iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 009 Artikel
   

7200 im Durchschnitt: Wie viele Songs habt ihr in eurer iTunes-Bibliothek?

Artikel auf Google Plus teilen.
203 Kommentare 203

Software zum Putzen, Verwalten und Ausbessern der eigenen iTunes-Bibliothek gibt es wie Sand am Meer. CoverScout kümmert sich um die Beschaffung fehlender CD-Cover, SongGenie und MusicBrainz vervollständigen die Meta-Informationen in euren Songs, Tune Up bietet Zusatzinformationen beim Abspielen der Musik und auch TidySongs möchte euch mit einem einfachen Interface dabei helfen, fehlende Song-Informationen nachzutragen.

Die Anbieter der zuletzt genannten Lösung, Tidysongs, haben aktuell ein Statisk-Häppchen zu den mehr als 900.000 iTunes-Bibliotheken veröffentlicht, in denen die Anwendung im Laufe der letzten zwei Jahre eingesetzt wurde. Hier die durchschnittliche iTunes-Bibliothek im Überblick:

  1. Der typische iTunes-Nutzer hat 7.160 Songs in seiner iTunes-Mediathek.
  2. 4.230 davon verfügen jedoch über kein CD-Cover.
  3. 490 Liedern fehlt der Name des Interpreten.
  4. Durchschnittlich 1.984 sind weder mit dem Jahr der Song-Veröffentlichung noch mit Titel-Informatinen bestückt.
  5. Der Anteil der doppelte Songs einer iTunes Bibliothek liegt bei 814.

Wie sieht eure iTunes Bibliothek aus. Oder besser: Wie viele Songs liegen auf eurem Rechner?

{democracy:27}
Mittwoch, 05. Jan 2011, 14:47 Uhr — Nicolas
203 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • cover werden von mir immer gepflegt. sieht einfach besser aus im cover-mode!ich habe jetzt um die 15.000 songs!

  • 1500 plus 6.000.000 von Napster über Sonos!
    :-))

    • Suuuper! Quäkige 128kbit WMA-Files als Stream wenn ich mich recht entsinne?
      Für den Radiowecker sicher in Ordnung, aber für die Anlagen im Wohnzimmer und Partyraum untauglich.
      Darüber hinaus liefert Napster – wie alle anderen Streaminganbieter auch – recht krude Abrechnungen und vor allen Dingen kleinere Künstler sehen keinen einzigen Cent.

      Wer so etwas unterstützt sollte sich eigentlich schämen. All diese Streamingangebote sind pures Gift für kleinere Bands und Interpreten. Die können die Verluste durch Billig-Streams bei denen sie keinen Cent für ihre Titel bekommen sowie die Verkaufseinbrüche die Raubkopien mit sich ziehen nicht durch Live-Auftritte kompensieren.

      • Der Klang ist 1 doppel a!
        Entweder über den Sonos S5 oder über die Anlage (Marantz/Phonar)! Ich muss als Künstler meine Kunst ja nicht über Napster anbieten!
        Scheinbar hast Du die Falsche Hardware, dann hört sich alles schei…. an! Hier ist bester Sound im ganzen Haus ob Kind im Kinderzimmer, in der Küche oder im Sommer auf der Terasse! Im Wohnbereich über die Anlage!
        Echt ätzend die unwissenden und dann auch immer und überall meckern! Aber iPhone haben, denkst du da auch bei jedem Gespräch an die armen Chinesen die ja nun wirklich ausgebeutet werden und zum selbstmord getrieben werden!
        In diesem Sinne ein meckerfreies Jahr 2012!

      • Achso!
        Die Abrechnung läuft bei Napster absolut problemlos, 9,95 im Monat und man hat 6.000.000 Titel, das beste ist, es lässt such alles übers IPhone steuern!

      • 1. „Die Musik, die du im Rahmen einer Music-Flatrate herunterlädst, erhältst du als Windows Media Audio (WMA)-Datei mit 192 kbps Stereo. Songs, die du dir bei Napster online via Stream anhörst, sind mit 128 kbps Stereo komprimiert.“ (Quelle: napster.com)

        Ich weiß ja nicht was du unter „1 doppel a“ und gutem Klang verstehst, allerdings scheint es ja nicht viel zu sein wenn dir WMA 128kbps Files reichen.
        Was „schlechte“ Hardware angeht: Studiosysteme von Genelec mögen nicht in jedermanns Ohren die Besten sein die es gibt, aber weder die Consumer-Anlagen von Sonos oder Marantz würde ich vorziehen.
        (Nachdem ich mich nun mit Napster wieder etwas befasst habe bestätigt sich übrigens nur meine These. Die Qualität des Streams ist nicht gerade berauschend. Vor allen Dingen die Höhen leiden unter der starken und schlechten Kompression. Wie gesagt, für den Radiowecker beim Wecken ok, aber ansonsten eine Beleidigung für jedes gute Gehör)

        „Ich muss als Künstler meine Kunst ja nicht über Napster anbieten!“ – genau, alles was ich als Künstler brauche ist eine Unterlassungsklage.

        Welche armen Chinesen die in den Selbstmord getrieben werden? Meinst du die bei Foxconn? Ein Konzern mit über 920.000 Mitarbeitern – und 14 Toten durch Suizid in einem Jahr? Also ca. ein Zehntel der Selbstmordrate in Deutschland? Wie wäre es mal mit etwas investigativerer Recherche über den HP/Acer/Dell/Microsoft/Sony/usw.-Top-Lieferanten Foxconn?

        „Die Abrechnung läuft bei Napster absolut problemlos“ – Ich rede von den Lizenzabrechnungen. Napster muss Lizenzgebühren zahlen, leider gibt es keine festgeschriebenen Lizenz-Mindestgebühren weshalb Napster gerne für Lieder Abrechnungen über 0,03 Cent für eine mehr oder weniger transparent dargestellte Zahl von streamings eines Liedes ausstellt. Napster zahlt Künstlern deren einzelne Lieder jeweils nur wenige hundert Mal pro Jahr gestreamt werden einfach … nichts – oder maximal ein paar Cent. Wenn sie es überhaupt für nötig empfinden mal eine Abrechnung zu schreiben.

        An und für sich sind solche Streamingangebote natürlich toll für die Leute, dem mag ich gar nicht widersprechen – ausgenommen natürlich die Qualität des Streams ist so lausig wie es bei Napster der Fall ist.
        Aber gerade allen kleineren Künstlern und Verlägen bricht es das Genick. Und im Nachhinein wird das wieder den Konsumenten schaden. Also hört endlich mit dieser „Geiz ist geil“ Manie auf.
        Nun, soviel erstmal zum Thema „unwissenden“. PS: wir haben 2011.

      • Es ist mir echt zu lausig hier zu diskutieren, jedem wie er es will!
        Beschäftige dich mal mit oben genannter Hardware! Und welche Ohren da einen Unterschied (128/198 oder w. a.i.)
        Im Konzertsaal hört sich alles besser an!
        Schau dir die Sonos Tests von Ifun an, dazu gibt’s dann noch die ZP90 und Zp120!
        Music im ganzen Haus, Hörspiel für die Kinder Gartenbeschallung und zumindest bei uns geiler Klang!
        Wenn natürlich hinter dem Stream ne Anlage für ein paar 100€ steht hört sich nichts gut an! 
        Kauf dir CD’s, unsere Familie ist über diesen Steinzeitstatus bereits hinweg!
        Wir hören in jedem Raum im haus super Music mit extra klasse klang! 4 x S5 in den Zimmern, im Wohnzimmer 7x Phonar mit Marantz und …., alles wird von 2 Iphones und 1 iPod und 1 iPad gesteuert! Jeder im Haus kann jeden Raum mit seiner Music von der Festplatte oder von Napster beschallen! Bevor ich das alles gekauft habe, hab ich alles getest mit sehr positiven Ergebnis! Sonst hätte ich mir bestimmt nicht alle Geräte für bummelig 7.000 gekauft (ohne Appel)!
        Nur ein Beispiel, wenn ich Sade von Cd oder stream Vergleiche ist für unsere oder die Ohren unserer Freunde kein Unterschied zu hören! Also warum!?
        Vielleicht solltest Du mal nicht nur technische Daten vergleichen sondern eine Hörtest machen!

  • Ich glaube dass ich mehr Apps als Songs habe! ;)

  • Manche haben über 9.000 Songs?!?!?!?!?!?!
    Boaaaahr hab vlt grad mal 500… Sber dafür jedes mit Coverbild, Interpret, Genre, Album usw..

  • 12
    Gebrauche mein iPhone nicht als iPod.

  • Weit weit weit weit mehr wie 9000 Songs ;)

      • Also wenn ich hier sehe, wie viele hier über 9000 Songs haben, dann mache ich mir ernsthaft Sorgen über illegale Downloads.

      • Es gibt auch Leute über 20, die schon seit Jahren Musik hören und ihre Kassetten und vorallem CD,s digitalisiert und auf Festplatte gespeichert haben und auch per Download, als das Thema noch eine sagen wir „rechtliche Grauzone“ war….

      • Machen wir uns mal nichts vor – die Mehrzahl der Leser hier wird wohl illegal heruntergeladene Songs haben, was ich ziemlich bedenklich finde. Ich gebe ein halbes Vermögen für Musik aus und habe gerade einmal 2000 Titel in iTunes… wie kommen denn so viele hier dann über 5000 oder sogar 10000?

      • Hab mein riesiges CD Regal digitalisiert, da kommt schnell was zusammen! :)

      • @Lukas: Auf über 5.000 Titel kommt man, indem man CD-Alben und CD-Maxis zum Beispiel digitalisiert hat, und zwar locker ….

      • Doch, andere kaufen auch. Ich habe bei mir weit über 30000 Titel, bei schätzungsweise 800 CDs kommt aber auch einiges zusammen. Illegales ist schon deswegen uninteressant, weil es von der Qualitaet oft nicht gut genug ist. – @Lukas: Kauf Dir etwa mal eine Bach-Gesamtausgabe mit 170 CDs für 100 Euro. Da kann man iTunes schon ordentlich füttern!!

      • Ich kaufe Musik seit ca 26 Jahren… da war noch nix mit illegalen Downloads… da gabs noch nicht mals gebrannte CD`s.. Lach… Für meine Platten- und CD Sammlung habe ich mit Sicherheit im Laufe meines Lebens einen sechsstelligen Betrag ausgegeben… ich will das gar nicht ausrechnen ;-)

    • Also Ich habe mehrere 100 CD mühsam eingelesen, ich habe nicht nur ein halbes sondern ein ganzes Vermögen ausgegeben und Lieder geladen, als mein 14.4er Modem noch als das non plus Ultra galt und der Download noch nicht eyplizit verboten war. Seitdem das verbot steht, lade ich nicht mehr „irgendwo“ sondern im iTunes Store und zahle ein Vermögen. Ein ganzes….kein halbes

  • Ich hab eh nur Sachen vom i Store also von daher erstens meist billiger als im laden und zweitens einfacher zu handhaben :-)

  • Die anzahl der tTtel kann ich euch nicht nennen aber 173 Alben komplett mit Cover.
    Einzelne Titel gibts bei mir nicht.

  • 45 Titel davon 45 mit Cover, da alle über Itunes gekauft sind :) Bin nicht so der Musikfreak :D

  • 44.326. Und leider viel schrott aber keine Zeit auszumisten

  • 1.731 Titel, alle im iTunes Plus/AAC-Format, alle ordentlich getagged, mit mind. 500×500-Cover und die Hälfte davon mit Lyrics versehen.

    Auf meinem iPhone darf nur Musik die ich auch mag uns gerne höre. Just for Fun kopiere ich mir nichts in den iTunes-Ordner!

  • Puh bei über 9000 Songs… da habt ihr aber viel geld in eure Musik investiert. Krass

    ich hab <500

  • Hab grad ma 873 Songs xD aber da kommen noch ;D

  • 27.352 Songs und alle mit Cover und kompletter Songinfo. 

  • Ich habe in iTunes nur jene Songs, die auch auf den mobilen Geräten abgespielt werden sollen. Für den musikalischen Genuß zu Hause nutze ich andere Player, da meiner Meinung nach iTunes die Hölle in Bezug auf Verwaltung, Selektion und Bedienbarkeit ist. Ich hätte mir für die 10er Version eine komplette Neuversion gewünscht. iTunes mMn mit Abstand die mieseste Software unter dem Apfel – aber eben die am weitesten verbreitete. Da sollte sich Apple meiner Meinung nach noch mal an’s Reißbrett setzen.

    • Stimme nicht zu. iTunes als Bibliothek in Verbindung mit Plex und DJay läuft bei mir einwandfrei und alles ist kinderleicht zu bedienen.

      Mir fällt persönlich auch spontan nicht viel besseres ein.

    • Ich will Dir nicht zu nahe tretten aber dann hast Du iTunes nicht verstanden… Wenn man es begreift, ist es nur genial und sehr gut zu benutzen.

      • Was gibt es bei iTunes nicht zu verstehen? Ich nutze die App, kenne auch die Funktionen. Jedoch ist das Programm meiner Meinung nach einfach nicht benutzerfreundlich. Wenn andere damit besser klarkommen als ich, dann ist das auch ok. Ich finde, da geht noch sehr viel zu verbessern – am besten eben noch eine komplette Neuentwicklung als dieses ständige Flickwerk.

    • Ganz meine Meinung!
      Sollten sich mal ein Bsp an Winamp nehmen ;)

    • Stimme auch voll und ganz zu. Meiner Meinung nach sollten sie iTunes komplett neu programmieren, besonders in Hinsicht auf Geschwindigkeit. Selbst bei neueren Computern dauert es zumindest unter Windows immer wenn man zB auf „iPod“ klickt, oder den HomeScreen verwalten will. An meinem alten Computer hingegen ist es vor allem im Vergleich zu iTunes 8 eine qualvolle Aktion das Programm ueberhaupt zu nutzen. Da sollte Apple dringend ausbessern!
      Realistisch gesehen wird das jedoch nie passieren. -.-

  • iPhone sagt 1438 songs, die meisten direkt in iTunes gekauft… Scheice muss ich da schon viel Geld gelassen haben :O

  • Ich habe nur Musik die auch Cover haben ohne Cover ist es nicht schön. Hab rund 6-7 tausend

  • 1568 Alben. Alle mit Cover und ordentlich beschriftet.

  • 22000, ca. 2000 ohne Cover, alle mit Interpret und vielleicht 200 doppelt.
    Nicht ganz der Durchschnitt.

  • Kann’s ned sagen wieviele Songs das sind, da ich sehr viele Mixe drin hab

  • Ich hab ca. 80000 titel :D Musik ist mein leben

  • 21293 Songs, 57,6 Tage oder 104,75 GB und alle mit Cover und ID Tag per mp3tag gepflegt :-)

    P.S. Ich liebe Musik!

  • Ihr habt sie doch alle nicht beieinander mit euren zigtausend Liedern, die ihr sowieso nie hört!

  • ein wenig mehr als 25000, alles sehr gepflegt :)

  • Ich hasse es dermaßen, wenn Cover fehlt und die Lieder nicht richtig beschriftet sind xDD

  • 2400 Alben, 28000 Titel – lossless

  • Übertreibt mal ich hab grade mal 170

  • 15000 aber mit 3500 (!) Duplikaten… Kennt ihr ein Programm, dass Duplikate sucht und zuverlässig entfernt?? Wäre mir sehr hilfreich (ich Nutze aber Windows, leider…)
    MfG weather-je

      • Um Papis umfangreiche und hilfreiche Information etwas zu vervollständigen: es gibt im iTunes die Funktion : duplikate anzeigen. Wenn du die Ansicht aktiviert hast, bleibt dir dann aber nur noch die möglichkeit, die Songs händisch zu löschen. Kann sein, dass das auch automatisch geht, aber ich wüsste nicht wie

      • Habe die meisten Duplikate mit AllDup (mit den richtigen Einstellungen) gefunden! :)

      • Per Automator kann man die doppelten Titel rausfiltern und auch direkt löschen

      • @ Mr. Mo: ja klar,aber das dauert ewig
        @Mexx: Das probiere ich jetzt mal
        @Komacrew: Das gibts doch nur beim Mac, oder?
        Trotzdem danke schonmal

  • Wie schafft man denn in guter Quali bei 32GB soviel Titel? Habe knappe 1800 und fast elf Gig belegt…!?

  • Ca 48000 songs! Reicht für 96 Tage am stück

  • aktuell 860 songs, und jedes coverbild :)

  • Also ich habe gerade mal 300 Songs…
    Eine Frage zu den Programmen da oben, suchen die automatisch nach Cover und nach Informationen und fügen sie selbstständig ein oder muss man noch viel selber machen?
    Und wenn ja gibt es ähnliche Programme für Windows?^^

  • 0

    nach sieben jahren musikzug in der schule hat man genug von musik

    ehrlich, wenn ich ein lied höre, kommen ständig so gedanken wie „mh… 4/4-takt, allegro, das klavier ist aber mies verstimmt…“

  • Songs: 8631
    Alle Perfekt getagged mit Cover, Interpret, Genre, Album ect.

    ALLE gekauft bzw gratis mit itunescodes geladen oder kostenlose Musik via Radio aufgenommen und zurechtgeschnitten!

    221 Titel doppelt

  • Ich kanns nicht ganz verstehen, wie man nur soviele Lieder haben kann. Bestimmt alle so wie von nem Kumpel der Vater, der sich jede Woche die Top100 runterläd (nur das da ja hunderte Lieder doppelt sind.)

    Ich kaufe/lade mir nur komplette Alben runter (Deathcore/Metalcore/Emocore so die Musikecke) und auch nur was mir gefällt und ich auch oft höre und ich habe ‚grade‘ mal meine 1417 Musiktitel. Also vom verhältniss her eher die untere Grenze was die Statistik und die Kommentare angeht.

  • Etwas mehr wie 27.000 alle natürlich mit Cover und Co. „hier herscht Ordnung“ Wobei ich sagen muss das ich nur hip hop u. Rap höre. Kleiner Tipp?: 2011 neues Album von Prinz Pi. Kaufen u. Ihr seid 20 Titel reicher.

  • Ich habe 423 App. davon nutze ich täglich so’n 150. Hingegen Songs hab ich nur knappe 40.

    • xD wie kann man denn bitte 150 apps täglich nutzen??? das wären ja über 10 pro Stunde und das auch nur wenn du nicht noch ein echtes leben (arbeiten, schule, freunde) führst. der sinn erschließt sich mir auch nicht. was sind das denn für apps die du da jeden Tag nutzt?

      • naja ich persönlich schaffe das gerade WEIL ich schule habe…
        okay vielleicht nur hundert am tag bei mir

  • Alles sortiert, lossless mit Cover
    i.m. 2409 Alben, ca. 28000 Titel
    Ansonsten wird Platte gehört :-)

  • Kauft ihr euch echt 9000 Songs bei iTunes oder ladet ihr die euch irgendwo runter? Das ist doch Wahnsinn! Ich habe gerade mal 1000 Songs in meiner Mediathek.

  • 49809 alle mi Cover und metadaten ! 3 Jahre mit 4 personen gepflegt! Wird täglich aktualisiert!

  • ich hab irgendwas um und bei 58.000 Titel auf meinem Rechner.
    Und da ich ein 69er Baujahr bin und beruflich viel mit Musik zu tun habe, hab ich die dazu passenden 2400 CD`s, knapp 30.000 Vinyl-Maxis (wenn die jungen Leute noch wissen was das ist ;-)) und Alben im Keller stehen…
    Bei jedem Umzug ist das eine Tortur, da ist die 1GB Platte doch einfacher zu transportieren :-)
    Auf meinen iPhone zur Zeit genau 1.192 Titel

  • Ich habe knapp 1.000.000 Songs. Die meisten habe ich wirklich gekauft ;)

  • Wie wärs mal mit ein bischen Statistik üBer den iPhone-Ticker. Das wär mal interessant. !!!!!

  • Momentan 978, komplett mit Cover, Songtext und sämtlichen zugehörigen Daten, werden nach evtl mehr, aber die 978 sind alle aus dem Darkbereich (Gothic/-rock, Gothic-/Symphonic-/Powermetal, Mittelalter-/Folkrock, Punk-/Rock, Rockabilly, NDH, Dark-/Electro) Das sind die, die ich regelmäßig auf dem iPod höre!

    Wenn ich die ganzen Main/Charts und sonstiges mit einpflegen würde wären es abertausende denke ich..

  • Ich glaub, ich hab so etwa 500-600, auf meinem PC hab ich sonst noch aber etwa 18.000 XD

  • Ich habe keinen einzigen Song drauf. Weder auf dem iPad noch auf dem iPod Touch :-)

  • 1.005 Songs von denen jeder Song ein Cover hat sofern das dazugehörige Album davon in iTunes verfügbar ist bzw. es vom Interpreten ein Album gibt. Mag es nicht, wenn irgendwelche EP-Cover in iTunes sind, das ist mir zu unordentlich.

  • Aha. Interessant, was da für Daten gesammelt und ausgewertet werden. Was die wohl sonst noch über euch wissen…
    Komisch. Hier jubeln alle

  • 40000 – nicht alle mit Cover …. Dafür alle getagt

  • Welches Programm ist denn das Beste? Idealerweise ein Programm was automatisch arbeitet.
    Habe mir gerade mal TuneUpMedia angeschaut, muss man aber auch viel manuell bestätigen bzw. kontrollieren, obwohl es automatisch laufen soll … :-/

  • Hab nur um die 500, aber alle mit cover und die meisten mit text…

  • Jaja ihr alle mit 9000+ alle von ner filesharing Platform
    pfff 

  • Ich hab in meiner Musikmediathek um die 60.000 Songs. Viele selbst gekauft aber auch von CD’s und hunderten Schallplaten digitalisiert un in iTunes gezogen. Die meisten mit Cover aber nicht alle mit Text

  • 71.000 Titel, alles in Albenstruktur bzw. Sampler und ich gebe es zu: das meiste davon ist auf Partys und LAN Parties zusammen gekommen und von mehr wie 10 Leuten gepflegt worden. Vieles höre ich nichtmals selber davon aber wenn man seine Platte mit auf eine Party nimmt ist die Auswahl wesentlich besser wie zwischendurch Youtube anzuschmeissen für einzelne Lieder. Duplikate sind kaum vorhanden und beschränken sich auf Live und Studio Versionen. Ich würde mal behaupten ich höre davon vielleicht 4.000 Lieder die ich per zufälliges Bestücken anhand der Bewertung auf mein iPhone und iPad packe. Bei mir ist alles sauber getaggt und mit Cover und Songtexten (dank GimmeSomeTune und TuneInstructor automatisch) versehen. Das einzige was oftmals fehlt ist die Jahresangabe. Seht es als Schwanzvergleich, aber wenn man einmal so ein Archiv hat löscht man sowas auch nicht unbedingt freiwillig…

  • 500 songs mit cover und die meisten mit text…

  • Bei mir landen nur Titel in iTunes die ich entweder auch über iTunes gekauft habe oder die halt auf dem iPhone landen sollen.

  • 13,5 tausend Titel -> 40,1 Tage.
    ca. 70% mit Covern.

  • Ich habe 6719 Titel in meine Mediathek und alle haben Cover und sind beschriftet mit Jahreszahlen, Interpreten und Alben!
    Ich find fehlende Cover sehen in der Albenansicht einfach Scheide aus.

  • 17’000 Songs. Aus ca. 25 Jahren CDs sammeln. Alle genau getagged und grossmehrheitlich mit dem richtigen Cover. Vor 10 Jahren hab ich begonnen, die gesamte Sammlung zu digitalisieren. Seither hör ich kaum mehr die CDs direkt. Und interessanterweise hör ich mehr verschiedenen (auch ältere) Alben, seit die in iTunes sind. Bei den CDs hatte ich einfach den aktuellen Stappel zuvorderst.
    Seit etwa 2 Jahren kauf ich aber mehrheitlich im iTunes Store.
    Und nur ca. 100 obskure Mixes stammen aus der alten Napster-Zeit…

  • 92.175 und alle erworben (illegal).

  • 25000 aus dem Metal und Rock Genre.
    Habe alle in der mediathek drin.
    Damals stand in den id3tags nur schrott drin.
    Alle tags gelöscht und neulig wieder alle von Hand ordentlich geändert. Jetzt in iTunes mit Cover usw.
    Mp3Tag hat mir sehr geholfen.

  • Moin
    dito. Knapp 17.000 titel, davon 12.000 obsure (:-)) irish trad titel. Die meisten auch auf CD vorhanden, einige bei iTunes geladen. Da meine Musik recht außergewöhnlich ist, gibt es die gar nicht in irgendwelchen Tauschbörsen…also nicht alle über einen Kamm scheren. Ich kaufe CDs seit 20 Jahren…..

  • Immer wieder lustig zu lesen wie moralisch einwandfrei alles abgeht hier…

    25564 Titel, 97,5 Tage, 157,45 GB
    (im Ordner „einpflegen“ liegen noch ca.30 GB)

    Ach ja: Alles legal und von Venyl gezogen…
    Blah blah blah…

    Aber keiner fragt warum ich nicht mal ein blödes „Foto“ per Bluetooth einem Freund geben kann der ein Nokia hat…
    Ja, solche Freunde habe ich auch!
    Und auch wenn ich eine Flat habe, nervt es mich dafür eine email oder eine MMS schicken zu müssen…
    DAS sollte mal Thema sein.

  • Meine Mediathek umfasst 10 TB, alle CDs, LPs, Kasetten eingelesen, bearbeitet und Co seit Jahren schon dabei :(
    wieviele Titel?! Keine Ahnung, auf Netbook, Big Tower, externe Fedtplatten alles verteilt, verschiedene IPods Modelle zum hören .. aber Cover und Co ist ein muss!

  • Mehr als 9000!
    Aber ich mach’s so: lass meine Freunde immer alles aktuelle kaufen und zieh mirs auf die Festplatte und schnorr mir so meine Sammlung zusammen
    Ich weiß das es nicht wirklich legal ist aber hey wer macht das nicht ab und zu?

  • Momentan 9570 Titel, natürlich super penibel eingepflegt mit Cover usw. Und naürlich ist alles legal erworben! Kein einzger Track der nicht bezahlt wurde.

  • Soviele Titel habt ihr in ITunes? Wie habt ihr dann nur eine gewisse Auswahl mit dem IPhone synchronisiert?

  • Der „typische“ i-Tunes Nutzer…….??????

    Wie wird denn der „typische“ i-Tuner Nutzer definiert??????? Man muss hier wohl unterscheiden zwischen denen die brav Geld für ihre LP´s,Single´s,CD´s und i-Tunes Songs bezahlen ( wie es ja eigentlich sein sollte….) und denen die sich von überall her aus allen dunklen und illegalen Kanälen ihre Musik saugen.

    Man muss sich mal ausrechnen was es kostet bzw. gekostet hat wenn man 7160 Songs besitzt. Habe jetzt knapp 4000….und das aus über 20 Jahren CD sammeln. Also da steckt ne Menge Geld drin…

    Und wenn also jemand 7160 Songs besitz und davon 4230 kein Cover besitzen, dann wissen WIR ALLE wo diese 4230 Songs herkommen oder ;-)))??????

    Der „typische“ i-Tunes Nutzer ist wahrscheinlich der der immer schreit das alles zu teuer sei und verlangt, dass alles am besten umsonst sein müßte.

    Ich stehe dazu das ich dann wohl ein „untypischer“ i-Tunes Nutzer bin der auch weiterhin für eine Leistung, Werk, Produkt Geld bezahlt….

  • köstlich: genau 7199 sind derzeit in der bibliothek!

  • Also ich als großer Sammler: ich Selbst habe mit meinen 21 Jahren 7000 gekaufte CDs, denn kommen noch die CDs von mein verstorbenen Onkel dazu er lag bei 4500 CDs, 300 Kassetten und Schallplatten hab ich nicht übernommen durch Interesse eines Händlers. Somit bin ich bei 142000 legal gekaufte und erworbene Songs.

  • Genau 0 Songs. Denn ich höre überhaupt keine Musik. Daher verschwende ich auch keinen Platz für diesen Kram. :-)

  • Sagt mal, kennt jemand von euch ein Programm, mit dem man automatisch die lyrics von Songs in die Dateien einbinden kann? Danke schonmal im voraus! :D

  • Also ich habe runde 70.000 Titel im iTunes und davon hat jeder Cover, Interpret, Jahr und Bewertung !!!
    Kann da einer mithalten????

  • GoMusic.ru ftw! Musik in iTunes qualität für 9ct/titel ! Jetzt verstehen vll. manche, wie man soviele titel haben kann (:

  • 127GB Musik, mehr muss nicht gesagt werden :D

  • Ich bearbeite meine gerade mal 354 Songs manuell

  • lieder: 44567 (127,5 Tage)
    hörbücher: 1536 (5,7 Tage)
    apps: 797

    :)

  • 1283 Alben, 16495 Titel und jeder einzelne legal. Alles was ich seit 1975 gekauft habe inklusive der ersten 500 Schallplatten die auch digitalisiert wurden. Habe seit 7 Jahren nur noch digitale Musik

  • Nur 1522. Bin halt kein Tauschbörsen und Torrent Nutzer…

  • Es gibt fast überall öffentliche Mediatheken, wo man für einen Jahresbeitrag von ca. 10 Euro , beliebig viele CDs, DvDs ausborgen und auf seinen PC für den Eigengebrauch kopieren kann. Ich mache das seit Jahren. Im Zufallmodus ist Dan das anhören von über 40.000 Titel aus fast allen Musikstilen spannend.

  • Frage in die Runde:

    Gibts was mit dem ich meine CD Sammlung, die ich schon verlustbehaftet (AAC) in iTunes habe, nochmal mit Apple Lossless Format scannen und alle Infos, Cover etc. übernehmen kann?

  • Gerademal 320 Songs auf dem iPhone und knapp 800 in der iTunes- Mediathek. Dafür alle legal erworben mit Covern und Infos. Knapp die Hälfte kommt vom Amazon MP3-Store, da Titel und Alben dort oft billiger sind, aber trotzdem vollständig und auf Wunsch importiert die Amazon-Software automatisch in iTunes.

  • Also ich hab lieber nur die Lieder, die ich wirklich toll finde. Alles andere brauch ich nich, weil ichs eh nie hör.
    250 Mörderlieblingstitel ftw :)

  • Also ich habe dezente 23,5 Tage Musik, welche sortiert, mit Infos und Covern ausgestattet und vor allem regelmäßig aussortiert wird!
    Ich höre ca 6-9 Stunden Musik am Tag, da braucht man so einiges an Material, wenn man Abwechslung sucht!
    Und wenn ich ehrlich bin, bei manchen Interpreten ist es schwierig, legal an deren Alben zu kommen!
    Mehr muss dazu nicht gesagt werden!

  • Hansi Hinterseher

    22.000 songs, alle perfekt getaggt, mit Cover und allem ;)

  • Ich hab noch was. Habt ihr auchdas problem wenn ihr ein song zu eurer mediathek hinzufuegt müsst ihr ewig warten. Ist das der pc oder itunes selber??

  • Ich komme auf etwa 13 Tage Musik.
    Alles fein säuberlich sortiert, mit Infos und Cover versehen. Auf den iPod Touch wird die gesamte Mediathek synchronisiert, aufs iPhone nur einige Playlists oder ausgewählte neue Alben. Und da ich SEHR viel und unterschiedliche Musik höre, möchte ich mich auch nicht für meine Anzahl an Tracks rechtfertigen müssen.

  • Ich habe derzeit 39.531 Songs auf mein Rechner. Cover habe ich keine gespeichert, nimmt zu viel Speicherplatz in anspruch. Ich habe sie nach Interpret abgespeichert, sodass ich sie leicht verwalten kann. Doppelte Songs habe ich wenige. Habe auch noch viele Ordner und CD’s die noch nicht in iTunes sind. Ich wünschte mir eine richtige Musik-Flaterate und würde auch 100 € im monat dafür zahlen. Napster finde ich nicht gut.

    • Nimm’s bitte nicht persönlich:
      Mir gehen die Nackenhaare hoch, wenn ich lese ohne Cover…
      Und das wegen Speicherplatz?
      Was kosten aktuelle TB-Platten???

  • Und wieviele davon sind legal? ;)

  • Ich hab 407 :) … teile davon nicht legal aber ich bin stolz dass ich immer mehr kauf und kauf ;) und von denen die ich nicht gekauft habe sind vieles noch Remixe die man eh nicht käuflich erwerben kann …

  • hab z.Zt. 13.888 Songs in der Bibliothek, Grund: hab fast alle meine CD’s gerippt. Natürlich alle mit Cover etc. Und mit SongGenie auch die Cover in die Datei schreiben lassen und wo es geht mit Songtexten, sofern das automatisiert geklappt hat.

  • 13000 insgesamt davon 9000 in itunes alles benanmt und cover

  • 1300 Songs. Für mehr ist auch kein Platz weil meine 32Gb mit inzwischen über 250 Apps voll sind. Ist auch wichtiger als so viel Musik finde Ich. Ich lösche alle schlechten Titel damit ich shuffle laufen lassen kann.

  • Wow, bin wohl der einzige, der an dragonball denkt:

    ITS OVER 9000!!!!

  • So fragt man Leute aus !!!
    Entschuldigt mal….geht doch echt Keinen an, oder?
    An alle Protzer und Idioten: laßt ruhig schön Eure
    Zahlen raus, das freut die GEMA und die Kleinkünstler müssen leiden !!!!!

  • Ich verstehs nicht soo viele Lieder hört niemand geschweige denn dass es überhaupt so viele richtig gute Lieder gibt. Ich gehör zu denen die von jeder Band nur 2 -3 der besten lieder haben – bis auf Led Zeppelin da sind alle gut. Mit den ganzen led Zeppelin Songs komm ich wohl auf 500

    • Led Zeppelin…

      lol

      Was sich doch immer für Freaks in der Musikecke rumtreibem…

      Nix für ungut, habe die Gesammtausgabe auch auf Platte…

      Aber hey, auch wenn wir älter werden:
      Es ist noch einiges nach Led Zeppelin passiert

      • Stimmt – aber nichts besseres! Obwohl das Geschmacksache ist wer sich mit Musik auskennt weis das. Freak!

  • 10.503 Songs, leider hab ich bei ca. 20 Songs mit hin und her kopieren und zwei Umzügen (Mac – Mac) ein paar Details verloren. Der Rest ist aber richtig bebildert, die Infos stimmen wie es sein sollte.

    Ich hab nach jedem Import sofort die Metadaten dazu bearbeitet, so war es nie wirklich ein Problem, iTunes in Ordnung zu halten.

  • Soso, ihr gebt also Beträge für Musik aus, die einem Luxuswaren entsprechen. Da fragt man sich woher die versammelte Schülerschaft das Geld hat. Drogen? Prostitution? Viel mehr bleibt da nicht.

    Ich finde es ja löblich dass ihr alle so ehrlich und zahlfreudig seid, aber ich zahle nicht einmal 10 Euro für 6,2 Millionen Songs. Wer hat jetzt den Längsten? Da steht ihr mit euren lächerlichen 10-30 K schön dumm da, euer Schwengel-Vergleich wirkt urkomisch und grotesk! Während ihr eure Zeit in Tauschbörsen verplempert und Geld für illegales Downloaden abdrückt, habe ich die Songs schon 10x gestreamt ihr Pfeifen.

  • 23.000, sammel aber schon seit 12 Jahren mp3s ;)

  • Sascha Migliorin

    Ca 13000. Alles legal. Relativ viele CDs digitalisiert. Schon bei iTunes über 600 gekauft.
    Ich liebe halt Musik. :-)

  • Der schöne Rene

    Soso, ihr gebt also Beträge für Musik aus, die einem Luxuswaren entsprechen. Da fragt man sich woher die versammelte Schülerschaft das Geld hat. Drogen? Prostitution? Viel mehr bleibt da nicht.

    Ich finde es ja löblich dass ihr alle so ehrlich und zahlfreudig seid, aber ich zahle nicht einmal 10 Euro für 6,2 Millionen Songs. Wer hat jetzt den Längsten? Da steht ihr mit euren lächerlichen 10-30 K schön dumm da, euer Schwengel-Vergleich wirkt urkomisch und grotesk! Während ihr eure Zeit in Tauschbörsen verplempert und Geld für illegales Downloaden abdrückt, habe ich die Songs schon 10x gestreamt ihr Pfeifen.

  • O songs d.h. Ausser den paar aus der 12tage aktion.
    Dafuer unzaehlige hoerbuecher mit x tracks.
    Ich hoere nur ueber radio musik.

    Cfx

  • Habt Ihr denn auch alle brav Apple über „Genius“ Einblick in Eure Mediathek gewährt?

  • Ich habe das mal, auf mich, das angepasst

    Der typische iTunes-Nutzer hat 7.638 Songs in seiner iTunes-Mediathek.
    1 davon verfügen jedoch über kein CD-Cover.
    0 Liedern fehlt der Name des Interpreten.
    Durchschnittlich 0 sind weder mit dem Jahr der Song-Veröffentlichung noch mit Titel-Informatinen bestückt.
    Der Anteil der doppelte Songs einer iTunes Bibliothek liegt bei ca. 50(auf Grund von verschiedenen Alben mit manchen gleichen Songs).

    Gruß Nils! :D

    • Puuh und ich dachte, Ich wäre der einzige verrückterer seine Musik Zoo penibelste sortiert…
      7231 Songs, 1037 Alben, 20 Tage Gesamtlaufzeit, 56,81 GB. Alle mit Cover, Tags und allem was dazu gehört um anständige Wiedergabelisten zu erstellen.
      BUJA

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19009 Artikel in den vergangenen 3318 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven