Artikel 13 Gramm und 16 Bilder: Ein transparenter iPhone 5-Umbau
Facebook
Twitter
Kommentieren (30)

13 Gramm und 16 Bilder: Ein transparenter iPhone 5-Umbau

30 Kommentare

Rayko Enz hat sich das am 9. Januar vorgestellte Transparent-Gehäuse “Translucent Mod Kit” geordert und den Umbau des eigenen Gerätes mit Hilfe des 30€ teuren Bastel-Kits in einer kommentierten Foto-Strecke festgehalten. Eine kurzer Erfahrungsbericht den wir an euch durchreichen wollen: iPhone 5 im durchsichtigen Gehäuse.

Nach knapp einer Stunde wiegt das ehemals weiße iPhone nicht nur 13 Gramm weniger, sondern gibt nun auch den Blick ins Geräteinnere frei. Bastel-interessierten Lesern empfiehlt Rayko dieses Bauanleitungs-Video und eine genaue Katalogisierung der während des Geräte-Umbaus entfernten Teile:

Es hat sich bewährt, alle Bauteile und vor allem die winzigen Schrauben auf einem Blatt Papier genauso abzulegen, wie man sie ausgebaut hat. Damit hat man für den späteren Zusammenbau eine „Landkarte“, wo jede einzelne Schraube hingehört. Zusätzlich empfiehlt es sich, den Ausbauschritt aus dem Video auch auf Papier zu vermerken. So findet man später leichter die entsprechende Stelle, wenn etwas unklar ist.

Zu Raykos Artikel geht es hier entlang. Das iPhone 5 Aufbau-Video und die initiale Vorstellung des transparenten Gehäuse-Ersatzes haben wir im Anschluss eingebettet.


(Direkt-Link)


(Direkt-Link)

Diskussion 30 Kommentare.
Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  1. Also ich weiß nicht.
    Mir gefällt das eigentlich gar nicht.
    Es ist ohne das Innenleben zu sehen schöner.
    Wie immer…..Geschmacksache!

    — aggi
  2. Hat irgendwie was!
    Mein altes 4er war hinten schon durchsichtig:)
    Aber ich glaube sonen komplett Umbau trau ich mir nicht zu.

    — TobiasHH
  3. Sieht aus wie n alter Gameboy,der wurde früher als Raubkopie (oder lizensiert?) auch in so nem durchsichtigen Gehäuse verkauft!

    — michif100
  4. Verbessert der Umbau eigentlich den Empfang? (Metall–>Plastik
    Gibts die Schalen auch in anderen Farben?

    — Calior
      • Die Antennen sind nicht mehr wie bei iPhone 4 an das Gehäuse gekoppelt. Wir haben noch keine Unterschiede beim Empfang beobachtet.

        — Rayko
  5. Sollte man eigentlich machen. Ist wie die gelbe Folie der Taxis. Nach zwei Jahren alles wieder in die Aluhüll verbaut und voilà: Selten benutztes iPhone in liebevolle Händ abzugeben, keine Gebrauchsspuren.

    — berliner
  6. Wie kann man eins der schönsten Smartphones was viel Geld kostet, so verunstalteten?!?!?
    Unbegreiflich für mich . Ich passe wie die Hölle auf das auf mein iPhone kein Fettfleck zu sehen ist, und andere bauen sich so ein Plastikschrott am ^^

    iMat

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Der iPhone-Ticker ist Deutschlands führendes Online-Magazin rund um das iPhone. Seit 2007 informieren wir täglich
über das Apple-Telefon und damit in Verbindung stehende Soft- und Hardwareprodukte.
Insgesamt haben wir 13892 Artikel in den vergangenen 2558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.


ifun - Love it or leave it   ·   Copyright © 2014 aketo GmbH - Alle Rechte vorbehalten   ·   Impressum   ·   Auf dieser Seite werben   ·   RSS