iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 968 Artikel
   

6€ im Monat: Swisscom startet Live-TV Angebot für iPhone-Nutzer

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Gute Nachrichten für alle Swisscom-Kunden in der Schweiz. Für 9CHF im Monat (etwas mehr als 6€) bietet der Mobilfunk-Provider nun das „Swisscom TV air“ genannte Paket zum Fernseh-Konsum auf dem iPhone und am Rechner an. Anders als T-Mobile hierzulande, setzt Swisscom jedoch nicht nur auf die Zweitverwertung bereits ausgestrahlter Sendungen, sondern erlaubt den Zugriff auf das Live-TV Angebot ganzer 34 Sender. 70 Radiostationen gibt es gratis dazu.

Live-Übertragungen von Sportverantsaltungen lassen sich – wie auch die bislang knapp 500 bereitgestellten On-Demand Videos – gegen eine zusätzliche Gebühr mieten.

Bereits im Dezember startete das Schweizer Nachrichten-Portal “20 Minuten Online” ein ähnliches Angebot, Ende Januar zog Zattoo mit einer entsprechenden Web-Applikation nach. Auch in Frankreich und Italien ist der Zugriff auf das komplette Fernsehprogramm vom iPhone bereits seit Monaten möglich. In Deutschland wird das Gerät zwar als GEZ-pflichtig eingestuft, entsprechende Live-TV Angebote stehen jedoch nach wie vor – von Hardware-Lösungen wie EyeTV sie bieten, einmal abgesehen – aus. Mit Dank an Thomas, Roman und Itseme für die eMail-Tipps.

Eine abschließende Anmerkung: Erinnert ihr euch noch an diese, Ende Januar verlinkte TV Web-Applikation. Damal dürften wir über den Beta-Test des heute freigegebenen Angebotes gestolpert sein.

Dienstag, 23. Mrz 2010, 11:18 Uhr — Nicolas
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • …ich glaub, ich zieh in die Schweiz :)

  • Unglaublich, wie wir hier wieder hinterherhinken. Ich hasse zwar „typisch deutsch“-Sager, aber diesmal ists so. Das gleiche wie Streetview, nur in Deutschland gibts Probleme, nicht einmal in den klagefreudigen USA.

  • Der weblink damals war geil. Einen Tag überall umsonst fernsehen !

    Schade das das rosa Schweinchen hier mal wieder das letzte ist.

  • Deutschland hinkt doch in allem immer hinter her. Ist Ja nichts neues. Ob in der Technologie in der Mode oder in service angeboten. Immer schön nach der deutschen Devise erstmal abwarten und schauen wie es sich woanders entwickelt.

  • Wenigstens haben wir das deutschländer Würstchen :-)

  • Gibt es Hoffnung den Service, wie damals über ein Hintertürchen auch in Deutschland zu nutzen. Natürlich nachdem ich die 9Ch gezahlt habe. Das wär mir das Geld auf jeden Fall wert.

    • erstelle dir einen CH-iTunes-Account via App Store -> kostenlose App kaufen -> Konto anlegen -> keine Kreditkarte -> Fertig! dann nur noch einen Gutschein kaufen oder kaufen lassen.

      • Ähm so wie ich das jetzt dachte ist das keine App die man runterlädt oder? Ich dachte das läuft einfach über mobile safari und dort öffnet man dann den Stream?
        Hat jemand weitere Infos?

      • Das geht so nicht… das wird geblockt, wenn du keine Schweizer IP-Adresse hast.

  • Was ich nicht verstehe: zum einen heißt es immer Traffic ist teuer, und die Übertragungsmenge der „Leitungen“ begrenzt; zum anderen wird TV über das Web bzw jetzt übers Handynetz gestreamt. Da war doch mal die Diskussion, als TimoBeil das Streamen begann, dass wenn es jeder oder viele Nutzen würden, das Netz zusammenbricht. Oder gibt’s da Neues?

  • Das Swisscomnetz hält so einiges aus. Das hat man schon bei der EM gesehen. Also keine Sorge.

    • Das stimmt vielleicht in den ländlichen Gegenden, aber in den Städten hat das Netz oft mühe, vor allem an Stellen wie dem Zürcher Hauptbahnhof… vor 2-3 Wochen stand in der Sonntags Zeitung ein interessanter Artikel…

      Deshalb finde ich das auch recht komisch, dass sie jetzt sogar Mobil-TV anbieten?!

      Zudem: Weshalb kostet ein Live-Spiel per TV (HD) CHF 2.50 und per Mobile CHF 5.-?

  • … und Swisscom wird auch bei LTE bei den Pionieren sein. BTT: „TV Screen“ hat nun auch die nächste Phase eingeläutet: Man hat neue Sender dazugeschaltet und – man kann jetzt seine Sendungen auch aufnehmen und sie sich innerhalb eines Jahres (!) anschauen. Einfach mindestens 10 Minuten vorher programmieren… und es klappt bestens! Aber eben – sorry, auch hier nur für die Schweizer.

  • Kann es nicht sein, dass das zufällig auch für uns Deutsche geht? Ich stelle die Frage deshalb, da es vor 3 Monaten in der Testphase von Swisscom für uns auch einwandfrei funktioniert hat.

  • Das beste: Bei der App der Swisscom wird die anfallenden Datenmenge für das Stremen nicht von der monatlichen Menge abgezogen sondern st im Preis von den den 6 Euros mit inbegriffen…

  • Ich wollte schon über den Preis lästern, aber da der ganze Datentraffic (für Swisscom-Kunden) in diesem Preis inbegriffen ist, ist das ganze gar nicht schlecht. Ich werde mir das wohl mal abonnieren… :-)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18968 Artikel in den vergangenen 3313 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven