Artikel 1Password 4.1.2 behebt Abstürze beim Hinzufügen von Zugängen
Facebook
Twitter
Kommentieren (13)

1Password 4.1.2 behebt Abstürze beim Hinzufügen von Zugängen

13 Kommentare

AgileBits hat ein Update für den Passwortmanager 1Password bereitgestellt, das ein großes Problem behebt: Die unregelmäßigen Abstürze beim Hinzufügen neuer Zugänge. Diese sollten nun hoffentlich der Vergangenheit angehören.

Einige 1Password 4-Nutzer dürften bemängeln, dass AgileBits es bisher noch nicht geschafft hat, den aus 1Password 3 bekannten WiFi-Sync wieder zu integrieren. Der alternativ implementierte USB-Sync nimmt den Umweg über iTunes – angesichts der Kommentare im App Store keine optimale Lösung.

Diskussion 13 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Na klar, damit ihr meckern könnt, dass es etwas kostet und genau das macht wie v3, nur einen Tick umständlicher.

      Männer und Technik ,-)

      — Helen
    • iCloud Sync, aber solange es den für OSX nicht gibt, zählt dieser Grund auch nicht.
      Schön ist die globale Suche, rechtfertigt aber nicht die Mehrkosten.

      — Harley-Mike
    • >>Hat sich schon mal einer PassLocker angesehen?
      Ich glaube bis auf die Einteilung in Passwortgruppen ist es eine gute und günstigere Alternative.<<

      Naja, da fehlt ja schon mal komplett die Integrierung in den Browser.
      Jeder Login auf Websites lässt sich mit dem 1password Plugin einfachst und sehr komfortabel bewerkstelligen.

      Das ist übrigens auch seit Version 4 für iOS auf dem iphone sehr komfortabel machbar.

      P.S.: Passwörter lassen sich natürlich mit Version 4 als auch schon mit Version 3 generieren.

      Der Grund zu wechseln ist in erster Linie der, dass Version 4 endlich all die Funktionen hat, die bei V3 fehlten. Version 4 ist in einigen Belangen sogar der Desktop Version überlegen, Version 3 habe ich immer als halbfertigen "Schnellschuss" empfunden.

      — HerrSommer
  1. Kann man mit der neuen Version eigentlich auch Passwörter generieren?! Denn das geht irgendwie bei mir nicht :(

    — Adam
  2. Meine 1Password Datenbank liegt in der Dropbox und ich verwende der Zeit das Windows Programm und die iPhone App V3. Kann ich problemlos in der neuen App V4 meine Dropbox angeben und mit meinen Passwörtern weiterarbeiten? Oder zerschiesst es mir die Passwortdatenbank?

    — Thomas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13826 Artikel in den vergangenen 2545 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS