iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 969 Artikel
   

275MB im Monat: Datenhungrige iPhone-Besitzer

Artikel auf Google Plus teilen.
79 Kommentare 79

Consumerreports widmet sich dem Datenhunger amerikanischer Smartphone-Nutzer und aktualisiert damit die im Mai 2009 veröffentlichten Zahlen zum Datenverbrauch des durchschnittlichen iPhone-Users.

So jagen iPhone-Nutzer im Schnitt gut 275MB durch die Mobilfunkmasten und liegen damit nicht nur deutlich über dem Otto-Normal Handybesitzer (150MB) sondern nutzen auch fast fünf mal so viel Bandbreite wie ein Blackberry-Kunde. Knapp 12% aller iPhone-Besitzer – hier dürften in erster Linie Online-Radios und Video-Angebote den Ausschlag geben – „verbrauchen“ mehr 500MB pro Monat, ein Drittel davon sogar bis zu 1GB.

Zur Datenerhebung wurde das Surf-Verhalten von 14,000 Handy-Nutzern ausgewertet. Darunter 757 iPhones und 783 Blackberries.

datenverbrauch.png

Dienstag, 16. Feb 2010, 13:23 Uhr — Nicolas
79 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei mir sind immer so 800 und da muss ich mich schon echt zusammen reißen ~.~

  • Ich habe ca. 2,5 GB pro Monat – Radio sei Dank.

  • Ein Drittel mehr als 1Gb Verbrauch? Oha, ich knabber schon seit ca. 3 Monaten ab meiner 1Gb Grenze!

  • ich hab immer knapp unter 500.. meistens so 450-480MB

  • Ja und die telekom drosselt die Leitung bei 300mb Verbrauch trotz flatrate. Eine unverschämtheit! Zumindest bei mir dauert dann das laden einer Homepage 3mal so lange. So macht surfen keinen Spaß.

    • Dass das Laden viel länger dauert ist für mich nicht so ein großes Problem. Viel mehr stört es mich, dass alle möglichen Applikationen Zeitüberschreitungen melden).

      Übrigens… Im Deutschen wird y nicht zu ie, wenn man den Plural bildet. Blackberries sollte im Deutschen Blackberrys heißen. :))

      • Blackberry ist aber ein englisches Wort und deswegen wird aus dem y eben ie.
        Beim Handy würde ich dir Recht geben, weil das Wort eine deutsche Schöpfung ist.

    • Jaaa Unverschämtheit!! Ich hab gestern auch eine nette SMS von dennen bekommen in der es hieß ich habe die 300mb erreicht!!! Und jetz kann ich zusehn wie ich den weiteren Monat überstehe !
      Kann man das nich irgendwie erweitern lassen?

      • wenn man alle 15min mails automatisch checkt, sind es nur fuers checken 150mb im monat. tmobile rechnet in 100kb bloecken ab.

        ich mach jetzt nur manuell

      • Hoffentlich überstehst du den Monat =/ du bist echt nicht zu beneiden!

      • Klar kann man. Entweder größerer Tarif oder Modem-Option zubuchen

      • @frage:

        Wenn man jedesmal neu verbindet, dann hast du sicherlich recht.
        Mit einer App welche die Push-Funktion aktiviert hat, wird nur 1x am Tag auf volle 100kb aufgerunden.
        Mach Dich mal schlau ;-)

    • Ist es eigentlich rechtens bei einer volumengrenze von flaterate zu sprechen? Sollte man mal prüfen.

      • Bei Vodafone heißt es unbegrenzte Datenflatrate.
        Ab 1 GB wird gedrosselt.
        Aussage ist rechtens, da man ja trotzdem unbegrenzt Daten ziehen kann – nur langsamer.

        Verkaufsstrategie…

    • Jetzt kennst Du den Grund, warum mein iPhone und ich nach der Mindestlaufzeit bei T-Mobile „Tschö“ sagen werden ;-)

  • Ich habe festgestellt, dass die Kombination aus kleinerem Vertra (-20€) und tethering option (+20€) aus 300mb drosselung 3,3 gb macht. Nutze das tethering kaum aber so surfe ich immer fullspeed. Habe nie soviel telefoniert dass sich der grössere vertrag lohnt. Hatte ihn wegen der 1 gb grenze. Jetzt komme ich auf gut 2 gb im monat…

  • Ich komme kaum mit der Grenze von 1 GB aus.

  • Sie haben in Ihrem Tarif die Volumengrenze erreicht, ab der die Bandbreite im jeweiligen Monat beschränkt wird. Weitere Informationen unter 2202.
    Ihre T-Mobile

    loool : >

  • Kommt gut hin. Ich verbrauch im schnitt so 300 mb/ monat.

  • An die 300MB Drosselungsgrenze komme ich oft heran und gelegentlich auch drüber. Ohne irgendwelche Streaming-Geschichten zu nutzen. Facebook, Twitter, Mailverkehr, diverse Push-Nachrichten und News, das eine oder andere App-Update und ruckzuck ist man ein „Datenhungriger iPhone-Benutzer“

    • kann ich nur bestätigen, bin auch schon bei 270MB diesen Monat.

      Radio oder Videos schaue(höre) ich mir unterwegs schon garnicht mehr an aus angst gedrosselt zu werden ;)

  • die drosselung ist bei mir mitte des monats drin, surfe aber auch mit pdanet unterwegs am laptop

  • apple könnte ja einfach ein radioempfänger einbauen, dann würde für den ein oder anderen benutzer der traffic sinken

    • Die nötige Hardware ist im Prinzip vorhanden. Apple könnte theoretisch mit einem Firmwareupdate das aktuelle iPhone zu einem iPhone mit eingebautem Radio machen.

    • Christian Hülsemeyer

      Im Bluetooth Chip ist ein FM Transmitter eingebaut. Jedes iPhone und iPod Touch(außer 1. gen iPod) kann Radio empfangen!

    • das ist ja dann noch schlimmer… wie als ob das so schwer wäre sowas zu programmieren….

    • Nur weil der Chip das unterstützt heißt ja noch lange nicht das geht. Ich gehe mal davon aus das es nie gehen wird mit dem FM Radio weil es keine verdrahtung mit dem kopfhöhrerausgang gibt. Gibt’s den bei jailbreak iphones UKW/FM Radioempfang übers kopfhöhrerkabel???

  • Habe auch zu Anfang an die 800-900 MB verbraucht und hatte ab Monatsmitte mit der der Drosselung zu kämpfen. Seit ich zu hause nur noch mit Wifi ins Netz gehe bleibe ich locker unter 200 MB im Monat.

    • Bei mir genau das gleiche. Hab ca. 50 Wlan keys in meinem iPhone und somit eigentlich überall wo bedarf ist WLAN zu Verfügung. Im Januar hatte ich trotz extremer Nutzung meines iPhone mit Aufio und auch Videostreaming, allen direkt am iPhone geladenen und upgedateten Apps 164MB verbraucht.

      • Wie 50 WLAN keys im Iphone? Ich habe nur 2 aber wenn ich einen ein paar Tage nicht nutze oder keinen Empfang habe ist der Key weg? Habe ein 3GS, was mache ich wohl falsch?

  • …erst 3 Wochen vorbei und schlappe 2.3GB verbraucht … so passierts wenn mann nur an seinem geliebten iPhone klebt 

  • überlegt mal, wie viel ihr mit einem prepaid-Anbieter für diese Datenmengen zahlen würdet :D und ihr redet hier ganz locker über mehrere 100mb.
    Also 100mb kosten bei blau.de z.b. 50 Euro.

    • naja man kann sich auch ein 100MB paket bei blau.de kaufen für nur 3,90€

      was kostet denn bei t-mobile die minute wenn man kein flat hat ?

    • … ihr braucht auf jeden Fall ein gutes Surf-Paket falls ihr einen Vertrag habt, geht bei mir bis 5GB, sonst könnt ich das stecken mit der vielen Surferei 

    • Und 10 GB ungedrosselt bei debitel im D1 Netz 29,- LOL tolles willkürliches Beispiel!!!! Iphoney

    • Komisch, dass ich bei Blau.de nur 10€ im Monat für eine Datenflat zahle!
      Bitte vorerst informieren, bevor man falsche Tatsachen aufzudecken versucht….

      • Informier du dich erstmal.
        Ich hab das Datenpaket auch gebucht, es ist nur 1GB Paket.

        Ich verbrauch im Monat ca. 300-400 MB, mit meinem 2G. Das e-plus 3G Netz ist mehr als nur beschissen. Würde es ’ne Alternative anstattr blau.de und simyo für 10€ geben, hätte ich längst ein 3G oder gar 3GS (ich lasse bewusst klarmobil ausser betracht, 500MB ist zu wenig, wenn ich 3G hätte).

      • Dann hol dir halt nen O2o.

  • ich brauch ca 2,75gb im monat. tmobile Österreich sei dank.

  • also ich muss mich auch zurück halten, zwecks datenvolumen bei t-mob. ich verbrauche jeden monat über 1GB und ich finde es wirlkich auch eine frechheit, dass t-mob ab 1024 MB eine drosselung einschaltet. meiner meinung nach gab es damals keine drosselung bei der datenflatrate (2G). aber was mich wirklich aufregt bei dem eierphone, dass der bescheidene akku leider maximal nur 1 tag reicht (bei normaler anwendung)!!! an manchen tagen hätte ich das ding echt gegen die wand werfen können!! ich hoffe die nächste generation hat einen besseren akku…

    • Was für einen Akku denn? Nenn mir mal einen Akku mit höherer Ladungsdichte als Lithium-Ionen-Akkus und Lithium-Polymer-Akkus.

      Ja, Lithium-Schwefel-Akkus, aber ich will mir nicht alle 50 Ladezyklen einen neuen Akku kaufen müssen der auch noch 3 mal teurer ist als die besten Li-Ion-Akkus :(

  • Bei mir wurde noch nie was gedrosselt… Hab Eplus 1GB Flat und der Preis ist auch ok

    mein maximum lag bei 800 MB und da hab ich mein iPhone schon extrem strapaziert

    • häää??? wie soll das gedrosselt werden wenn dein maximum bei 800MB lag ???
      Ab 1GB wird erst gedrosselt.
      Bei Eplus macht das sowieso kein unterschied ob man mit drosselung sürft oder nicht

      • Genau lesen zahlt sich aus… Da steht: „noch nie“
        bei Eplus wird man auf Edge/Gprs dedrosselt

        UMTS = 50kb/s
        Edge = ca 20kb/s
        GPRS = 5kb/s

        Wie ist das bei tmobile? Bekommt man ab 300 MB kein Hsdpa mehr, oder wird man gleich auf Edge gebremst?

  • Also ich habe ne Rate bis 250 MByte pro Monat, nutze Push bei Mail, Facebook etc. und habe MobileMe was ja auch gerne nach Hause ruft. Dazu lese ich täglich mehrere RSS-News und bin trotzdem noch nie an die 250er-Grenze gekommen. Meist bleiben sogar über 150 MByte am Ende des Monats übrig.
    Sag mal, was zieht Ihr denn da die ganze Zeit???

    • Also wenn man wie ich iTunes am PC verabscheut und alle Apps und Updates per iPhone läd hast du schon mal locker 150MB im Monat dafür weg. Dann nehmen wir mal einen Dienst wie last.fm oder Simplifymedia wo die Musik gestreamed wird wenn man auf dem weg zur Arbeit/Uni/sonstiges hört. Noch extremer wid es mit Videostreaming wie Youtube, EyeTV, ORB, Podcasts oder was es sonst noch gibt. Wenn man dann jetzt auch noch tethering freigeschaltet hat und/oder seiner Freundin per mutliSIM ebenso noch eine DatenFlat anbietet kommt man gut und gerne auf eine ordentlich hohe MB bzw GB Anzahl… Allerdings 10GB als höchster t-mobile Tarif würde selbst ich nicht schaffen ;)

  • Ich habe das O2 Internet-Pack M, d.h. Drosselung ab 200MB. Wer weiß, ob man da auch eine SMS bekommt, wenn man drüber liegt? Ich habe das Paket erst einen Monat und weiß garnicht wieviel ich schon verbraucht habe…

  • Mit nem Blackberry macht das surfen ja auch keinen Spaß!

  • Bei ePlus gibt es nicht viel zu drosseln. Die maximale eplus Geschwindigkeit ist etwa die gedrosselte tmobile Edge Geschwindigkeit. Liegt am Netz.

    • Bullshit was du da erzählst… Eplus hat nur kein Hsdpa… 50kb/s downstream bekomm ich

      der vorteil an Eplus ist ganz klar… Wenige eplusser nutzen mobiles Internet. Ich seh’s oft bei mir in der Schule… Da sind bestimmt 50 tmobile iphones in einer Zelle… Des öftere geht bei denen kaum was… hab’s schon verglichen mit seitenaufbau, download etc.

  • Ich weiß nich was diesen Monat los ist, aber T-Mobile drosselt bisher noch nicht. Hab schon 8 GB an Traffic…habe einen Complete 120 Vertrag mit dem 5 € tethering-Paket. Liege ich recht in der Annahme, dass t-mobile also nicht immer den Datenverkehr bremst?

  • Bin erst einmal an meine 300Mb-Grenze gestoßen, obwohl ich die Flat sehr oft benutze. Ohne größere Downloads, Video- oder Audiostreams kann man wohl nicht an diese Grenze stoßen, denke ich.

  • also dank WLAN zuhause und im büro schaff ich nicht mal 100mb im Monat! ;-) dabei dürfte ich 3gb verbrauchen :-)

  • Gibt es eine Möglichkeit seine verbrauchten Datenmengen zu kontrolieren z.B? Ein app? Bei ‚mein t-mobile‘ hab ich nix gefunden!

    • Ja mehrere. Das bekannteste App dafür dürfte MobileButler sein.
      P.S Schon mal Deinen Vertrag gelesen? Wegen dem „Jaaa Unverschämtheit!! “ weiter oben.

    • in den Einstellungen -> Allgemein -> Benutzung -> Mobile Netzwerkdaten am Monatsanfang jeweils die Statistiken zurücksetzen.

      • Ich hab mobileButler lite und dort hab ich nichts gefunden bezüglich meiner Datenmenge! Trotzdem danke
        Bei der kostenpflichtigen Version erkennt man beim screenshot im AppStore dass bei der Datenmenge nur ‚flate‘ steht!

        Danke burn für den Tipp ich dachte da wären alle gesendeten und empfangen Daten (inclusive WLAN) aufgelistetet! Deshalb die Frage!

        @googguy ja ich hab mein vertrag gelesen und ich habe auch die nette Dame bei t mobile gefragt was das genau mit den 300mb auf sich hat! Und diese meinte dann das es sehr selten vorkommt das Kunden die Grenze überschreiten! Jetz weiß ich es besser!
        Aber nur weil ich ihren Vertrag unterschreibe darf ich t mobile nich mehr kritisieren? Find es immer noch unverschämt! Ich hab eine ‚begrenzte‘ Flat!? :)

      • MobileTV wird allerdings in der Statistik mitgezählt, aber zählt nicht bei T-Mobile als Datenverbrauch. Bei MobileButler wird es ebenfalls nicht angezeigt. Man kriegt aber zumindest eine SMS, sobald man das Limit überschritten hat.

    • DownloadMeter kann das recht gut ! Sowohl für WLAN als auch 3G…

  • Hmm, seit ich mein iPhone habe (Ersatzgerät seit August 2009), habe ich nur 250 MB verbraucht. Bei mir lohnt sich die Flat irgendwie gar nicht.

  • Finde es nervig, dass die Info-SMS zu meinem Datenvolumen von 1 GB erst dann kommt, wenn es zu spät ist. Warum kommt nicht schon bei 250, 500 und 750 MB mal ne kurze Info-SMS. Verzichte jetzt unterwegs auf sämtliche Updates und ziehe die lieber per WLAN oder PC. So komme ich halbwegs hin.

    • Warum bekomme ich keine Warn-SMS, wenn nur noch 9 Blatt Papier auf der Toilettenpapierrolle sind?!
      Und bei 6 und 3 Blatt auch?!

      • tja da felht die technik würd ich sagen. ist das bei der telekom auch so ? ne !!!

        ich finde die idee gut ab einer bestimmten grenze den kunden zu informieren das bald gedrosselt wird.

  • Bisher ist es mir noch nicht einmal gelungen, die 1GB- Grenze auch nur annähernd zu erreichen. Allerdings werden Updates nur über W-Lan gezogen. Sehe auch keinen wirklichen Grund, das zu ändern.

    Warum wechselt ihr nicht in einen anderen Tarif??? Das iphone läßt sich tmobile halt gut bezahlen. Das weiß jedoch jeder, der einen Vertrag abschließt. Die Konditionen sind klar aufgeschlüsselt. Wer sich das nicht leisten kann, sollte die Finger davon lassen! Kaufe mir schließlich auch kein Auto das 15 Liter auf 100 km schluckt, wenn ich es nicht bezahlen kann. Also: laßt mal die Kirche im Dorf!

    Mir wären günstigere Tarife lieber. Da ich jedoch das iphone wollte, mußte ich mit den Tarifen leben. Allerdings war ich mir auch vorher im klaren darüber, was mich der Spaß kostet.

  • Ich brauch so um die 30-50 GB im Monat, häng das iPhone oft an den PC zum surfen und runterladen.
    Dank Firmentafrif von A1 kostet es mir nichts.

  • Hmm…verstehe nicht ganz warum einige hier ihre Apps über ihr Mobilfunknetz updaten? Sowas geht ja nur bei Apps unter 10MB und geht wohl zu Hause über das eigene WLAN sehr viel schneller.
    Und unter Flat verstehe ich in erster Linie mal einen Pauschalbetrag. Sprich ich kann so lange und so viel surfen wie ich will. Ist doch klar, dass sich die Mobilfunkbetreiber gegen Datenjunkies absichern um das Netz noch ein wenig verfügbar zu halten.
    Meine Bekannte war zum Beispiel der Meinung sie braucht keinen Flat Tarif und hat somit den kleinen iPhone Tarif mit 200MB genommen. Das ihr iPhone dann alle 15 min die Mails gecheckt hat für jeweils 100kb ist ihr erst bei der ersten Rechnung aufgefallen…das waren dann 100 Euro nur für Datennutzung! Und das auch nur, weil T-Mobile diesen Tarif mit maximal 100 Euro abrechnet. Wären sonst leicht 200 bis 300 Euro geworden.
    Na jetzt hat sie den nächst höheren iPhone Tarif und ist glücklich! :)

  • Mir ist es unverständlich wie jemand auch nur annähernd die Datenabzocke der Telekom verteidigen kann. Begriffe wie „Datenjunkies“ bringen mich zum Lachen.

    • Vermutlich, weil sich Junkies auf ihr Suchtmittel stürzen, ohne sich über die Konsequenzen im Klaren zu sein ? Wobei es wirklich unglaublich einfach ist, jederzeit die Kontrolle zu behalten. Den Hinweis auf die Statistiken gibt es oben und oh Wunder, das iPhone kann sogar einen wiederkehrenden Termin mit Erinnerung am 1. jedes Monats anlegen, um die Statistiken zu löschen… Damit sieht man sofort und ohne weiteren Traffic, wo man gerade steht. Und man benötigt nicht mal „an App for that“.

      • Wie ebenfalls oben steht, wird MobileTV mitgezählt. Damit ist dieser Tipp unbrauchbar, weil die angegebene Datenmenge nicht stimmt. Bei meiner UMTS-Karte ist es kein Problem, derartige Daten als Info für den Kunden zur Verfügung zu stellen. Warum bei T-Mobile … ?

  • Herrlich anzuschauen wie sich hier alle mit tmobile rumschlagen. Da Lob ich mir meine Base internet Flat für 10€ monatlich unbegrenztes surfen. iPhone 3gs unlocked versteht sich
    von selbs dann.

  • Hallo Zusammen

    frage……… Kann man wo nachguckn was man denn so uebern monat verbraucht ????

    Habs noch nicht so lange deshalb frage ich auch….

    Vielen Dank

  • sorry, aber wenn mir 3gb pro monat offeriert werden, ist es sicher okay, wenn ich gut 400mb verbrauch. da sind die telkos selbst schuld, wenn sie nun klagen! ich finde es zb eine frechheit, dass ich fuer tethering extra zahlen soll – steck ich die sim in ein umts-moden, ist der traffik frei. das kanns ja nicht sein …

  • Ich hab mein iPhone jetzt 6 Monate und hab komischerweise nur 242mb ^^

  • Mittlerweile 1-3GB im Monat… Allerdings wirds auch recht oft als Modem fürs MacBook missbraucht ;o)

  • Hmmmm, ich weiß echt nicht, ob mein Zähler im iPhone nicht stimmt, oder ob ich wirklich so wenig verbrauche, aber ich hab mein 3Gs seit September und habe ca. 24 MB empfangen und 11 gesendet.

    Zugegebenermaßen bin ich viel an Orten, wo ich WLAN habe, Aber ich habe Push an, benutze bei vielen Programmen die Push Messages und achte auch sonst nicht groß auf meinen Datenverbrauch… ich kann mir nicht vorstellen, wie man auf so Zahlen kommt, wie ihr sie alle nennt (außer mit Youtube und/oder Radio vielleicht)…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18969 Artikel in den vergangenen 3314 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven