iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 959 Artikel
   

4.3.2: Nächstes iOS-Update in den kommenden zwei Wochen

Artikel auf Google Plus teilen.
126 Kommentare 126

Jonathan Geller konnte in den vier vergangenen Monaten zwei, relativ treffsichere iOS-Voraussagen für sich verbuchen. Ein track-record der uns auch das folgende Zitat als weitgehend glaubwürdig einschätzen lässt. Apple ließ sich bislang nie lange bitten, die iOS-Einfallstore der Jailbreak-Community zu schließen. Geller schreibt:

Den uns zugetragenen Informationen nach, arbeiten Apples Entwickler bereits an der nächsten iOS 4.3.x-Aktualisierung. Die iOS-Version 4.3.2 soll sich erster Linie um zwischenzeitlich aufgetretene Sicherheitslücken kümmern und behebt eine Hand voll Fehler, die die Geräte-Performance bei einigen Nutzern beeinflusste. Wir gehen davon aus das Software-Update für iPhone, iPod touch und iPad in etwa zwei Wochen erwarten zu können.

Donnerstag, 07. Apr 2011, 15:09 Uhr — Nicolas
126 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vllt. wird ja auch der Fehler mit den iPod covern behoben. Und dass der iPod beim Streaming von der Freigabemediathek nicht mehr abstürzt.

  • hoffentlich beheben sie das akku problem.
    iOS 4.3.1

  • Wäre wichtig! Meine Akkulaufzeit aufm 3GS ist seit 4.3.1 ein ganz schlechter Scherz.

  • mhhh … ständig diese updaterei… da kommt ja otto-normal jailbraker garnicht hinterher :-)))

  • Wieso? Updates sind doch immer gut. Es sei den man hat’s gejailbreaked ^^

  • Kann Apple gerne behalten… Lieber wäre mir eine Version 4.4 die man in 2 Wochen als Beta herausgibt, ORDENTLICH testet und dann erst wenn ALLES funktioniert sie fehlerfrei auf die Server stellt. Die andauernden Fehler und Minubugfix Updates nerven mittlerweile eher und errinnern mich zumindest an die Windows Updates. 1 Fehler behoben, 2 neue aufgerissen…

  • Da wartet man schon seit 4.1 auf 4.3.1 um sein smartphone zu entfesseln und jetzt kommen se so. Zumal mir die performanceprobleme seit dem update bereits durch ca. 100 mb weniger RAM und geringerer akkuleistung aufgefallen sind! :(

  • die akkuprobleme sind bei mir seit dem letzten update wieder weg

  • Also bei is Akku seit 4.3.1 endlich wieder normal..mit 4.1 hat der nur paar Stunden gehalten

  • Meinem Akku geht es auch noch nicht besser… :)

  • Haha, lächerlich: „und behebt eine Hand voll Fehler, die die Geräte-Performance bei einigen Nutzern beeinflusste“. Ein bisschen Placebo für alle, die ein Update nur wegen der Jailbreak-Lücke als albern empfänden.

  • Was ist denn mit dem Home Button Problem. Ist das jetzt ein iOS oder Hardwarefehler???

  • Ich hatte 4.2.1 auf meinem iPod Touch 4G.
    Der Akku hielt lange. Jailbreak war tethered!

    Jetzt habe ich untethered 4.3.1, und ich merke etwas weniger RAM, aber der Akku hält kürzer! Das ist das Problem…

    Wenn der Akku länger halten würde, und wieder mehr RAM frei sein sollte, dann ist gut!

    Wenn nicht, muss ich dem Akku zur liebe wieder auf 4.2.1 downgraden!

  • Mein Akku hält meiner Meinung nach länger als mit 4.3

  • Hoffentlich wird der Facetime-Bug gefixt!

  • 4.3.1 Fazit bei mir – Ruckeln bei der Bedienung, Akku bisschen besser als bei 4.3 aber immer noch schlechter als bei 4.1 und 4.2. Also lasst es bitte kommen und die Fehler beheben, danke Apple!

  • Ich verstehe nicht, warum hier immer gemeckert wird, desweiteren sollte sich Apple mal Gedanken machen, wie man den Jailbreak komplett unterbinden kann. Anstatt froh zu sein, das die Fehler behoben werden, liest man zu 90% nur Meckerei. Apple zwingt keinen, nen update zu machen. Akku zu schnell leer? Bei mir nicht, aber wenn manche alle Ortungsdienste anhaben ist das mehr als logisch. Also, freuen wir uns auf das nächste update…

    • Wie apple den Jailbreak unterbinden kann ? Eher sollten wir hier uns mal Gedanken machen wie man solche blinden Lemminge wie dich unterbinden kann. Das wäre wichtiger. Denn wegen solchen „ja nimm nicht nur den kleinen FInger, hier meine ganze Hand“ Typen wie Dir erlaubt sich Apple und andere Firmen immer mehr mit uns Kunden. Vergiss das nicht „DERR KUNDE IST KöNIG“ Die wollen was von uns, nicht wir von Ihnen!! Wenn Firmen nicht mehr so sputen wie der Kunde es will (und die meisten mit Köpfchen haben einen Jailbreak drauf!!) Dann kann die Firma schauen wo sie bleibt ! Ist ja nicht so, dass Apple die einzigen sind die Smartphones, Computer und Tablets oder MP3Player herstellen ! Also setz dich jetzt wieder in die Ecke und PPPsssttt !!!

      • Richtig!
        Wenn man mit einem Produkt nicht zufrieden ist: nicht kaufen. Aber Du kaufst, schraubst physisch oder per Software dran rum,machst Dinge, die der Hersteller nicht unterstützt und dann wird gemeckert.
        Also: Entweder Du kaufst die sogensnnten Alternativen, bastelst weiter dran rum (hälst Dich mit Deinen Kommentaren zurück, zumal der hier unlogisch und schon ein wenig polemisch ist) oder Du benutzt das Gerät wie andere auch.
        Kommt es eigentlich hier niemand komisch vor, dass die, die hierj über Probleme berichten, jailbreaker sind?
        So, jetzt bin ich auf QUALIFIZIERTE Antworten gespannt.

      • Bravo 100% richtig!

      • Wozu es den Jailbreak bedarf?

        Okay, dann zähle ich mal einige Punkte auf, die uns iPhone-Nutzer erst die Jailbreak-Gemeinde brachte und vermutlich bei Leuten wie dir (iProd) oder Peter nie auf dem iPhone gelandet wären. – Und ich mag wetten, das meiste nutzt ihr davon und würdet ohne diese (und dass derweil jeder Hartz IV’ler sich ein iPhone leisten kann) kein iPhone, iPod Touch oder iPad besitzen.

        Da wären u.a.:
        – der App Store (Cydia war der erste)
        – MMS (ob man es braucht, steht auf der anderen Seite, aber jedes 10 Euro Handy hat das, dann sollte es auch ein Smartphone als Funktion besitzen… Ich nutze es ab und zu noch)
        – Ordner auf dem Springboard
        – Multitasking
        – u.s.w.

        Und zukünftig wird sicher auch die vernünftige Bluetooth-Nutzung aus Cydia in einer eigenen Form auf die iOS-Geräte gelangen.

        Jailbreaker stopfen aber auch Sicherheitslücken, die Apple nicht mehr stopft, so zum Beispiel auf dem iPhone Classic (iPhone 2G) und den alten iPod Touch die pdf-Lücke, oder Apple bis zu einem nächsten Update nicht stopfen konnte, werden zeitnaher nach der Entdeckung geschlossen. – Auch hier als Beispiel die pdf-Lücke.

        Und jene, die „quarken“, dass das iOS-Gerät streikt, sind doch eher Menschen wie ihr, die so fundamentalistisch gegen den Jailbreak sind. Wenn das iPhone sich dann mal aufhängt (ja, das macht es auch ab und zu gerne auch ohne Jailbreak) stehen die doch dann mit dem „P im Gesicht“ da.
        Oder sie blicken nicht, dass ihr Akku eben auch davon aufgefressen wird, dass sie alle ihre geöffneten Apps munter im von Apple vollmundig genannten „Multitask“ hängen und wohl saugen.
        Sie verstehen auch nicht, dass PING, oder das Gamecenter Akkufresser sind.

        Was die Performance betrifft, wissen viele nicht, dass man durch Einstellungen an der Spotlight-Suche diese verbessern kann.

        Das hat aber alles nichts mit einem Jailbreak zu tun.

        Meine Erfahrung ist, dass jene, die ihr iPhone jailbroken nutzen, viel eher Wissen um ihr iPhone haben und auch wissen, was sie da machen.

        Leute, die keine Ahnung haben, bekommen in aller Regel nicht mal den Jailbreak hin. – Bei den meisten dürfte es wohl schon daran scheitern, dass sie kein Englisch können, oder daran scheitern, bis drei, zehn und dreißig, das auch noch hintereinander, zu zählen, oder aber beides. ;)

        Übrigens kann ich sagen, dass mein iPhone sowohl mit Jailbreak, wie auch ohne gerne am Akku saugt.
        Was man aber auch hin und wieder durch eine Wiederherstellung ohne ein Backup einzuspielen hin bekommt.

        Und iOS 4.0 bis 4.2.1 haben am Akku meines iPhones 4 viel mehr gesaugt, als iOS 4.3 und 4.3.1 – und ich spiele jedes Mal kein Backup ein, auch wenn es dann um einiges länger dauert, bis ich das iPhone wieder nutzen kann.

  • Apple soll sich net so scheisse anstellen und soll ein gescheites update bringen wo Bluetooth z.b. offen is und man nicht in einer tour happy sein muss wie ein kleines Kind wenn Weihnachten is “ oh jippy jetz kann ich Ordner machen, oh jippy jetz sind drei SMS Töne dabei“ mein Gott kotzt mich das an

    • Werden sie nie tun. Aber dafür gibts ja cocoanuts‘ „Celeste“, Jailbreak sei Dank.

    • Jaaaa, dann kommt aber die Oma oder der absolute Computerneuling, der das Ding nur zum telefonieren will und sagt, hä? Was sindn Ornder? und Hä? Wieso ist denn das mit den Klingeltönen so unübersichtlich. Apple denkt eben an alle und nicht nur an die Nerds, denen es nie offen genug sein kann. Das ist einer der Gründe, warum das Ding so ein Renner ist. Schaff Dir Android an, da geht alles. Und Viren. ^^

      • Wer nur telefonieren will kauft sich aber kein iPhone

      • Mein Vater hat sich das 3Gs gekauft…App Store nutzt er nicht, nur für Mails und zum telefonieren…warum kauft er sich ein iPhone? Weil die Bedienung so einfach ist und er mit seinen bald 60 Jahren noch damit problemlos zurecht kommt ;)

    • Leute wie du kotzen einen an. Kauf dir ein anderes Produkt wenn du unzufrieden bist, oder brauchste ein Apple um zu posen???

      Nochmal:
      Jailbreak muss unterbunden werden!!!

      Und ein iPhone zu besitzen bzw. damit in der öffentl. gesehen zu werden ist schon fast peinlich.
      Es ist DAS Unterschichtenphone.

      So ein gutes Produkt wird teilweise von einem gewissen Klientel der Lächerlichkeit preisgegeben:(

      • „Jailbreak muss unterbunden werden!!!“
        Veto!
        Am Jailbreak gibt es nichts verwerfliches außer der Tatsache das teilweise kritische Exploits offen gelegt werden.
        Die Jailbreakentwickler sollten ihren für das rooting genutzten Exploit jedoch möglichst am Tag der Veröffentlichung einer neuen iOS Version dokumentiert an Apple schicken und es Apple so ermöglichen binnen weniger Tage ein Update für alle an der Sicherheit interessierten Nutzer nachzureichen. Am selben Tag an dem dieses Update erfolgt (oder mit einer Frist von einer Woche) könnten der Jailbreakentwickler dann sein root-tool veröffentlichen. Dieses Update bräuchten sich dann Leute die am Jailbreak interessiert sind nicht zu laden und alle anderen könnten mit einem – dadurch das kein auf ihre Version anwendbarer Exploit öffentlich bekannt ist – sicherem System leben.
        Das tun unsere Cracker-Freunde jedoch leider nicht, immerhin wollen sie ihren Exploit möglichst lange aktuell halten.
        Ansonsten gibt es jedoch eigentlich kein Argument gegen die Möglichkeit ein iOS-Device zu rooten.

  • Hoffe sehr das mein WLAN Problem dann behoben ist hat jemand einen Tip das iPhone logt sich nicht in meinen Router ein hab schon. vieles versucht aber seid 2 Tagen nichts zu machen kann das etwas mit dem WLAN Modul im gerät zu tun haben hat jemand Erfahrung damit

  • Bei mir ist immer noch das Home-Button Problem (mittlerweile funktioniert er manchmal garnicht mehr oder erst nach 5-6 mal klicken) aber gut, das wird wohl ein Hardware Fehler sein und mit keinem Update behoben werde, werd es wohl oder übel Umtauschen müssen :/

  • Mein Gott es gibt ein jb schnell ein sinnlos update um die Lücke zu schliessen das kotzt mich an sollen sich lieber um Sachen kümmern die 10€ Handys können z.b Bluetooth

  • Mein Akku ist auch der letzte Dreck seid 4.3.1 und 4.3 !!! das muss sich echt verbessern!! Appel lässt langsam nach!! Ich hoffe es wird wieder besser!

  • Also ich hab keine akkuprobleme mit 4.3.1 allerdings muss ich sagen das von dem ram speicher meines 3GS mehr gebraucht wird. Meistens immer ca. 20 mb weniger als mit 4.2.1

  • Wenn der Exploit der für den aktuellen Jailbreak genutzt wird damit geschlossen wird ist das GUT.
    SEHR GUT sogar.
    Wer unbedingt seinen Jailbreak haben möchte möge dann bei 4.3.1 bleiben. Alle denen Sicherheit wichtiger ist als „Spielkram“ (ja, es sind auch ‚tolle‘ Sachen dabei, ist ja schon gut) sollten nicht unter den „Frickelkindern“ leiden müssen.

  • alsp mir is egal ob update o nich ich jab siwieso kein JB auf meinem ipod t 4 und der funzt super

    • Ich habe nichts dagegen, dass Exploits gefunden und anschließend geschlossen werden.
      Jedoch ist der aktuell für den Jailbreak genutzte Exploit immer in dem Moment öffentlich bekannt sobald der erste Cracker seinen Jailbreak veröffentlicht. Ich begrüße deswegen jedes Update das möglichst schnell diesen Exploit schließt. Denn bis Apple das tut ist das Gerät – teilweise kritisch – gefährdet.
      Es ist ja nicht so als sei die Lücke geschlossen sobald Apple von dem Exploit weiß oder sobald man seinem Gerät einen Jailbreak unterzieht.
      Wenn Apple jetzt schnell ein Update veröffentlicht der den aktuell genutzten (und öffentlich bekannten) Exploit schließt ist das gut. Jeder dem die Sicherheit egal ist kann 4.3.1 weiternutzen. Andere die kein rooting ihres Device benötigen können updaten und haben zumindest wieder für eine Weile ein sicheres Gerät (-> da kein Exploit bekannt).
      Das rooten eines iOS Devices ist in meinen Augen ja nichts verwerfliches. Nur sollte man im Hinterkopf behalten, dass die Herren Hotz und Co anderen bösen Crackern die Exploits so direkt auf dem Präsentierteller servieren. Und weil Hotz und Co nie Apple die Exploits nennen sondern versuchen die Exploits bis zum letztem Moment vor Apple verdeckt zu halten nenne ich auch diese Damen und Herren Cracker.
      Der Zweck (Befriedigung der Bedürfnisse von (relativ) vielen Nutzern) heiligt nunmal nicht die Mittel (die Gefährdung aller Nutzer).
      Wenn ich an Klebstoff schnüffele, dann hast du einen Horizont mit dem Radius null und nennst ihn deinen Standpunkt, mein Lieber.

  • bin auch back to 4.2.1..akkulaufzeit unter 4.3.1 ist echt fürn arsch (iphone 4)

  • Apple sollte endlich mal die Software ordentlich testen und nicht alle 2 Wochen ein Kinderkram-Update nachreichen. Andererseits ist es ja schön, dass sie nicht ausführlich testen so bleibt immer wieder ein Exploit erhalten.

  • Also ich habe jetzt n JB drauf und cydia zieht ja mal Mega den Akku leer o.0
    Dazu kommt das mein Akku gefühlt noch schneller leer wird als sonst :/
    Musik +diesen Beitrag lesen bei EDGE hat mich 3%Akku gekostet -.-
    Also 5min =3%??? jetzt Sinds 4… Alter :(

    • Na Du kennst Dich ja aus!
      Cydia zieht den Akku leer….
      so ein Schwachsinn!!!!!!!!!!!
      Cydia ist ein Symbol auf dem Bildschirm mit einer Verknüpfung zu einem alternativen App-Store.
      Was soll bitte daran am Akku saugen?
      Alter!
      Und Deine Gefühle interessiert niemanden, wir brauchen Fakten!
      ICH habe an meinem Zeitgerät (3GS) WLAN, BT, 3G und Ping ausgeschaltet (alles andere blieb an) und hatte mit iOS 4.3.1 270 Std. Standby-Zeit. Das entdpricht 90% der Maximalangabe von Apple und ist somit völlig in Ordnung, da Apple ja unter Laborbedingungen testet (vergleichbar mit Spritverbrauchsangaben der Autohersteller).

  • Bei mir gibts seit 4.3 extreme Performanceeinbussen auf meinem iPhone 4… bsw. die Animation beim App öffnen und schließen läuft nur noch in den seltensten Fällen flüssig. Hier hakt es an allen Ecken. Und nein, mein iPhone ist NICHT gejailbreaked!

    • Mein iPhone läuft seit 4.1 nicht mehr rund.
      Desöfteren Ruckler beim Öffnen/Schließen von Apps oder beim Tippen auf der Tastatur im Safari …

      Ich habe keinen Jailbreak!

      Diese Probleme hatte/habe ich mit iOS 4.2.1, 4.3 und 4.3.1 …

      Das iPhone wurde bei jedem iOS Update über Wiederherstellung von Grund auf neu installiert … also an Altlasten kann es nicht liegen. An Apps auch nicht, da schon nach einer Wiederherstellung das iPhone lahmt. Akku finde ich gefühlt gleich gut zwischen den vier verschiedenen iOS Versionen, die mein iPhone schon hatte.
      Hier muss Apple dringend nachbessern.

  • So gerade von 4.1 auf 4.3.1 gewechselt (Iphone 4) und ich kann nur sagen, es war ein Fehler! Der Akku hält deutlich weniger, obwohl Multitasking wieder abgestellt ist. Dann noch ca. 40MB weniger Ram und noch schlechtere Performance. Das erinnert mich an mein altes Iphone 3G! So langsam habe ich keine Lust mehr auf Apple und Co., das war wohl das letzte gekaufte Iphone!

    • Dann lass es !
      Ist auch besser so, denn mit keinem PC, keinem Smartphone wirst du über die Jahre bei den Updates die gleiche Performance haben !
      Sowas wie die Leute, die sich darüber beschweren gehören verboten !!

      Kauf dir ein altes Nokia 6250 – da kannst du telefonieren.

      Vollhirsch

  • elastic.plastic

    grosse freude,noch ein update.Vorallem wenn man seit wochen rum rennt und den vip etagen der gesellschaft die updates einspielt.Auf gehts in die Runde 4.3.2..

    so hält man sich auch fit ….

    ne im ernst performance ist nicht das was es mal war.habe das dumpfe gefühl ,alles ist so gewollt um die next generation mit dual core und alles andere zu pushen. wer sollte denn sonst das iphone 5 wollen wenn das 4er noch state of the art ist?

    • ..na ich zum Beispiel und wohl auch alle anderen die noch ein 3er/GS haben u. sich nicht jedes Jahr ein neues kaufen..

      • elastic.plastic

        mhh okay ,3GS User ..wohne in Frankfurt.Da sieht man soein 3GS seltener und alle anderen sind mit nem ip4 bewaffnet.ich selber habe 2 und meine ganze firma hat welche ,eine firma in der ich consultant bin hat ip4, mehrere hundert und und und ..also apple muss was bringen damit iph5 ein umstiegsgrund ist.denn ip4 hat die masse erreicht,wie erreicht man die nochmal?

  • Ich habs schon öfter geschrieben und wiederhole mich gerne nochmal:
    Die Akkulaufzeit von iOS 4.3.1 ist völlig in Ordnung. Hab es auf einem 3GS installiert. Nach 27 Std waren 10 % verbraucht. Das ergibt eine Standby-Zeit von 270 Std. Apple selbst gibt (unter idealen Vorraussetzungen und alles abgeschaltet außer GSM) max. 300 Std. an.
    Ich komme somit auf 90 % und bei mir war nur BT, WLAN und Bing abgeschaltet.

    Wer Akkulaufzeitprobleme mit iOS 4.3.1 hat, hat etweder etwas falsch eingestellt oder eine fehlerhafte Installation. Da hilft oft der iFun-Tipp : Wiederherstellen OHNE Einspielen eines Backups. Dann ist das iPhone wieder „jungfreulich“.

  • Zur Sicherheitslücke (die das Einspielen des JB ermöglicht).
    Erinnert Euch an Jailbreakme 2.0 für iOS 4.01, man konnte nach dem JB die Lücke (die dann in iOS 4.02 geschlossen wurde) auch mit einem App aus dem Cydia Store schließen. Will damit sagen, dass man auch MIT einem JB sicher sein kann.

    • „man konnte nach dem JB die Lücke (die dann in iOS 4.02 geschlossen wurde) auch mit einem App aus dem Cydia Store schließen.“

      Falsch, inkorrekt, Schwachsinn.
      Es gab eine Anwendung in Cydia die eine Warnung einblendet wenn irgendein x-beliebiges PDF geöffnet werden soll. Ob dieses PDF Malware enthält oder nicht wurde NICHT angezeigt. Hätte man ein infiziertes PDF trotzdem geöffnet (weil man denkt die Quelle sei sicher) hätte dieses reine Warnung keinerlei(!) Schutz bedeutet.
      Die Tatsache das der Jailbreakentwickler der diese Sicherheitslücke entdeckt hat diese einfach so veröffentlicht hat war sehr unverantwortlich.
      Ein iOS Device mit Jailbreak war somit nicht sicherer als ein iOS Device ohne Jailbreak.

      • Bevor Du mich so anmachst, informiere Dich bitte erstmal! Öffne den Cydia-Store und suche nach PDF (oder sprichst Du wie ein Blinder von der Farbe und hast gar keinen JB?).
        Du wirst finden:
        a) den pdfExploidWarner (das ist das Popup-Warnprogramm von dem Du sprichst)
        b) den PDF Patch (CVE-2010-1797), das ist das Tool um dieses PDF-Lücke zu schließen! Davon hatte ich gesprochen. Wenn die Lücke mit dem PDF Patch (nachdem JB von iOS 4.01) geschlossen wurde, war das iPhone genauso sicher wie mit iOS 4.02!!!

  • Klasse, APPLE!!!

    ICH FREUE MICH SCHON AUF 4.3.2.1.1.2 UPDATE!!!

  • Wie mich sowas als glücklicher N900 User nicht die Bohne berührt :) und mein iPod und iPad bleiben halt weiter auf 4.2.1 welches auch jeweils zufriedenstellend läuft.

  • Wenn sie jetzt jedem Monat neue update freigeben und immer was neues dazu geben wurde dann die Jailbreakteam irgendwann genervt füllen

    • ….und diese ständigen (monatlichen) Updates werden ja überhaupt nicht mehr als Betaversionen an die Entwickler freigegeben! Also kommt auch kein Feedback über entdeckte Fehler zurück und jede neue Version wird verschlimmbessert.

    • Die Jailbreakentwickler werden sich dann vermutlich nur noch auf Firmware mit großen Neuerungen beschränken.
      z.B. iOS 4.0 und als nächstes (sollte z.B. die 4.3.2 die letzte Version für das 3GS sein) die 4.3.2 jailbreaken.

    • Ja es wird wohl immer schwieriger eine Lücke zu finden. Und ohne JB möcht ich kein iPhone, aber das ist natürlich bei jedem anders. Fazit ist also, dass das nächste Smartphone nicht mehr mit einem „i“ beginnt.
      Bye „Apple“

  • Ich hoffe natürlich dass noch viele diesen Kommentar lesen!!!
    Ich bin auch ein jailbreaker!!!!

    Warum?: bitesms, sbsettings, user Agent faker!

    Nur drei wichtige Pakete!

    Wer diese Programme nicht kennt, kann also auch überhaupt nicht mitsprechen und sollte jailbreaker in Ruhe lassen!!!

    So und jetzt allgemeines gegen jailbreaker Hasser !:

    1. Ist der jailbreak in America erlaubt!
    2. Ist das iPhone ohne jailbreak scheiße und ich habe auch schon oft über ein Device Wechsel nachgedacht!
    3. Lernt Apple von den jailbreaker und bringt viele Optionen nachträglich in ihren iOS Versionen raus! Siehe kategories… Heist jetzt einfach nur Ordner!!!
    Und jetzt will ich nur einen Apple iPhone oder iPod Nutzer sehen der zur neuen Funktion gesagt hat“ so ein scheiß! Ist doch alles illegal etc“ nein da schreien alle wie toll Apple ist aber das es jahrelang vorher via jailbreak ging…!

    Und einen Punkt habe ich noch!!!!!!!

    Ich glaube das apple niemals alle sicherheitslücken schließt bzw. Wenn die alle geschlossen werden machen die extra einen auf und verbreiten das an die jailbreak Hacker denn Apple iOS Produkte sind erst so populär geworden, durch einen jailbreak!!!!

    Kurz und knapp!!! Ist ein jailbreak irgendwann nicht mehr möglich und Apple fügt nicht fehlende Funktionen hinzu wird Apple mindestens 30-40% am Marktanteil verlieren!!!!

    • Das liegt nicht am jailbreak ,sondern an der Konkurrenz, die iOS all diese Dinge vorraus hatte, und manche sache heute noch hat, Apple musste reagieren, so wie endlich mit nem 4 Zoll Display, hat zwar etwas gedauert aber endlich rüstet Apple nach!

      • Und warum verkauft sich kein Smartphone so oft wie das iPhone? Warum steht niemand in Warteschlangen für die Smartpads von anderen Herstellern an? Warum verkauft Apple mehr iPods als alle anderen Hersteller?

        Weil iOS so schlecht ist? ALLE anderen Hersteller haben versucht Apple zu kopieren!
        Und Andriod ist nicht so erfolgreich, weil es so gut ist, NEIN, es ist so erfolgreich, weil es auch auf Smartphones ab 200€ installiert ist! Es fehlen einfach die Alternativen. Wer nicht 400-500€ ausgeben will (für ein Smartphone) findet nur Andriod (ja, es gibt noch Nokia, aber die können in der 200€ Klasse auch kein Smartphone anbieten)!

  • Ach ja! Schaut doch einfach mal wer alles einen jailbreak hat und wer nicht!!! Allerdings muss man Leute die keinen jailbreak nutzen nochmal in zwei Kategorien teilen
    Die absoluten gegner… Und 2. Die Leute die nicht wissen wie das geht bzw. Die nicht wissen was man damit machen kann!!!und die absoluten Gegner liegen weit unter 50%

    • Ich hatte selbst einen jailbreak am 3GS unter iOS 3… Und dort wahr es noch wirklich sinnvoll (Ordner,wallpaper usw.) aber ich hab dann zu zeiten von Nova immer mehr das Gaming auf iOS bevorzugt, und der jailbreak ging auf den Akku und Performance was ich als Gamer nicht gebrauchen konnte,(z.b nfs-Shift ruckelte wie sau,), und entschied mich den jailbreak wieder zu entfernen, und dann kam iOS 4.0 und die Performance wahr wieder so schlecht wie unter jailbreak zeiten, aber das,ist eine andere Geschichte!

  • Ich verstehe Apple nicht !! Warum machen die nicht so ein Schnellwahlmenü wie das SBsettings dann bräuchte man keinen Jailbreak mehr denn das ist das einzigste warum ich mir überhaupt einen drauf mache. Immer dieses herumgehangel in den Menüs bis man Wlan, Mobil usw eingeschaltet hat, das kotzt einen an. Natürlich ist klar das man einen Jailbreak für einen Unlock braucht aber es geht auch anders. Warten bis die 2 Jahre rumm sind und kostenlos entsperren lassen und in dieser Zeit eine Prepait Karte nutzen oder eine Turbo Sim bei 1,2,3 meins kaufen oder gleich ein Net und Simlock freies sich besorgen. Diese ständigen Updates nerven gewaltig wie schon einige hier geschrieben haben, ein Fehler weg und 3 neue eingebaut tolllll….. !! In manchen dingen versteht mann Apple nicht.

    • elastic.plastic

      sei froh um die updates! schau mal zur direkten konkurenz alle android.Da ist jeder Hersteller mit eigenen Build für die Updates verantwortlich.Schau dir Samsung an,glaubste da kam bisher ein Update für eine Gerätegruppe aus dem letzten jahr? die geräte sind schneller obsolet als das die updates schreiben.. ich persönlich finde seit 4.3 die updates aichn bisschen häufig, aber so sei es, der mensch macht immer noch fehler und es ist ja dann auch erst das zweite seit release..vertretbar

  • Das sich alle über Updates aufregen… Mit VDSL 50 saug ich das Update in 2min, das Aufspielen dauert noch einmal gefühlte 4min. Da wird mehr Zeit für das meckern hier investiert.

    Wäre die Zeit für euch so kostbar »wie ihr es behauptet«, würdet ihr hier nicht pausenlos rumheulen. Schon wieder ein Update ohhh heul heul.

    • elastis.plastic

      ymmd…
      hab 64Mbit und trotzdem saugt man vom Apple Server nicht in 2 Minuten das Update, das dauert leider zu Releasezeit etwas länger. aber trotzdem.. updaten tut nicht weh, dauert nicht lang.
      Jailbreaker is es lästig, lieber security vernachlässigen und ein offenes system als geschlossen dazu eingeschränkter und sicherer..
      Ganz sicher wird ein System das von Menschen´hand geschrieben wurde eh nicht. Alles eine Frage der Zeit..

    • schön das du VDSL50 hast, nur gibt es auch leute die nicht in der stadt wohnen ;) ich brauche z.b. 4 std. um mir das update runter zu laden, dank DSL 384 ;)
      und da hab ich mehr als genug zeit mich hier drüber auf zu regen :P
      das ist auch eigentlich der hauptgrund warum ich nicht jedes update lade :P

  • Wie dumm manche Menschen hier sind. „Jailbreak muss unterbunden werden!“ sagt mir mal einen logischen Grund warum? Ich hab kein gejailbreaktes iPhone, da ich es für mich persönlich noch nicht als wichtig empfand, aber das letzte was Apple insgeheim will ist diese Leute auszugrenzen. Das sind nicht bezahlte Arbeitskräfte, da werden neue Funktionen etabliert und sicherheitslücken aufgedeckt, es ist doch kein Zufall, dass a

  • Auf meinem 3GS hab ich nun iOS 4.3.1 mit JB (übrigens wurde RedSn0w auf die Version 0.9.6rc11 überarbeitet).
    Sollte 4.3.2 nicht extreme Verbesserung bei Performance und Akkulaufzeit bringen, bleibe ich bei iOS 4.3.1 (bei mir passen die Akkulaufzeiten mit 4.3.1)!

  • ich hab erstmal wieder downgegraded auf 4.2.1 …

    • Das kannst Du auch nur, weil Du keine O2 Karte nutzt! O2 Kunden hatten mit der 4.2.1 eine kastrierte Internetverbindung!

      • naja ich nehm mal an die überwiegende Anzahl an Leuten wird kein O2 haben.
        Wobei von denen eh nicht viel halte, aber natürlich scheisse für die.

        Ich bin jetzt erstmal wieder froh, dass mein Akku wieder länger hält :)

  • Unter 4.3.1 habe ich leider mit meinem 3GS trotz ausgeschaltetem „Ping“ und Ordnungsdienst einen sehr sehr schlechten Akku.

    Die Apps schließe ich ebenfalls immer sofort nach der Benutzung.

    Wir haben jetzt kurz nach 11h und trotz geringer Benutzung bin ich schon bei nur noch 70%.

    Ach ja, befinde mih auch derzeit nicht im WLAN.

    • Downgrade doch einfach! Hab bei mir nie absichtlich Shsh Files gespeichert, aber mit dem Programm: tinyumbrella konnte ich auf nahezu jede gewünschte iOS bis 3.1.3 wechseln!

      Klasse!

  • Also das neue 4.3.1 ist auf dem iPhone 4 der größte Dreck, warum ?
    Das System arbeitet mit durchschnittlich 60mb RAM weniger.
    Der Speicher wird also weniger, das muss Auswirkungen auf Performance und akkulaufzeit haben.
    Darüberhinaus funktionier FaceTime fehlerhaft und nicht jedes WLAN Netzwerk ist stabil.
    Hotspot von tmobile funktioniert nur, wenn man sich jede 2 Minuten neu einloggt, also für’n Arsch.
    Beim Home screen durchblättern ruckler, Multitasking auch ( wenn der homebutton geht ).
    Anzeigefehler und flackern in Safari ( meist bei videoinhalten die auch angezeigt werden )
    Das update von 4.2.1 ist absolut nicht empfehlenswert !!!!
    4.2.1 lauft stabil und rund. Downgrade von 4.3.1 nach 4.2.1 ist auch furn Arsch,
    Weil durch bestehendes 4.3 baseband verbindungsprobleme und Netzwerkstörungen resultieren.
    Abturn, langsam fuckt mich mein 700€ Handy ab !

  • Ich hoffe das ich mit dem neuen iOS 4.3.2 mein 3GS in meinem Volvo V50 wieder über den USB Anschluss als iPod benutzen kann. Das wäre prima!! Seit der 3.9 funktioniert das nämlich leider nicht mehr!! :-(

  • Um nochmal was zum Akku loszuwerden:
    Bei mir hält der 7 Tage… im Stand-by.
    Immer schön alle Apps ausschalten, dann hält der auch :)

  • So, habe heute mal folgenden Ratschlag eines Freundes befolgt und kann nun über eine deutlich (aber noch nicht perfekten) Akkuleistung berichten.

    ich habe meinen Akku zu 100% laden lassen. Weiterhin am Ladekabel belassen und Ein-/ bzw. Aus geschaltet.

    Jetzt hält der Akku deutlich länger und die Nutzungsstatistik zeigt jetzt auch wieder unterschiedliche Leitungen bei Stand by bzw. Nutzung an. Vorher waren beide Werte gleich.

    Vllt. hilft es ja auch einem von Euch.

    LG

  • Ich kann auf 4.3.2 aktualisieren… Noch jemand :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18959 Artikel in den vergangenen 3312 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven