iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 18 989 Artikel
   

1,3GB: Kostenlose Offline-Karte mit Retina-Support

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Auch wenn die in den vergangenen Tagen gestarteten RoamingAngebote der deutschen Mobilfunkanbieter die Internet-Nutzung im Urlaubsland nicht mehr ganz unmöglich machen, ständig online zu sein geht mit der Zeit immer noch ins Geld. Gerade auf Ausflügen ist man nach wie vor gut damit beraten, eine Offline-Karte auf dem iPhone abzulegen.

Zahlreich im AppStore vertreten – uns gefällt OffMaps 2 und auch ForeverMap kann sich sehen lassen – bieten inzwischen auch die Navigations-Experten von NNG eine kostenlose Offline-Karte an. Die 1,3GB große Universal-Applikation (AppStore-Link) nutzt das Kartenmaterial der freien Weltkarte „OpenStreetMaps“, bietet gute Such-Optionen und die automatische Lokalisierung und informiert über die aktuelle Geschwindigkeit.

Also: Wer sich damit arrangieren kann, dass die Offline-Karte Werbung für die preiswerte Navi-Applikation „iGO“ (AppStore-Link) macht, greift heute zu und orientiert sich im Urlaubsland ohne eine Internetverbindung herstellen zu müssen. Danke Sören.

Montag, 04. Jul 2011, 11:07 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • wo finde ich denn die App? Der Link geht auf die ksotenpflichige Version…auch eine Suche nach iGo bringt keine kostenlose Version zu Tage…

    • Klar aber es geht hier ja auch nicht um turn by turn Navigation. Ein Beispiel: ich bin im Gebirge Wandern/Klettern gewesen und habe mitten in der Pampa den weg nicht mehr gefunden. Dieser war ganz einfach durch die dortige Wegetation zugewachsen. Auf meinem FOREVERMAPS war zum Glück der Pfad eingezeichnet. Nach 500m Gestrüpp war der Pfad wieder sichtbar. Ohne OfflineMap währe ich also echt aufgeschmissen gewesen. Weil wer läuft schon vermeintlich 500m in die Pampa und trifft zufällig seinen Pfad wieder.

      • Das ist schon eine böse Sache mit der Wegetation , aber hier ist der Name Programm! Am Wegesrand findet man in bewachsenen Gegenden eine Vegetation, die gemeine Form ist die Wegetation, die dem Wanderer die Pfade verbergen will, um eins zu werden mit ihm (und was nach Wochen seines Verschwindens von ihm übrig ist). Aber der Tipp ist wirklich praxisorientiert und dafür DANKE 

      •  sehr schön beschrieben…

      • Hat eigentlich noch niemand bemerkt, dass man Vegetation mit V schreibt? Das hat nichts mit Weg zu tun…

      • Auch im Zeitalter der Elektronik nimmt man aber in die Berge immer eine Papierkarte mit, aus Sicherheitsgründen ;-)

      • Kompass dazu nicht vergessen sonst ist das ganze ziemlich wertlos ;-)

  • Hä Navigon doch nicht funkt doch auch ohne SIM Karte ohne probleme

  • Mit navigon von Frankfurt nach Komotini in Griechenland; kurz vor AT mein iphone in den Flugmodus gesetzt, alle ortungsdienste bis auf navigon deaktiviert = das gesamt Resultat ist einfach nur geil !!! Navigon & TomTom sind Must have apps für ein iPhone

  • Danke Heinz. Sieht wirklich besser aus.

  • Pfuscherapp. Kann man da irgendwie vom aktuellen Standort weg oder geht echt nur zoomen? Und wenn man hier auf eine Strasse tippt kommt zwar der korrekte Strassenname aber der falsche Ortsname. Würde wenigstens München angezeigt, der Stadtteil wär ja nicht so wichtig, aber angeblich wohne ich in Karlsfeld (Lkr. Dachau). Das is schon bissl weit weg von der Wahrheit.

    • Du kommst vom Standort durch Tippen auf den Ortspfeil. Kartenmitte.
      Ist sicher nicht wunderbar gelöst, aber deshalb noch lange kein Pfusch.
      In der Hilfe stehen die nötigen Hinweise.

  • Meine Lieblingsapp!!
    Im Gegensatz zu vielen der genannten Alternativen wird der gesamte Kartenbestand wie bei echten Navis als Datenmodell gespeichert, nicht als Bild. Die Umsetzung von Daten zu Bild macht das Programm erst bei der Anzeige. Vorteil: unglaublicher Detaillevel.
    Zielgruppe ist sicherlich weniger der Autofahrer, sondern der Fahrrad Fahrer/ Wanderer. Alle Fusswege Europas drauf (rot) und Bike Touren (blau).
    Noch zwei Nachträge: Roaming-Hungrig ist Quatsch. Alles off line.
    Wenn sich die Karte nicht schieben lässt: auf den orangenen Pfeil tippen. Der wechselt die Farbe und den Modus. Dann kann man ziehen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 18989 Artikel in den vergangenen 3316 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven