etwas übertrieben sind) aber das Netz ist halt prima und der Geschäftskundenservice echt klasse.
    Aaaaber: SOOOOO dermaßen abzocken wird sich doch wohl niemand lassen, oder?
    Ich zahle also für eine Funktion, die ich sowieso technisch habe (mit meinem iPhone) nochmal ein Scheinchen obendrauf? Ich fasse es immer noch nicht.
    Das habe ich heute morgen mal einem Kunden erzählt, so nach dem Motto: hören Sie mal, Ihre bestellte Arbeit ist fertig. Der Preis ist auch so, wie wir besprochen haben.
    Wenn Sie die Sache jetzt aber auch tatsächlich haben wollen, muss ich Ihnen zusätzlich 20 EUR berechnen.
    Einfach nur fürs weitergeben. Wir haben gemeinsam über diesen Schwachsinn gelacht. Und die 20 EUR bekomme ich natürlich nicht. Und T-Mob auch nicht von mir!!!! *fuck* *fuck*

    — Rainer
  70. Wenn der Traffic durch die 20€ wenigstens unlimitiert wäre, dann wäre ich gerne bereit zu zahlen. Auch mehr. Aber 8GB finde ich echt witzlos. Ich will endlich einen Tarif mit unlimitiertem Traffic!
    Die Frage ist, warum man es mit fast jedem anderem Handy machen kann ohne Zuzahlung. Ist doch irgendwie ungerecht.

    — mobo
    • Der Traffic ist unlimitiert. (Ich schreib gleich auch wieder deutsch) Aber die Bandbreite ist lediglich für die ersten 8GB höher. Du bekommst die “Flatrate”, die du bezahlst: unbegrenztes Transfervolumen.

      Manman, das manche das einfach nicht verstehen wollen.

      — Deine Mudda
  71. In den CombiFlat Tarifen macht tethering keinen sinn denn diese sind nicht ans iPhone gebunden (offiziel auch gar nicht mit iphone erhältlich).

    Außerdem funktioniert es dort auch bereits…

    Kann euch nur empfehlen diese Option einfach nicht zu buchen dann wird der Preis auch verringert.. die Nachfrage macht den Preis

    — Eisbergkalle
  72. loooooooooooooooooooooooooooooooooooool
    is klar! :D :D :D :D
    20 €
    rofl
    u made my day!
    ach das ist ernst gemeint?
    nein!
    doch?
    lool
    geil
    noch besser
    sry timo, das wird nichts, ich geh vlt 2-3 mal immonat übers eifon ins netz, dafür zahl ich keine 20€ lol

    — grml
  73. tssssssssssss.
    da aktiviere ich das lieber per IPCC Datei…
    Ich benutze Tethering nun auch nicht so oft, dass ich 3gb verbrauchen würde.

    — Duff-Man1991
  74. 1. ste Generation Vertrag…. Wer sich immer noch Hoffnungen macht das Tehetering für 1ste Generation Vertraäge kostenlos sein wird, der hat sich getäuscht….weil es technisch nicht möglich sein wird …. t-mobile wird einen zusätzlichen APN für Tethering anlegen….

    Surfen via MultiSim mit Stick wird natürlich weiterhin kostenlos sein…

    Sehr ausführlicher und guter Beitrag zum Tethering gibt es hier …. dort wird auch das Tethering Problem der 1ste Generation aufgegriffen ..

    http://www.fscklog.com/2009/07.....eiber.html (Link kopieren … er linkt es nicht richtig wegen dem Sonderzeichen)

    — Kevin
  75. Frage:

    Vodafone datenflat 10€ 500mb danach Drosselung.

    Kann man da tethering benutzen ohne zusatzkosten?

    T-Mob ist echt übel.

    Wenn sie gesagt hätten man kann es nutzen, hat halt ganz normal irgendwann Drosselung wie am iPhone!
    Wer halt mehr datenvolumen braucht
    kann die 20€ zahlen.

    Gruß,
    ein zufriedener Vodafone Kunde 

    — henne
    • Jaha, Vogofone. Diejenigen, die schon ne Voratsdatenspeicherung gemacht haben, bevor sie überhaupt gesetzlich angeordnet wurde! Fein! *hüpf* *freu* *geil* Alles protokolliert *supi*

      — Deine Mudda
  76. Lasst euch von T-Mob nur verarschen. Wer für diese Zusatzoption bezahlt kann nicht ganz intelligent sein. Wenn ich nämlich das iPhone mittels Tethering als Modem benutze, ist es nichts anderes als wenn ich einen USB HSDPA Stick benutze. Denn worin liegt denn der Unterschied zwischen Tethering und USB HSDPA Stick? Richtig, es gibt keinen Unterschied. Wenn ich eine Sim Karte mit Sprach und Internettarif habe, ist es völlig gleich ob ich diese direkt im USB HSDPA Stick oder im iPhone mittels Tethering nutze. Technisch gesehen kein Unterschied. Daher kommt auch kein mehraufwand an Datenvolumen zustande. Sonst würde das auch am USB HSDPA Stick zustande kommen. Und immerhin bezahlt man auch für seinen Internettarif. Also wird es doch völlig gleich sein ob man sein Datenvolumen mit einem USB HSDPA Stick oder mit einem iPhone mittels Tethering aufbraucht. Bei beiden Varianten nutzt man das gleiche Netzt…ect. Es gibt keinen Unterschied. Das iPhone wäre mittels Tethering nichts anderes als ein HSDPA Stick. Dafür nochmals zu kassieren ist wohl die grösste Abzocke in der menschlichen Geschichte. Das grenzt schon bald an grösstenwahn. Meiner Meinung nach ist sowas sittenwidrig. Hier wird versucht euch als den grössten Vollidioten hinzustellen. Wer das nicht checkt und sich auf dieses Spiel einlässt ist nicht viel klüger als eine Maus.

    — Anonymous
    • Ja. Genau so ist es.
      Die Frage ist, ob rechtlich solche Sachen haltbar sind. Egal ob im Kleingedruckten die “Datennutzung nur über iPhone” erlaubt wird.
      Kommt T-Mob tatsächlich mit diesem Quatsch und diesen Zuzahlungen, wird es von meiner Seite keinerlei Verlängerung für einen Vertrag mehr geben. Punkt.

      — Besserwessi
      • Sicherlich ist das rechtlich erlaubt. Das ist ein Vertrag: zwei übereinstimmende Willenserklärungen. Wenn du so dumm bist und deine Willenserklärung abgibst ist das deine Schuld. Vorher Nachdenken wäre mal angebracht.

        — Deine Mudda
      • Sicher, Deine Mudda…….Bohoho, bist Du schlau. Ein richtiger Vertragsfuchs. Schon mal was von “sittenwidrigen Klauseln” gehört?
        Wohl kaum, sonst würdest Du solch einen Schmarrn nicht kritzeln.
        Hoffentlich fängt die Schulzeit bald wieder an, damit Intelligenzbestien wie Du endlich wieder hier verschwunden sind….

        — Rainer
  77. ahahah, ich werde den vertrag nicht verlängern, sondern kündigen und mir was billigeres holen.. oder grad raus aus deutschland abzockerland und woanders hin ziehen wo es noch anbieter mit hirn und kundenfreundlichkeit gibt…

    — Eric B
    • Ja wenn du was billiges willst bitte. Ich nehm lieber etwas preiswertes, da erhalte ich für einen adäquaten Preis noch Leistung. Das ist bei “billig” ja nicht der Fall. Oder meintest du “preiswert”? Ein Duden wär mal ganz gut bei dir.

      — Deine Mudda
  78. ich find euch echt lustig, ihr seid sone leute die später wenn sie alt sind mitm klappstuhl auf der straße sitzen und kennzeichen aufschreiben… nur meckern meckern meckern…

    wenn euch der preis nich gefällt dann müsst ihr die option ja nich zubuchen, aber das auf tmobile zu schieben is mehr als lächerlich, o2 macht das gleiche in UK, dass es sinnfrei is streitet keiner ab aber die dies wollen kriegen es damit und mal zu den preisen, euch sollte klar sein dass tmobile die preise nicht so gestalten DARF wie sie vllt wollen, da könnt ihr euch an anderen stellen ausheulen oder euch teuer nen iphone aus italien besorgen und übern andern anbieter surfen…

    — blubb
    • So ist es. Die meisten kommen nicht damit klar, dass sie ab einem gewissen Alter nicht mehr alles von Mutti kostenlos bekommen. Da trifft sie dann die Realität von Leistung und Gegenleistung.

      — Peter
  79. Das Thetering nur 20.-Euro pro Monat kostet ist ein Super Angebot von T-Mobile, und dazu bekommt man noch 3 GB geschenkt!!! Ist Klasse. Und sehr sehr günstig finde Ich !!!

    Da tut T/Mobile noch Geld dabei finde Ich !!!

    — Alfred
    • Sorry für die Frage, aber du bist schon bissi verblendet? Geschenkt bekommt man hier nix, sondern man zahlt für 3 GB 20€ Punkt. Ich habe einen Complete M 4friends mit kostenloser Multisim (ist im Netbook drinn). Damit kann ich mein Datenvolumen sowohl am iPhone wie auch am Netbook nutzen (die SMS übrigens auch). Reichen mir die 300 MB Freivolumen nicht mehr aus, wechsel ich zum Complete XL 4friends. Dann habe ich für ca. 35€ mehr zusätzlich: 4,7 GB, 900 Minuten und 260 SMS. Demgegenüber stehen bei der Tethering Option: 3GB für 20€.
      Somit sehe ich zwei Schlussfolgerungen: 1. Jeder der auch nur ansatzweise rechnen kann, sieht dass die 20€ zusätzlich reine Abzocke sind (im Vergleich zu einen Angebot aus dem gleichen Konzern, also nix Äpfel/Birnen). 2. Ich habe jetzt ein richtig schlechtes Gewissen, dass ich T-Mobile ausnutze und am nun zwangsläufig kommenden Konkurs nennenswert beteiligt bin. *bier*

      — cleaner
  80. Das Tethering auch nur einen cent kostet ist sowas von unverschämt! ob ich nun mein iphone als modem nutze oder mein k850i….Wo ist da der unterschied ?????? Richtig k850i kostet nichts iphone ja…..(selber vertrag ->Dual-Sim) p.s. werden die per config file freigeschalteten tethering iphone auch kosten ?

    — NAME!!!
  81. t-mobile: Kotz! Würg! Vernichten!

    Sry aber suche schon ständig über google sachen wie:
    “wie könnten wir t-mobile schaden?”
    “wie könnten wir t-mobile töten?”
    Aber scheinbar gibt es da keine Foren mit allein diesem Topik. Eigentlich unverständlich, da es ja wohl genug t-mobile Hasser oder wie ich sogar Verachter gibt. Deshalb musste ich das hier loswerden sry.

    Tethering mit dem Argument zu verbieten, dass sie Ihr Netz schützen müssten ist absolut haltlos, da ja die Flats ohnehin nur bis zu einem bestimmten Datenvolumen im Highspeedbereich sind. Und jenes Datenvolumen steht den Kunden und Nutzern nach Vertrag zu. Damit sollte es egal sein, ob Tethering oder nicht. Bodenlose Frechheit. HASS.

    Und dass sie VOIP und instant messenger verbieten… ARRG TOD! Ich bin nur noch am überlegen wie ich t-mobile irgendwie schaden könnte.

    Muss mich wohl damit abfinden, dass wegen der schlechten Netzabdeckung anderer Anbieter das iPhone für mich keine Option ist.

    — albero
  82. Man Man Man wenn ich mir kein Iphone leisten kann, dann nehme ich halt wieder Nokia so einfach ist das.
    Ihr möchtegern Iphone angeber. Kauft euch ein Nokia mit Rubbelcard, dann glabt´s auch mit der Nachbarin. Ihr seit vielleicht Sparbrenner ihr Mohnbrötchen. Mit den großen Pissen aber nicht das Bein hochheben können.
    Einen schönen Gruß ach ja das ist mein drittes Iphone mit diesem habe ich auch das geschrieben. Die anderen 2 Iphones werde ich in den Hausmüll schmeißen, wenn jemand Interesse hat kann ruhig drin wühlen.
    Cu

    — Mi-6
  83. @Mi-6: Mal den kleinen über den Kopf streichel ” So nun musst du aber der Mama das iPhone zurückgeben und zurück in deinen Laufstall, du sollst nicht immer darauf herumtippen”
    Um es anderes auzudrücken: Du bist entweder frühpubertär oder einfach nicht besonders helle. Sonst hättest selbst du inzwischen den Unterschied zwischen leisten können und leisten wollen begriffen. So nun wieder den Schnuller in den Mund, um die von dir irgendwo aufgeschnappte und nun hier gebrauchte Ausdrucksweise auch selber verstehen zu können brauchste noch paar Jahre.

    — cleaner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13834 Artikel in den vergangenen 2546 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS