iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

33%: Preisreduzierte iTunes-Karten bei Mobilcom-Debitel

Artikel auf Google Plus teilen.
74 Kommentare 74

Von heute bis einschließlich Mittwoche bietet der Mobilfunkanbieter Mobilcom-Debitel preisreduzierte iTunes-Karten in seinen Deutschland-Filialen an. Wer an einem der Partner-Shops vorbeikommt kann sich Karten im Wert von 15€ für 10€ mitnehmen und spart so 33%. Der Wert der Gutscheinkarten wird auf das iTunes-Guthaben verbucht, anschließend kann völlig frei im Musik-, Film- oder AppStore darüber verfügt werden.

Seit Ende Juni verkauft Mobilcom-Debitel auch das iPhone. Bislang jedoch nur mit den Telekom-Verträgen. Mit Dank an Marq, Pierre und Max.

Montag, 04. Okt 2010, 16:14 Uhr — Nicolas
74 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ohhhhhh ;)

    Thx.
    Sagt mal, wieviele Stück kann man den kaufen? :)

  • ein großes Dankeschön an Dominik

  • Das sind keine Telekomverträge, das sind Debitelverträge im Telekomnetz mit selben Namen und Grundgebühren. Upgrade auf Tethering oder diverse SMS- oder Roamingoptionen sind nicht möglich, Visualvoicemail wird erst auf Anfrage freigeschaltet, die Hotline ist kostenpflichtig, Registrierungssms von Facetime werden mit 39Cent berechnet, eine Kostenkontrolle für Daten ist unmöglich. Finger weg!!!

    • Das hat aber mit dem Thema nix zu tun.

      • >>Seit Ende Juni verkauft Mobilcom-Debitel auch das iPhone. Bislang jedoch nur mit den Telekom-Verträgen<<

        ich beziehe mich auf den letzten Satz im Artikel.

    • Was erzählst du denn hier? Visual Voicemail war bei mir von Anfang an aktiv. Der Daten-Traffic lässt sich auch kontrollieren, Leute mit wenigstens ein bisschen Ahnung wissen, dass man den Traffic unter Einstellungen abrufen kann… Nur weil du Probleme mit debitel hast oder wenig affin bist was das Thema iPhone angeht heisst das noch lange nicht, dass das bei allen Kunden so ist.

      • ändert nichts daran, dass es keinen mehrwert gibt sich dort das iphone zu holen, außer das es bei der telekom ausverkauft war. Aber selbst dann kann man ruhig mal nen bißl warten…bringt einen ja nicht um

  • Danke für die Info, da werde ich morgen gleich mal in den Shop meines Vertrauens schauen :)

  • OT
    WOW, ich hatte in letzter Zeit schon das Gefühl, dass vermehrt Kommentare kommentarlos gelöscht wurden, aber jetzt bin ich mir hundertprozentig sicher. Hab doch als ersten Kommentar noch was ganz anderes gelesen (Heulsuse, weil Name nicht da stand und Antwort darauf mit „Profilneurose“)…

    auch wenn nicht alle (eigentlich sogar die meißten) Kommentare sinnvoll und beitragsfördernd sind, so weiß ich nicht ob ich das so gut finde. Fängt da nicht schon die Zensur an?`Hmmm, werd das mal im Auge behalten ;)
    OT Ende

  • 1 zu 1 in fast allen Dingen nur leider geht das navigon nicht kostenlos, es sei denn man hat einen jailbreak drauf! Im übrigen habe das Problem bei debitel seid 3 Monaten werden ständig 20 Euro Jambe Gebühren berechnet und ich habe kein Plan wie das kommt oder wie ich die weg bekomme!!! Ifun Team schreibt doch bitte mal etwas zur Jamba Falle und wie man das los bekommt

    • zu Jamba: auf der Homepage registrieren (mit der richtigen Handynummer) und dort unter Dienste deaktivieren

    • Wenn das nicht bei der Umfirmierung, bzw. von Debitel zu Mobilcom-Debitel im Mobilcom-Konzern, dann ist das so, dass Händler für Jamba-Abos eine extra Provision kassieren und oft ist dieses Feld automatisch angekreuzt. (Man denke sich seinen Teil.)
      Die ersten paar Wochen oder der erste Monat sind noch kostenlos und dann wird der normale Abopreis berechnet, falls man nicht vorher kündigt. Wenn Jamba schon so weniger sinnig ist, ist es beim iPhone völlig unsinnig.
      Ich bin mir nicht mehr sicher, ob der Vertrag mit Jamba bei den Mobilfunkverträgen nicht auch für die Laufzeit des Vertrages abgeschlossen wird.

      Schau mal in deinen Vertrag, den du abgeschlossen hast, ob da nicht ein Feld mit „Jamba“ angekreuzt ist und du so ein Abo unbemerkt abgeschlossen hast.

      Weiterhin kann es auch sein, dass deine Nummer schon einmal vergeben war, wenn du eine neue Nummer erhalten hast und für die ein Jamba-Abo lief.
      Auch dort wurde schon berichtet, dass dem neuen Besitzer der Rufnummer einfach das alte Jamba-Abo vom Vorbesitzer übertragen wurde.
      Kürzlich gab es dazu, meine ich, auch einen Bericht bei Teltarif.de

      So oder so, würde ich mich bei der Kundenhotline von Mobilcom-Debitel melden und die Rechnungsposten beanstanden und dass Abo sperren/löschen lassen. Ggf. leiten die dich dann an Jamba weiter, aber auch MD muss für dich aktiv werden.

  • Na Toll am Fr 50€-Karte gekauft und heute sind die 15€Karten billiger, war klar *grrr* :P

  • In Anbetracht des idiotischen ersten Beitrag den ich kommentiert habe, bin ich nicht böse das meiner mitgelöscht wurde.

  • Hey, wie funktioniert das eigentlich, dass man sozusagen „Gutschein“, also wo man einen Betrag bezahlt und etwas von gleichem wert dafür bekommt, vergunstigen kann? Wer muss denn da zurückstecken? Apple oder Mobilcom?
    Lg Flo
    Ps: Gamecenter id: Floriab

  • Mach meine Telekom Verträge seit Jahren bei mobilcom-debitel vor der Haustür. War früher mal ’ne DUG Filiale.
    Dort kann ich mir aussuchen ob ich von denen einen Vertrag im Telekom Netz will oder einen direkten Vertrag bei der telekom. Mach natürlich zweites ohne Probleme dort und das Beste, dass die immer iphone4 Geräte vorrätig haben ;) gerade letze Woche eins für meine Freundin geholt ;)
    Hab aber keine Ahnung ob dies in allen Stores möglich ist.

    Lg

  • Diese rabattierten iTunes-Karten scheint es aber wohl nicht in den Media-Märkten zu geben, die nur einen Debitel-Stand haben, obwohl laut Debitel-Webseite (Shop-Suche) der Media-Markt auch dafür ausgewiesen wird.

  • zur info: war eben am debitel-stand im media mark, die wussten von nix und auch nach langem erklären inkl nachschlagen auf der website gabs keine verbilligten iTunes karten.. gibts wohl nur bei „echten“ debitel stores!?!
    oder hat jemand andere erfahrungen gemacht??

  • War im Bonner Debitel-Mobilcom Store und habe die Karten bekommen. Allerdings hat der Trottel sie wohl nicht aktiviert!! :( iTunes sagt bei allen Codes sie seien ungültig. Habt ihr das schonmal gehabt?

    • Ja, hatte ich auchmal, war allerdings eine iTunes Karte die ich über ebay gekauft hab…
      kann mich grad nicht mehr erinnern ob mir der Preis erstattet wurde…
      Bei mir wars dann eben Pech.

    • Hab das gleiche Problem – Code ungültig. Hab über Apples Support Website eine Email zu iTunes-Support geschickt. Mal schauen was die sagen…

      • Das hat nix mit Apple zu tun, Quittung nehmen und zurück in den Laden und freischalten lassen. Das Problem habe ich immer bei Karten von der Tanke.

    • Der Mobilcom-Mitarbeiter meinte heute, dass es bis morgen dauern kann, bis die freigeschalten werden. Sie würden so viele Karten verkaufen, dass sie mit dem Aktivieren nicht hinterher kommen.

  • cool, eben 5 Karten a 15€ gekauft für 50€ lolll

  • Jopp,

    ich war auch direkt mal im Mobilcom Shop….der lag gerade zufällig auf der Straße als der Push von ifun kam!!

    Danke dafür :-)

  • könnte ich schon wieder platzen. im mobilcom-laden gab es natürlich keine mehr (super organisiert!!!) und im saturn wusste keiner was davon. dabei hat mich die website von mobilkom nach klick auf die aktion genau dort hin geschickt.
    echt ne tolle aktion… muss ich ja wohl nix weiter zu sagen!

  • Kollege war grad in nem Mobilcom-Debitel Shop. Die wollten von ihm Namen und Anschrift. Sei für die Freischaltung. Für meine Begriffe stinkt das gewaltig nach Verkauf von Daten wofür sie Provision kassieren.

  • Verkauft Debitel bzw. eine der Filialen die Karten auch übers Internet?

  • !!!!Vorsicht Datenklau !!!!!! Verkäufer verlangen Kundendaten zur „Freischaltung“ der Itunes Karten

    Ich war heute Abend im Mobilcom-Debitel Shop in Mainz (Römerpassage).
    Sie meinten sie bräuchten zur Freischaltung meinen Namen und Adressen.
    Da musste ich erst mal lachen …… Als ich erwiderte,das es nicht sein kann.
    Sagte die Verkäuferin sie könnte die Karten nur Freischalten mit Namen und Adresse sonnst könnte sie keine Verkaufen.
    Fazit: Ich habe Sie nicht gekauft.

    • Dann such dir doch einen Namen aus – so als Alias Name. Was meinst du wie die gucken wenn Lieschen Müller plötzlich in der ganzen BRD für 100.000de von Euronen iTuneskarten kauft! ;) ;) ;) *bling*

  • In AC wurde der Absatz auf zwei Karten limitiert…

  • Habe heute die Gelegenheit genutzt und zugeschlagen! Der Hammer war, dass die meinen Namen uns Adresse haben wollten – sonst könnte man die Karten nicht frei schalten. Denen hab ich aber einen Gaazz dicken Bären aufgebunden. Es schein so, als will mobilecom aktuelle iPhone-Nutzer Adressen mit der „sicherstellen“ !! So lange kein Perso verlangt wird, lügt was das Zeug hält – darf doch nicht war sein, gehst in den Shop bezahlst bar und die wollen deine Adresse!! Lügt was das Zeug hält – je mehr Ungereimtheiten desto weniger können die Datenkraken diese nutzen. So long fellows!!
    Jorck

  • ist doch egal! datenklau ist überall ! sag nur payback, kundenkarten ATU usw. und jeder Einkauf mit ec und Kreditkarten wird studiert und gespeichert! eure Adressen sind schon lange in Umlauf und werden brav weitergegeben ;)

  • Super! Danke für die Info.
    Nachdem ich zuletzt alle REWE 20% Aktionen verpasst habe, freut mich das sehr.

    Gestern Abend am Potsplatz gleich 10 Stück gekauft. Dort gibt es jetzt nur noch 3 Karten.

    Die nette Mitarbeiterin wollte kein persönlichen Angaben. Die Aktivierung dauerte eine Weile (da hätten sich 50€ Karten besser geeignet) aber die Aktivierung funktionierte sofort.

  • Sooo die letzten 4 iTunes Karten bei Moppelcom am Potsdamer Platz in Berlin abgestaubt. Die hatten eh nur 30 insgesamt. Tip: Am Hauptbahnhof soll es mehr gehabt haben. 

  • Scheiss mobilcom in ganz Lubu gibt’s keine
    Mehr…

  • Ha Debitel ich weis warum das ein scheiss verein ist war im Lago in Konstanz habe heute Morgen um 10 Uhr gefragt keine mehr da alle ausverkauft!
    Und Verkäufer total unfreundlich!!
    Ne da kann man nicht einkaufen gehen!!

  • also laut mobilcom-debitel-shop in nürnberg gibt es pro käufer nur zwei itunes-karten.

    und noch ein kleiner tipp: überlegt euch vorab einen fiktiven namen mit kompletter adresse, da die „datensammler“ von mobilcom-debitel die karten (laut aussage des verkäufers) nur bei angabe dieser daten verkaufen.

    ist und bleibt halt einfach ein „drecks-laden“ !!!

  • Bin heute in der Mittagspause dort hingegangen habe den, zu meiner Überraschung (hatte wohl zu viele Gerüchte gehört :D), netten Verkäufer gefragt, ob das Angebot gilt, dies wurde bejat und ich hab meine Karte für 10€ bekommen. Irgendeinen Namen oder Adresse wollte der bei mir nicht haben!
    Eben hab ich sie erfolgreich eingelöst.

  • Hey habe das problem mit dem aktivieren..,Code ist ungültig“
    wie lange dauert das bis man die freischaltet??

    • Also ich weiß ncih, aber bei mir hat da im laden auch länger gedauert, der hat da noch ne Weile (2-5min) am PC rumgetippt und meinte, dass er noch die Karte aktivieren muss, vllt. haben die das bei dir nicht gemacht, dann kannst du aber wenn du den Kassenbon hast dort nochmal hingehen un dich „beschweren“.

  • Year ich hol mir gleich ne Karte!!! Das is mein erster eintrag^^

  • bei uns gab es angeblich keine, angeblich war der laden noch nach einem älteren stand…. kp

    viel,. wollten sie die ja nicht verkaufen^^

  • Gab Montag schon keine mehr in Bielefeld.
    Das ist jawohl nen lockangebot, sowas sollte man melden oder was meint ihr?

  • In Gelsenkirchen galt die Aktion nur für die 15€ Karten, waren auch noch einige da.
    Meinen Namen (O-Ton: „für die Rechnung“) hab ich ihm nicht verraten, er hat dann von sich aus irgendwas eingetragen ;-)

  • Im essener Limbecker Platz Center wurden die Karten auch nur gegen Name und Adresse ausgegeben. Mein Vater hat sie für mich mitgebracht und wusste nicht, dass die Daten dafür unwichtig sind. Da lauf ich morgen mal auf und beschwer mich. Echt übel!!!

  • Habe am Montag 4 Karten im Debitel-Shop in der Rathausgalerie in Essen bekommen.
    Gerade wollte ich die erste einlösen: Code ungültig!
    Die Kartennummern stehen aber auf dem Kassenbon.

    Muss ich da jetzt nochmals hin und die Karten aktivieren lassen oder nur abwarten bis Apple die Kartenaktivierung übernommen hat?

  • Also ich hab in Dortmund auch keine gekriegt…im Ruhrpark in Bochum hatten sie dann noch genau zwei!
    Ne ganz schöne Rennerei, hat sich aber wirklich gelohnt, danke an das iFun Team :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven